Amerika, Mexiko

Erlebe Mexiko – Die besten Insidertipps

30. November 2014
Mexiko Insidertipps

 

Woran denkst Du, wenn Du das Wort “Mexiko” hörst? Also ich denke da ganz spontan an diese spektakuläre Maya-Stätte in Tulum direkt über dem feinen, weißen Puderzuckerstrand. Oder an die alten Kolonialstädtchen mit den vielen bunten Häusern. Ach ja, und natürlich an die Cenoten. Diese riesigen Becken unter der Erde, die mit glasklarem Süßwasser gefüllt sind und in denen man wunderbar schnorcheln oder schwimmen kann. Aber ich bin mir sicher, dass Mexiko darüber hinaus noch sehr viel mehr zu bieten hat als mir gerade in den Sinn kommt. Eine meiner nächsten Reisen wird mich bald in dieses interessante und bunte Land führen. Deswegen habe ich zur Einstimmung und Vorbereitung zwei meiner Bloggerkollegen zum Thema Mexiko ausgequetscht und viele gute Insidertipps bekommen.

 

FELI vom Backpacking & Adventure Travel Blog TRAVELICIA

Feli, welcher Ort in Mexiko hat Dich am meisten begeistert? Warum war das so und was sollte man an diesem Ort auf keinen Fall verpassen und hast Du gute Insidertipps?

Ich liebe Inseln. Davon gibt es in Mexiko ein paar. Ganz besonders gut hat mir aber die kleine „Isla Mujeres“ an der Ostküste von Mexiko gefallen.

Die Insel liegt nah an Cancún und ist daher sicherlich kein Geheimtipp mehr. Sie hat einiges zu bieten, insbesondere für Wasserratten wie ich es bin. Das Wasser leuchtet strahlend in blau türkis und ist herrlich flach und warm. Es gibt weiße Pudersandstrände wie der „Playa Norte“ an denen man es sich richtig gut gehen lassen kann. Alles ist einfach zu Fuß, mit dem Fahrrad oder einem Golf Cart zu erreichen.

Auf keinen Fall verpassen darfst du das Unterwassermuseum. Für Schnorchler und Taucher bietet es ein einzigartiges Erlebnis. Von der Rezeption über ein Heer von Statuen oder ein VW Auto umringt von bunten Fischen gibt es alles zu entdecken. Zwischen Juni und September kannst Du vor der Insel sogar jede Menge Walhaie bestaunen.

Tipp: Wer unberührte Natur und Tierwelt mag kann einen Tagesausflug zur nahegelegenen und unbewohnten „Isla Contoy“ machen.

 

Mexiko Insidertipps

 

Was würdest Du einem Mexiko-Neuling wie mir denn empfehlen? Hast Du vielleicht einige spannende Tipps, was man unbedingt in diesem Land erleben sollte?

Das kommt ganz darauf an wofür man sich interessiert. Ein „unbedingt“ gibt es also nicht.

Mexiko ist sehr vielseitig und hat daher für jeden Geschmack etwas zu bieten. Für Beach & Meer Fans ist neben der Yucátan Halbinsel noch die Gegend um Oaxaca zu empfehlen mit den Orten Puerto Escondido, Zipolite und den weiteren kleinen Strandorten die Küste runter.

Kulturfans kommen mit den ganzen Maya Ruinen & Pyramiden im ganzen Land auf ihre Kosten oder in Städten wie Campeche oder San Cristobal. 

Auch Regenwald gibt es an der Grenze zu Belize & Guatemala. Nochmal einen ganz anderen Style hat die Baja California wo viele Amerikaner sind.

 

Mexiko Insidertipps

 

Was sollte man unbedingt beachten, wenn man in Mexiko unterwegs ist? Kennst Du vielleicht einige Tipps, die das Reisen in diesem Land erleichtern?

Du solltest auf jeden Fall etwas Spanisch lernen. Ohne Sprachkenntnisse macht Mexiko nur halb so viel Spaß. Die Einheimischen freuen sich so wenn jemand Spanisch spricht damit hast Du auf jeden Fall schonmal einen klaren Vorteil.

Wenn Du es nicht schaffst einen Kurs zu Hause oder vor Ort zu besuchen kann ich Dir die iPhone App Duolingo empfehlen. Auch die kostenpflichtige Earworm App ist cool. Da lernt man Spanisch mit Musik hinterlegt. Ich habe sie immer auf Busfahrten gehört. 

 

Mexiko Insidertipps

 

Wie ist Deine Einschätzung bezüglich der Sicherheit in Mexiko?

Ganz klar gibt es Gebiete in Mexiko die man eher meiden soll und wo das Reisen alles andere als entspannt oder sehr gefährlich ist.

Dazu gehört zum Beispiel die Grenze im Norden zu den USA, Monterrey oder die Gegend um Acapulco herum. Auch in Mexiko City sollte man aufmerksam sein. Oft beziehen sich Sicherheitshinweise auch auf bestimmte Stadtviertel oder Tageszeiten.

Die Yucatán Halbinsel ist am sichersten für Touristen. Mein Tipp ist: Frage immer wenn du in eine neue Region kommst die Einheimischen oder das Personal im Hostel / Hotel. Sie können dir die aktuellsten Infos zu den Go’s & No Go’s vor Ort geben. Tipps von Freunden zu Hause die selbst noch nie unterwegs waren kannst du Dir jedenfalls sparen. 

 

Mexiko Insidertipps

 

 

KATRIN von VIEL UNTERWEGS

Katrin, welcher Ort in Mexiko hat Dich am meisten begeistert? Warum war das so und was sollte man an diesem Ort auf keinen Fall verpassen und hast Du gute Insidertipps?

Am meisten begeistert hat mich San Cristobal de las Casas. Ich habe mich in der kleinen Kolonialstadt sofort wohlgefühlt.

Viele Stunden habe ich hier auf dem Markt verbracht. Dort haben wir keinen einzigen Touristen gesehen. Wenn du in San Cristobal de las Casas bist, solltest du unbedingt nach San Juan Chamula fahren und dort den Templo de San Juan besuchen. Denn diese „Kirche“ ist einfach anders. Keine Bänke, düster und überall sind Tannennadeln auf dem Boden verstreut… Die Stimmung ist schwer zu beschreiben.

 

Mexiko Insidertipps

 

Was würdest Du einem Mexiko-Neuling wie mir denn empfehlen? Hast Du vielleicht einige spannende Tipps, was man unbedingt in diesem Land erleben sollte?

Auch wenn Tulum recht teuer ist, fahr unbedingt dort hin. Der tolle breite Strand, die Hängematten, die Ruhe und auch die spartanischen Unterkünfte ohne durchgängigen Strom (zumindest bei unserer Unterkunft war das so) lassen dich total runterkommen. In Akumal kannst du mit Schildkröten schnorcheln. Mit Glück siehst du dort auch einen Spotted Eagle Ray (Gefleckter Adlerrochen).

 

Mexiko Insidertipps

 

Was sollte man unbedingt beachten, wenn man in Mexiko unterwegs ist? Kennst Du vielleicht einige Tipps, die das Reisen in diesem Land erleichtern?

Ich rate dir, keine Ausflüge nach Chichen Itza über einen Anbieter zu buchen. Als ich ein Angebot eines Hotels gesehen habe, nach Chichen Itza und zur Gran Cenote zu fahren (für knapp 100 €) wurde mir fast schlecht, wie den Touristen das Geld aus der Tasche gezogen wird. Wir hatten uns einen (Taxi)Fahrer organisiert. Für weniger als die Hälfte hat er uns früh morgens nach Chichen Itza gebracht, zu weiteren unbekannteren Cenoten und dazu noch viel mehr Plätze gezeigt, an die du als Tourist nicht so einfach kommst.

Für kleinere Fahrten (wie nach Akumal) kannst du prima mit Collectivo Bussen fahren. Damit kommst du am billigsten von A nach B. Für längere Strecken aber nicht zu empfehlen.

Ansonsten ist Mexiko total einfach zu bereisen. Hab keine Angst, probiere vor der Reise, dir die wichtigsten Worte und Redewendungen auf Spanisch zu merken und du merkst schnell, wie sich die Herzen der Einheimischen öffnen. Dank unserer Spanischkenntnisse wurden uns dadurch einige tolle Orte und Restaurants gezeigt.

 

Mexiko Insidertipps

 

Wie ist Deine Einschätzung bezüglich der Sicherheit in Mexiko?

Ich habe mich in Mexiko absolut sicher gefühlt. Wurde weder blöd von der Seite angesprochen, oder habe mich nachts im Dunkeln unwohl gefühlt. Auch die angeblich gefährlichen Grenzübergänge empfand ich total entspannt (was sich hätte schnell ändern können, wenn die illegalen Einwanderer in unserem Bus von den Soldaten ertappt worden wären. Dessen bin ich mir absolut bewusst). Verlass dich auf dein Bauchgefühl.

 

So, mit diesen tollen Insidertipps im Gepäck werde ich mich jetzt endlich an die Planung und Vorbereitung meiner eigenen Mexiko Reise machen! Ich bin schon total gespannt was mich dort alles erwarten wird und welche unvergesslichen Momente ich erleben darf… Aber gut, ein bisschen Zeit ist noch bis dahin!

Was hält Dich noch davon ab dieses spannende und farbenfrohe Land zu besuchen? Oder warst Du schon mal dort und hast auch noch gute Tipps für mich? Gerne ab damit in die Kommentare!

You Might Also Like

16 Comments

  • Reply Amanda Pescadora 4. Dezember 2014 at 12:29

    Hallo Melanie,

    Mexiko ist ein wundervolles Reiseland – ich bin mir sicher, dass du riesig viel Spaß da haben wirst, egal wohin du gehst. Ich selbst habe 6 Monate da gelebt und bin viel gereist. Meine Favoriten sind Isla Holbox&Tulum auf der Yucatan Halbinsel, die Ruinenstadt Palenque und die Cascadas del Chiflon in Chiapas, Yelapa(mit dem Wassertaxi von Puerto Vallarta aus zu erreichen) und Huasteca Potosina rund um San Luis Potosi, wo man von Wasserfällen springen(Cascadas de Micos), raften, Kanufahren, in Grotten schwimmen uvm. machen kann und wenig internationale Touristen trifft. Wenn du möchtest, kannst du ja mal auf meinem Blog vorbeischauen. Da habe ich ganz viele Fotos und Berichte aus meiner Zeit in Mexiko. Hab ganz viel Spaß und mach dich darauf gefasst, dass du dich in dieses Land verlieben wirst. :)
    Liebe Grüße,
    Mandy

    • Reply goodmorningworld 5. Dezember 2014 at 11:06

      Liebe Mandy,

      vielen, vielen Dank für Deinen wunderbaren Kommentar! Ehrlich gesagt, kann man sich schon allein
      aufgrund Deiner begeisterten Worte in Mexiko verlieben… :) Das hört sich alles richtig toll an und ich werde
      mir am Wochenende mal Zeit nehmen und alle Deine Berichte durchforsten, versprochen!

      Ganz liebe Grüße
      Melanie

  • Reply Steffen 21. Dezember 2014 at 19:12

    Hallo, ich finde Dein Blog sehr lesenswert und freue mich regelmäßig von Dir zu lesen ;)

    • Reply goodmorningworld 23. Dezember 2014 at 9:26

      Hallo Steffen,
      dankeschön! Schau einfach öfter mal vorbei, ich würde mich freuen! :)
      Liebe Grüße,
      Melanie

  • Reply Kaja Stefanija 28. Dezember 2014 at 20:34

    Ach wie gerne würde ich jetzt nach Mexico! Ich war leider noch nie dort, aber ich stelle es mir ganz wunderbar vor. Ich glaube mir würde auch Cancún zusagen auch wenn es kein Insider Tip mehr ist. :) Und obwohl ich 2 Semester Spanisch besucht habe, würde ich mir die App Earworm ganz bestimmt zulegen. Danke für die vielen Tipps und die hinreißenden Bilder. Ich wünsche Dir einen guten Rutsch!

    Alles Liebe
    Kaja

    • Reply goodmorningworld 29. Dezember 2014 at 23:01

      Hi Kaja,

      ich denke auch, dass Mexico ein ganz wunderbares Reiseland ist! Wir können das aber nur herausfinden, indem wir beide schleunigst dahin fliegen! :) Worauf warten wir also noch? Mit dem Spanisch bist Du mir auf jeden Fall schon mal ein paar Schritte voraus… :) Ich wünsche Dir auch nen guten Rutsch morgen!

      Lieben Gruß
      Melanie

  • Reply Nicole 2. Januar 2015 at 16:37

    Mexiko ist so ein schönes Land.

    Mein Onkel lebt dort seit vielen Jahren und bringt immer so schöne Bilder mit.
    Leider war ich selber noch nicht da, aber irgendwann klappt das sicherlich mal.

    Deine Fotos gefallen mir und machen echt lust auf Urlaub. Vor allem das Strand Foto!

    Ich wünsche dir ein schönes Jahr 2015.
    Liebe Grüße

    • Reply goodmorningworld 3. Januar 2015 at 10:51

      Liebe Nicole,

      Mexiko muss wirklich traumhaft sein! Ich war ja eben auch noch nicht dort, aber in diesem Jahr wird es wahrscheinlich so weit sein! Ich bin schon sehr gespannt… Wenn Du einen Onkel dort hast, solltest Du ihn unbedingt mal vor Ort besuchen, das wär doch ein guter Vorsatz für dieses Jahr, oder? Ich wünsche Dir auch ein schönes Jahr 2015 mit vielen tollen Momenten!

      LG, Melanie

  • Reply Tanja von Produktfreiraum 11. Januar 2015 at 12:28

    Hallo liebe Melanie,

    du hast einen wundervollen Blog! :) Mich hat das Reisefieber vor ein paar Monaten wieder gepackt, aber stillen konnte ich es bisher noch nicht. Ich liebe Mexico, habe dort 1 Jahr gelebt, meine zweite Heimat eigentlich. Mach weiter so mit deinem tollen Blog, ich komm zurück zum weiter stöbern.

    Liebste Grüße aus Berlin. Tanja

    • Reply goodmorningworld 12. Januar 2015 at 19:13

      Liebe Tanja,

      dankeschön für das Lob! :) Du hast ein Jahr in Mexico gelebt? Das hört sich ja traumhaft an… Hast Du dann vielleicht noch ein paar mehr gute Tipps für mich? Welche Orte findest Du zum Beispiel sehr schön und was sollte ich unbedingt anschauen?

      Hmmm… Hast Du schon eine Idee, wie Du Dein Reisefieber stillen könntest? ;)

      Ganz liebe Grüße,
      Melanie

  • Reply Simone Commeamus 11. Januar 2015 at 17:25

    Ich war vor über 10 Jahren mal in Cancún, aber damals war ich erst 12 oder so und wusste es eigentlich nicht zu schätzen.
    Dein Bericht hat mir nochmal Lust auf dieses Reiseziel gemacht!!!

    Liebe Grüße

    • Reply goodmorningworld 12. Januar 2015 at 20:17

      Liebe Simone,

      dann lass uns das in diesem Jahr anpacken… ;)

      LG, Melanie

  • Reply Marco 5. März 2015 at 18:04

    Hallo,

    Ich kann Bakalar empfehlen. Bakalar, die Lagune der sieben Farben, ist außerhalb Mexikos weitgehend unbekannt.

    • Reply goodmorningworld 7. März 2015 at 14:09

      Hallo Marco,

      danke für den Tipp, Lagune der sieben Farben hört sich ja grandios an! Ich glaub, ich hab sogar schon mal davon gehört oder Fotos gesehen! Gibt es dort nicht auch die vielen Flamingos? :)

      Ganz liebe Grüße,
      Melanie

  • Reply Crischo 17. Februar 2016 at 15:32

    Mexiko ist mein Traumreiseland. Vor allem die antike Kultur der Maya hat es mir angetan. San Christobal ist tatsächlich einen Abstecher wert, wenngleich man sich auch warme Kleidung einpacken sollte. Ich war zwei mal dort und empfand es immer ein wenig zu kalt. Auch regnetes dort im Herzen des Hochlandes gerne mal. Mein Lieblingsort ist Palenque mit seinen Ruinen im dampfenden Dschungel. Dieser Ort hat etwas geheimnsivoll mystisches und die Temperaturen sind dort deutlich höher, als im Hochland.

    • Reply Melanie 12. März 2016 at 5:20

      Hey Crischo,

      danke für deinen schönen Kommentar! Mir hat es Mexiko auch angetan und seit ein paar Stunden bin ich auch wieder hier! In zwei Tagen geht´s für mich auf die Isla Holbox, darauf freue ich mich schon ohne Ende. Nach einem Zwischenstopp in Belize erkunde ich dann noch Oaxaca und wenn die Zeit reicht auch noch San Cristobal! :)

      Ganz liebe Grüße aus Cancun,
      Melanie

    Leave a Reply