Reisetipps

Die besten Tools & Apps für deine Reiseplanung

19. November 2014
Fakarava

Wie sieht es bei dir mit der Planung einer Reise im Vorfeld aus? Planst du viel, oder lässt du das meiste ganz entspannt auf dich zukommen? Wenn letzteres auf dich zutrifft, dann beneide ich dich um diese Eigenschaft, denn ich plane leider oft einen Tick zu viel. Aber ich arbeite daran, denn hier ist in den meisten Fällen weniger einfach mehr! Ich finde ein gesundes Mittelmaß an Reiseplanung eigentlich perfekt. Und du?

British Virgin Islands Karibik Britische Jungferninseln Tortola Smugglers Cove Strand

Alles, was sowieso organisiert werden muss, erledige ich schon von zuhause aus, um während des Urlaubs möglichst wenig Zeit an diese Dinge verschwenden zu müssen. Bei allen anderen Sachen solltest du dir so viel wie möglich offen halten, um auch während der Reise flexibel für spontane Planänderungen zu bleiben, denn das macht oft eine gelungene Reise aus, oder?

Damit du mal einen groben Überblick bekommst, was es im Moment so an Planungs- und Informationstools gibt, habe ich dir hier meine liebsten Reiseapps und Webseiten aufgelistet: Diese kleinen Helfer finde ich durchweg praktisch und nutze sie quasi vor und während jeder Reise. Kleines Update: Mittlerweile habe ich auch noch einen neueren Artikel zum Thema Reiseapps geschrieben, er ist die perfekte Ergänzung zu diesem hier: Diese neuesten, nützlichen Reiseapps solltest du immer im Gepäck haben.

San Marino Tower Aussicht

Die besten Tools & Apps für deine Reiseplanung

Momondo und Skyscanner zum Buchen von günstigen Flügen. Skyscanner, um herauszufinden, welche Ziele von deinem Standort aus günstig zu erreichen sind, und Momondo, um dir den besten Ticketpreis zu sichern! Steht dir außerdem ein ätzend langer Flug bevor? Dann schau doch auch unbedingt mal in meine Tipps für Langstreckenflüge.

Booking.com oder Airbnb zum Buchen von privaten Unterkünften, Hotels und Gästehäusern. Wenn du auf den Link zu Airbnb klickst, dann erhältst du als Geschenk 30 Euro Guthaben für deinen ersten Aufenthalt!

Tripadvisor für Empfehlungen zu Unterkünften, Restaurants, Cafés und Touren aller Art.

Getyourguide zum Buchen von individuellen Ausflügen vor Ort.

Dropbox oder GoogleDrive zum Speichern von wichtigen Dokumenten, die von überall aus abrufbar sein müssen.

Maps.me oder GoogleMaps für die Routenplanung. Viele der Karten sind auch offline nutzbar.

1Password für die sichere Aufbewahrung deiner Passwörter und sonstigen wichtigen Daten auf deinem Laptop oder PC.

Währungsrechner App zur einfachen Umrechnung der verschiedenen Währungen in den Reiseländern.

Trailwallet oder Travelpocket zum Überwachen und Dokumentieren deiner Ausgaben.

Evernote oder Wunderlist zum Planen und Organisieren deiner Reise.

Skype, Facebook oder WhatsApp zum kostenlosen Telefonieren mit den Lieben zuhause.

CamScanner zum Scannen wichtiger Dokumente mit dem Smartphone. Diese kannst du dann in ein PDF umwandeln und in die Dropbox hochladen.

Die Webseite des Auswärtigen Amtes zum Klären aller wichtigen Fragen zum Reiseland wie Visum, Impfungen, Einreisebestimmungen oder die aktuelle Sicherheitslage.

Die App Passbook zum Speichern deiner Boarding Pässe und Tickets.

iBooks oder die Kindle Lese App zum Abspeichern deiner Reiseführer als E-Book.

Emilia Romagna Italien Verucchio

Kennst du schon meine Checkliste zur Reisevorbereitung, meine Reisepackliste für deinen Urlaub und die Packliste Winterurlaub? Außerdem habe ich hier noch eine umfangreiche Packliste für deine Reiseapotheke und coole Tipps rund ums Packen. So wird deine Reiseplanung fast zum Kinderspiel!

New York City Manhattan Central Park

Reiseapps sollen intuitiv sein und Spaß machen

Ganz wichtig bei der Nutzung von Tools und Reiseapps jeglicher Art sind mir:

  • Eine einfache und intuitive Bedienung. Es gibt nichts schlimmeres, als wenn ich zu viel Zeit ins Lesen einer Bedienungsanleitung investieren muss, bevor ich überhaupt mal anfangen kann mit der App zu arbeiten.
  • Es soll Spaß machen damit zu arbeiten.
  • Die Reiseapp muss mir einen großen Nutzen bringen.

Kennst du noch andere Tools und Reiseapps, die ich hier nicht aufgelistet habe, die aber so praktisch und hilfreich sind, dass sie auf keiner Reise fehlen sollten? Ich würde mich in diesem Fall sehr über einen Kommentar von dir freuen, damit die Liste komplett und hilfreich für alle wird!

Lappland im Winter Husky Tour


In diesem Artikel befinden sich sogenannte Affiliate Links. Wenn du auf diese Links klickst, und danach eine Buchung tätigst, oder etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Kaufbetrag ändert sich dadurch für dich nicht. Vielen Dank für deine Unterstützung!

6 Comments

  • Reply Beatrice20. November 2014 at 22:54

    Oh, cool! Da sind ein paar dabei, die ich noch nicht kannte. Danke!!!!

    • Reply goodmorningworld21. November 2014 at 9:52

      Liebe Beatrice,
      freut mich… Wohin geht eigentlich Deine nächste Reise?
      LG Melanie

  • Reply Sam10. Januar 2015 at 10:20

    Hey, einen sehr hübschen Blog hast du da :)
    Mir gefallen die Farben die du benutzt :) Haben etwas sehr entspannendes :) Und dieser Beitrag gefällt mir natürlich auch. Mach weiter so :)

    • Reply goodmorningworld10. Januar 2015 at 13:52

      Hey Du,

      danke für die netten Worte! Ich werde weiterhin mein Bestes geben! :)

      LG, Melanie

  • Reply Petra25. Januar 2015 at 1:26

    Ich weiß noch nicht, wie weltweit die App wirklich funktioniert, aber vielleicht sollten wir das alle mal testen :D Ich habe mir vor ein paar Monaten die niederländische App Buienalarm gezogen. Die App lokalisiert dich und 5 bis 10 Minuten bevor es anfängt zu regnen, bekommt man ne Push-Nachricht. Das kann mal 5 Minuten abweichen, aber bisher hat sie einwandfrei funktioniert. Man kann nicht den ganzen Tag im Vorfeld einsehen, sondern nur die nächsten zwei Stunden, dafür aber auch, wie heftig es regnen wird.
    Hat mir schon ein paar Mal den Arsch gerettet und als letztes Jahr die heftigen Unwetter über Deutschland tobten, haben wir nach der Vorhersage meine Terrasse und mein Auto gesichert. Hat alles super geklappt. In ein paar Wochen werde ich testen, ob sie auch in Italien funktioniert aber ich denke, das wird kein Problem werden :)

    • Reply goodmorningworld25. Januar 2015 at 8:55

      Hallo Petra,

      wow, das ist ja wirklich ein super Tipp! :) Diese App werde ich mir auf jeden Fall mal besorgen und ausgiebig testen… Mir passiert es nämlich mit absoluter Regelmäßigkeit, dass ich keinen Schirm dabei hab und dann in den größten Regen komme! Da hab ich irgendwie ein besonderes Talent für! :) Dankeschön…

      LG, Melanie

    Leave a Reply