Amerika, Roadtrip

Las Vegas Sehenswürdigkeiten – Meine absoluten Top 10

18. Oktober 2017
Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Las Vegas selbst, sowie auch die Wüste um die Stadt herum, sind voll mit den verschiedensten Sehenswürdigkeiten und spannenden Attraktionen. Wirklich jeder kommt hier auf seine Kosten. Vor kurzem habe ich irgendwo diesen Satz gelesen: Wenn New York die Stadt ist, die niemals schläft, dann macht Las Vegas nicht mal auch nur ein Nickerchen. Und ja, dem kann ich nur voll und ganz zustimmen! Ob ein Burgerrestaurant, bei dem es keine Schande ist einen Herzinfarkt vom übermäßig fetten Essen zu bekommen, oder ein Vergnügungspark auf der Spitze eines Aussichtsturms… Las Vegas ist nicht nur die Stadt der Sünde, sondern auch der Extreme. Aber sowas von. Direkt nach meinem Roadtrip auf dem schönen Highway 1 in Kalifornien und durch die verschiedenen Nationalparks des Westens der vereinigten Staaten war ich, zusammen mit Erlebe USA, für ein ereignisreiches Wochenende in dieser glitzernden City unterwegs, und habe hier für dich meine 10 absoluten Highlights aufgeschrieben. Diese Dinge solltest du auf keinen Fall bei deinem nächsten Besuch in Las Vegas verpassen.

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Übernachte direkt auf dem Las Vegas Strip

In einem der genialen Themenhotels direkt auf dem Las Vegas Strip zu übernachten war für mich ein absolutes Muss. Denn ich finde, genau diese luxuriösen, teils kitschigen und oftmals auch protzigen Hotels, und der weltberühmte Straßenzug machen doch die Stadt aus, oder nicht? Ich habe im mondänen Paris Las Vegas gewohnt, und fand die gesamte Aufmachung des Hotels einfach nur total stimmig und den absoluten Hammer.

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Im gesamten Erdgeschoss, inklusive des Casinos, findest du den gleichen, wunderschön gemalten Sommerhimmel wie im Venetian. Und beim Umherschlendern hast du wirklich das Gefühl, durch ein kleines französisches Dörfchen zu wandern. Bäckereien mit duftendem Baguette im Ofen, süße kleine Cafés mit kunterbunten Macarons in den Schaufenstern und sündhaft teure Boutiquen. Da geht doch jedem Frankreichfan das Herz auf, oder nicht?

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Die Zimmer sind wie in einem feinen Hotel mitten im besten Pariser Stadtteil dekoriert. Mit Messingbeschlägen und Armaturen aus weißem Porzellan im Badezimmer. Die breiten Betten sind unverschämt bequem und obendrauf gibt´s auch noch einen wahnsinnig genialen Ausblick auf Las Vegas durch die bodentiefen Fenster, die eine komplette Wand des Zimmers einnehmen. Stripview kostet aber leider einen nicht unerheblichen Aufpreis… Wenn dich das alles noch nicht so recht überzeugt, dann wirf unbedingt mal einen Blick auf den Pool des Hotels. Dieser liegt nämlich direkt unter dem Eifelturm! Kleines Update: Mittlerweile hatte ich auch die Ehre, den richtigen Eiffelturm in Paris zu sehen: Nämlich während eines kurzen Stopovers auf dem Weg zu meiner Sprachreise in New York!

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Eigentlich wäre mein Favorit ja das sehr tolle New York New York Hotel gewesen. Dort gibt es neben der Freiheitsstatue nämlich auch eine Filiale von Shake Shack, meiner liebsten Burgerkette aus dem Big Apple. Kennst du eigentlich schon Shake Shack? Aber wegen der absolut perfekten Lage des Paris Las Vegas schied alles andere leider aus. Das Paris liegt nämlich ziemlich genau in der Mitte des Strips, und auch direkt gegenüber der weltbekannten Bellagio Wasserspiele. Du brauchst also am Abend gar nicht weit zu laufen, um dieses tolle Schauspiel ausgiebig bewundern zu können.

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Las Vegas Sehenswürdigkeiten – Fahre mit einer Stretchlimo

Dass ich jemals in einer Stretchlimo fahren würde, und noch dazu in einer so schicken weißen, hätte ich noch vor ein paar Wochen auch nie gedacht!

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Um Punkt 20 Uhr holte uns dieses supercoole Gefährt inklusive eines total netten Fahrers direkt vor dem Paris Las Vegas ab, und chauffierte uns komplett über den nächtlichen Strip und sein wahnsinnig beeindruckendes Lichtermeer. Ein cooler Stopp auf der Route? Das weltberühmte Las Vegas Sign bei Nacht!

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Las Vegas Sehenswürdigkeiten – Flieg mit einem Helikopter

Der Flug mit dem Helikopter, über den gar nicht mal so weit von Las Vegas entfernten Grand Canyon, war definitiv eines meiner allerschönsten Erlebnisse während meiner Zeit in der Stadt. Meine Wahl fiel auf Papillon Helicopters, von denen ich im Vorfeld wirklich nur Gutes gelesen und gehört hatte. Unser Flug startete vom kleinen Airport in Boulder City aus, etwa 45 Autominuten von Las Vegas entfernt. Wir zwei Glücklichen ergatterten nicht nur den begehrten Spot zum Sonnenuntergang, sondern sogar auch noch die zwei Frontsitze im Cockpit. Copiloten-Feeling ohne Ende! Und was dann kam, war einfach nur atemberaubend und unglaublich schön.

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Auf unserem Weg zum Westrim des Grand Canyons überflogen wir zuerst den gigantischen Hoover Dam, der aber aus der Luft betrachtet gar nicht mal so riesig wirkte. Und gleich darauf den malerisch von ockerfarbenen Felsen eingerahmten Lake Mead.

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Es dauerte gar nicht lange, und wir konnten die ersten Ausläufer des Grand Canyons erkennen. Kurz darauf flogen wir schon direkt über die beeindruckenden Schluchten und Täler dieses mächtigen Naturwunders. Der Sunsetspot machte seinem Namen alle Ehre, denn die untergehende Sonne tauchte die gesamte Landschaft in ein herrlich warmes und goldenes Abendlicht.

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Nach ganzen 70 Minuten in der Luft landeten wir schließlich sicher wieder in Boulder City. Nie und nimmer werde ich diese wunderschönen Ausblicke von hoch oben auf den Grand Canyon wieder vergessen. So ein geniales Erlebnis!

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Besuche das Neon Museum in Las Vegas

Wie auf einem kleinen Friedhof, mitten in einer riesigen Stadt, ruhen hier auf dem „Boneyard“ des bekannten Neon Museums die sterblichen Überreste aller nur erdenklichen Leuchtreklamen. All diese Schilder hatten irgendwann in der Vergangenheit mal munter den Besuchern des Las Vegas Strips entgegengeblinkt. Über 200 Schilder kannst du hier mittlerweile besichtigen, aber nur sieben davon sind bis heute restauriert und leuchten wieder. Alle anderen werden ab dem Abend „nur“ von bunten Scheinwerfern ins rechte Licht gerückt.

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Obwohl ich die Sonnenuntergangstour mit stolzen 25 Euro pro Person eigentlich für viel zu teuer halte, wollte ich den „Boneyard“ unbedingt um diese Zeit des Tages besuchen. Und was soll ich sagen, ich habe es nicht bereut. Nur so konnte ich live miterleben, wie der Friedhof nach Einbruch der Dunkelheit nach und nach zum Leben erwacht…

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Las Vegas Sehenswürdigkeiten – Adrenalin gefällig?

Schon allein wegen der sagenhaften 360 Grad Aussicht über komplett Las Vegas lohnt sich ein Besuch auf dem Stratosphere Tower auf jeden Fall. Aus über 300 Metern Höhe hast du wirklich einen absolut traumhaften Blick auf die Stadt. Doch Las Vegas wäre nicht Las Vegas, wenn es sich damit zufrieden geben würde, oder? Nein, ganz bestimmt nicht… Und genau deswegen findest du ganz oben auf der Spitze des Aussichtsturms auch noch einen Freefalltower, und andere diverse Fahrgeschäfte, die dein Adrenalin definitiv mit spielerischer Leichtigkeit mehr als nur zum Fließen bringen.

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Das Bild vom nächtlichen Las Vegas unter mir, mit seinem unglaublichen Lichtermeer und kurz vor dem freien Fall, hat sich für immer in mein Gedächtnis eingebrannt. Am liebsten hätte ich mich gleich wieder für die nächste Fahrt angestellt!

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Las Vegas Sehenswürdigkeiten – Besuche das Valley of Fire

Sollte dir der Rummel, und auch der Wahnsinn von Las Vegas mal zu viel werden, dann schnapp dir einfach einen Mietwagen und unternimm eine Spritztour ins nur etwa eine Fahrstunde entfernte Valley of Fire. Die Landschaft des Parks ist ziemlich außergewöhnlich, denn die dortigen Felsformationen leuchten in sämtlichen Rot- und Orangetönen. Oder manchmal, je nach Lichteinfall, auch in erdigem Ocker und sonnigem Gelb. Ähnliche Farbspiele, in einer jedoch komplett anderen Umgebung, erlebte Nina auch schon in den Rainbow Mountains Peru.

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Am bequemsten erkundest du das Gebiet einfach mit deinem Auto auf einem der Scenicways. Falls es dir zusätzlich aber auch noch nach ein bisschen Bewegung sein sollte, dann kannst du dich an einem der zahlreichen ausgeschilderten Hikes des Valleys versuchen.

Las Vegas – Dreh eine Runde mit dem High Roller

Eine weitere Möglichkeit, einen super Ausblick über Las Vegas zu erhaschen. Der High Roller, in der relativ neuen Einkaufs- und Vergnügungsmeile „The Linq“, ist mit seinen stolzen 167 Metern Höhe derzeit das höchste Riesenrad der Welt. Und die Aussicht über die gesamte Stadt von da oben ist echt nicht zu verachten, glaub mir!

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Vor oder nach der Fahrt solltest du dir unbedingt deinen Bauch mit einem unverschämt leckeren und world famous Hot Fudge Sundae von Ghirardellis vollschlagen. Eine kleine Filiale der berühmten Schokoladenfabrik aus San Francisco findest du nämlich gleich unterhalb des High Rollers in der Einkaufspassage The Linq. Lass es dir schmecken!

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Schlendere über die quirlige Fremont Street

Gleich nach dem Strip ist die Fremont Street in Downtown Las Vegas die bekannteste Straße der Stadt. Bevor all die großen Hotels am heutigen Strip gebaut wurden, war hier das Zentrum der Vergnügungsindustrie von Las Vegas. Und noch heute findest du hier zahlreiche bekannte Casinos wie das Golden Nugget oder das Golden Gate. Auch wenn du die echte Las Vegas Erfahrung meiner Meinung nach nur auf dem Strip findest, ist ein gemütlicher Nachmittag und Abend auf der Fremont Street trotzdem etwas, dass du unter keinen Umständen auslassen sollest.

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Absolut sehenswert sind die vielen älteren Leuchtreklamen und auch die zahlreichen, sehr tollen Streetartkunstwerke. Gerade mit schöner Streetart hätte ich ja in Las Vegas nie und nimmer gerechnet. Ein schöner Spaziergang, nachdem ich in Singapur und im alten Havanna auf Kuba (schau mal hier für ganz viele Kuba Rundreise Tipps), und Nina in Santiago de Chile ja schon so begeistert von der dortigen Streetart waren!

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Der relativ neue Containerpark, ganz am Ende der Fremont Street in Las Vegas, ist ein süßes kleines open air Einkaufsviertelchen mit netten Cafés und hübschen Restaurants. Direkt am Eingang stehen auch noch zwei richtig coole Kunstwerke des berühmten Burning Man Festivals, dass jedes Jahr in der Wüste Nevadas stattfindet.

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Jeden Abend ab 20 Uhr kannst du die sehenswerte und noch dazu kostenlose Lichtershow im überdachten Teil der Fremont Street erleben. Außerdem treten im Rahmen der „Fremont Street Experience“ jede Nacht unterschiedliche „Dancing DJ´s“ auf verschiedenen Bühnen entlang der Straße auf. Die Atmosphäre hier am Abend ist wirklich ziemlich nett und absolut kostenlos. Ein guter Grund, den Strip in Las Vegas mal für einen Abend zu verlassen, oder?

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Las Vegas Sehenswürdigkeiten – Ein ganz besonderer Burger

Ebenfalls auf der gerade schon hoch gelobten Fremont Street gibt es ein ganz besonderes Restaurant, nämlich den Heart Attack Grill. Mein Bruder und ich kannten den Laden schon aus dem Fernsehen und wollten da unbedingt mal rein. Direkt vor dem Eingang ist eine riesige Lastenwaage installiert. Jeder, der mehr als 350 Pfund wiegt, darf umsonst essen. Der Heart Attack Grill ist weltbekannt für seine kalorien- und fettreichen Gerichte. Der „Quadruple Bypass Burger“ erhielt im Jahr 2013 sogar einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde als kalorienreichster Hamburger der Welt.

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Hätten wir mal besser in unserer Erinnerung gekramt, oder vorher doch noch mal genauer gegoogelt. Denn dann hätte sich mein Bruder ganz sicher nicht den Quadruple Bypass und ich mir auch nicht den Triple Bypass Burger bestellt. Gerade in dem Moment, als uns beiden klar wurde, dass wir diese Menge an Essen unmöglich schaffen konnten, bekam der erste Gast, der auch nicht aufgegessen hatte, mit einem Holzbrett den Hintern versohlt. Vor allen Gästen mitten im Restaurant und richtig deftig… Es wurde noch ein sehr lustiger Nachmittag!

Las Vegas Strip – Besuche jeden Tag ein anderes Land

Oder auch zwei oder drei verschiedene Länder an einem einzigen Tag, wenn du darauf Lust hast. Natürlich meine ich damit die verschiedenen Themenhotels, die fast alle unterschiedlichen Ländern der Erde nachempfunden sind. Ob das schöne Venetian für einen entspannten Bummel durch die Kanäle Venedigs in Italien, das interessante Luxor für einen kurzen Ausflug nach Ägypten oder das mondäne Paris für einen Spaziergang durch die Straßen von Paris… Jedes der fantastischen Hotels am Strip ist eine komplette Welt für sich und absolut sehenswert.

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Plane dir also genügend Zeit ein, um in jedes der Resorts zumindest einmal kurz reinzugehen und eine kleine Runde zu drehen. Ach ja, und vergiss die bequemen Schuhe nicht, denn auf diese Weise bekommst du sehr leicht ein paar zusätzliche Meilen zusammen.

Las Vegas Sehenswürdigkeiten

Warst du auch schon mal in Las Vegas? Was hat dir in der Stadt am besten gefallen und welche Tipps habe ich vergessen? Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar!

Las Vegas Sehenswürdigkeiten




Vielen Dank an Erlebe USA für die nette Einladung nach Las Vegas und an Papillon für den Helikopterflug. Meine Meinung ist wie immer meine eigene und wurde durch die Einladung nicht beeinflusst.

9 Comments

  • Reply Martin27. Juli 2016 at 16:20

    Wir hatten im Dezember 3 volle Tage in Las Vegas und konnten uns nicht so richtig an die neue Zeit gewöhnen. Am ersten Tag sind wir tatsächlich schon vor um 8 losgzeogen :D Natürlich hatten die Geschäfte noch zu, aber die Stadt mal mit so wenig Besuchern zu sehen, war auch wirklich toll

    • Reply Melanie31. Juli 2016 at 20:18

      Lieber Martin,

      das stimmt. Wenn man früh los geht ist das eine ganz andere Welt als nach Sonnenuntergang… Was hat dir denn in der Stadt am besten gefallen?

      LG, Melanie

  • Reply Inspirationen für deinen Heiratsantrag in der Luft - Lieben Leben Reisen18. September 2016 at 9:14

    […] und Mikros wahrscheinlich etwas schwierig. Auf meiner Bucketlist steht auch unbedingt noch ein Helikopterflug über den Grand Canyon, so wie ihn Melanie vom Good Morning World Blog letztens erst gemacht hat. Hier gibt es auch die […]

  • Reply Silke25. Dezember 2016 at 21:32

    Ich könnte Tage und Wochen in Las Vegas verbringen. Das Neon Museum und die Fremont Street mag ich besonders gern. Und um dem Trubel zu entkommen: Wandern im Valley of Fire. Mit Deinem Artikel hast Du mir gleich mal wieder Lust auf die verrückte Stadt in der Wüste gemacht.

    • Reply Melanie26. Dezember 2016 at 15:19

      Liebe Silke,

      vielen Dank für deinen netten Kommentar. Freut mich sehr, dass ich dir Lust auf Las Vegas machen konnte mit meinem Artikel! Wir sind mit dem Mietwagen durchs Valley of Fire gefahren und fanden es ziemlich cool. Zum Wandern war es im Juli allerdings viel zu heiß, schade… Aber Neon Museum und Freemont Street waren wirklich sehr sehr cool! :) Wie oft warst du denn schon dort?

      Liebe Grüße,
      Melanie

  • Reply Silke26. Dezember 2016 at 19:27

    Oh ja, im Juli ist Wandern vermutlich eher leichtsinnig. Selbst im September oder Mai war es noch heiß genug tagsüber. Wir waren bisher 3 x dort. Letztes Jahr haben wir dort gezeltet, das hat mir richtig gut gefallen.

    • Reply Melanie26. Dezember 2016 at 22:18

      Wow, das glaub ich. Das hätte mir wahrscheinlich auch sehr gut gefallen! Na dann schauen wir mal, wer von uns beiden zuerst nochmal dort ist, oder? :)

  • Reply Tanja26. März 2017 at 20:29

    Ein ganz toller Bericht von dir. Ich war 3x in Las vegas. Aber das ist schon 15 -20 Jahre her. Wie ich auf
    deinen Bildern sehe, hat sich doch einiges getan. Ich liebe diese Stadt und werde bestimmt noch einmal hinfliegen.
    LG Tanja

    • Reply Melanie26. März 2017 at 20:37

      Liebe Tanja,

      danke für deinen netten Kommentar! Ich habe Las Vegas auch echt super gern gehabt, spannende Stadt! Es hat sich bestimmt super viel getan, auch wenn ich das mit nur einem Besuch ja kaum beurteilen kann… :)

      Ganz liebe Grüße,
      Melanie

    Leave a Reply