Amerika, Mexiko

Life Source Retreats Tulum – Tacos, Sweat Lodges und Schamanen

31. Juli 2016
Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Nachdem ich letztes Jahr im ja sehr spirituell angehauchten Bali schon mal eine unglaublich bereichernde Retreaterfahrung machen durfte, und mich diese Woche dort wirklich und ehrlich beeindruckt und auch verändert hat, wollte ich das unbedingt bald wiederholen. Doch dieses Mal an einem anderen Ort. Mit anderen Menschen. Unter anderen Voraussetzungen. Tulum im mexikanischen Yucatán mag dir jetzt auf den ersten Blick vielleicht nicht gerade wie der richtige Ort für ein spirituelles Retreat vorkommen, aber das stimmt ganz und gar nicht.

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Der dichte Dschungel, die samtenen Strände, das tosende Meer… Es ist die fast noch ungebändigte Natur, deren Magie hier fast schon greifbar ist. Außerdem findest du hier viele der faszinierenden Cenoten, die die Maya für absolut heilig und für eine Verbindung zu einer anderen Welt halten. Tulum hat eine ganz besondere Energie, die manche Menschen sogar messen können. Sie ist angeblich eine der positivsten auf der gesamten Erde. Die besten Voraussetzungen also für eine Woche voller wertvoller Erkenntnisse, teilweise schmerzhafter Einsichten und einer spannenden Reise zu sich selbst.

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Live Your Life on Purpose – The Law of Attraction

 

Spannend, oder? Als ich eines schönen Nachmittags im Juli mit meinem klapprigen Fahrrad an der schönen Beachroad in Tulum entlangfuhr, und diese Ankündigung von Life Source Retreats in fetten bunten Buchstaben auf einer Tafel am Straßenrand entdeckte, konnte ich einfach nicht anders. Ich musste direkt nachfragen, ob denn da noch ein Platz für mich frei wäre. Unserem Leben einen Sinn geben und genau danach auch leben… Ich meine, sind wir nicht alle irgendwie immer auf einer Art Sinnsuche? Außerdem hatte ich vorher schon ziemlich viel über das Gesetz der Anziehung gelesen, und wollte auch darüber unbedingt noch viel viel mehr erfahren. Und was soll ich sagen, bereits drei Tage später fand ich mich im zauberhaften Alaya Resort inmitten einer buntgemischten Gruppe wundervoller Menschen aus vielen verschiedenen Ländern unserer schönen Erde wieder, die alle auf ihrer ganz persönlichen Suche waren. Der eine mehr, der andere weniger. Eines hatten wir jedoch alle gemeinsam. Wir hatten uns bewusst dafür entschieden, hier zu sein. Komplett. Ohne Smartphones. Ohne Ablenkungen von außen. Nur im Hier und Jetzt und zusammen als Gruppe.

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Eine erste Ahnung, wie verdammt intensiv diese Woche werden würde, bekam ich gleich am ersten Abend im „Opening Heart Circle“. Jeder von uns zehn erzählte zuerst, warum genau er hier war. Und auch, was er sich von dieser Woche, abseits von allem, erhoffte. Danach durften wir uns einen Partner aussuchen und setzten uns ihm gegenüber. So, dass sich unsere Knie berührten. Dann legten wir jeweils die rechte Hand auf das Herz, und die linke Hand auf die Hand des Gegenübers. Für volle fünf Minuten saßen wir so da. Ganz still. Nur auf den Herzschlag des anderen achtend. Eigentlich waren wir uns noch mehr oder weniger fremd, aber gleichzeitig war diese Erfahrung auch so nah und intim… Die für mich größte Herausforderung war, dass wir uns dabei die ganze Zeit in die Augen schauen sollten. Gar nicht einfach. Echt nicht. Aber wenn das kein Eisbrecher ist, dann weiß ich auch nicht!

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Die Sonne ist eine der wichtigsten Energien im Universum

 

Die ganze Woche über begleitete uns ein Schamane durch unsere ganz persönlichen Hochs und Tiefs. Dieser war ein waschechter Maya Heiler und kannte sich mit Energien aller Art bestens aus. Nicht nur einmal legte ich mich unter seine heilenden Hände und ließ zusammen mit ihm meine negativen Gedanken und energetischen Blockaden so gut es ging los. Außerdem begrüßten wir jeden Morgen um 6 Uhr 10 zusammen mit ihm die Sonne und ließen ihre frühmorgendlichen Strahlen unsere verschlafenen Gesichter wärmen. Genau dass ist nämlich laut den Maya die perfekte Voraussetzung, um einen Tag voller positiver Energie zu beginnen.

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Jeder unserer Vormittage gehörte halb dem Yoga, und zur anderen Hälfte den unterschiedlichen Vorträgen und Workshops rund um das Thema des Retreats. Hier war mein absolutes Highlight die Gestaltung unserer ganz persönlichen Visionboards für unsere Zukunft. Auch wenn ich an dieser Aufgabe wohl ein ganz klein wenig gescheitert bin, so hat es mir doch trotzdem unheimlich viel Spaß gemacht. Ich meine, könntest du relativ unvorbereitet und innerhalb von nur zwei Stunden deine perfekte Wunschzukunft visuell darstellen? Das ist gar nicht mal so einfach, glaub mir! Also das Erstellen des Boards ja schon, aber dass es sich danach auch richtig und gut anfühlt… Das war für mich die Herausforderung!

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Außerdem erfuhren wir über die Woche verteilt einige sehr interessante Dinge über eben dieses magische Gesetz der Anziehung, über die absolute Wichtigkeit positiven Denkens, und wie man blockierte Energien im Körper selbst wieder lösen und zum Fließen bringen kann.

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Natürlich fehlte keinen Morgen ein unglaublich leckeres Frühstück. Dreimal in Form einer fantastischen Smoothie Bowl vom tollen Raw Love Restaurant. Das Essen dort ist so gut und auch noch so gesund, ich könnte mich glatt reinlegen!

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Einen Abend verbrachten wir, zusammen mit unserem Schamanen, in einem sogenannten Temazcal. Ich habe dir die sachliche Erklärung dazu mal verlinkt, damit du dir darunter auch einigermaßen etwas vorstellen kannst. So, und ich trage jetzt den anderen, den nicht ganz so leicht erklärbaren Teil dazu bei, ok? Wir saßen alle da drinnen in der Hütte. Für etwa zwei Stunden und komplett im Stockdunkeln. In der Mitte unseres Kreises glühten heiße Lavasteine, und schwer nach Heilpflanzen duftender Dampf waberte zwischen unseren schwitzenden Körpern umher. Man hätte die im Innern des Temazcals eingeschlossene Energie mit dem Messer zerschneiden können, ich schwöre es dir. So etwas habe ich noch nie in meinem ganzen Leben erlebt.

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Immer und immer wieder wurden neue, in hellem rot glühende Steine hereingebracht, und von uns allen mit heiligen Versen begrüßt. Bis zum Ende sangen wir die traditionellen Lieder der Maya und schwitzten unsere negative Energie literweise heraus. Ganz am Ende der Zeremonie, als ich durch die niedrige Öffnung wieder nach draußen kroch, symbolisierte dass meine Wiedergeburt. Es war bereits dunkel, und der Vollmond leuchtete am wolkenlosen Nachthimmel. Wie magisch… Und weißt du, was wir dann gemacht haben? Wir sind alle wie von der Tarantel gestochen ins Meer zum Abkühlen gerannt. In der Dunkelheit. Bei Vollmond. Wir haben zusammen gelacht, sind uns in die Arme gefallen, und haben unseren neuen symbolischen Lebensbeginn gefeiert. Das war definitiv einer der schönsten und intensivsten Momente der Woche!

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Relax and eat your f***ing Tacos

 

Unsere Pausen, während des Retreats wurden die ganz liebevoll „Be Free-Time“ genannt, verbrachten wir so gut wie immer alle zusammen am Strand. Tulum hat wirklich einige der schönsten Strände der gesamten Karibik zu bieten. Außerdem gibt´s ein paar außerordentlich gute Restaurants am Beach. Beim Essen deiner f***ing Tacos kannst du ganz genussvoll deine Zehen in den puderzuckerweichen Sand graben, und deinen Blick über das fast schon unwirklich türkis leuchtende Meer gleiten lassen. Einfach nur wundervoll!

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Viel zu schnell gingen die sieben Tage vorbei, und viel zu sehr war mir jeder Einzelne dieser wundervollen Menschen ans Herz gewachsen. Ich glaube, genau dass hat für mich auch den großen Unterschied gemacht. Damals auf Bali haben wir uns zwar alle gut verstanden, aber das war es dann auch schon. Aber hier? Wow, mir fehlen die Worte… Nie vorher habe ich so einen starken Zusammenhalt gefühlt, nie zuvor hatte ich in einer Gruppe das Gefühl, jeder versteht mich, und ich fühle mit jedem. Ich habe wirklich keine Worte, um das alles auch nur annähernd zu beschreiben. Könntest du einen Blick in mein Herz werfen, da würdest du alles sehen… Für mich waren die Tage hier absolut lebensverändernd. Ich bin einfach nur unheimlich dankbar, dass mich das Universum an jenem Tag im Juli an diesem Schild an der Beachroad stoppen ließ. Naja, the Law of Attraction eben, oder?

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Tulum Mexiko Life Source Retreats

 

Hast du schon mal ein Retreat besucht? Oder möchtest du gerne? Wenn ja, wo war das und wie hat es dir gefallen? Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar!

 

Las Vegas Sehenswürdigkeiten



 

Vielen Dank an Life Source Retreats Tulum und auch an das schöne Alaya Resort für die Einladung. Ihr habt damit mein Leben zum Positiven verändert! Meine Meinung ist wie immer meine eigene und wurde durch die Einladung nicht beeinflusst.

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Michele Clark 3. August 2016 at 21:42

    Thank you so much Melanie! It was a pleasure to spend this week with you… and I look forward to many more adventures! Much Love, Michele / Life Source Retreats

    • Reply Melanie 4. August 2016 at 3:38

      I have to thank you Michele, it was one of the best weeks of my life! <3

  • Reply Jeanette 14. Oktober 2016 at 0:14

    Klingt ja ziemlich spannend, was du da in Mexiko erlebt hast! Mich hat die Gegend um Yukatan auch sehr inspiriert. Es geht eben nichts über besondere spirituelle Erfahrungen an exotischen Kraftplätzen! :)

    • Reply Melanie 14. Oktober 2016 at 0:36

      Liebe Jeanette,

      da hast du sowas von recht! Und gerade Tulum hat eine unglaublich starke und spezielle Energie! Wo auf der Welt hattest denn du deine absolut beste und prägendste spirituelle Erfahrung? Freu mich immer sehr über neue Ideen und Input! :)

      LG, Melanie

    Leave a Reply