Reisetipps

Diese neuesten, nützlichen Reiseapps solltest du immer im Gepäck haben

20. August 2017
Torres del Paine Chile Drei Türme

[Anzeige] Die richtigen Reiseapps auf dem Handy zu haben, ist in manchen Situationen auf Reisen Gold wert. Doch nicht nur vor Ort, sondern eigentlich in jedem Stadium einer Reise erleichtern Reiseapps das Leben und bescheren dir manchmal sogar ganz besondere Reisemomente.

Reiseapps – hol das Maximale aus deiner Reise heraus!

Da wäre zum Beispiel eine Reiseapp, die dir zeigt, mit welchem Verkehrsmittel du am besten von A nach B kommst. Eine andere verbindet dich mit Einheimischen, die dir bei sich zuhause ein authentisches Menü kochen, während dir eine weitere nützliche Antworten bei unvorhersehbaren Problemen auf Reisen liefert. Und dann gibt es noch geniale Apps wie Courito, mit deren Hilfe du auf Reisen sogar Geld verdienen und dabei Wünsche von Daheimgebliebenen erfüllen kannst.

Da die Auswahl an Apps riesig ist, stellt sich nun die Frage, welche Reiseapps brauchst du eigentlich wirklich? Wir haben dir im Folgenden unsere empfehlenswertesten Reiseapps zusammengestellt.

Courito – Zugang zu Produkten aus aller Welt durch Kuriere

Courito ist eine neue Reiseapp, die du sowohl als Reisender als auch von zuhause aus nutzen kannst. Du hast bei deiner letzten Reise nach Costa Rica immer Imperial Pura Vida Bier getrunken und möchtest dir den Geschmack nach Hause holen? Die neuesten Sneaker deiner Lieblingsmarke sind nur in den USA erhältlich oder das iPhone Case aus Barcelona geht dir seit dem letzten Aufenthalt vor ein paar Tagen nicht mehr aus dem Kopf?

Hier setzt die App Courito mit ihrer Idee einer Sharing Economy an. Stelle als Shopper einfach deinen Wunsch ein, und teile mit wohin das mitgebrachte Produkt geliefert werden soll, den Preis, den du zahlen willst und wie viel Taschengeld der Traveller verdienen würde. So kommst du bequem an Produkte, die es bei dir zuhause nicht oder nur deutlich teurer gibt. Lange Lieferzeiten und Lieferengpässe können so einfach umgangen werden. Außerdem werden durch das Zurückgreifen auf existierende Streckennetze Ressourcen geschont.

Courito ist aber auch bei einer anderen, unangenehmen Situation ein Retter in der Not. Nämlich, wenn du etwas auf Reisen vergessen hast. Ist dir bestimmt auch schon mal so gegangen, oder? Bevor du in Panik ausbrichst, schicke einfach über Courito einen persönlichen Kurier zum Ort der Vergesslichkeit, und du hältst dein Lieblingsprodukt schon bald wieder in den Händen.

Umgekehrt kannst du als Traveller vor und während einer Reise in der App nachschauen, ob aus deinem Reiseland etwas mitgebracht werden soll und mit dem Shopper zuhause in Kontakt treten. Fürs Mitbringen erhältst du dann ein Taschengeld, das vorher festgelegt wurde, und machst damit dem betreffenden Shopper eine große Freude. Vor der Reise kannst du zudem Angebote aus den Ländern einstellen, die du bereisen wirst. Eine super Möglichkeit, dir ein Taschengeld hinzuzuverdienen!

Bald wird es zusätzlich zur App eine Web-Plattform geben, sodass du dich auf www.courito.com zukünftig auch bequem über den Browser als Shopper oder Traveller austoben kannst. Dort warten noch weitere, coole Features auf dich!

Reiseapps Courito

Hol dir jetzt die kostenlose Reiseapp! Hier gibt es sie in iTunes und hier im Google Play Store.

Rome to Rio – am besten von A nach B kommen

Neben der Suche nach Unterkünften ist es wohl vor allem die Frage, wie man am besten von A nach B kommt, die Zeit und oft auch Nerven kostet. Gerade in einem Land, in dem du noch nie warst, kann das sowohl im Vorfeld bei der Planung als auch vor Ort zur Herausforderung werden. Genau an solchen Punkten der Verzweiflung setzt die App Rome to Rio an.

Egal ob Flugzeug, Zug, Bus, Fähre oder Auto, die App findet das schnellste Verkehrsmittel. Praktisch ist, dass du wirklich jede beliebige Adresse eingeben kannst. So wird dir das Ergebnis komplett von Tür zu Tür angezeigt. Außerdem erfährst du direkt die Kosten für Busse oder Flüge, kannst sie vergleichen und die für dich beste und schnellste Variante auswählen. Eine Weiterleitung auf Anbieter der Strecken ist ebenfalls integriert. Im Ausland besonders hilfreich ist die Möglichkeit, auch offline nach Verbindungen zu suchen. Ich habe die App viel in Peru und Chile benutzt und war begeistert.

Cusco_Rainbow Mountain Andean Explorer Aussicht

Eine tolle, kostenlose App, die dir oft ganz neue, authentische und nachhaltige Möglichkeiten für Transfers eröffnet! Hier findest du sie in iTunes und hier bei Google Play.

Pack Point – ohne Chaos und Stress packen

Du versinkst beim Packen gerne mal im Chaos? Egal ob Wochenendtrip nach Italien oder eine längere Reise nach Südamerika, manchmal ist es wirklich nicht einfach, den Überblick zu behalten. Natürlich ist Vieles auch am Urlaubsort erhältlich, aber wer will schon gleich nach der Ankunft nach einem geeigneten Laden suchend durch eine unbekannte Stadt rennen.

Um genau diesen Stress davor und danach gar nicht erst aufkommen zu lassen, gibt es eine ganze Reihe von Pack-Apps. Empfehlen können wir Pack Point. Nachdem du verschiedene Kriterien ausgewählt hast wie zum Beispiel das Wetter, die Reisedauer, Aktivitäten etc. , sagt sie dir, was alles in deinem Koffer landen sollte. Die praktische App erinnert dich sowohl an Basics wie Unterwäsche und Socken, aber auch an Ladegeräte oder deine Kamera. Die Anzahl der Kleidungsstücke wird je nach Auswahl, ob du zwischenzeitlich vor hast zu waschen oder nicht, kalkuliert. Wirklich clever.

Dank dieser kostenlosen App kannst du ganz beruhigt und sorglos in deine nächsten Reisen starten! Hier geht’s zum Download bei iTunes und Google Play.

Spotted by Locals – die besten Tipps der Einheimischen

Du bist immer auf der Suche nach Orten, an denen sich das echte Leben der Einheimischen abspielt? Überfüllte Touristen-Attraktionen lässt du links liegen und setzt dich lieber in ein Restaurant, in dem es das beste lokale Gericht gibt? Spotted by Locals versorgt dich mit Geheimtipps von Einheimischen, abseits der viel besuchten Touristenpfade.

Einheimische aus 67 Städten in Europa und Nordamerika sind dabei, darunter Florenz, Athen, Kopenhagen, Wien oder Zürich. Sie nehmen dich an der Hand und zeigen dir ihre Lieblingsplätze in der jeweiligen Stadt. Die App wird kontinuierlich mit aktuellen Tipps versorgt. So kannst du sicher gehen, dass du die neuesten Hotspots als einer der ersten erlebst.

Reiseapps Malaysia Melakka

Reiseapps Malaysia Melakka Coconut Shake

Die Tipps und Karten sind sowohl online als auch offline nutzbar. Am besten speicherst du dir deine Favoriten gleich ab und lässt sie dir auf der Karte anzeigen. Sobald du deine Unterkunft mit Internet verlassen hast, kannst du dich von der App offline dorthin navigieren lassen. So geht dir kein heißer Tipp verloren. Besonders praktisch ist übrigens die Funktion „What’s nearby“, wenn dein Magenknurren kein langes Suchen nach einem guten Restaurant zulässt.

Pro Städteguide kostet die App 3,99 Euro. Einfach im App Store deine Stadt eingeben und du wirst zum Download geleitet.

VizEat – bei Einheimischen authentisch essen

Gaumenerlebnisse der authentischen Art verspricht die App VizEat. Einheimische werden hier zu Gastgebern und bekochen dich in ihrem privaten Umfeld. Auch Kochkurse oder Foodtouren können darüber gebucht werden. Dafür wählst du zunächst den Ort oder die Option „In meiner Nähe“, und schon werden dir lokale Hobby- und Profiköche vorgestellt. Nun kannst du in den Kategorien Kleines Budget, Wein und Käse, Kochkurs, Coole Events, Typisch einheimisch oder Exotische Küche stöbern. Sobald du deinen Favoriten gebucht hast, chattest du mit ihm und klärst offene Fragen.

Doch nicht nur das gemeinsame Essen macht die Erfahrung so besonders. Es gibt wohl kaum eine bessere Art, auf ungezwungene Weise neue Kontakte zu knüpfen und die besten Tipps von Einheimischen abzugreifen. Nach so einem Abend fühlst du dich auch sicher nicht mehr so allein in der fremden Stadt und entwickelst schon weitere Pläne für die kommenden Tage. Mein Kochkurs in Valparaiso wird mir dank meines intensiven Kontakts mit Chili definitiv immer in Erinnerung bleiben. Die ganze Geschichte kannst du in diesem Beitrag über Santiago de Chile nachlesen.

Santiago de Chile Reiseapps

110 Länder sind bereits dabei, wobei sich diese Art von Events vor allem auf Großstädte wie London, Paris oder Rom konzentrieren. Downloaden kannst du die Reiseapp hier in iTunes oder bei Google Play.

Wunderlist – Reisen mit mehreren Leuten planen

Wenn du mit mehreren Leuten verreist, dir eine Unterkunft teilst oder einiges an Ausrüstung mitnehmen musst, kann es schnell etwas chaotisch werden. Wer kann was mitbringen, was muss noch gekauft werden und wer nimmt was mit. Um die Übersicht nicht zu verlieren, hilft die App Wunderlist. Mit ihr kannst du Listen erstellen und diese mit anderen Leuten teilen. So könnt ihr vermeiden, dass etwas unnötig oder doppelt mitgenommen wird.

Auch vor Ort kann so eine Liste mit Orten, die ihr besichtigen möchtet, sehr hilfreich sein. Im Vorfeld trägt jeder ein, was er gerne unternehmen möchte. Egal ob Reisetipps aus dem Internet, von Freunden oder aus Reiseführern, einmal hier eingetragen, gehen sie nicht mehr verloren. Die Mitreisenden können sich vor Reiseantritt überlegen, was sie davon sehen möchten. So gibt es vor Ort keine Unstimmigkeiten.

Eine weitere Einsatzmöglichkeit ist, wenn du eine längere Reise planst und noch zahlreiche To-Dos hast. Arzttermine ausmachen, Visum beantragen, Post abbestellen etc. geraten so nicht in Vergessenheit, wenn du die Liste einmal mit Konzentration und gut durchdacht angelegt hast. Natürlich erfüllt die Listenfunktion auch bei der Planung von kurzen Reisen ihren Zweck. Fälligkeiten und Erinnerungen erleichtern die Nutzung zusätzlich.

Die App ist übersichtlich gestaltet, schnell und einfach zu bedienen. Hier geht’s zum Download bei iTunes und Google Play.

ECC-Net: Travel – Reiseprobleme schnell lösen

Diese App wurde von den Europäischen Verbraucherzentralen entwickelt, um bei Problemen auf Reisen Hilfe und wertvolle Tipps zu geben. Sie bietet Rat, wenn beispielsweise dein Flug gecancelt wurde, dein Mietwagen teurer ist als vereinbart, es ein Problem mit deinem Hotel gibt, dein Gepäck verloren gegangen oder beschädigt ist.

Mit dabei sind 28 EU-Mitgliedsstaaten plus Norwegen und Island. Wenn du also innerhalb Europas reist, hilft dir diese App dabei, dich in deiner Sprache über deine Rechte zu informieren. 101 Situationen sind auswählbar, darunter auch wichtige Adressen im Zielland oder Tipps bei medizinischen Notfällen. Praktisch ist auch, dass sie dir wichtige Sätze in der jeweiligen Landessprache anbietet.

Die App erhältst du kostenlos bei iTunes oder Google Play.

Mit diesen Reiseapps reist du stressfrei und authentisch

Na, hast du dir die Apps wie Courito, Rome to Rio oder VizEat schon heruntergeladen? Dann kann die nächste Reise ja kommen. Und wenn du noch weitere Tipps für Reiseapps hast, dann teile sie gerne mit uns und den anderen Lesern in den Kommentaren. Wir freuen uns auf deine Erfahrungen!

Reiseapps Kapstadt

Good Morning World




Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von Courito. Meine Meinung ist wie immer meine eigene und wurde in keinster Weise beeinflusst. 

No Comments

Leave a Reply