Europa, Griechenland, Nachhaltiges Reisen

Sifnos Griechenland – eine verträumte Insel der Ursprünglichkeit & Warmherzigkeit

9. Oktober 2017
Sifnos Griechenland Kirche

Die Straße schlängelt sich am steilen Berghang entlang und weiter durch Apollonia, das eher wie ein kleines, beschauliches Dorf wirkt als wie die Hauptstadt von Sifnos. Zahllose, strahlend weiße Kirchen mit kontrastreichen, blauen Dächern sowie malerische kykladische Häuser durchbrechen das satte Grün der Insel. Alte Windmühlen, die längst nicht mehr in Betrieb sind, genießen stolz ihre meist exponierte Lage mit Blick aufs Meer. Sifnos, du siehst ganz bezaubernd aus!

Ankunft im einzigartigen Windmühlen Hotel auf Sifnos

Nach einer 45-minütigen Fähr-Fahrt mit Seajets ab Milos, wo ich zuvor 3 Tage verbracht habe, erreiche ich mein Hotel Windmill Bellavista. Ich fühle mich sofort wie in einem griechisch-kykladischen Paradies. Rings um eine alte Windmühle haben Margareta und ihr Mann eine so wunderbar friedliche Oase geschaffen, die in mir sofort ein absolutes Wohlgefühl aufkommen lässt. Die Gebäude leuchten auch hier in reinem Weiß, das in Kombination mit der fröhlich scheinenden Sonne erneut Begeisterung bei mir auslöst. Niedliche, verspielte Katzenbabies tollen in der Sonne und erfreuen sich an im Wind herumfliegenden Blättern. Als ich mein gemütliches Zimmer und den angrenzenden Balkon betrete, ist es vollends um mich geschehen. Was für eine spektakuläre Aussicht auf das tiefblaue Meer und die ehemalige Hauptstadt Kastro, die auf einem Felsvorsprung thront!

Sifnos Griechenland Windmill Bellavista Hotel

Sifnos Griechenland Windmill Bellavista Hotel Pool

Sifnos Griechenland Windmill Bellavista Hotel Katze

Dörfer- und Strand-Hopping mit dem Roller

Es fällt mir schwer, mich von diesem traumhaften Panorama loszureißen, aber ich möchte den verbleibenden Tag noch nutzen, um mit meinem Roller die Insel zu erkunden. Nachdem ich mich einmal verfahren, dafür aber eine wunderschöne Kirche entdeckt habe, erreiche ich das mittelalterliche Kastro – und bin sofort verliebt in diesen Ort. Die weißen Häuser mit ihren bunten Türen und Fensterrahmen üben auf mich einen unglaublichen Reiz aus. Am liebsten würde ich mich hier für ein paar Monate einquartieren. Träumerisch schlendere ich einmal um den kleinen, friedlichen Ort herum, in dem mir zur Nachmittagszeit kaum eine Menschenseele begegnet. Wie schon auf der Kykladeninsel Milos frage ich mich, wie oft die Bewohner hier wohl ihre Häuser streichen, denn Flecken oder Schmutz suche ich an den makellos weißen Wänden vergeblich.

Sifnos Griechenland Kastro

Sifnos Griechenland Kastro

Sifnos Griechenland Kastro getrocknete Tomaten

Sifnos Griechenland Kastro

Über die Hauptstadt Apollonia erreiche ich nach einer kurzen Fahrt den Ort Faros. Das überschaubare Fischerdorf im Süden der Insel besteht nur aus einigen Häusern und Tavernen, die sich in einer kleinen Bucht aneinanderreihen. Auch drei Sandstrände bietet Faros, wobei der nebenan von Platys Gialos noch schöner und vor allem länger ist. Hier komme ich in den Genuss eines kostenlosen Glocken-Konzerts, das eine Herde Ziegen direkt am Strand durch ihr eifriges Grasen veranstaltet.

Sifnos Griechenland Faros

Sifnos Griechenland Faros Meer

Sifnos Griechenland Platys Gialos

Mein nächster Stopp ist Chrisopigi, eines der bekanntesten Motive von Sifnos. Dahinter verbirgt sich das Kloster von Panagia von Chrisopigi, der Schutzpatronin dieser Insel. Nebenan bietet der Strand Apokoftou die Möglichkeit, ins kristallklare, türkisblaue Wasser zu tauchen und dann unter schattenspendenden Bäumen zu entspannen. 40 Tage nach Ostern findet hier übrigens ein großes Fest statt, das ein unvergessliches Erlebnis sein soll!

Sifnos Griechenland Chrisopigi

Auf dem Nachhauseweg mache ich nun auch einmal in Apollonia, in der Mitte der Insel, Halt. Wie alle Orte, ist auch diese Stadt nachmittags wie ausgestorben. Die meisten Geschäfte, Cafés und Restaurants haben von circa 14.00 bis 18.00 Uhr zur Siesta geschlossen. Einige Tipps kann ich dir aber dennoch geben. Da ist zum Beispiel der wunderbare, kleine Keramikladen „Sifnos Stoneware“, in dem ich einen türkisen Salz- und Pfefferstreuer in Seeigelform kaufe. Im Oasis findest du ausgefallene, aber auch klassische Mode Styles von griechischen Designern, die garantiert nicht jeder hat. Leckere, griechische Spezialitäten gibt’s im Drakakis. Hier sind allerdings vor allem abends schnell alle Tische besetzt.

Sifnos Griechenland Apollonia

Die besten, für hier typischen Mandelkekse bekommst du im Grigoris, einer kleinen, unscheinbaren Bäckerei in Artemonas, die nostalgisches Flair versprüht. Dieser Ort ist der größte der Insel. Seine engen, verschlungenen Gassen können jedoch meiner Meinung nach, was ihren Charme betrifft, nicht mit denen von Kastro mithalten.

Sifnos Griechenland Artemonas Grigoris

Sifnos Griechenland Giorgis Mandelkekse

Einen traumhaften Sonnenuntergang erlebe ich an meinem ersten Abend oberhalb des golden schimmernden Strands von Vroulidia, der sich im entlegeneren nordwestlichen Teil der Insel befindet. Der Weg hinunter ist zwar etwas holprig und staubig, aber die Mühe lohnt sich. Die ins Landesinnere weit hinein reichende Bucht eignet sich herrlich zum ausgedehnten Schwimmen, Sonne Tanken und Chillen an der Strandbar.

Sifnos Griechenland Vroulidia Strand

Sifnos Griechenland Vroulidia Strand Sonnenuntergang

Geheimnisse einer Farm & traditioneller Kochkurs

Nach einem leckeren Frühstück mit griechischem Joghurt, Käse, Oliven und Keksen schwinge ich mich auf meinen Roller und düse zur Narlis Farm. Dort erwartet mich für die nächsten vier Stunden ein Kochkurs, in dem ich typische Gerichte aus Sifnos kennenlernen werde. Ich liebe Kochen und freue mich daher riesig darauf. Zudem ist so ein Kochkurs für mich eine der besten Möglichkeiten, ein Land oder eine Region intensiver kennenzulernen. Und nicht zuletzt ist Sifnos die Heimat des ersten griechischen Chefkochs.

Sifnos Griechenland Windmill Bellavista Frühstück

Wie ich von Giorgos, dem Besitzer der Farm erfahre, werden wir heute vier Rezepte kochen und zwar wie vor 50-60 Jahren, als es noch keinen Kühlschrank gab. Er reiste vor Jahren quer über die Insel, um von kochfreudigen Hausfrauen traditionelle Rezepte aus seiner Heimat Sifnos zu erlernen.

Beim Zubereiten des heutigen Menüs beginnen wir von hinten, mit dem Dessert Honigpie. Dieser Kuchen ist ein superschnelles Rezept, den die Frauen früher backten, wenn Freundinnen oder Nachbarinnen ihren Besuch ankündigten. Weiter geht es mit dem traditionellen Fava Bohnen Salat, den ich bereits auf Milos probieren durfte. Genau genommen ist es kein Salat, sondern eine gelbe Paste, die gerne mit Brot gegessen wird. Im Winter entsteht aus diesem Gericht unter Zugabe von mehr Wasser eine schmackhafte Suppe.

Als Hauptgericht gibt es Ziege in einer hellen Zitronensoße mit Kartoffeln. Diese dienten früher dazu, mit dem wenigen Fleisch, das man sich leisten konnte, die ganze Familie satt zu bekommen. Als letztes stehen nun noch die klassischen Kichererbsenbällchen auf der Speisekarte, die wir nach dem Herstellen der Masse und dem Formen frittieren.

Sifnos Griechenland Narlis Farm Kochkurs

Sifnos Griechenland Narlis Farm Kochkurs

Nachdem nun alles vorbereitet ist, führt uns Giorgos in seinen riesigen Garten und erklärt, dass bis vor 30 Jahren auf der Insel nur das verwendet wurde, was hier auch gedeihen und angebaut werden konnte. Dieses Prinzip lebt er heute noch. Wenn zum Beispiel die Tomatensaison vorbei ist, kommen eben keine Tomaten mehr auf den Tisch. Auf den Feldern entdecken wir Melonen, Tomaten, Okraschoten, aber auch Salat, Auberginen, Mandeln und diverse Kräuter. Einige dieser Pflanzen wie zum Beispiel Tomaten oder Melonen lässt Giorgos innovativ ganz ohne Wasser gedeihen. Nur der Tau, der sich über Nacht bildet, reicht schon zum Wachsen. So entstehen Obst und Gemüse von höchster Qualität.

Sifnos Griechenland Narlis Farm

Sifnos Griechenland Narlis Farm Wassermelone

Sifnos Griechenland Narlis Farm Gemüse

Nach diesem Exkurs auf der Farm geht es nun ans Verköstigen unserer Gerichte. Der Tisch ist reichlich gedeckt, denn neben unserem Menü dürfen wir noch Kapernsalat, Griechischen Salat, verschiedene selbstgemachte Käse und Zucchiniblätter mit Käsesplittern probieren. Alles schmeckt köstlich, ein wahrer Gaumenschmaus!

Sifnos Griechenland Narlis Farm Essen

Diesen Kochkurs kann ich dir wirklich sehr ans Herz legen, denn du lernst neben den Gerichten auch viel über die Insel und ihre Bewohner. Die Rezepte sind außerdem einfach und mit nur wenigen Zutaten zuhause leicht und schnell nachkochbar.

Gigantischer Ausblick auf 14 Inseln & Töpfer-Workshop

Sifnos blickt auf eine lange Geschichte zurück. Zeugen längst vergangener Zeiten sind unter anderem die faszinierenden Ausgrabungsstätten, die über die Insel verteilt sind. Eine der prägnantesten und schönsten ist die von Agios Andreas. Die Überreste der Akropolis samt der Saint Andreas Kirche thronen auf einem Hügel, von dem du einen gigantischen Blick auf die umliegenden Inseln hast. Die Aussicht kannst du dir entweder hart erarbeiten und hinaufwanden oder bequem bis fast ganz oben hinauffahren. Wirklich faszinierend, dass dieser Ort wahrscheinlich bereits im 13. Jahrhundert vor Christus erbaut wurde.

Sifnos Griechenland Agios Andreas Kirche

Sifnos Griechenland Agios Andreas Ausblick

Da Sifnos von der Tradition des Töpferhandwerks geprägt ist, möchte ich im Anschluss an meinen Kochkurs auch hier etwas hinter die Kulissen blicken. Bei Apostolidis Ceramics in der Nähe von Kamares tauche ich in die Welt der Keramik ein. Zunächst bestaune ich im Laden die verschiedenen bunten Topfformen, Tassen und Gefäße, die es zum Teil nur hier auf Sifnos gibt. So ist beispielsweise eine Form ausschließlich für den traditionellen Kichererbseneintopf am Sonntag bestimmt.

Sifnos Griechenland Töpferhandwerk

Vor dem 2. Weltkrieg erlebte das Töpferhandwerk auf Sifnos seine Hochphase, in der bereits der Großvater von Giannis Keramik herstellte. Ich betrete den Raum, in dem aus einer unscheinbaren, braunen Masse innerhalb weniger Minuten echte Kunstwerke entstehen. Teller, Tassen und Vasen liegen zum Trocknen noch etwas nackt an der Luft, bevor sie nach dem Auftragen der Glasur in bunten Farben erstrahlen.

Nachdem Giannis mir demonstriert hat, wie aus einem braunen Klumpen mithilfe einer sich drehenden Töpferscheibe im Handumdrehen eine Tasse entsteht, möchte ich selbst mein Glück versuchen. Bereits in Chania Kreta habe ich mein Töpfertalent mehr oder weniger erfolgreich unter Beweis gestellt, allerdings nicht mithilfe einer solchen Scheibe. Die ersten Versuche sind gar nicht so schlecht. Eine falsche, unsymmetrische Bewegung führt jedoch ein paar Mal zum Zusammenfallen des Kunstwerks, und so beginne ich wieder von Neuem. Unter Anleitung des Meisters schaffe ich es aber am Ende doch, eine Tasse, einen Aschenbecher, eine Vase und ein Schälchen herzustellen. Wirklich beeindruckend, was du mit so wenigen Mitteln und nichts als deinen Händen fertigen und gestalten kannst! Solche Töpferkurse werden übrigens regelmäßig angeboten, und auch Auftragsarbeiten nimmt Giannis entgegen.

Sifnos Griechenland Apostolidis Ceramics Töpferworkshop

Sifnos Griechenland Apostolidis Ceramics Töpferworkshop

Es ist mittlerweile Abend geworden, und die untergehende Sonne färbt den Himmel in dramatischen Feuerfarben, während der Mond immer mehr an Licht gewinnt. Zum Abendessen lasse ich mich in Kamares direkt am Strand im Isalos nieder, ein charakteristisches Beispiel für ein altes Keramikhaus und zudem der perfekte Platz für den Sonnenuntergang. Aber auch tagsüber ist das Restaurant ein wunderschöner Ort zum Kaffee Trinken und Mittagessen, während du immer mal wieder Erfrischung im kalten Meer finden kannst.

Sifnos Griechenland Kameras Sonnenuntergang

Während diese Seite von Kamares eher die ruhigere ist, befinden sich auf der anderen Seite der Bucht, von der auch die Fähren ablegen, unzählige Shops, Restaurants und auch eine Bäckerei mit sündigen Köstlichkeiten von der Insel. Besonders nett ist es hier im Café Stavros.

Wanderparadies Sifnos – über Stock und Stein am Meer entlang

100 km gepflegte, organisierte Wanderwege warten auf Sifnos nur darauf, von dir erkundet zu werden. Für eine Insel, die nur 90 qm groß ist, eine ganz schöne Strecke! Der längste Weg erstreckt sich über 14 km und ist somit selbst für ungeübte Wanderer ohne große Anstrengung machbar. Das gut ausgebaute Busnetz sorgt dafür, dass du nach einer kräftezehrenden Wanderung wieder bequem in deine Unterkunft zurückkehren kannst.

Die Wanderwege führen mal entlang der Küste zu abgelegenen Stränden, mal zu Kirchen mit traumhaften Ausblicken, vorbei an friedlich grasenden Eseln oder auch über antike Stufen ins Landesinnere. Auf Sifnos gibt es übrigens mehr als 360 Kirchen. Wie die Bewohner sagen, fast schon eine für jeden Tag des Jahres. Die Kirchen verfügen über kleine Küchen, in denen du Kaffee und Essen zubereiten kannst, wenn du hungrig von einer Wanderung kommst, und manchmal bieten sie sogar kostenlose Schlafplätze.

Sifnos Griechenland Wandern Kastro

Meine Tour mit Sifnos Trails startet an meinem Hotel und führt über einen wunderschönen Weg an der Küste entlang in meinen Lieblingsort Kastro. Der herrliche Duft nach frischen Kräutern wie Rosmarin, Oregano und Thymian am Wegesrand begleitet uns. Von Kastro geht es über das Landesinnere, unter steinernen Bögen hindurch, an Kapernsträuchern vorbei wieder zurück zu meinem Hotel. Eine schöne, entspannte Runde, die gerade morgens, wenn die Insel noch schläft, der perfekte Start in den Tag ist!

Sifnos Griechenland Sifnos Hiking Wandern

Sifnos Griechenland Wandern Aussicht

Sifnos Griechenland Wandern Esel

Sifnos Griechenland Sifnos Trails Wandern

Am Nachmittag besteige ich wehmütig die Fähre von Hellenic Speed, die mich in knapp drei Stunden nach Piraeus bringt. Von Athen aus geht am nächsten Tag mein Rückflug mit der griechischen Fluggesellschaft Aegean nach Deutschland.

Sifnos – traumhafte Insel zum Verlieben & Wiederkommen

Auf Sifnos werden Traditionen gelebt und mit prächtigen Festivitäten gefeiert. Jeden Monat ist irgendwo etwas los. Besonders wichtig ist es den Bewohnern, ihre ursprüngliche Identität zu bewahren, so auch bei der traditionellen Architektur der Häuser. Nach noblen, modernen Luxushotels wirst du hier vergeblich suchen. Dafür vermitteln dir traditionelle, gemütliche Unterkünfte, die dich zur Ruhe kommen lassen, das Gefühl eines freundlichen und warmherzigen Zuhauses. Mich persönlich hat besonders die Herzlichkeit der Menschen berührt, die mir mit einem ehrlichen Lächeln und großem Stolz auf ihre Heimat begegnet sind und unvergessliche Erinnerungen beschert haben. Sifnos, ich komme wieder – versprochen!

Sifnos Griechenland Kastro

Warst du schon einmal auf den Kykladeninseln? Welche hast du erkundet und welche hat dir am besten gefallen?

Good Morning World




Vielen Dank an Discover Greece für die Einladung nach Milos und die schönen Erlebnisse, die ich dort machen durfte. Meine Meinung ist wie immer meine eigene und wurde in keinster Weise beeinflusst.

2 Comments

  • Reply Ellen 13. Oktober 2017 at 11:31

    Hach, Sifnos ist schon ein kleines Paradies! Danke für die schönen Bilder und den Bericht!
    Liebe Grüsse,
    Ellen

    • Reply Nina 18. Oktober 2017 at 12:05

      Jaaaaa, ich bin wirklich ganz verliebt in die Insel! Vom ersten bis letzten Moment an hat sie mich gepackt. :) Warst du auch schon dort?
      Liebe Grüße,
      Nina

    Leave a Reply