Amerika, Costa Rica

Costa Rica Sehenswürdigkeiten – Was du nicht verpassen darfst

18. September 2017
Costa Rica Flamingo Beach Strand

Costa Ricas Sehenswürdigkeiten sind vielfältig, aber als erstes beeindruckt mich die wunderschöne Natur: Wahnsinn, wie unglaublich grün dieses Land ist! Egal in welche Richtung ich aus dem kleinen Flugzeugfenster beim Landeanflug auch schaue, entweder blicke ich auf dampfende, dunkelgrüne Regenwälder oder auf quietschgrüne Wiesen. Manchmal auch auf Bananenplantagen und Ananasfelder, die die eh schon fast unendliche Palette an Grüntönen noch um alle möglichen Nuancen erweitern. Nur die klitzekleinen Dörfchen zwischendrin bilden mit ihren roten Dächern ein bisschen Kontrast im Bild.

Irgendwie fühle ich mich auch stark an die schönen Landschaften auf Kuba und Belize erinnert, wo ich noch ein paar Wochen zuvor eine Rundreise gemacht habe. Mein Herz macht einen Hüpfer und mein Bauch kribbelt voller Vorfreude. Ich liebe es so sehr, in der Natur zu sein. Und Costa Rica wird mich da ganz bestimmt nicht enttäuschen, soviel ist jetzt schon absolut sicher!

Costa Rica Tenorio Rio Celeste

Costa Rica Sehenswürdigkeiten – Was du nicht verpassen darfst

Ganze drei Wochen war ich zusammen mit meiner Freundin Julia von Globusliebe in diesem wunderschönen Land unterwegs. Wir waren bewaffnet mit einem eigenen Mietwagen, unglaublich viel Vorfreude und dem festen Vorsatz, während unserer gemeinsamen Zeit hier alle wirklichen Costa Rica Sehenswürdigkeiten zu entdecken und zu erleben. Und auch dieses geheimnisvolle Pura Vida wollten wir finden, auch wenn das irgendwie in keiner Karte verzeichnet war!

Costa Rica Puerto Viejo Cahuita Nationalpark

Unsere Highlights und schönsten Momente in Costa Rica findest du nun hier auf meinem Reiseblog in diesem Beitrag:

Costa Rica Sehenswürdigkeiten: Die Hauptstadt San José

Nachdem mir vor meiner Reise wirklich jeder erzählt hatte, dass San José, die quirlige Hauptstadt von Costa Rica, total hässlich sei, und ich dort nicht wirklich auch nur einen einzigen Tag verbringen wollen würde, rechnete ich schon mit dem Schlimmsten. Ich hatte dadurch so gut wie keine Erwartungen an die Stadt. Und genau das war das beste was mir passieren konnte, denn so fand ich überraschenderweise ganz einfach und leicht Gefallen an den prachtvollen Kolonialbauten und den bunten, lebhaften Straßen von San José.

Costa Rica San Jose

Costa Rica San Jose

Snickerstorte und frisch gepresste Smoothies in San José

Julia und ich stolperten bei einem unserer langen Spaziergänge durch San José ganz zufällig über mehrere absolut süße Cafés, die du so auch in jeder hippen Großstadt wie zum Beispiel New York oder Las Vegas finden könntest: Snickerstorte, Marshmallowkuchen, frisch gepresste Smoothies und Iced Latte mit Irish Cream, wir waren restlos begeistert!

Costa Rica San Jose

Costa Rica San Jose

San José ist ganz klar keine klassische Schönheit. Du musst leider ein bisschen nach den Highlights suchen, doch sie sind definitiv dort! Entscheide selbst, ob du der Stadt gerne eine Chance geben, oder lieber doch gleich in die ungebändigte Natur Costa Ricas aufbrechen möchtest!

Costa Rica San Jose

Costa Rica Sehenswürdigkeiten: Tortuguero Nationalpark

Der wirklich wunderschöne und gleichermaßen total faszinierende Tortuguero Nationalpark in Costa Rica ist eine der vielen grünen Lungen des Landes. Er liegt direkt an der Karibikküste und verzaubert wirklich jeden mit seiner sagenhaften und absolut ursprünglichen Natur. Die dampfenden, dichten Regenwälder reichen oft komplett bis an die samtenen, ockerfarbenen Strände heran. In den uralten Bäumen kannst du mit etwas Glück Faultiere entdecken, und die schillernd blauen, riesigen Schmetterlinge namens „Blue Morpho“ flattern überall durch die verschlungenen Wasserstraßen und Lagunen. So schön, glaub mir!

Costa Rica Tortuguero Nationalpark

Wir wohnten in einer der Lodges mitten im Park, schlenderten im warmen Licht der Nachmittagssonne durch das kleine, karibisch bunte Dörfchen Tortuguero und beobachteten des Nachts riesige Schildkröten beim Eierlegen am Strand. Wir hätten zu diesem Zeitpunkt bereits schwören können, dass sich diese Erlebnisse fast nicht mehr toppen lassen würden!

Costa Rica Tortuguero Nationalpark

Puerto Viejo – Karibikcharme und Surfervibe vom Feinsten

In Puerto Viejo fanden wir es zum ersten Mal, das berühmte Pura Vida Costa Ricas. Oder besser gesagt fand es uns. Im Bikini am Strand in der Brandung sitzend und den Sonnenuntergang beobachtend. Es kam ganz plötzlich in Form eines Pärchens, das auf dem Gepäckträger eines quietschgelben Fahrrads frisch gemixte Mojitos verkaufte. Einfach nur herrlich!

Costa Rica Puerto Viejo Cahuita Nationalpark

Costa Rica Puerto Viejo Cahuita Nationalpark

Hach, Puerto Viejo. Das ganze Örtchen strotzt nur so vor Charme. Reinster Karibikcharme um genau zu sein. Und Reggae. Den hörst du hier wirklich überall in den Straßen und Strandbars. Surfst du? Dann kannst du dir an einem der zahlreichen Strände ganz einfach ein Board ausleihen und dich in die tosenden Wellen stürzen! Und wenn nicht, wie wäre es dann vielleicht mit deiner allerersten Unterrichtsstunde?

Costa Rica Puerto Viejo Cahuita Nationalpark

Costa Rica Puerto Viejo Cahuita Nationalpark

Costa Rica Sehenswürdigkeiten: Der Cahuita Nationalpark

Fast einen ganzen Tag lang verbrachten wir im nördlich von Puerto Viejo gelegenen Cahuita Nationalpark. Hier kannst du auf einem etwa 7 Kilometer langen und zauberschönen Pfad direkt hinter den weißen Stränden in den ursprünglichen Küstenwäldern auf Tierbeobachtung gehen: Faultiere, Affenfamilien und Natur pur!

Costa Rica Puerto Viejo Cahuita Nationalpark

Wunderschöne und faszinierende Kreaturen konnten wir dank des geschulten Auges unseres Guides entdecken. Lustige Affen, süße Faultiere, aber auch hochgiftige Schlangen in leuchtendem Gelb und Grün. Außerdem hunderte von riesigen Spinnen, die überall in ihren wagenradgroßen Netzen auf Lauer lagen.

Costa Rica Tortuguero Nationalpark

Mein Highlight waren die unglaublich grünen Echsen, die im dichten Unterholz wie wild durcheinanderwuselten.

Costa Rica Puerto Viejo Cahuita Nationalpark

La Fortuna und Arenal – Der schönste Vulkan in Costa Rica

Schon als wir beim ersten Ankommen die lange Hauptstraße des kleinen Städtchens La Fortuna in Costa Rica entlangfuhren, und sich der mächtige Vulkan Arenal im sanften Licht der untergehenden Abendsonne genau vor uns majestätisch auftürmte, wurde uns schlagartig bewusst, was für eine besondere Energie hier über diesem Ort liegt.

Costa Rica La Fortuna Arenal Vulkan

Und auch die folgenden zwei Tage hatten wir unheimliches Glück. Der immer noch aktive Vulkan zeigte sich uns meist unverhüllt und klar. Nicht wie so oft versteckt hinter dichtem Nebel und fetten Wolken. Wir freuten uns darüber wie Kinder und machten unzählige Fotos! Es war so schön, dass ich darüber einen eigenen Artikel geschrieben habe: Costa Rica Vulkane und Wolkenwälder.

Costa Rica La Fortuna Arenal Vulkan

Costa Rica La Fortuna Arenal Vulkan

Auch von unserer Unterkunft aus, dem super schönen Montaña de Fuego, hatten wir meistens eine ganz freie Sicht auf den Vulkan. Sogar früh beim Aufwachen vom Bett aus!

Costa Rica La Fortuna Arenal Vulkan

Costa Rica Sehenswürdigkeiten: La Fortuna Wasserfall

In der immergrünen Gegend rund um La Fortuna gibt es natürlich noch einiges mehr zu entdecken: Zum Beispiel den zauberschönen La Fortuna Wasserfall. Die Aussicht vom Viewpoint ist eine der spektakulärsten, die ich je gesehen habe.

Costa Rica La Fortuna Wasserfall

Wäre da nicht gleich ein riesiges Restaurant direkt hinter dir, und würdest du nicht all die anderen Touristen aufgeregt durcheinanderschnattern hören, dann könntest du glatt meinen, du stündest mitten in der Wildnis und wärest für diesen Ausblick etliche Meilen auf unbefestigten Pfaden durch den tiefsten Dschungel gewandert.

Tenorio Nationalpark – Heiße Quellen und ein türkiser Fluss

Die nächsten Tage fuhren wir mit unserem Mietwagen quer durch das traumhaft schöne Inland Costa Ricas. Leuchtend grüne Wiesen, saftige Felder und mächtige Berge prägten das Bild. Darunter natürlich auch wieder der ein oder andere Vulkan. Ganz so, wie man es von Costa Rica erwartet, oder? Wir konnten uns kaum sattsehen an dieser malerischen Landschaft. Wahnsinnig schön!

Costa Rica Tenorio Rio Celeste

Im relativ kleinen Tenorio Nationalpark wanderten wir zwischen uralten Bäumen auf abenteuerlichen Wegen zum leuchtend türkisblauen Rio Celeste. An einer winzigen Lichtung im Wald fließen zwei glasklare Flüsse zusammen und vereinen sich wie von Zauberhand zu einem ganz hellen Türkisblau. Es sieht fast so aus, als hätte jemand einen Eimer Farbe in das Wasser gekippt. Etwas poetischere Worte finden die Ticos: Nachdem Gott den Himmel fertig gemalt hatte, wusch er seinen Pinsel im Rio Celeste aus. Ja, ich finde das echt treffend und sehr schön formuliert!

Costa Rica Tenorio Rio Celeste

Du kannst sowohl zum Zusammenfluss der beiden klaren Flüsse, als auch zum zauberhaften Wasserfall wandern. Außerdem gibt es noch die Laguna Azul. An dieser hellblauen Lagune sprudelt kochend heißes Wasser aus der Erde und es riecht ein bisschen nach Schwefel. Immer wenn wir Schwefel gerochen haben, meinte Julia, es riecht nach Popcorn.

Costa Rica Tenorio Rio Celeste

Falls du in der Nähe des Nationalparks noch nach einer schönen Unterkunft suchst, dann schau dir unbedingt mal die Tenorio Lodge an. Die Bungalows haben genau vor dem Bett ein riesiges Panoramafenster mit Blick auf drei Vulkane und liegen mitten in der Natur. Wir haben uns dort wirklich super wohl gefühlt!

Costa Rica Sehenswürdigkeiten: Monteverde Nebelwald

Wolkenwald. Nebelwald. Kann ein einzelnes Wort eigentlich noch mehr den Zauber eines besonderen Ortes beschreiben? Für mich kaum. Egal, ob du mit vorsichtigen und ehrfürchtigen Schritten eine der zahlreichen Hängebrücken des Monteverde Nebelwaldes überquerst, oder an einem Stahlseil befestigt durch die mächtigen Baumwipfel fliegst: Dieser Wald wird dich garantiert total in seinen Bann ziehen.

Costa Rica Monteverde Nebelwald

Flamingo Beach – Feurige Sonnenuntergänge in Costa Rica

Während unserer letzten Tage in Costa Rica entspannten wir nochmal ganz ausgiebig am wunderschönen, und dank Nebensaison fast menschenleeren, Flamingo Beach an der Pazifikküste des Landes. Wir entdeckten ein kleines, total uriges Restaurant direkt am Beach. Mit im warmen Sand vergrabenen Zehen ließen wir uns die letzten Gallo Pintos schmecken und die schönsten Momente unserer Reise nochmal Revue passieren.

Costa Rica Flamingo Beach Strand

Mein absolutes Highlight am Flamingo Beach waren mit Abstand die atemberaubend schönen und unvergleichlichen Sonnenuntergänge. Feuerrot und gleichzeitig auch in hellem Gelb, leuchtendem Orange und sanftem Pink strahlte allabendlich der Himmel für fast eine halbe Stunde lang, bevor die Dunkelheit der Nacht alles einhüllte. Und genau in diesen Momenten war ich so unglaublich dankbar dafür, nicht alleine hier zu sein. Mit Julia konnte ich all diese zauberhaften Momente teilen, was meine Freude und Zufriedenheit nur noch verdoppelte! Costa Rica, du hast uns auf ganzer Linie verzaubert! ♡

Costa Rica Flamingo Beach Strand

Warst du auch schon mal in Costa Rica? Welche Sehenswürdigkeiten haben es dir ganz besonders angetan? Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar hier auf meinem Reiseblog!


Bist du auf der Suche nach noch mehr Reiseideen?


Costa Rica Flamingo Beach Strand


Vielen Dank an Shoestring Reisen für die Einladung nach Costa Rica. Meine Meinung ist wie immer meine eigene und wurde in keinster Weise beeinflusst.

41 Comments

  • Reply Andreas 18. Dezember 2016 at 11:03

    Du hast mir mit Deinem Beitrag Costa Rica so schmackhaft gemacht – ich würde den Gutschein für eine Reise dorthin nutzen.

  • Reply Kyra 18. Dezember 2016 at 11:19

    Tolles Gewinnspiel:D ich wollte schon immer mal nach Tansania und den Serengeti-Nationalpark bewundern. Das wäre also eine tolle Gelegenheit den Traum ein klein wenig erschwinglicher zu machen :)

  • Reply Micha 18. Dezember 2016 at 11:37

    Ich wollte eigentlich gerne nach Sri Lanka, hab soviel positives darüber gehört, nach deinem Beitrag könnte ich mir aber auch auf jeden Fall Costa Rica vorstellen und der Gutschein würde das ganze etwas bezahlbarer machen ;)

  • Reply Nadine 18. Dezember 2016 at 11:40

    Nepal! Die großartigen Weiten, die Menschen, das Land und den Annapurna trek. Nachdem ich letztes Jahr leider nicht einreisen konnte, würde ich gerne meinen Traum realisieren und den Gutschein in diesem tollen Land einlösen. Davon abgesehen glaube ich, dass das Land unbedingt wieder Touristen benötigt. :)

  • Reply Oliver 18. Dezember 2016 at 11:46

    Ich hab noch einige stellen in Australien vergessen und würde damit wohl nach Tasmanien gehen.
    Es ist immer so furchtbar schwer, sich zu entscheiden, es gibt sooooo unglaublich viel, das ich noch sehen will …

  • Reply Monique 18. Dezember 2016 at 12:05

    woa!!! Costa Rica sieht wirklich traumhaft aus!!! Auf jeden Fall ist dein Beitrag Inspiration pur und das Land muss auf jeden Fall irgendwann erkundet werden
    Ich wüsste so spontan gar nicht wofür ich den Gutschein nutzen würde, da ich mich wie meist immer, spontan beim durchstöbern entscheiden würde…aber Costa Rica wäre es definitiv wert

  • Reply Julia Meder 18. Dezember 2016 at 12:07

    Ich würde mit diesem Gutschein total gerne eine Reise nach Indonesien machen. Bali und Lombok zu sehen, stelle ich mir traumhaft vor :)

  • Reply Marcel Wögerer 18. Dezember 2016 at 12:09

    Hallo.
    Ich möchte den reisegutschein für Neuseeland gewinnen. Wäre cool

  • Reply Marion 18. Dezember 2016 at 12:19

    Liebe Melanie,
    da fällt mir die Entscheidung schwer – aber ganz vorne wären bei mir Südafrika, Jordanien oder Kirgisistan. Oder vielleicht doch lieber Patagonien? :-)
    Liebe Grüße,
    Marion

  • Reply Stephie 18. Dezember 2016 at 12:29

    Liebe Melanie, die Costa Rica Fotos sehen sooo schön aus <3

    Ich möchte im nächsten Jahr nach Indonesien reisen – der Gutschein würde da perfekt passen :-)

    Liebe Grüße und einen schönen 4. Advent
    Stephie

  • Reply Steffi 18. Dezember 2016 at 11:36

    Ich würde gerne mit dem Gutschein nach Nepal reisen. Das Land ist so vielseitig und faszinierend (Landschaft, Tiere und Kultur). Vor allem das Himalaya Gebirge würde mich sehr interessieren.

  • Reply Michael 18. Dezember 2016 at 12:42

    Mich interessiert Nepal. Die unglaubliche Natur, Trekking, Kultur. Ich würde den Gutschein für eine Reise dahin verwenden.

  • Reply Kathrin 18. Dezember 2016 at 14:05

    Mich hat dieses Jahr Indonesien so sehr begeistert, dass ich nochml dorthin möchte. Es fehlt noch einiges, ganz weit oben steht aber Sumatra.

  • Reply Nicole 18. Dezember 2016 at 14:43

    Ich würde den Gutschein für eine Reise nach Peru einlösen. Ich träume schon lange von diesem Land und möchte sehr gerne die Stadt Machu Picchu besichtigen. Diese Ruinen sehen auf Fotos so unglaublich aus, ich möchte sie unbedingt einmal mit eigenen Augen sehen.

  • Reply Elena Wagner 18. Dezember 2016 at 14:54

    Ich würde den Gutschein für Thailand oder Costa Rica einlösen. In Thailand will ich den Khao Sok Nationalpark und Chiang Mai sehen. In Costa Rica die Vulkane, Wasserfälle und die Tierwelt erkunden.
    Liebe Grüße Elena

  • Reply Hedi 18. Dezember 2016 at 15:17

    Ich würde ihn für eine Reise nach Peru nutzen um Machu Picchu zu sehen! xx Hedi

  • Reply Andreas 18. Dezember 2016 at 15:42

    Ich würde den Gutschein mit meiner Freundin zusammen für unsere Traumreise 2017 über die Länder Costa Rica, Nicaragua, Honduras, El Salvador und Guatemala verwenden :)

  • Reply Gisela Arintzis 18. Dezember 2016 at 15:53

    Nach dem tollen Bericht definitiv Costa Rica und vielleicht noch Mexico.

  • Reply Marion 18. Dezember 2016 at 15:08

    Ich denke ich würde auch gerne Codta Rica kennenlernen! Aber mal sehen, muss mir das gesamte nochmal genau ansehen! Hach Fernweh!

  • Reply Corinna 18. Dezember 2016 at 16:14

    Ich fliege im August nach Costa Rica und würde den Gutschein auch dafür nutzen <3 außer den Flug habe ich nämlich noch nichts weiter gebucht :-)
    Das wäre sooo geil!!

  • Reply Jasmine 18. Dezember 2016 at 16:17

    Unbedingt Jordanien, da möchte ich schon so viele Jahre hin und mir gefallen die Angebote von Shoestring super gut. Petra ist ein Traum und Wüsten faszinieren mich auch total.

  • Reply diealex 18. Dezember 2016 at 17:12

    Hallo,
    ich würde ihn für eine Reise nach Südafrika nutzen. Ich möchte unbedingt mal den Krüger Nationalpark sehen und mal wieder nach Kapstadt!
    Viele Grüße und einen schönen 4. Advent,
    die Alex

  • Reply Katja 18. Dezember 2016 at 18:19

    Wow, Costa Rica klingt super! Da es für uns jetzt aber erstmal etwas kinderfreundlicher werden muss, würde ich den Gutschein ganz simpel für eine Reise nach Italien nutzen. Auch wenn das Land so nah ist, hab ich noch ganz viele Dinge nicht gesehen: Cinque Terre, den schiefen Turm von Pisa, Venedig oder Pompeji.

    LG, Katja

  • Reply Simone 18. Dezember 2016 at 19:24

    Panama!! Eines der glücklichsten Länder der Welt!!!
    Ich würde mir 2017 dort gerne die unglaublich grüne Natur ansehen und auch das Land mit seinen Einheimischen kennenlernen.

  • Reply Henrik 18. Dezember 2016 at 19:28

    Ich würde den Gutschein für eine Reise nach Costa Rica einsetzen. Faultiere im natürlichen Habitat beobachten steht noch auf meiner Bücket List.

  • Reply Tina 18. Dezember 2016 at 21:45

    Toller Reisebericht :-) Da bekomme ich sofort Fernweh!!!
    Mit dem Reisegutschein von shoestring würde ich ans Ende der Welt reisen! Diese Reise ist schon seit langem auf meiner Wishlist! :-) Und ich hoffe, shoestring macht es mir endlich möglich! Argentinien, Chile, Antarktis ich komme! :-) See you in 2017 :-)

  • Reply Johanna 18. Dezember 2016 at 21:49

    Ich möchte schon seit langem nach Japan. Am liebsten zur Kirschblütenzeit um das Land in seiner ganzen Pracht zu bewundern.

  • Reply Julia 18. Dezember 2016 at 22:09

    Die Frage ist schwerer als gedacht! Nach Costa Rica würde ich aber auch gerne. Die Natur und Tierwelt ist sicher faszinierend!! Und mein Spanisch würde mal Anwendung in Gesprächen mit den Einwohnern finden. ❤

  • Reply Veri 19. Dezember 2016 at 14:33

    Da ich Costa Rica bereits für dieses Jahr gebucht habe, würde ich mit dem Gutschein nach Marokko. Bereits zwei Mal dort gewesen, fasziniert es mich doch immer wieder :-)
    Ps: Danke für den Post, da steigt die Vorfreude auf Costa Rica :-)

  • Reply Sabrina 21. Dezember 2016 at 20:49

    Ich würde den Gutschein in Thailand investieren, da mich das Land und die Kultur fasziniert.

  • Reply Annika 22. Dezember 2016 at 9:46

    Mein Traum ist absolut Costa Rica! Ich sauge förmlich den Reiseführer ein, welchen ich mir schon gekauft habe! Für mich mit dauerhaftem Fernweh wäre dieser Gutschein einfach nur perfekt!!! EIN TRAUM!!! Ich würde mich soooo freuen!

    Liebe Grüße Annika

  • Reply Yvonne 22. Dezember 2016 at 10:03

    Frohe Weihnachten und nen tollen Start ins neue Jahr!!! Danke für das tolle Gewinnspiel,ich würde nächstes Jahr gern nach Australien, da wäre so ein Gutschein sehr hilfreich in der Reisekosten! … ich drücke alles Die Daumen

  • Reply Ariane 22. Dezember 2016 at 22:18

    Hallo Melanie, vielen Dank für Deine stets tollen und inspirierenden Berichte! Meine Bucket List ist lang und wird irgendwie nie kürzer… Ganz oben und lange schon drauf ist Kuba. Aber auch Südafrika, Vietnam und Costa Rica. Eins von den Vieren würde es werden.

  • Reply Nelly 23. Dezember 2016 at 9:53

    Nach Mexiko!!! :-)
    Wir waren im Sommer dort und haben einen Roadtrip von Cancun über San Cristobal de la Casas nach Mexiko D.F. und über Veracruz wieder zurück gemacht.
    In einigen Gegenden hätte ich viel mehr Zeit verbringen wollen, um diese zu erkunden, sodass ich mir fest vorgenommen habe, dies bald (nach den ganzen anderen Reiseplänen ;D) zu machen.
    VG

  • Reply Saskia 6. Februar 2017 at 22:52

    Ich träume schon seit einigen Jahren davon nach Costa Rica zu reisen und würde den Gutschein dafür verwenden.

  • Reply Marie 8. Februar 2017 at 17:24

    Hallo liebe Melanie,

    deine Reiseberichte sind immer so lebendig geschrieben, dass ich mich direkt in unsere Zeit in Costa Rica zurückversetzt fühle. Von San José war ich auch total überrascht und empfand die Stadt als ziemlich hip und im Vergleich zu anderen zentralamerikanischen Hauptstädten sehr angenehm. Leider hatte ich dort einen fiesen Kater und konnte nicht ganz so viel sehen, da ich einen halben Tag mit Kopfschmerzen im Bett verbracht habe :D Puerto Viejo konnte ich hingegen nicht so viel abgewinnen. Lag vielleicht auch am schlechten Wetter das wir dort hatten :P

    Liebe Grüße aus Kolumbien an dich
    Marie

    • Reply Melanie 9. Februar 2017 at 5:28

      Liebe Marie,

      vielen Dank für deine netten Worte, freut mich sehr! Ja, San José war echt cool, hat mich eben auch gewundert. Aber da sieht man mal wieder, dass man sich immer selbst ein Bild machen sollte, oder? Ja, wir hatten in Puerto Viejo halt wirklich Sonnenschein pur tagsüber, das war schon sehr schön… :)

      Wo geht´s denn bei dir als nächstes hin?

      Ganz liebe Grüße nach Kolumbien,
      Melanie

      • Reply Marie 17. Februar 2017 at 14:35

        Liebe Melanie,

        ich bin seit vier Tagen wieder in der Heimat und gerade damit beschäftigt alle zu besuchen und alles zu essen, das ich in den neun Monaten vermisst habe :D Wo geht es bei dir denn als nächstes hin?

        Liebe Grüße
        Marie

        • Reply Melanie 17. Februar 2017 at 16:02

          Haha, dass mit dem Freunde besuchen kenn ich und dass mit dem Essen ganz klar auch! :) Bei mir geht es bald nach Südafrika! Hach, ich freu mich schon so drauf!!!

  • Reply An 9. Februar 2017 at 10:02

    Hallo Melanie, danke für deinen tollen Beitrag und den vielen schönen Bildern! Ich möchste noch dieses Jahr nach Costa Rica (El Salvador, Honduras, Nicaraqua und Panama stehen auch auf der Liste). Bin gerade noch dabei die Fluge rauszusuchen. Das wird ein Abenteuer :)

    • Reply Melanie 9. Februar 2017 at 23:32

      Hey,

      vielen Dank für die netten Worte. Das glaub ich dir aufs Wort, hört sich wirklich nach nem tollen Abenteuer an! Vor allem Nicaragua würde mich auch ohne Ende reizen, hab das zeitlich leider nicht mehr geschafft letztes Jahr, ansonsten wäre ich ganz bestimmt nach San Juan del Sur gegangen und hätte mich mal wieder am Surfen versucht… ;) Ich wünsche dir ganz viel Spaß bei der Planung und Unmengen an Vorfreude!

      Liebe Grüße,
      Melanie

    Leave a Reply