Europa, Türkei

Insider Tipps für Istanbul – Die besten Alternativen zu Hagia Sophia und Co

18. April 2015
Istanbul Insider Tipps

 

Warst Du schon mal in Istanbul und bist immer auf der Suche nach guten Insider Tipps? Hast Du Dich bereits von der orientalischen Stimmung, den trubeligen Märkten und den atemberaubenden Aussichten verzaubern lassen? Ganze zehn Tage durfte ich in dieser faszinierenden Stadt direkt am Bosporus verbringen und muss sagen, es hätten ruhig noch ein paar mehr sein können! Istanbul ist so unglaublich interessant und fesselnd. Du kannst hier so viel sehen und erleben, dass es locker für mehrere Wochen reichen würde. Auf keinen Fall verpassen solltest Du natürlich die überall bekannten und berühmten Sehenswürdigkeiten wie die Hagia Sophia und Co, aber die Stadt hat noch viel mehr zu bieten. Deswegen habe ich Dir mal meine besten Insider Tipps für Istanbul zusammengestellt und wünsche Dir ganz viel Spaß beim Planen Deines nächsten Städtetrips!

 

Istanbul Insider Tipps – Entdecke das asiatische Istanbul

 

Ein Besuch auf der asiatischen Seite von Istanbul ist einfach ein Muss! Ich fand mit Abstand Üsküdar am schönsten! Ein süßes Örtchen mit einem kleinen trubeligen Markt, einer ganz tollen Promenade direkt am Wasser und super schönen Cafés mit Blick auf den Leanderturm. Hier lässt es sich leicht einen ganzen Nachmittag aushalten. Am Üsküdar-Square gibt es einen Waffel-Laden (Moda waffles) mit richtig toller Dachterasse. Bei diesem Blick auf zwei große Moscheen schmecken die süßen Köstlichkeiten gleich doppelt gut!

 

Istanbul Insider Tipps

 

Die verschiedenen Cafés auf den Stufen beim Leanderturm haben massenweise Kissen und Teppiche ausgelegt, sodass Du in ziemlich bequemer Lage Deinen Kaffee, Tee oder Sahlep trinken kannst. Der Ausblick auf das Häusermeer vom europäischen Istanbul gegenüber – vor allem ab dem Nachmittag und bei Sonnenuntergang – ist einfach nur gigantisch! Das war der Ort, an dem ich meine Zeit am liebsten verbracht habe. Ein paar Mal bin ich sogar in der Frühlingssonne eingenickt, weil es so entspannend war…

 

Istanbul Insider Tipps

 

Nützliche Tipps: Am besten und schönsten fährst Du von Eminönü aus mit der Fähre nach Üsküdar, dann hast Du gleichzeitig auch noch eine kleine Bosporus Tour! Für den Rückweg kannst Du zum Beispiel auch die Marmaray (Metro) nehmen, die Dich innerhalb von 3 Minuten zurück nach Sultanahmet bringt. Die Metrostation findest Du am Üsküdar Square gegenüber vom Waffelladen und gleich neben den Piers der Fähren.

 

Istanbul Insider Tipps

 

Ein weiterer großer Ort auf der asiatischen Seite ist Kadiköy. Hier kannst Du ebenfalls ganz einfach mit der Fähre hinkommen. Allerdings hat es mir hier nicht so gut gefallen… Es gibt nur viele Läden und Restaurants aber rein gar nichts besonderes was diesen Ort ausmacht! Wenn Du anderer Meinung bist, dann kläre mich bitte auf. Vielleicht hab ich ja auch was übersehen? Willst Du zwischen den Orten Üsküdar und Kadiköy wechseln, geht das am besten mit dem Dolmus (gelbes Sammeltaxi) für 2,5 TL pro Person, also etwa 1 Euro. Der Fahrer fährt allerdings erst los, wenn das Auto voll ist.

 

Istanbul Insider Tipps – Beobachte die Papageien im Gülhane Park

 

Istanbul hat einige herrliche Stadtparks zu bieten und was gibt es Schöneres, als nach einem anstrengenden Sightseeing Tag in so einer Oase die Seele baumeln zu lassen? Oder an einem heißen Sommertag die Ruhe unter dem Schatten der riesigen alten Bäume zu genießen? Mein absoluter Favorit ist der Gülhane Park. Ich hätte stundenlang die frechen grünen Papageien beobachten können, für die extra Nistkästen an den Bäumen aufgehängt sind. Oder die plumpen Reiher, die in den Wipfeln der Bäume nisten und so schwerfällig wirken als würden sie gleich die Balance verlieren und herunterfallen. Ehrlich gesagt habe ich dort auch mehrere Stunden verbracht weil es so schön und idyllisch war. Nimm Dir ein Buch mit und mache es Dir auf einer der vielen Bänke im Park gemütlich!

 

Istanbul Insider Tipps

 

Istanbul Insider Tipps

 

Istanbul Insider Tipps

 

Nützliche Tipps: Der Gülhane Park befindet sich direkt unterhalb des Topkapi Palastes im Stadtteil Sultanahmet und kostet keinen Eintritt. Am Schönsten ist es am Spätnachmittag, wenn die tiefstehende Sonne schöne Schattenbilder zwischen den Bäumen malt und die Papageien am aktivsten sind.

 

Istanbul Insider Tipps – Genieße das beste Balik Ekmek auf dem Fischmarkt

 

In Beyoglu, direkt unterhalb der bekannten Galatabrücke mit den vielen Anglern gibt es einen kleinen, urigen Fischmarkt. Der Markt an sich ist schon einen Besuch wert. Wie in Hamburg versuchen auch hier die Händler lautstark ihren Fang unter die Leute zu bringen. Das eigentliche Highlight ist aber, dass viele der nahegelegenen Restaurants ihre Tische direkt ans Wasser gestellt haben. Du kannst hier ganz gemütlich und idyllisch sitzen und das beste Fischsandwich von ganz Istanbul genießen! Die Aussicht auf die Altstadt, die Moscheen und die Galatabrücke ist einfach unbeschreiblich und die Atmosphäre zauberhaft. Alle Gerichte werden an den zahlreichen Grills frisch zubereitet und schmecken absolut himmlisch! Am schönsten fand ich es abends, wenn am gegenüberliegenden Ufer hinter der Süleimanye Moschee die Sonne untergeht und alles in ein sanftes und warmes Abendlicht taucht…

 

Istanbul Insider Tipps

 

Istanbul Insider Tipps

 

Übrigens ist das auch der beste Ort um den aktuellen Stand Deines Karmas zu testen. Hier fliegen so viele Möwen über die Tische, dass der ein oder andere Gast schon mal ein bisschen was abbekommt wenn Du weist was ich meine…

Nützliche Tipps: Bestelle auf keinen Fall Dein Balik Ekmek an einem der Stände oder Restaurants direkt auf der Brücke. Im Vergleich zu denen auf dem Fischmarkt schmecken die einfach nur geschmacklos und nach Massenabfertigung. Den gegrillten Fisch gibt es auch als Wrap, ebenfalls sehr lecker und empfehlenswert.

 

Istanbul Insider Tipps – Trinke einen traditionell zubereiteten Tee mit Aussicht auf die Bosporusbrücke

 

Direkt am ganz äußersten Ende des Gülhane Parks befindet sich das Café „Setüstü“. Bei einem traumhaften Ausblick auf die Bosporusbrücke sowie auf Europa und Asien kannst Du einen richtig traditionell zubereiteten Cay (türkischer Schwarztee) genießen. Dieser wird in großen Kupferkannen serviert. Du kannst für bis zu sechs Personen Tee bestellen. Je mehr Personen, desto größer ist die Kanne. In der oberen befindet sich der recht starke Teeaufguss und in der unteren heißes Wasser zum Verdünnen. Außerdem gibt´s noch verschiedene Sorten Kaffee, Eis und auch warmes Essen zum bestellen.

 

Istanbul Insider Tipps

 

Istanbul Insider Tipps

 

Nützliche Tipps: Wenn Du abends hierher kommst, kannst Du die Brücke und die Stadt in voller Beleuchtung sehen. Eine super schöne Kulisse für einen traditionellen Cay und einen Käsetoast… Die Preise für den Tee reichen von 8 TL für eine Person bis zu 32 TL für sechs Personen.

 

Istanbul Insider Tipps – Schlendere durch die Gassen von Beyoglu und finde die coolste Streetart

 

Ich habe ja mit viel gerechnet als ich nach Istanbul kam, aber nicht mit so vielen tollen Streetart Kunstwerken mitten in der Stadt. In den kleinen Seitengassen rund um die Istiklal Caddesi kannst Du Dich auf die Suche begeben und wirst auch garantiert fündig!

Nützliche Tipps: Besonders rund um den Galataturm solltest Du die Augen offen halten und auch in jedes noch so kleine und enge Gässchen einen Blick werfen! Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Suchen und Entdecken. Wer weiß, was Du da alles findest…

 

Istanbul Insider Tipps

 

Istanbul Insider Tipps

 

Bonustipps: Wie wäre es mit einem Besuch auf einem der vielen trubeligen Märkte der Stadt? Hier findest Du eine ziemlich große Auswahl an Märkten in Istanbul für jeden Geschmack. In der Türkei ist übrigens das Handeln auf Märkten Pflicht, also gib Dir Mühe! Und falls Du noch ein schönes Hotel zum Übernachten suchst, dann kann ich Dir dieses hier ans Herz legen! Eine schöne Übersicht der klassischen Sehenswürdigkeiten in Istanbul (die ich hier ja sträflich vernachlässigt habe) findest Du bei Nina von Reisehappen: 20 Gründe, warum Du Istanbul lieben wirst!

Kennst Du schon mein Timelapse Video von Istanbul, meinen kostenlosen Reiseguide oder die besten Tipps was Du an einem verregneten Tag machen kannst?

Meine Reiseführerempfehlung: 

Im Reiseführer von Dumont stellt die Autorin ihre Lieblingsplätze in Istanbul vor. Ein bisschen habe ich mich auch davon inspirieren lassen, denn das Café Setüstü im Gülhane Park ist einer davon. Ich finde den Guide äußerst hilfreich und gelungen und kann ihn Dir absolut weiterempfehlen!

Und? Hast Du direkt Lust bekommen die Schöne am Bosporus selbst zu erkunden? Oder warst Du vielleicht schon mal dort und kannst noch mehr Insider Tipps für Istanbul ergänzen? Ich freue mich auf Deinen Kommentar! Sehr gerne darfst Du den Artikel auch teilen…

 

Flashpacker Flashpacking Reiseblog



 

Dieser Beitrag nimmt an der Blogparade Summer in the city bei Reisenomadin.de teil. Dort gibt’s auch noch mehr coole Tipps für Städtereisen im Sommer!

Deine nächste Reise nach Istanbul oder auch zu allen anderen Orten in der Türkei kannst Du ganz bequem bei Alltours buchen, schau doch einfach mal bei den Türkei-Angeboten von Alltours* vorbei!

*Bei diesem Link handelt es sich um Werbung

 

You Might Also Like

34 Comments

  • Reply Sabrina (todayis) 18. April 2015 at 20:42

    Ohhhh wie toll. Für mich geht es im Juli eine Woche nach Istanbul und ich habe richtig Bock. Ich bin gespannt und werde deine Tipps auf jeden Fall beherzigen :)

    • Reply goodmorningworld 19. April 2015 at 10:38

      Hey Sabrina,

      wow, ich könnte direkt auch schon wieder! :) In den nächsten Wochen gibt´s noch ein paar mehr Tipps… Unter anderem auch für Tage mit schlechterem Wetter. Aber die wirst Du im Juli wahrscheinlich nicht haben! ;)

      Ganz liebe Grüße,
      Melanie

  • Reply Christian 19. April 2015 at 16:34

    Hey Melanie,

    schöne Zusammenstellung! Meine “Insider”-Tipps wären einmal Sonnenuntergang vom Sapphire Istanbul gucken und an der Uferpromenade von Bebek entlangschländern.

    Das Sapphire Istanbul ist das höchste Gebäude in Istanbul und von dort oben bekommt man erstmal ein Gefühl wie gigantisch Istanbul wirklich ist.

    Zu meinem zweiten Tipp: Bebek ist der kleinste Stadtteil Istanbuls (deswegen auch Bebek = Baby auf Deutsch). Dort kann man wunderschön am Ufer entlang laufen, es gibt zahlreiche Cafés und mit etwas Glück trifft man dort auch einen Fußballspieler der großen Istanbuler Stadtclubs, denn der Stadtteil ist eher wohlhabend.

    Viele Grüße
    Christian

    • Reply goodmorningworld 19. April 2015 at 19:35

      Lieber Christian,

      danke für den tollen Kommentar! Deine Tipps hören sich super an, ich kenne beide noch nicht… Weist Du, wo ich am meisten einen Eindruck von der Größe Istanbuls bekommen habe? Als ich mit der Fähre gefühlte 2 Stunden immerzu an der vollbebauten Küste entlanggefahren bin und diese mega Stadt einfach kein Ende nehmen wollte…

      Ganz liebe Grüße,
      Melanie

  • Reply Gudrun 19. April 2015 at 17:44

    Wow! Den asiatischen Teil von Istanbul fand ich auch sehr spannend, aber die anderen Tipps kenne ich nicht. Nach Istanbul muss ich unbedingt wieder einmal, vier Tage waren einfach zu kurz!

    • Reply goodmorningworld 19. April 2015 at 19:30

      Liebe Gudrun,

      Ich will auch irgendwann nochmal hin! Ich war zwar 10 Tage, aber in der Stadt gibt´s einfach so viel zu erleben da reichen selbst 10 Tage nicht wirklich… ;)

      LG, Melanie

  • Reply Julia 19. April 2015 at 18:09

    Oh wie wunderschön! Ein toller Artikel über eine grandiose Stadt. Jetzt hab ich Sehnsucht!

  • Reply Katja 20. April 2015 at 8:40

    Toller Artikel mit richtig guten Tipps! Obwohl Kadiköy ja am Abend schon ein Besuch wert ist.
    Für Streetart-Fans gibt es sogar eine eigene App.
    http://istanbul-erleben.de/2013/12/11/street-art-in-istanbul/
    Bei den Fischbrötchen kann ich nur zustimmen.
    Ich empfehle außerdem eine Tagestour mit der Fähre den Bosporus hinauf bis nach Anadolu Kavagi, wo man auf eine Burg hinaufsteigen und eine tolle Aussicht genießen kann. Unten im Dorf gibt es gute Fischrestaurants. Mit der normalen Fähre dauert es zwar lange, aber man kann sich an den herrlichen Villen entlang der Ufer des Bosporus kann man sich einfach nicht satt sehen.

    • Reply goodmorningworld 20. April 2015 at 20:10

      Liebe Katja,

      ich war morgens in Kadiköy und da fand ich es einfach nicht so besonders… :/ Die App kannte ich noch nicht! Toll!!! Ja, mir fällt gerade auf, dass ich zwei “Hauptsehenswürdigkeiten” nicht gesehen habe. Die Zisterne und die Bosporustour… Schande auf mein Haupt! ;)

      LG, Melanie

      • Reply Katja 21. April 2015 at 6:54

        Da musst du wohl nach mal herkommen. Ohne den Bosporus hochgefahren zu sein, warst du nicht richtig in Istanbul!

        • Reply goodmorningworld 21. April 2015 at 17:11

          Liebe Katja,

          hmm… überzeugt! Ich würde gerne noch mal kommen! Vielleicht hab ich aus genau dem Grund ein paar Sachen nicht gemacht… ;)

          Ganz liebe Grüße,
          Melanie

  • Reply ilker caynak 20. April 2015 at 12:14

    Ich lebe in Istanbul und tipps auch good für mich. Ich lebe seit 20 Jahren in Istanbul und brauche ich noch entdeckung der Stadt. Nach der Besuch einer Stadteil nach 2-3 Jahren, kann man den glecihe Platz einfach geaendert finden. In der Asia Site, kann man an Caddebostan, Fenerbahçe, Moda an Ufer mit sehr schönem gefühl laufen. Bagdat strassse hat viele Laden, Cafes, restaurants, die von lokalen Leute auswaehlen.

    • Reply goodmorningworld 20. April 2015 at 23:13

      Hey,

      Du lebst in einer sehr schönen Stadt! :) Danke für Deine tollen Tipps… Und Du hast recht, Plätze verändern sich und oft findet man sie nach einiger Zeit ganz verändert vor. Dann kann man sie wieder auf´s Neue entdecken…

      Liebe Grüße,
      Melanie

  • Reply Thomas 20. April 2015 at 12:24

    Hallo Melanie,
    den Tipp mit asiatischer Seite und Fischbrötchen kann ich ebenfalls empfehlen. Wir sind damals mit der Fähre bis Kadıköy gefahren, unterwegs die Möwen gefüttert und fotografiert und dort durch kleine Gassen mit Fisch- und Gemüseständen geschlendert. Das hat uns so gefallen, dass wir dorthin gleich nochmals gefahren sind.
    Lg Thomas

    • Reply goodmorningworld 20. April 2015 at 23:11

      Lieber Thomas,

      mir hat es auf der asiatischen Seite auch super gefallen, nur eben mehr in Üsküdar als in Kadiköy… :) Warst Du da auch mal?

      LG, Melanie

  • Reply Wohin verreisen im April? - Reiseaufnahmen 23. April 2015 at 9:52

    […] noch gar nicht alle Beiträge online sind, die dieses Erlebnis verarbeiten. Den Anfang machte eine tolle Zusammenfassung für Insidertipps, um die Stadt abseits der klassischen Empfehlungen zu erleben. Ob Lust auf einen Bummel durch das […]

  • Reply Hartmut von 4aufeinenstreich.se 24. April 2015 at 0:41

    Wir waren gerade erst für eine knappe Woche mit unseren Kindern in Istanbul, eine großartige Stadt! Einige eurer Tipps kommen uns auch bekannt vor… :-) Wir hätten noch gerne so viel mehr gesehen und unternommen, aber haben uns das bis zum nächsten Mal aufgehoben.
    Gruss
    Hartmut

    • Reply goodmorningworld 24. April 2015 at 10:13

      Lieber Hartmut,

      selbst bei mir mit 10 Tagen Aufenthalt ist noch einiges für einen zweiten Besuch übrig geblieben! ;)

      LG, Melanie

      • Reply Hartmut von 4aufeinenstreich.se 24. April 2015 at 21:10

        Ist ja eigentlich auch kein Wunder bei einer 15-Mio-Stadt. Wir haben unsere Reise nach Istanbul jedenfalls sehr genossen und sind bereits am überlegen, wann man denn da mal wieder hinfahren könnte. Vielleicht sogar als Zwischenstopp auf einer anderen Reise?! :-)
        Gruss
        Hartmut

  • Reply Marion 1. Mai 2015 at 13:55

    Hallo Melanie,

    vielen Dank für die tollen Istanbul-Tipps! Die Stadt ist wirklich wunderschön und es gibt so viel zu erleben. Ich war vor einigen Jahren mal für ein paar Tage da – nur ein bißchen an der Oberfläche gekratzt, zu kurz, um genug von Istanbul zu sehen. Grund genug, um irgendwann nochmal zurückzukommen…
    Liebe Grüße,
    Marion

    • Reply goodmorningworld 1. Mai 2015 at 21:17

      Liebe Marion,

      ich will auch unbedingt nochmal hin! ;)

      Ganz liebe Grüße,
      Melanie

  • Reply Städtetrips Europa - Reiseblogger verraten Geheimtipps 17. Mai 2015 at 16:45

    […] viel mehr tolle Insider Tipps für Istanbul hat Melanie hier aufgeschrieben. Vorbeischauen lohnt […]

  • Reply Sabine 15. Juni 2015 at 15:25

    Hallo Melanie,
    das klingt wirklich toll, vor allen Dingen mal Tipps die man sonst nicht so findet. Ich hoffe ich schaffe es dieses Jahr noch nach Istanbul, um die ein oder andere Empfehlung auszuprobieren.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    • Reply Melanie 16. Juni 2015 at 6:24

      Liebe Sabine,

      dankeschön! Ja, ich hab versucht die typischen Sehenswürdigkeiten mal ein bisschen außen vor zu lassen weil man die ja eh in jedem Reiseführer findet… Wenn es wirklich mal mit Dir und Istanbul klappt musst Du mir unbedingt erzählen wie es war, ok? ;) Ich liebe diese Stadt!

      Ganz liebe Grüße,
      Melanie

  • Reply Svenja 23. Juni 2015 at 15:57

    Danke für die vielen tollen Tipps – im Oktober geht es für mich das erste Mal nach Istanbul und nach deinen Berichten kann ich es gar nicht mehr erwarten :-)!!

    • Reply Melanie 23. Juni 2015 at 20:19

      Liebe Svenja,

      na das freut mich aber… Ich wünsche Dir jetzt schon ganz viel Spaß in Istanbul und ich hoffe die Stadt haut Dich genauso von den Socken wie mich! :) Wie lange bleibst Du denn?

      Liebe Grüße,
      Melanie

  • Reply Sonja 10. Juli 2015 at 22:02

    Merhaba! Was für tolle Tipps – einige kannte ich noch gar nicht und werde sie bei meiner nächsten Istanbul Reise unbedingt berücksichtigen. Vielen Dank fürs teilen!
    LG Sonja

    http://www.delightfulspots.de/2015/01/25/immer-wieder-sonntags-istanbul-impressionen/

    • Reply Melanie 11. Juli 2015 at 11:50

      Liebe Sonja,

      danke für Deinen schönen Kommentar und viel Spaß bei der nächsten Istanbul Reise! :)

      LG, Melanie

  • Reply Blogparade: Summer in the City | Reisenomadin 18. August 2015 at 11:33

    […] paar tolle Tipps für Istanbul hat Melanie von Good morning World mit im Gepäck. In ihrem Artikel „Insider Tipps für Istanbul – Die besten Alternativen zu Hagia Sophia und Co“ nimmt sie euch mit in ihr Istanbul abseits der sommerlichen […]

  • Reply Summer in the City: 10 Reisetipps von 8 Bloggern | Reisenomadin 23. August 2015 at 16:46

    […] „Ein Besuch auf der asiatischen Seite von Istanbul ist einfach ein Muss! Ich fand mit Abstand Üsküdar am schönsten! Ein süßes Örtchen mit einem kleinen trubeligen Markt, einer ganz tollen Promenade direkt am Wasser und super schönen Cafés mit Blick auf den Leanderturm. Hier lässt es sich leicht einen ganzen Nachmittag aushalten. Am Üsküdar-Square gibt es einen Waffel-Laden (Moda waffles) mit richtig toller Dachterasse. Bei diesem Blick auf zwei große Moscheen schmecken die süßen Köstlichkeiten gleich doppelt gut!“ Hier geht’s zum vollständigen Artikel. […]

  • Reply Janine 11. September 2015 at 15:29

    Hi Melanie,
    du solltest auf jeden Fall tagsüber mal an der Bagdat Cadessi in Kadiköy/Göztepe vorbei schauen, da gibt es super viele Kaffee´s. Die Promenade Caddebostan läuft am Meer entlang, dort kann man sich gut erholen und Sonne tanken. Abends ist ein Besuch im “Happy Moon” Restaurant in der Calamis Marina empfehlenswert, das ist direkt am Hafen, das Essen ist zwar nicht türkisch, aber trotzdem sehr lecker (Es gibt wohl mittlerweile mehrer “Happy Moons”, aber nur eins am Hafen in Calamis).

    Ein toller Tipp, um die Aussicht über Istanbul bei Nacht genießen zu können, ist die Dachterasse des Hotels Marmara Pera oder die Lounge im Marmara am Taksim Platz. Hier bezahlt man aber für den Namen des Hotels und die Aussicht mit :) Trotzdem toll.

    • Reply Melanie 12. September 2015 at 3:21

      Hey du,

      wow, ganz lieben Dank für deinen tollen Kommentar und die genialen Tipps! Habe ich alles absolut noch nicht gekannt und muss jetzt auf jeden Fall noch ein weiteres Mal nach Istanbul um deine Tipps zu testen… ;)

      Ganz liebe Grüße aus Indien,
      Melanie

  • Reply Outdoor Ziele in Europa – Die besten Tipps für Aktiv-Reisende - a daily travel matea daily travel mate 6. Februar 2016 at 13:25

    […] Von quirligen Märkten über wunderschöne Moscheen bis hin zu niedlichen Cafés direkt am Wasser findest du hier alles. Nicht zu vergessen das total leckere Essen und die atemberaubenden Ausblicke von den unzähligen Dachterassen der Stadt. Bei mir auf dem Blog findest du übrigens ziemlich viele gute Insider Tipps für Istanbul. […]

  • Leave a Reply