Menü
Deutschland / Europa / Städtereisen

Bayreuth Sehenswürdigkeiten: Lieblingsorte & viele Tipps für deinen Besuch in der Richard-Wagner-Stadt

Reiseblog Staedtetrips Fernreisen

Wow, wie wunderschön unser Franken doch ist – Das habe ich mir in den letzten Jahren immer wieder gedacht, wenn ich in meiner Heimat unterwegs war. Malerische Landschaften wechseln sich ab mit lebendigen Städten und charmanten Dörfchen. Bei uns in Franken immer ganz groß geschrieben: der Genuss! Der darf wirklich nicht zu kurz kommen. Erst recht nicht, wenn du uns im Rahmen einer Städtereise besuchen kommst. Ich freue mich wirklich total darüber, dass ich dir nun noch eine weitere, ganz tolle Stadt in Franken vorstellen darf, nämlich die Richard-Wagner-Stadt Bayreuth. Kulturell hat Bayreuth so einiges zu bieten und in den zahlreichen unterschiedlichen Museen der Stadt werden dir interessante Fakten der Region anschaulich nähergebracht. Zugleich ist die Universitätsstadt aber auch jung und lebendig. In der Innenstadt finden sich diverse hippe Cafés, angesagte Restaurants und individuelle Boutiquen und Shops. Glaub mir, Bayreuth bietet einen wirklich perfekten Mix für eine gelungene Städtereise.

Welche tollen Bayreuth Sehenswürdigkeiten du während deines Städtetrips auf gar keinen Fall verpassen solltest, in welchen Cafés und Restaurants du ganz besonders intensiv dem Genießen nachgehen kannst, und natürlich auch einen guten Hoteltipp, verrate ich dir in diesem Beitrag. Viel Spaß beim Lesen!

Bayreuth Sehenswürdigkeiten: die Eremitage

Zu allererst möchte ich dir einen Spaziergang durch die wunderschöne, 52 Hektar große Eremitage ans Herz legen, denn die im Jahr 1715 angelegte historische Parkanlage ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Bayreuth. Besonders an warmen Frühlings- und Sommertagen lässt es sich zwischen den kunstvoll gestalteten Brunnen mit ihren Wasserspielen, die zu jeder vollen Stunde zwischen 10 und 17 Uhr stattfinden, dem römischen Ruinentheater, einem antiken Grabmahl und zwei Grotten in den verschiedenen Bereichen des Parks, wie zum Beispiel dem im Rokokostil gestalteten barocken Garten, dem Laubwäldchen, dem Kanalgarten oder auf den majestätischen Alleen und unter zauberhaften Laubengängen herrlich entspannen. Auch die Orangerie ist sehenswert. Im dortigen Café kannst du dir bei einem cremigen Cappuccino und herrlichem Blick auf die Anlage eine Pause von deinem Spaziergang gönnen.

Das Neue Schloss & das Alte Schloss in der Eremitage

Innerhalb des riesigen Landschaftsparks der Eremitage verstecken sich unter anderem zwei Schlösser, das Alte Schloss und das Neue Schloss. Ersteres beherbergt heute ein Museum und kann von dir nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Das Bauwerk des Neuen Schlosses mit seinem Sonnentempel und der Oberen Grotte davor ist sehr prunkvoll. Wirf vor allem auch einen Blick auf die Fassade des Neuen Schlosses, denn diese bezaubert mit ganz besonderen Farbspielen durch eingearbeitetes Glas, farbige Steine und Kristalle im wechselnden Tageslicht.

Das Bayreuther Festspielhaus auf dem Grünen Hügel

Eine zweite, sehr bekannte Sehenswürdigkeit in Bayreuth ist das Richard-Wagner-Festspielhaus. Der Bau im Stil der hellenistischen Romantik begann im Jahr 1872 und zog sich über die folgenden drei Jahre. Heute thront das Bayreuther Festspielhaus auf dem Grünen Hügel, dem Festspielhügel, über der Stadt und gilt weltweit als eines der Opernhäuser mit der besten Akustik. Im Rahmen der jährlichen Bayreuther Festspiele kommst du in diesen Genuss, wenn unter anderem die klassische Musik des berühmten Komponisten Richard Wagner, sowie diverse Opern im Festspielhaus erklingen.

Mein Tipp: Nur etwa 150 Meter vom Festspielhaus entfernt, versteckt sich eine kleine Kneipp-Anlage hinter einem unscheinbaren Zaun. Ein perfekter Ort, um deinen vom langen Marschieren auf den Festspielhügel dampfenden Füßen die verdiente Abkühlung zu verschaffen.

Bayreuth Sehenswürdigkeiten: Haus Wahnfried mit Museum & Grab

Möchtest du mehr über das Leben und Wirken von Richard Wagner erfahren? Im von der Richard-Wagner-Stiftung in Bayreuth betriebenen Richard-Wagner-Museum, sowie im Haus Wahnfried (seinem ehemaligen Wohnhaus am Rande des Hofgartens) erfährst du im Rahmen einer Dauerausstellung, sowie regelmäßig stattfindenden Sonderausstellungen, zahlreiche persönliche Fakten und Anekdoten seines Lebens und viele geschichtliche Hintergründe. Im Garten befindet sich auch das Grab des Komponisten.

Der Hofgarten & das Neue Schloss

Ja, auch in der Innenstadt von Bayreuth gibt es ein Neues Schloss, nicht zu verwechseln mit dem Neuen Schloss in der Eremitage. In seinem Inneren kannst du unter anderem die markgräflichen Prunkräume besichtigen, deutsche und niederländische Kunstwerke aus dem späten 17. und 18. Jahrhundert bestaunen, oder das Archäologische Museum besuchen. Auch die kostenlos zugängliche Ausstellung „Das Bayreuth der Wilhelmine“ befindet sich hier. Vor dem Gebäude des Neuen Schlosses, auf dem Residenzplatz, plätschert der im Jahr 1705 eingeweihte Markgrafenbrunnen zu Bayreuth mit seiner Steinstatue des Markgrafen Christian Ernst zu Pferde vor sich hin.

Neben dem Neuen Schloss ist auch der wunderschön angelegte Hofgarten sehr sehenswert. Nimm dir auch hier ein bisschen Zeit und spaziere gemütlich unter den schattenspendenden Ästen der majestätischen Eichen auf der Allee Mailbahn, flaniere vorbei an der Schwaneninsel, am Zierkanal und am Sonnentempel.

Bayreuth Sehenswürdigkeiten: das Markgräfliche Opernhaus

Das unglaublich prunkvolle, im barocken Stil gestaltete Innere des Markgräflichen Opernhauses von Bayreuth versteckt sich hinter einer edlen, doch eher schlicht wirkenden Fassade. Du hörst es schon raus, oder? Das Opernhaus musst du dir unbedingt von Innen ansehen, daran führt wirklich kein Weg vorbei!

Das im 18. Jahrhundert erbaute Theater steht seit 2012 auf der UNESCO Liste der Weltkulturerbe und ist eines der wenigen bedeutenden Theatergebäude, die bereits vor der Französischen Revolution gebaut wurden, und heute immer noch sehr gut erhalten sind. Die aufwändig verzierten und über und über mit Gold geschmückten Logenränge und Säulen, die kunstvoll bemalte Decke und die unzähligen Figuren – Das Gesamt-Ensemble des Markgräflichen Opernhauses wird auch dich garantiert in Staunen versetzen!

Die Schlosskirche & der Schlossturm

Die Schlosskirche gehört zu den Gebäuden des Alten Schlosses in der Innenstadt. Neben dem neu renovierten Innenraum des Gotteshauses mit seiner großen Orgel ist vor allem auch der Schlossturm erwähnenswert. Das Wahrzeichen der Stadt Bayreuth kannst du nämlich im Rahmen einer Führung besteigen und von dort oben einen echt schönen Ausblick über die Dächer der Richard-Wagner-Stadt bis rüber ins Fichtelgebirge und zu den Jurahöhen genießen. Oben in dem achteckigen Turm befinden sich auch die Glocken der Schlosskirche und das kleine Türmerstübchen. Eine Besonderheit ist der Aufstieg über die ehemalige Rampe für Warenlieferungen und nicht etwa über die Wendeltreppe, die schon in früheren Zeiten dem Markgrafen vorbehalten war.

Bayreuth Sehenswürdigkeiten: die Stadtkirche Heilig Dreifaltigkeit

Besuchst du während einer Städtereise gerne Kirchen? Für diesen Fall sollten auch die Stadtkirche Heilig Dreifaltigkeit und die evangelische Spitalkirche auf deiner Sightseeingliste stehen. Die beiden Türme der Stadtkirche sind ein echter Lieblingsort in Bayreuth von mir, vor allem zum Sonnenuntergang, wenn das warme Licht des Abends die Dächer der Stadt zartgolden schimmern lässt. Die Türme sind durch eine steinerne Brücke miteinander verbunden, sodass du beliebig von einem zum anderen schlendern, und deine Blicke ganz wunderbar in alle Himmelsrichtungen schweifen lassen kannst. Auch die kleine Türmerwohnung befindet sich hier oben und ist einen kurzen Besuch mehr als wert. Im Rahmen einer offiziellen Führung kannst du zusätzlich sogar noch einen Abstecher in den beeindruckenden, neu renovierten Dachstuhl des Gotteshauses machen!

Der Ökologisch-Botanische Garten an der Universität

Ich liebe es immer sehr, durch botanische Gärten zu spazieren, und mir die unglaubliche Vielfalt unserer Pflanzenwelt anzusehen. Der Ökologisch-Botanische Garten der Universität Bayreuth bildet da keine Ausnahme, denn er ist wirklich super schön. Während andere seiner Art oft sehr geschniegelt daherkommen, besticht er durch seine 16 Hektar voller charmanter Natürlichkeit. Eingeteilt in die verschiedenen Länder, Kontinente und Klimazonen unserer Erde schlenderst du entlang bunt leuchtender Rhododendren-Haine, vorbei am großen See und unter hochaufragenden Palmen und exotischen Bäumen in den 6.000 m² großen Gewächshäusern.

Meine Empfehlungen für tolle Cafés & Restaurants in Bayreuth

Wie schon zu Beginn des Artikels geschrieben, ist Bayreuth durch seine Universität eine sehr junge Stadt und gerade die Café- und Restaurantlandschaft gestaltet sich dadurch sehr abwechslungsreich. Das sind meine liebsten Adressen:

Liebesbier

Das Liebesbier ist eigentlich viel mehr als nur ein sehr empfehlenswertes Restaurant in der Bayreuther Innenstadt. Eine feine „Erlebniswelt“ rund um die Themen unterschiedlichste Bierspezialitäten, kulinarische Geschmackserlebnisse aus der Region und bunte Streetartkunstwerke in historischer Atmosphäre trifft es vielleicht am ehesten. Kulinarisch verwöhnen lassen kannst du dich im Sommer im wunderschönen Gastgarten, in der Hopfenlounge, in der Wasserbar und auf der Terrasse, bei kühlerer Witterung im stylischen Inneren. Dort befindet sich auch der beeindruckende Tresen mit sage und schreibe 21 Zapfhähnen. Sehr lecker ist das Pulled Pork mit einer Darkbeer-BBQ-Sauce, dem geräucherten Süßkartoffelpüree, dem Red Slaw und der würzigen Senfcreme.

Mein Tipp: Rund um das Restaurant erstreckt sich die Maisel’s Bier-Erlebniswelt, wo du unter anderem eine Brauereiführung unternehmen oder an einem Biertasting teilnehmen kannst. Außerdem gibts einen Bier-Shop, ein eigenes Hotel und die super coole Crazy Sheep KaffeeManufaktur. Hier könntest du theoretisch einen ganzen Tag verbringen!

Café Torten Schmiede, Eis Opera & Café Kraftraum

Hausgemachter Eistee in verschiedenen Sorten, leckere Kaffeespezialitäten in heißer oder kalter Variante und selbst gebackener Kuchen werden im süßen Café Torten Schmiede serviert. Im Inneren steht ein großes Bücherregal, das sich unter der Last an Lesestoff schon total durchbiegt und zum Schmökern beim Schlemmen einlädt. Ebenfalls sehr gemütlich und urig zum Sitzen sind das Café Kraftraum in der Sophienstraße und das Lesecafé Samocca. Unglaublich gutes Eis genießt du bei Eis Opera direkt am Canale Grande neben dem Opernhaus.

Wolffenzacher Nostalgie Wirtshaus

Wie der Name des Wirtshauses bereits suggeriert, wird im Wolffenzacher Nostalgie Wirtshaus großer Wert auf Tradition gelegt. Die Inneneinrichtung ist mit ihrem gemütlich-urigen Design seit vielen Jahren ein echter Hingucker und Wohlfühlfaktor. Im historischen Gasthaus waren in früheren Jahren bereits einmal eine Bäckerei und ein Brauhaus untergebracht. Alle Gerichte werden aus hochwertigen regionalen und saisonalen Zutaten kreiert. Super lecker schmeckt der Wolffenzacherteller – eine feine Kreation aus zartem Schweinefilet mit Champignons, Speck, Zwiebeln und den knusprig gerösteten Wolffenzacher Graubrotstreifen. Falls du danach noch etwas Platz hast, kann ich dir den karamellisierten Kaiserschmarrn mit Vanilleeis und zweierlei Kompott nur wärmstens empfehlen!

Wunderbar schlafen in ruhiger Lage nahe der Bayreuther Innenstadt

Einen sehr guten Ausgangspunkt zum Erkunden all der tollen Bayreuth Sehenswürdigkeiten im und rund um den historischen Altstadtkern genießt du als Gast im familiengeführten Hotel Rheingold. Es ist eines der größeren Hotels der Richard-Wagner-Stadt und verfügt insgesamt über 146 Zimmer. Das sorgt vielleicht auf der einen Seite für ein nicht so persönliches Flair, bringt natürlich aber den großen Vorteil vieler Annehmlichkeiten mit sich, wie zum Beispiel einer tollen und umfangreichen Auswahl frischer Produkte am Frühstücksbuffet, einer hoteleigenen Sauna mit Ruheraum und einem Fitnessbereich. Ein weiterer großer Pluspunkt, falls du mit dem eigenen Auto nach Bayreuth anreist, ist die große Tiefgarage, in der du dein Fahrzeug für 7 Euro pro Nacht sicher abstellen kannst. Zu Fuß in die Innenstadt dauert es gerade mal 5 Minuten.

Das Bett in meinem hellen und freundlichen Zimmer war wirklich gemütlich und ich habe dank der ruhigen Lage des Hotels wirklich sehr gut geschlafen. Zusammen mit einem leckeren Frühstück ist das doch die beste Voraussetzung, um einen Städtereisetag vielversprechend zu beginnen, oder nicht? Zur Auswahl am Buffet stehen unter anderem knusprige Brötchen vom Bäcker, buttrige Croissants und gesunde Körnerbrote, verschiedene Marmeladen und Aufstriche, unterschiedliche Joghurt-, Käse- und Wurstvarianten, begleitet von fruchtigen Säften, leckeren Kaffeespezialitäten und frisch gebrühtem Tee an der Teebar. Für die Kulinarik am Abend sorgt das im englischen Pub-Stil gestaltete Restaurant RICHARDS, das aber leider vorübergehend geschlossen ist (Stand Mai 2022).

Ein schönes Ausflugsziel bei Bayreuth: Schloss und Park Fantaisie

Zum Schluss des Beitrags möchte ich dir noch ein echt schönes Ausflugsziel in der Nähe von Bayreuth empfehlen. Vor allem wenn du nach deinen Tagen in der Richard-Wagner-Stadt immer noch nicht genug von Schlössern hast, und vielleicht sogar noch mit deinem eigenen Auto angereist bist, ist das Schloss Fantaisie und der dazugehörige Schlosspark perfekt für dich. Nur 5 Kilometer in westlicher Richtung von Bayreuth entfernt, im Gemeindeteil Donndorf, erwartet dich die prunkvolle Sommerresidenz des Markgrafenehepaares Wilhelmine und Friedrich von Brandenburg-Bayreuth.

Im ähnlich der Eremitage und dem Hofgarten gestalteten Landschaftspark lässt es sich wieder wunderbar spazieren. Drei verschiedene Stilepochen prägen die unterschiedlichen Bereiche: Rokoko, Historismus und Empfindsamkeit. Im Schlossgebäude selbst ist heute das Museum für Gartenkunst untergebracht.

Individuelle Stadtführungen mit der Future History App

Möchtest du gerne nähere Informationen und Wissenswertes zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten in Bayreuth erfahren, willst aber aus unterschiedlichen Gründen keine geführte, herkömmliche Stadtführung machen? Kein Problem, denn mit der neuen Future History App, in der die Stadt Bayreuth einen sehr interessanten Rundgang eingestellt hat, bist du ganz individuell unterwegs und verpasst dank der vorgeschlagenen Route kein einziges Must-See. Die App stellt die Gegenwart und die Vergangenheit der einzelnen Sehenswürdigkeiten gegenüber, was wirklich sehr außergewöhnlich und spannend ist!

Das sind meine besten Tipps zu den schönsten Bayreuth Sehenswürdigkeiten. Ich hoffe, ich konnte dir damit mächtig Lust auf einen Städtetrip in die fränkische Richard-Wagner-Stadt machen! Oder kennst du Bayreuth vielleicht schon? Ich freue mich sehr über einen Kommentar von dir hier auf meinem Reiseblog!



*Dieser Artikel entstand im Rahmen einer bezahlten Zusammenarbeit mit der Bayreuth Touristik. Bei der Umsetzung des journalistischen Inhalts war ich jedoch vollkommen frei und meine Meinung ist wie immer meine eigene. Im Beitrag gibt es Werbelinks. Buchst oder kaufst du etwas über diese, bekommen wir eine anteilige Provision. Der Gesamtbetrag ändert sich dadurch für dich nicht. Danke dir!

About Author

Hey, ich bin Melanie. Ich liebe das Reisen und diese ganz besonderen Gänsehautmomente einfach über alles. Außerdem bin ich süchtig nach Vitamin-Sea, Kokosnüssen und dem Duft von frischem Sommerregen!

No Comments

    Leave a Reply

    Made with by Melanie