Menü
Dubai / Orient / Arabien / Städtereisen

Dubai Sehenswürdigkeiten: diese 11 Highlights darfst du auf keinen Fall verpassen

Enthält Werbung*

Dubai ist wahrlich eine Stadt der Superlative. Alles ist hier höher, größer oder verrückter als im Rest der Welt! Warst du selbst schon mal hier, wirst du mir wahrscheinlich ohne zu zögern beipflichten. Planst du gerade deinen ersten Besuch, dann lass dich überraschen und sei gespannt. Besuche die berühmten Dubai Sehenswürdigkeiten und Highlights der Stadt: Erklimme die Spitze des Burj Khalifa und staune über die atemberaubende Aussicht, geh auf eine abenteuerliche Wüstensafari mit dem Jeep, oder bringe deine Kreditkarte in der riesigen Dubai Mall zum Glühen – hier in den Vereinigten Arabischen Emiraten gibt es einiges zu sehen und zu erleben.

Sei es für einen richtigen Urlaub, oder auch nur für einen kurzen Stopover auf deinem Weg nach Asien, diese 11 Dubai Highlights und coolen Sehenswürdigkeiten solltest du auf gar keinen Fall verpassen!

Burj Khalifa Aussicht

Die Aussicht von der Plattform At The Top des Burj Khalifa

Dubai Highlights Burj al Arab

Der Burj al Arab von den Kanälen des Madinat Jumeirah Resorts aus betrachtet

Dubai Sehenswuerdigkeiten Burj Khalifa

Der majestätische Burj Khalifa

Dubai Sehenswürdigkeiten: diese 11 Highlights musst du sehen

Der Burj Khalifa

Eines der größten Highlights der Wüstenstadt, und mit Sicherheit auch immer noch die Nummer eins der Dubai Sehenswürdigkeiten, ist und bleibt unangefochten der majestätische Burj Khalifa. Mit seinen stolzen 828 Metern Höhe überragt er die übrigen Wolkenkratzer mit spielerischer Leichtigkeit und erschuf mit seiner Eröffnung ein neues Zentrum in Downtown Dubai. Bis heute ist er das höchste Gebäude der Welt und beherbergt in seinem 123. Stockwerk mit dem @mosphere auch noch das höchstgelegene Restaurant der Welt.

Ohne einen Besuch der Aussichtsplattform At The Top, Burj Khalifa in der 124. und 125. Etage wäre deine Städtereise nicht komplett, glaub mir! Mindestens einmal musst du den atemberaubenden 360 Grad Blick aus 456 Metern Höhe über die Metropole, und über die sie einrahmende Wüste genießen. Er wird dir garantiert erstmal den Atem rauben.

Super krass ist schon alleine der futuristische Aufzug, der dich in nur 55 Sekunden in diese Höhe befördert!

Seit Ende 2014 kannst du sogar noch höher hinaus, wenn du noch etwas mehr Geld in einen noch exklusiveren Blick über Dubai investieren möchtest. Die neueste Aussichtsplattform At The Top, Burj Khalifa SKY liegt in sage und schreibe 555 Metern Höhe. Während du den Blick so richtig auskostest, werden dir hier sogar feine Häppchen und exquisite Drinks gereicht.

Dubai Burj Khalifa Ausblick At The Top

Ganz schön hoch, diese 456 Meter

Dubai Sehenswuerdigkeiten Burj Khalifa Aussicht

Besonders die Weite um die Stadt ist irgendwie faszinierend

Dubai Highlights Burj Khalifa Aussicht At The Top

Links kannst du auch die Küstenlinie erkennen

Die Wasserspiele von Dubai

Am Fuße des Burj Khalifa findet mehrmals täglich noch eine weitere Attraktion von Downtown Dubai statt: die Wasserspiele von Dubai, beziehungsweise die Dubai Fountain. Rund 6.600 Lichter, sowie verschiedene Bild- und Farbprojektoren, illuminieren die Wasserfontänen, die bis zu 152 Meter in die Luft schießen können. Passende Musik untermalt das beeindruckende Schauspiel rund um den künstlich angelegten Khalifa Lake.

Im Rahmen des Dubai Lake Fountain Ride kannst du mit einem traditionellen Abra Holzboot ganz nah an die Wasserspiele von Dubai heranfahren, und das Spektakel ganz aus der Nähe genießen!

Die Shows der Dubai Fountain finden zum Beispiel am Nachmittag zwischen 13 und 14:30 Uhr alle 30 Minuten statt (diese Zeiten sind jeden Tag etwas unterschiedlich). Ich würde dir aber definitiv zu einer der abendlichen oder nächtlichen Aufführungen raten. Das geht allabendlich im 30 Minuten Takt zwischen 18 und 23 Uhr. Durch die Dunkelheit drumherum kommt die Beleuchtung viel besser zur Geltung als tagsüber.

Mein Tipp: Lege deinen Besuch der Aussichtsplattform At The Top, Burj Khalifa auf den späten Nachmittag, und genieße anschließend in aller Ruhe und im Dämmerlicht die atmosphärische Show der Dubai Fountain. Besonders die herrlich warme Wüstenluft am Abend, die Erinnerung an den atemberaubenden Ausblick über die Stadt kurz zuvor, und die glitzernde Beleuchtung des Burj Khalifa im Hintergrund der Wasserspiele haben diesen Abend für mich wirklich unvergesslich werden lassen.

Burj Khalifa Dubai Sehenswuerdigkeiten

Hier, am Fuße des Burj Khalifa, finden täglich die Wasserspiele statt

Lake Khalifa Wasserspiele von Dubai

Jeden Abend erwacht der Khalifa Lake mit den Dubai Fountains zum Leben

Dubai Fountain Wasserspiele

Über 150 Meter hoch schießt das Wasser in die Luft

Die Dubai Mall

Der perfekte Ort für die extrem heißen Sommernachmittage in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist die klimatisierte Dubai Mall, eines der größten Einkaufszentren der Welt. Auch sie ist wirklich ein Ort der Superlative und eine der berühmtesten Dubai Sehenswürdigkeiten: in rund 1.200 Geschäften kannst du dich der Shoppinglust vollkommen hingeben. Außerdem findest du in der Dubai Mall auch das sich über drei Etagen erstreckende Dubai Aquarium mit gigantischen Becken voller Rochen, Haie und anderer interessanter Meeresbewohner.

Und noch ein weiteres der zahlreichen Highlights findest du in der Mall: In der riesigen Skihalle Ski Dubai kannst du bei eiskalten Temperaturen mitten in der Wüste künstliche Winterfreuden genießen!

Mein Tipp: Machst du nur einen kurzen Stopover, und hast leider gar nicht so viel Zeit für das Besuchen vieler Dubai Highlights? In diesem Fall würde ich dir raten, dich auf Downtown mit diesen drei Sehenswürdigkeiten zu beschränken. Die Aussichtsplattform At The Top, Burj Khalifa musst du einfach besuchen. Die Wasserspiele und die Dubai Mall sind dazu eine schöne Ergänzung für einen ersten kurzen Eindruck von der Wüstenstadt.

Sehenswuerdigkeiten Dubai Mall

Von außen sieht die Mall eher unscheinbar aus

Dubai Mall

Im Inneren lockt neben den Shops auch die pompöse Architektur

Die Dubai Marina & der Marina Walk

Gute 20 Kilometer von Downtown und den Dubai Sehenswürdigkeiten rund um den Burj Khalifa entfernt, findest du in der Dubai Marina einen weiteren Ort, an dem du in der warmen Wüstenluft am Abend perfekt flanieren kannst. Rund 200 Wolkenkratzer sollen hier irgendwann mal in den Himmel ragen, wenn die Marina ihren vollständigen Endausbau auf vier Quadratkilometern erreicht hat. Ein großer Teil davon gruppiert sich aber schon jetzt sehr ansehnlich um den künstlich angelegten Kanal.

Besonders nach Einbruch der Dunkelheit spiegeln sich die unzähligen Lichter der Hochhäuser wunderschön im Wasser!

Der in sanften Kurven angelegte Marina Walk führt dich auf rund 7 Kilometern einmal rund um den Kanal. Über zahlreiche Brücken kannst du auch immer wieder mal das Ufer wechseln. Rund 70 verschiedene Restaurants und über 350 Geschäfte warten nur darauf, dass du sie besuchst. Ganz neu: über die komplette Länge des Kanals spannt sich nun eine Zipline, an der du deinen Adrenalinspiegel nach dem entspannenden Spaziergang wieder etwas anheben kannst:

Adrenalin-Kick: mit der Zipline über die Marina

Highlights Dubai Marina Markt

Ein kleiner, süßer Markt in der Dubai Marina

Highlights Dubai Marina Walk

Rund 7 Kilometer lang ist der Marina Walk

Marina Walk Scheichs

Ein absolut perfekter Ort zum Flanieren

Highlights Dubai Marina

Hier ist immer etwas geboten

Genieße das außergewöhnliche Flair der Marina

Wenn du genügend Zeit hast, dann verbringe hier ruhig einen ganzen Nachmittag, und genieße ausgiebig das außergewöhnliche Flair rund um die Marina. Probiere nach deinem Spaziergang unbedingt auch die traditionelle Orientalische Küche mit cremigem Hummus, knusprigen Falafel-Bällchen, leckerem Shawarma & Co. Sehr empfehlen kann ich dir hier das Restaurant Bahar mit seiner ausgezeichneten Persischen Küche!

In der Dubai Marina kannst du neben der Zipline übrigens noch einige andere, auch sehr coole Aktivitäten unternehmen. Schau mal hier:

Mit dem Schnellboot zum Atlantis Hotel, zum Burj al Arab und zur Palme
Die gleiche Tour gibt es auch auf einer Luxusyacht mit leckerem Barbecue

Hummus und Falafel

Ich liebe die orientalische Küche, du auch?

Dubai Sehenswuerdigkeiten Marina

Mit einem Schnellboot oder einer Yacht zur Palme

Marina Abra Holzboot

Oder mit einem traditionellen Abra Wassertaxi durch die Marina schippern

Dubai Marina Walk

Auf einer Bank die laue Abendluft und die Atmosphäre genießen

Der Jumeirah Beach & der Umm Suqeim Beach

Die unglaublichen Temperaturen weit jenseits der 40 Grad Marke im arabischen Sommer schreien doch geradezu nach einer erlösenden Abkühlung in den türkisen Fluten des Persischen Golfs, oder nicht? Wunderbar im seichten Wasser planschen, und das ganz ohne Wellen, kannst du am größten Strand von Dubai: dem Jumeirah Beach. Dieser teilt sich in mehrere einzelne Strandabschnitte auf, die aber alle ausnahmslos mit feinem weißen Sand und zahlreichen Cafés & Restaurants locken.

Ein sehr beliebter Abschnitt des Jumeirah Beach ist auch der Umm Suqeim Beach, ganz in der Nähe des Burj al Arab. Der Blick von hier auf das Luxushotel ist ganz und gar nicht zu verachten!

Am Abend bietet sich dann auch ein gemütlicher Spaziergang entlang der Strandpromenade, dem sogenannten Jumeirah Beach Walk an. Oder wie wäre es mit einem Besuch des hippen La Mer Viertels, das sich gleich hinter dem nördlicheren Teil des Jumeirah Beach ausdehnt? Hier findest du zahlreiche kleine Boutiquen und Geschäfte, süße Cafés und Restaurants, sowie ganz viel bunte Streetart!

Burj Al Arab

Dieser Blick ist nicht zu verachten, oder?

Der Souk Madinat & das Madinat Jumeirah Resort

Das Madinat Jumeirah Resort ist ein Luxushotel der Extraklasse. Fast kannst du schon von einer kleinen Hotelstadt sprechen, denn genau genommen fügen sich hier drei verschiedene Hotels zu einem riesigen arabischen Dorf zusammen. Malerische Kanäle, gefüllt mit glasklarem türkisen Wasser, verbinden die einzelnen Einrichtungen der Hotels wie Restaurants und Souks miteinander. Auf einem der traditionellen Abra Holzboote kannst du alles aus nächster Nähe entdecken und aus einer ganz besonderen Perspektive genießen.

Auch einen ganz besonders schönen Blick auf den Burj al Arab hast du von den zahlreichen Brücken und Kanälen des Madinat Jumeirah Resorts aus!

Das Gute? Auch als Nicht-Hotelgast kannst du das arabische Flair dieses tollen Ortes genießen. Zum Beispiel bei einem ausgedehnten Bummel über den sehr empfehlenswerten Souk Madinat. Schlendere durch die kühlen Gänge und bewundere die aufwändige Architektur aus dunklem Holz und orientalischen Lampen an der Decke. Hast du bis jetzt noch keine Mitbringsel für deine Lieben zuhause? Hier wirst du garantiert fündig!

Mein Tipp: Zusammen mit zwei lieben Freunden war ich an einem Abend im dortigen Restaurant Pai Thai zu Besuch, was eine wirklich unglaubliche Erfahrung war. Nicht nur das thailändische Kokoscurry mit Zitronengras, gebratenen Garnelen und leichter Chili-Note war ein absolutes Gedicht, auch bereits die Anfahrt mit einem Abra Boot über die am Abend mit unzähligen Fackeln beleuchteten Kanäle sorgte bei mir für ein unvergessliches Erlebnis!

Souk Madinat Dubai

Wunderschöne Dekoration aus Holz im Souk Madinat

Souk Madinat Restaurant

Gemütliche Ecken laden zum Shisha-Rauchen ein

Dubai Highlights Burj al Arab

Türkise Kanäle, traditionelle Holzboote & tolle Aussichten

Souk Madinat

Hier findest du garantiert ein schönes Andenken

Dubai Sehenswuerdigkeiten Burj al Arab

Auch hier kannst du entspannte Bummel-Stunden verbringen

Dubai Sehenswürdigkeiten: der Dubai Creek

Möchtest du einen spannenden Einblick in das alte Dubai vor der Zeit der Wolkenkratzer, der höchsten Türme der Welt und künstlich angelegter Palminseln bekommen, dann besuche unbedingt den Dubai Creek. Beim Dubai Creek (Khor Dubai) handelt es sich um einen natürlichen Meeresarm des Persischen Golfs, der die einstige Lebensader Dubais darstellte, und das auf eine gewisse Art und Weise bestimmt immer noch tut.

An seinen Ufern, der Khor Dubai teilt die Stadt auch heute noch in ihre zwei Hälften Deira und Bur Dubai, siedelten sich die ersten Einwohner der Gegend an und errichteten die heutige historische Altstadt von Dubai. Hochhäuser suchst du hier übrigens vergeblich. Dafür findest du aber echte traditionelle Straßenszenen ohne allzu viel Glanz und Glamour, sowie einen noch nahezu authentischen Gewürzmarkt.

Dubai Creek Abra Holzboot

Am Creek gibt es keine Wolkenkratzer

Dubai Highlights Creek Khor Dubai

Dafür ganz viele alltägliche Straßenszenen

Der Deira Gold Souk & der Old souk (Gewürz-Souk)

Kommst du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Dubai Creek, landest du mit ziemlicher Sicherheit an der Deira Old Souk Abra Station. In diesem Fall findest du nur ein paar Schritte hinter dir den Eingang zum traditionellen Old Souk, auf dem du unzählige verschiedene Gewürze kaufen kannst. Heiliger Weihrauch, quietschgelber Safran oder lieblich duftendes Rosenöl – tauche ein in eine Welt, die deine Sinne auf vielfältige Weise ansprechen wird.

Am besten schlenderst du ohne großen Plan, dafür aber mit viel Zeit und Muße, durch die engen Gässchen. Auf diese Weise entdeckst du ganz bestimmt die schönsten Ecken des Marktes!

Der Gewürz-Souk ist direkt mit dem berühmten Deira Gold Souk verbunden. Verlieren sich also mit einem Mal die aromatischen Düfte der Gewürze, und deine Augen werden plötzlich von strahlendem Gold geblendet, dann hast du die Grenze überschritten und bist im Gold Souk gelandet. Auf jeden Fall auch ein sehr spezieller Ort, den du bei einem Besuch des Dubai Creeks nicht auslassen solltest.

Dubai Sehenswuerdigkeiten Creek Khor Dubai

Was für ein krasser Gegenteil zum modernen Teil der Stadt, oder?

Dubai Sehenswürdigkeiten: The Walk

Auch die super schön gestaltete Open Air Fußgängerzone The Walk, oft auch Dubai City Walk genannt, lockt mal wieder zum Bummeln und Shoppen. Du merkst vielleicht mittlerweile, dass du nur mit einem gut gedeckten Bankkonto nach Dubai reisen solltest. Die Verlockungen sind einfach überall riesengroß. Vor allem gegen Abend, wenn es nicht mehr ganz so heiß ist, flanierst du hier auf dem City Walk in toller Atmosphäre.

Einen ganz besonderen Frühstücks-Tipp habe ich auf dem Walk auch noch für dich: das mega hippe und super charmant gestaltete SIKKA Café. Schon alleine die Einrichtung und der Blick durch die vielen Fensterscheiben nach draußen auf die Promenade beflügelt die Sinne. Das absolut leckere SIKKA Signature Style Breakfast für zwei tut dann den Rest, um ein Gefühl der absoluten Zufriedenheit aufkommen zu lassen!

Mein Tipp: Parallel zum The Walk findest du The Beach, den öffentlichen Strandabschnitt der Jumeirah Beach Residence. Hier kannst du dir tagsüber zum Beispiel eine Sonnenliege mit schattenspendendem Schirm mieten und den Badefreuden frönen, alle möglichen Wassersportarten ausprobieren, oder abends leckere orientalische Köstlichkeiten an den zahlreichen Foodtrucks schnabulieren.

Dubai Sehenswuerdigkeiten The Walk-2

The Walk ist eine schöne Open Air Fußgängerpromenade

Dubai Sehenswuerdigkeiten The Walk

Am Abend füllt sich hier alles mit ganz viel Leben

Dubai Sehenswuerdigkeiten The Walk Sikka Cafe

Das tolle SIKKA Café

Orientalische Kueche

Einen Brunch hier kann ich dir wärmstens empfehlen

Sikka Cafe

Ein gemütlicher Ort mit ganz viel natürlichem Licht

Sikka Cafe The Walk

Süße Medjool Datteln mit Pistazien. Hmm, lecker!

The Walk

Der City Walk mit dem Burj Khalifa im Hintergrund

Die Palm Jumeirah & das Atlantis The Palm

Wer kennt es nicht von unzähligen Hochglanzfotos: das berühmte 5 Sterne Luxushotel Atlantis The Palm, eine der Top Dubai Sehenswürdigkeiten. Majestätisch thront es auf der Palm Jumeirah, der künstlich angelegten Palminsel im Persischen Golf, die ebenfalls zu den absoluten Dubai Highlights gehört, die du während deiner Städtereise unbedingt besuchen solltest.

Bist du ein Fan von Wasserparks, dann kannst du dich hier im 17 Hektar großen Aquaventure Aquapark auf zahlreichen Wasserrutschen und in den hübsch gestalteten Lagunen so richtig austoben!

Falls eine Nacht in diesem berühmten Hotel auf deiner Bucketliste steht, kannst du hier dein Zimmer im Atlantis The Palm zum tagesaktuellen Preis buchen. Oder wie wäre es einfach mit einem traditionellen englischen Nachmittagstee, bestehend aus fluffigen Scones, kleinen Sandwiches, arabischem Kaffee & Co.? Dieses feine Erlebnis wird zum Beispiel im Restaurant Plato’s richtig schön zelebriert:

Nachmittagstee bei Plato’s im Atlantis The Palm

The Palm Jumeirah, die künstlich aufgeschüttete Palmeninsel, auf deren vorderem Außenring das Atlantis Hotel seinen außergewöhnlichen Platz gefunden hat, ist übrigens nur eines von drei Projekten dieser Art entlang der Küste von Dubai. 560 Hektar groß ist die Insel, bestehend aus einem Stamm, zahlreichen Palmwedeln und einem vor Fluten schützenden Außenring.

Dubai Sehenswuerdigkeiten Atlantis Hotel

Das Atlantis – eines der berühmtesten Hotels der Welt

Geh auf eine Wüstensafari

Was wäre ein Urlaub in einer Wüstenstadt ohne einen Ausflug in die Wüste?! Solltest du nicht nur einen kurzen Stopover in Dubai machen, und damit dann auch mehr Zeit zur Verfügung haben, dann sieh dir unbedingt das atemberaubende Sandmeer rund um die Stadt an. Diese Wüste ist für mich definitiv eine der allerschönsten Dubai Sehenswürdigkeiten. In einem intensiven Orange leuchtende Dünen soweit das Auge nur reicht. Eine wirklich besondere Landschaft, das kannst du mir glauben!

Um die Wüste rund um Dubai zu erkunden, würde ich dir definitiv zu einem geführten Ausflug raten. Varianten gibt es dabei viele, wie wäre es zum Beispiel mit einer dieser außergewöhnlichen Optionen?

Heißluftballonfahrt mit Frühstück und Wüstensafari
Kamelritt zum Sonnenaufgang mit Frühstück in der Wüste
Jeeptour & Kamelritt mit einem Barbecue im Al Khayma Camp

Wueste

In den Dünen rund um Dubai kannst du einiges erleben

Wueste Sonnenaufgang

Ein Sonnenaufgang in der Wüste ist etwas Magisches

Hotel Dubai: Schön schlafen & Wohlfühlen

Während meiner Reise habe ich im hippen, wunderbar bunt gestalteten Rove Healthcare City Hotel gewohnt. Es hatte gerade erst eröffnet, alles war noch ganz neu und blitzesauber. Das freundliche Personal ist durch die Bank sehr hilfsbereit und das Frühstück war sehr, sehr lecker. Im Foyer stehen übrigens zu jeder Tages- und Nachtzeit frische Medjool Datteln zum Naschen, so lecker!

Mein Tipp: Dubai ist leider keine Stadt, in der du zu Fuß von einer Sehenswürdigkeit zum nächsten Highlight spazieren kannst. Die einzelnen Stadtteile liegen schon mal gerne 25 Kilometer voneinander entfernt. Eine schöne Alternative zum Taxi ist eine Hop-on, Hop-off Stadtrundfahrt mit dem offenen Doppeldeckerbus. So kommst du auch ganz einfach und bequem vom Hotel zu allen von mir empfohlenen Orten!

Bustour Dubai

Mit dem Doppeldeckerbus ganz bequem nach Downtown Dubai

Dubai Sehenswuerdigkeiten Dubai Marina

Zur Dubai Marina

Dubai Highlights Burj Khalifa Aussicht

Oder zum Burj Khalifa

So, das waren nun einige der für mich schönsten und empfehlenswertesten Dubai Sehenswürdigkeiten und Highlights. Warst du auch schon mal in der glitzernden Wüstenmetropole und hast noch mehr Tipps für mich? Oder planst du gerade einen Stopover und hast noch offene Fragen für deine Planung? Lass gerne einen Kommentar hier auf meinem Reiseblog da, ich freue mich sehr darüber!


Noch mehr Inspiration für orientalische Reiseziele


Dubai Marina


*Alle Ausgaben in Dubai wurden von mir selbst aus eigener Tasche bezahlt. In der Umsetzung des journalistischen Inhalts war ich vollkommen frei und meine Meinung ist wie immer meine eigene. Bei einigen Links im Beitrag handelt es sich um Werbelinks. Buchst du über diese, bekomme ich eine Provision. Der Endbetrag bleibt für dich gleich. Danke dir!

Melanie About Author

Hey, ich bin Melanie. Ich liebe das Reisen und diese ganz besonderen Gänsehautmomente einfach über alles. Außerdem bin ich süchtig nach Vitamin-Sea, Kokosnüssen und dem Duft von frischem Sommerregen!

No Comments

    Leave a Reply

    Made with by Melanie