Menü
Reisetipps

Internet auf Reisen: Warum du unbedingt die neue eSIM von Holafly brauchst!

Reiseblog Staedtetrips Fernreisen

Gehörst du auch zu den Menschen, die für eine anstehende Reise am liebsten alles schon von zuhause aus organisieren? Also ich bin ja so ein Jemand. Keine offenen Organisationsfragen mehr im Kopf zu haben, sobald ich die Türe meiner Wohnung hinter mir ins Schloss fallen lasse, ist der Idealzustand, den ich immer wieder anstrebe, aber natürlich fast nie erreiche. Denn einige Dinge lassen sich von zuhause aus einfach noch nicht planen. Glücklicherweise wird die Liste dieser Punkte dank der immer weiter fortschreitenden Digitalisierung stetig kürzer. Zum Beispiel die leidige Frage „Wo finde ich eigentlich möglichst schnell eine SIM-Karte an meinem Reiseziel“ kannst du nun, dank der neuen eSIM Technologie, getrost von dieser Aufstellung streichen.

Du hast bis jetzt noch nie etwas von den eSIM Karten gehört? Gar kein Problem! In diesem Beitrag erkläre ich dir die wichtigsten Vorteile der digitalen SIM-Karte, woher du sie bekommst und wie du sie benutzt. Die eSIM Karten gibt es mittlerweile für über 70 verschiedene Reiseziele, Tendenz stark steigend. Aber nun erstmal zu den grundsätzlichen Fragen!

Was ist die eSIM von Holafly und wie funktioniert sie?

Die eSIM ist eine virtuelle, beziehungsweise digitale SIM-Karte. Sie wird nicht mehr physisch ins Smartphone eingelegt wie die normalen SIM-Karten früher, sondern existiert für dich mehr oder weniger nur als QR-Code, hinter dem ein sogenanntes eSIM Profil hinterlegt ist. Sobald du den QR-Code scannst und die Freischaltung bestätigst, wird das eSIM Profil auf deinem Smartphone aktiviert. Du bist dann so gut wie unmittelbar mit dem ausländischen Netzbetreiber verbunden und kannst sofort online gehen.

Ein ausgezeichneter Anbieter der neuen eSIM, für mittlerweile mehr als 70 Reiseziele weltweit, ist Holafly (über diesen Link und mit dem Code “goodmorningworld” bekommst du 5 % Rabatt), auf dessen Webseite du auch eine Übersicht findest, welche Smartphones die eSIM verwenden können. Das wäre sozusagen der erste Schritt. Als nächstes suchst du dein gewünschtes Reiseziel heraus, und anschließend das für deinen Trip passende Datenpaket (wieviel Gigabyte und welche Dauer) dazu. Nach erfolgreicher Bezahlung liegt die Mail mit dem QR-Code auch schon in deinem Postfach. Diesen musst du nun nur noch aktivieren, sobald du in deinem Zielland angekommen bist. Voilà – schon hast du Internet. Eine genaue Schritt für Schritt Anleitung wird in der Bestätigungsmail natürlich mitgeliefert. Ich habe es selbst getestet, es ist wirklich kinderleicht!

eSIM-Internet-Ausland-Reise

Die größten Vorteile der eSIM von Holafly für das Reisen

Die neue eSIM Technologie ist mit wirklich großen Vorteilen verbunden, was das Thema Internet im Ausland und auch die Vorbereitung auf eine geplante Reise angeht:

  • Für mich als alte Vorab-Planungsmaus besteht der größte Vorteil der eSIM wahrscheinlich darin, dass ich mich schon vor Reiseantritt um diesen Punkt kümmern kann und vor Ort dann nur noch eine kurze Aktivierung nötig ist. Ich fand es immer schon super nervig, wenn ich kurz nach dem Ankommen einfach nur müde und durch bin, dann die Suche nach einem SIM-Karten Shop aber erst beginnt. Das ermüdende Suchen eines Shops, lange Warteschlangen für eine (manchmal recht dürftige) Beratung, sowie nicht wirklich passende Tarife und auch schlecht kalkulierbare Kosten gehören nun endlich der Vergangenheit an. Bei Holafly findest du für deine speziellen Bedürfnisse bereits vor der Reise das passende Paket und kannst wunderbar entspannt in den wohlverdienten Urlaub starten.
  • Der zweite, sehr große Vorteil einer eSIM gegenüber einer herkömmlichen SIM-Karte ist der, dass deine eigene SIM-Karte einfach in deinem Smartphone bleiben kann. So behältst du deine Rufnummer und bist für deine Lieben zuhause weiterhin wie gewohnt unter deiner normalen Handynummer erreichbar. Ebenfalls gleich bleibt deine WhatsApp Nummer – ganz automatisch, du brauchst dafür nichts zu tun. Auch das Risiko, deine eigene SIM-Karte zu verlieren, weil ja die Auslands-SIM eingelegt ist, entfällt nun vollkommen. In iPhones konnte man ja zum Beispiel nie zwei verschiedene SIM-Karten zur gleichen Zeit einlegen, was schon immer doof war. Doch mit der neuen eSIM spielt das keine Rolle mehr und ist nun perfekt gelöst.
  • Beim Thema „Kalkulierbare Kosten“ punktet die eSIM (im Vergleich zu deinem normalen Tarif) ebenfalls, denn es handelt sich dabei um ein Prepaid Paket des Netzbetreibers in deinem Zielland. Es entfallen also auch die teuren Roaming-Gebühren. Nachdem du das von dir gebuchte Datenvolumen aufgebraucht hast, kannst du einfach nicht mehr surfen, während du in der Roaming Option deines normalen Tarifs eventuell immer weitere Kosten anhäufen würdest, ohne das wirklich gut im Blick zu haben. Und Wochen später, nach Erhalt der Rechnung, würdest du dann vielleicht vor Schreck vom Stuhl fallen.
  • Solltest du bei der Einrichtung, oder auch später, Probleme mit deiner eSIM haben, dann steht dir der freundliche und sehr kompetente Kundendienst von Holafly per WhatsApp, Email oder Chat auf der Webseite rund um die Uhr und in deutscher Sprache zur Verfügung. Hast du zum Beispiel Schwierigkeiten bei der Einrichtung, dann kannst du diese schon vor der Reise von zuhause aus in deiner Muttersprache lösen und verschwendest keine wertvolle Reisezeit und Nerven. Stell dir nur einmal vor, du stehst bei schweißtreibender Hitze nach einem 12-Stunden-Langstreckenflug in einem winzigen stickigen Shop, der Verkäufer spricht kaum Englisch, und ihr bekommt die SIM-Karte einfach nicht zum Laufen. Glaub mir, ich spreche da aus mehrmaliger Erfahrung – Das ist ab einem gewissen Punkt nicht mehr so witzig, vor allem wenn du Hunger hast, müde bist oder einfach nur endlich mal ankommen und deinen Urlaub beginnen möchtest.

Na, konnte ich dich mit diesem Artikel von den Vorzügen der neuen eSIM überzeugen? Oder kennst du diese Technologie bereits und hast sie vielleicht sogar schon mal benutzt? Ich freue mich sehr über deinen Kommentar hier auf meinem Reiseblog!

*Dieser Artikel entstand im Rahmen einer bezahlten Zusammenarbeit mit Holafly. Bei der Umsetzung des journalistischen Inhalts war ich jedoch vollkommen frei und meine Meinung ist wie immer meine eigene. Im Beitrag gibt es Werbelinks. Buchst oder kaufst du etwas über diese, bekommen wir eine anteilige Provision. Der Gesamtbetrag ändert sich dadurch für dich nicht. Danke dir!

About Author

Hey, ich bin Melanie. Ich liebe das Reisen und diese ganz besonderen Gänsehautmomente einfach über alles. Außerdem bin ich süchtig nach Vitamin-Sea, Kokosnüssen und dem Duft von frischem Sommerregen!

No Comments

    Leave a Reply

    Made with by Melanie