Menü
Europa / Irland

Wild Atlantic Way: 7 außergewöhnliche Unterkünfte in Donegal Irland und welche besonderen Erlebnisse dort auf dich warten

Reiseblog Staedtetrips Fernreisen

Auf abwechslungsreichen und spektakulären 2.500 Kilometern Länge schlängelt sich der weltberühmte Wild Atlantic Way an der kompletten Westküste von Irland entlang. Eine Panoramastraße, die nicht ohne Grund zu den schönsten von ganz Europa zählt, und die zu einem entspannten Roadtrip über die Grüne Insel einlädt. Besonders im noch wunderbar ursprünglichen County Donegal warten eine unberührte Natur, zahlreiche wildschöne Strände, atemberaubende Felsklippen und viele zauberhafte Dörfchen nur darauf, endlich von dir erkundet und entdeckt zu werden.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten von Donegal Irland habe ich ja vor kurzem schon mit dir geteilt. In diesem Beitrag möchte ich dir nun ein paar ganz zauberhafte und sehr besondere Übernachtungsmöglichkeiten vorstellen. Von schnuckeligen Leuchtturmwärter Cottages, über eine mongolische Jurte am See, bis hin zu einem historischen Bahnhäuschen ist alles mit dabei. Sei gespannt!

Das Fanad Head Lighthouse auf der Fanad Halbinsel

Steht eine Übernachtung in einem echten Leuchtturm auch auf deiner Bucketliste? Im wunderschönen Fanad Head Lighthouse, beziehungsweise in einem der insgesamt drei verschiedenen Leuchtturmwärter-Cottages, wird dieser Traum endlich Wirklichkeit!


Über 200 Jahre alt sind die historischen Gemäuer auf den schroffen Klippen des Fanad Head am Atlantik, was eine riesige Portion Charme und Authentizität verheißt. Die Einrichtung in den Cottages ist heimelig-gemütlich, eine kleine Küche hält dir alle Optionen zum Kochen offen, und im Ofen knistert bereits beim Ankommen ein wärmendes Feuer. Jetzt musst du es dir nur noch mit einem guten Fantasy-Roman in der Hand im Ohrensessel gemütlich machen.

Das Fanad Head Lighthouse ist bis heute ganz normal in Benutzung. Du kannst also nach Einbruch der Dunkelheit den Lichtkegel beobachten, der unablässig über die Küstenlinie und den Ozean streift. Eine perfekte Meditation, um auf außergewöhnliche Art und Weise schläfrig und müde zu werden.

Geweckt wirst du am Morgen vom Geräusch der tosenden Wellen, die mit unheimlicher Kraft gegen die Felsen krachen. Und mit etwas Glück vom Licht der Morgensonne, das nicht nur leise deine Nase kitzelt, sondern auch die Landschaft rund um den Leuchtturm in einem sanften Schimmer erstrahlen lässt.

Mein Tipp: Bei einer der Touren, die du im kleinen Lighthouse-Café buchen kannst, erfährst du viele interessante Fakten und Anekdoten zur Geschichte des Fanad Head Lighthouses – und zu den Schiffen, die im Laufe der Jahre an den Felsen vor der Küste zerschellten. Eine Besteigung des Leuchtturms selbst gehört natürlich auch mit zur Tour!

Besondere Orte auf der Fanad Halbinsel

  • Bewundere den Great Pollet Sea Arch, einen natürlich entstandenen Meeresbogen. Er ist der größte seiner Art in ganz Irland. Hier wird deutlich, welche gewaltigen Kräfte dem Atlantik innewohnen!
  • Genieße den traumhaften Weitblick über den Ballymastocker Beach, beziehungsweise Portsalon Beach, von den Knockalla Hills aus.
  • Ebenfalls wunderschön und absolut perfekt zum Spazierengehen entlang der Brandung ist der White Shore Beach, westlich vom Fanad Head Lighthouse gelegen.

Das Donegal Boardwalk Resort nahe der Rosguill Halbinsel

Unglaublich toll fand ich den Spaziergang auf den hölzernen Planken des insgesamt einen Kilometer langen Boardwalks, der das Donegal Boardwalk Resort mit einem zauberhaften und schier endlos weiten Naturstrand verbindet. Der Pfad schlängelt sich durch eine sanfte, wirklich wunderschöne Landschaft aus goldenen Sanddünen und sich im Wind wiegenden Gräsern, bevor er sich am Ende mit einem echten WOW-Moment zu einem der schönsten Strände von ganz Donegal hin öffnet.

Vor allem bei Sonnenschein ist der Blick vom Donegal Boardwalk auf die glitzernden Fluten des breiten Strandes einfach unvergesslich!

Ich habe eine Nacht im Donegal Boardwalk Resort verbracht und war absolut begeistert von den insgesamt 27 hübschen kleinen Steinhäuschen, die dir während deines Irland Roadtrips jeglichen Komfort bieten. Drei Schlafzimmer, zwei Badezimmer, ein Wohnzimmer, ein Esszimmer, eine Küche und sogar eine eigene Terrasse bieten sogar einer größeren Familie genügend Platz zum Wohlfühlen.

Mein Tipp: Magst du in deinem Urlaub nicht selbst kochen, serviert dir das resorteigene Restaurant Hooked leckere Gerichte – den tollen Panoramablick auf das glitzernde Wasser gibts natürlich gratis mit dazu.

Wild Atlantic Way: besondere Orte auf der Rosguill Halbinsel

  • Erkunde die zauberhafte irische Landschaft entlang des Mulroy Bay Drive.
  • Ein toller Strand dort ist der Murder Hole Beach aka Manslaughter Beach.
  • Mit den knuffigen Gesellen von Gáinne Mór Alpacas lässt es sich ganz wunderbar spazieren!
  • Im Restaurant The Galley in Downings wird dir den ganzen Tag lang leckeres Essen serviert.

Buche deinen Roadtrip auf dem Wild Atlantic Way jetzt bei Journaway!


Das Riversdale Country House auf der Inishowen Halbinsel

Für deine Erkundungen auf der Inishowen Halbinsel kann ich dir das vor Charme nur so strotzende Riversdale Country House als perfekten Ausgangspunkt nur wärmstens ans Herz legen. Das mit viel Liebe zum Detail restaurierte Anwesen liegt inmitten der herrlich ursprünglichen Natur Donegals, zwischen sanften Hügeln und weiten Feldern. Hier kommst du nach einem Tag voller intensiver Erlebnisse wunderbar zur Ruhe und zudem auch in den Genuss der ehrlichen Herzlichkeit von Wilson, deinem Gastgeber.

Das Riversdale Country House ist ein Ort zum Wohlfühlen. Beim ersten Ankommen erwartet dich zur Begrüßung bereits ein wärmendes Kännchen Tee mit Milch!

Nur drei Zimmer des Anwesens werden an Gäste vermietet, sodass dir immer ein Hauch von Exklusivität um die Nase weht. Die Einrichtung des Country Houses verströmt Eleganz, Stil und jede Menge Charakter. Besonders schön fand ich die Atmosphäre beim unheimlich leckeren Frühstück, das mit Avocado, Nüssen und einem frischen Obstsalat eine gesunde Alternative zu den doch sonst recht deftigen irischen Frühstücksvarianten darstellt.

Besondere Orte auf der Inishowen Halbinsel

  • Die markant-schroffe Küstenlandschaft bei Malin Head diente bereits als Filmkulisse für Star Wars: Die letzten Jedi. In Farren’s Bar, dem nördlichsten Pub von ganz Irland, ging bereits Luke Skywalker ein und aus.
  • Auf der Inishowen Halbinsel beginnt der Wild Atlantic Way, der sich anschließend auf atemberaubenden 2.500 Kilometern die komplette Westküste Irlands entlang schlängelt. Bei Banba’s Crown und dem Lloyds Signal Tower locken traumhafte Weitblicke über die zerklüftete Küste und den Atlantischen Ozean. Spaziere von hier aus zum Pólifreann Hells Hole!
  • Ein wunderschöner Strand ist der Ballyhillin Beach. Zwischen den runden Kieselsteinen kannst du mit etwas Glück sogar Halbedelsteine finden.
  • Zum Vögel beobachten ist das Inch Wildfowl Reserve der perfekte Ort.
  • Einige der höchsten Dünen von ganz Europa warten am Five Fingers Strand auf dich. Genau wie die kuscheligen Alpakas von Wild Alpaca Way!
  • Tauche am 2.000 Jahre alten Ringfort von Grianán of Aileach in die geheimnisvollen Legenden und uralten Geschichten der Tuatha Dé Danann ein.
  • Die rund 160 Kilometer des tollen Inishowen Drive verbinden alle besonderen Orte und Sehenswürdigkeiten der Inishowen Halbinsel miteinander!

Wild Atlantic Way: das Railway Crossing Cottage bei Donegal Town

Die wohl süßeste Unterkunft, in der ich während meiner Donegal Irland Reise gewohnt habe, ist das winzige Railway Crossing Cottage am Stadtrand von Donegal Town. In früheren Zeiten wohnten hier die sogenannten „Gate-Keeper“ mit ihren Familien. Die Schienen der County Donegal Railway führten damals nämlich mitten durch den Garten des Gate House No. 9. Die Gate-Keeper hatten die Aufgabe, den Zügen durch das Öffnen des heutigen Gartentores die Durch- und Weiterfahrt zu ermöglichen. Das Railway Crossing Cottage hat also wirklich eine historische und kulturelle Bedeutung und wird vom Irish Landmark Trust verwaltet.

Das Innere des Railway Crossing Cottage wurde mit so viel Liebe zum Detail renoviert, dass es schier unmöglich ist, sich hier nicht total wohl und heimelig zu fühlen!

Authentizität und eine große Portion Charme wehen dir in sämtlichen Räumen um die Nase. Die kleine Landhausküche wird komplettiert von einer offenen Feuerstelle und gemütlichen Sesseln davor. Absolut perfekt zum Lesen, während draußen der Regen an die Fensterscheiben prasselt. Das kleine Schlafzimmer, das Badezimmer mit Badewanne und natürlich auch die Wohnküche – allen Räumen wohnt das gleiche Detail inne: Der Natursteinboden wird von einer Fußbodenheizung gewärmt, was das gesamte Cottage zu jeder Zeit herrlich warm und gemütlich macht!

Besondere Orte in der Nähe von Donegal Town

  • Erkunde die historischen Gemäuer des im 15. Jahrhundert erbauten Donegal Castles, das sich direkt im Herzen von Donegal Town befindet.
  • Vom Thema her perfekt zur Unterkunft passend: Ein Besuch im Donegal Railway Heritage Museum, wo du viel Interessantes zum Thema Eisenbahngeschichte in Donegal und ganz Irland erfährst.
  • Erkunde ausgiebig die wunderschöne Glencolumbkille Halbinsel. Empfehlenswerte Stopps sind dort zum Beispiel das Folk Village Museum, der Silver Strand bei Malin Beg, der Assaranca Wasserfall und die Caves of Maghera.
  • Das lebendige Städtchen Killybegs lädt zum Schlendern entlang der bunten Hafenfront ein, wo du im Ahoy Cafe ganz wunderbar frühstücken kannst. Sehr leckere Fish ‘n’ Chips in toller Hafenatmosphäre soll es auch am Killybegs Seafood Shack geben, der bereits in diversen Zeitschriften und im Fernsehen als Donegal Geheimtipp vorgestellt wurde.
  • In der Nähe von Killybegs lockt auch der Secret Waterfall mit einem sehr besonderen Fotomotiv. Er ist aber nur bei Ebbe und mit viel Kletterei zugänglich.
  • Eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Donegal sind die Klippen von Slieve League. Sie sind über 600 Meter hoch und gehören damit zu den höchsten ihrer Art in ganz Europa. Atemberaubende Blicke vom One Man’s Pass über den tosenden Atlantischen Ozean sind garantiert! Im Sommer finden am Fuße von Slieve League übrigens auch mega interessante Bootstouren statt.

Die Lough Mardal Lodge am Ufer des Lough Mardal

Glamping wie es im Buche steht kannst du in der tollen Lough Mardal Lodge erleben. Bereits bei der Anfahrt mit dem Mietwagen offenbart sich dir ein wunderschönes Panorama: Der in der Sonne glitzernde Lough Mardal, an dessen Ufer sich zwei mongolische Jurten perfekt in die ursprüngliche Vegetation einfügen. Trittst du umgekehrt von deiner Jurte hinaus auf die Terrasse, breitet sich der See zu deinen Füßen aus. Im Sommer kannst du hier natürlich auch Schwimmen oder das Gewässer mit einem Stand-Up-Paddleboard erkunden.

Die Ausstattung im gemütlichen Inneren der Jurte ist luxuriös, das Bett federweich-kuschelig und der Holzofen spendet knisternde Wärme!

Die Lough Mardal Lodge legt sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit. In deiner Jurte findest du deswegen eine Kompost-Toilette. Fließendes Wasser, Duschen, normale Toiletten, eine große Gemeinschaftsküche und Elektrizität befinden sich im ebenfalls super schön und mit vielen Fenstern gestalteten Hauptgebäude der Lodge.

Die Landschaft rund um die verschiedenen Glamping-Häuschen der Lough Mardal Lodge ist wirklich ein Traum. Auf unterschiedlich langen Spazierwegen lässt sich diese auch ausgiebig erkunden. Übrigens kannst du hier nicht nur in einer mongolischen Jurte übernachten, sondern zum Beispiel auch in dem etwas kleineren Shepherd’s Hut, der sich ebenfalls sehr malerisch und mit toller Aussicht auf den Lough Mardal in die Natur einfügt.

Wild Atlantic Way: besondere Orte in der Nähe des Lough Mardal

  • Im The Sandhouse Hotel am breiten Rossnowlagh Beach kannst du dich ganz wunderbar mit einer für Donegal sehr typischen Gesundheitsanwendung verwöhnen lassen. Das Seaweed Bath im Marine Therapies Spa des Hotels schenkt deiner Haut viele pflegende Inhaltsstoffe direkt aus dem Meer, und unterstützt zusätzlich bei der Entgiftung. Mit dem weiten Strand direkt vor der Tür ist das The Sandhouse Hotel auch ein perfekter Ort zum Übernachten. Das typisch irische Frühstück mit Speck, Eiern und der regionalen Spezialität Black und White Pudding ist wirklich unverschämt lecker!
  • Ein Strand, der besonders bei Surfern sehr beliebt ist, ist der tolle Tullan Strand. Gleich neben dem Tullan Beach lockt das quirlige Örtchen Bundoran mit einer sehr schönen und bunten Strandpromenade zum Bummeln und Spazieren.

Das historische Termon House in Dungloe

Meine letzte Nacht vor der Heimreise habe ich im historischen Termon House in Dungloe verbracht. Genau wie das kleine Railway Crossing Cottage gehört auch das Termon House zum nationalen Kulturerbe und wird vom Irish Landmark Trust verwaltet. Die grandiose Lage direkt an der Küste verleiht dem majestätischen Haus seinen Charme, zusammen mit der mondänen Einrichtung im Landhaus-Stil, die den dicken Steinwänden des Anwesens sehr durchdacht und mit einem guten Auge fürs Detail Leben einhaucht.

Nachdem dir der starke Wind entlang der Küste bei einem Spaziergang den Kopf wieder so richtig freigeblasen hat, gibt es fast nichts schöneres, als ins gemütlich-warme Innere des Termon Houses zu stolpern, und es sich mit einem guten Buch in der Hand und einer Tasse dampfenden Kaffees vor dem offenen Feuer gemütlich zu machen.

Insgesamt warten im Haus drei Schlafzimmer, zwei Wohnzimmer und zwei Badezimmer auf Gäste, also mehr als genug Platz für eine Familie. Die Nähe zum Donegal Carrickfinn Airport ist außerdem sehr praktisch für die erste oder letzte Nacht während deines Irland Roadtrips.

Besondere Orte in der Nähe von Dungloe

  • Ein herrlich traditionelles und total authentisches Pub in Dungloe ist das McCafferty’s Bar & Restaurant. Der perfekte Ort für sehr leckeres Essen und ein süffiges Guinness in lebendiger Atmosphäre unter Einheimischen!
  • Auf dem Wild Atlantic Way zwischen dem Termon House und dem Donegal Carrickfinn Airport lockt das The Wheelhouse Cafe zu einem reichhaltigen Frühstück. Vermietet werden hier übrigens auch 9 Wheelhouse Glamping Pods mit Blick auf einen kleinen See.
  • Ein unvergesslicher Weitblick und eine besondere Perspektive auf das historische Schloss, eröffnen sich dir am Doe Castle Viewpoint.
  • Rund um das kleine Städtchen Ards warten vier ganz tolle Strände auf dich: der St. Catherine’s Beach, der Lucky Shell Beach, der Killahoey Beach und der Marble Hill Beach!
  • Ein Must-Stop entlang des Wild Atlantic Ways ist der Horn Head mit dem Napoleonic Watch Tower und dem Lookout Point Horn Head. Hier ist die Küste besonders schroff, wild und einfach nur wunderschön.
  • Per Fähre, die in der Nähe des Strandes von Magheraroarty ablegt, erreichst du das abgeschiedene Tory Island, wo dich eine zauberhafte Landschaft erwartet.
  • Wandere durch die unberührte Natur des Glenveagh-Nationalparks und bestaune die ursprüngliche Flora und Fauna von Donegal. Malerisch eingebettet in den Derryveagh Mountains liegt der zweitgrößte Nationalpark Irlands. Sogar Wasserfälle und das majestätische Glenveagh Castle gibt es hier zu entdecken!

Und, wie findest du die von mir vorgestellten Übernachtungsmöglichkeiten in Donegal Irland entlang des Wild Atlantic Way? Welche davon wäre dein Favorit? Lass es mich gerne in den Kommentaren hier auf meinem Reiseblog wissen, ich bin gespannt!


Five-Fingers-Strand-Wild-Alpaca-Way-Donegal-Irland-1

Dieses Reisevideo darfst du nicht verpassen!

About Author

Hey, ich bin Melanie. Ich liebe das Reisen und diese ganz besonderen Gänsehautmomente einfach über alles. Außerdem bin ich süchtig nach Vitamin-Sea, Kokosnüssen und dem Duft von frischem Sommerregen!

2 Comments

  • Sarah
    8. April 2024 at 10:05

    Ich bin großer Schottland Fan und bin schon häufig mit dem Wohnwagen durch Schottland gedüst. Irland wollte ich auch schon immer machen, wusste aber nicht genau, was es dort noch so viel zu sehen gibt. Ja, ich lag wohl falsch :) Ich werde mich mal erkundigen, vielleicht wird meine nächste Reise Irland. Danke, für die Inspiration!

    Reply
    • Melanie
      11. April 2024 at 7:44

      Sehr sehr gerne liebe Sarah, hoffentlich klappt es bald mit einer Reise nach Irland. Donegal kann ich dir nur wärmstens ans Herz legen, die Landschaft ist wirklich ein Traum! LG, Melanie

      Reply

Leave a Reply

Made with by Melanie

Inhalt