Menü
Asien / Body & Soul / Sri Lanka

Das Barberyn Beach Ayurveda Resort: Dschungelfeeling & authentisches Ayurveda im Süden von Sri Lanka

Reiseblog Staedtetrips Fernreisen

Knapp drei Jahre ist meine letzte Ayurveda Kur nun schon wieder her. Viel zu lange, wenn du mich fragst. Während der letzten beiden Pandemiejahre habe ich außerdem ein paar eher ungesunde Gewohnheiten entwickelt, die sich mittlerweile tatsächlich auch schon gesundheitlich spürbar bemerkbar machen. Nichts wirklich schlimmes, aber dieses ständige Ziehen hier und das regelmäßige Drücken dort werden halt auch nicht besser, wenn man sich nicht irgendwann gezielt darum kümmert. Kennst du das auch von dir? Ein paar Tage Ayurveda wirken bei mir immer wieder aufs Neue wie ein Zauber für meine Gesundheit und mein allgemeines Wohlbefinden, da spreche ich wirklich aus Erfahrung. Vor allem dann, wenn das Resort noch dazu in einer wunderschönen und exotischen Landschaft eingebettet liegt, so wie das tolle Barberyn Beach Ayurveda Resort im Süden von Sri Lanka. Denn dann wird nicht nur der Körper durch die Anwendungen geheilt, sondern auch die Seele von der puren Schönheit der Umgebung gestreichelt.

Hast du vielleicht auch schon mal in die traditionelle indische Heilkunst des Ayurveda hineingeschnuppert oder spielst du gerade mit dem Gedanken daran? Dann lass mich dir im folgenden Beitrag zeigen, warum das Barberyn Beach Ayurveda Resort ein ganz wunderbarer Ort für diese Erfahrung ist!

Das Barberyn Beach Ayurveda Resort: Dschungeltraum & Küstenpanorama

Wahrscheinlich sollte ich diesen Artikel am besten mit den Vorzügen der verschiedenen Ayurveda Behandlungen des Resorts beginnen, oder? Ich möchte es heute aber mal andersherum machen, denn tatsächlich sind es das Resort selbst, die besondere Bauweise, und vor allem auch die traumhafte Lage direkt an der Küste, die mich schon beim ersten Blick absolut verzaubert haben. Rund 2,5 Stunden dauert die Fahrt vom internationalen Flughafen in Colombo zum Barberyn Beach Ayurveda Resort, immer in Richtung Süden. Der Transfer wird gerne für dich vom überaus freundlichen und herzlichen Personal arrangiert, sodass du dich bereits ab der ersten Minute in Sri Lanka perfekt umsorgt und wohl fühlst.

Doch jetzt endlich zu den einzelnen Besonderheiten des Resorts: Die Lage direkt an der wunderschönen, palmengesäumten Küste nahe des Ortes Weligama in Sri Lankas Süden ist wirklich spektakulär. Alle Zimmer haben einen eigenen Balkon und durch die aufstrebende Bauweise ganz oben auf dem Hang genießt du von den meisten Zimmern aus sogar eine Aussicht auf den tiefblauen Indischen Ozean. Den Blick auf den täglichen Sonnenuntergang, schräg gegenüber des Resorts, gibt es dann noch gratis obendrauf. Alle Zimmer sind groß und geräumig, luftig hell gestrichen und mit traditionellen Holzmöbeln eingerichtet. Was du eventuell wissen musst: Es gibt keine Klimaanlagen auf den Zimmern, dafür aber einen Ventilator, was wirklich ausreichend ist, wie ich finde.

Wirklich wunderschön sieht es aus, wenn die Sonne schräg gegenüber des Resorts am Horizont ins Meer versinkt, und dabei die Dschungellandschaft und den kleinen Strand in ein goldenes, leuchtendes Licht taucht!

Bei jedem Spaziergang durch das Resort bin ich wieder aufs Neue total verzaubert von der einzigartigen Dschungelatmosphäre. Das Barberyn Beach Ayurveda Resort wurde ganz wunderbar in den ursprünglichen Küstenbewuchs aus Kokospalmen, uralten Banyanbäumen, riesenhaften Monsteras und unzähligen anderen tropischen Gewächsen integriert, sodass ich wirklich das Gefühl habe, mitten im Dschungel zu wohnen.

Mehrere wilde Pfaue leben frei innerhalb der Anlage und betören den ganzen Tag über mit ihren markanten Rufen. Lustige Affenbanden bevölkern die Wipfel der mächtigen Bäume und stürmen auch schon mal laut brüllend das Ayurveda-Center. Unzählige kunterbunte Vögel laden vor allem in den frühen Morgen- und Abendstunden zum Konzert. Hier lebst du mitten in einem exotischen Traum, das kann ich dir schon mal versprechen!

Pool oder Strand? Am besten einfach beides!

Genau genommen sind es zwei Barberyn Resorts, die sich hier bei Weligama einen Dschungel teilen und durch die du beide spazieren kannst, egal in welchem davon du dein Zimmer gebucht hast: nämlich das Barberyn Beach und das Barberyn Waves. Letzteres ist das neuere der beiden und verfügt auch über die (einen Ticken) schöneren Zimmer, nur so als Tipp. Zukünftig gibt es dann auch zwei Pools, in denen du zwischen deinen Anwendungen planschen kannst. Leider ist der neue Infinitypool des Barberyn Waves Resort bei meinem Besuch im Januar 2022 noch nicht ganz fertig, aber auch der dunkelblau geflieste Pool des Barberyn Beach verspricht Badevergnügen pur. Ich liebe es ja total, wenn das Wasser in einem Pool nicht so kalt ist, was zu meiner großen Freude hier absolut der Fall ist.

Stundenlang könnte ich auf dem Rücken im warmen Wasser treiben, den Vögeln beim Zwitschern und den Affen beim Brüllen zuhören, und natürlich die Palmen beobachten, wie sie sich in der sanften Meeresbrise wiegen!

Ein echtes Highlight ist auch der kleine Sandstrand, der direkt vom Pool aus zugänglich ist. Der Sand leuchtet schon von weitem golden, die Wellen brechen sich rauschend am Ufer und auch von hier unten aus ist es einfach nur ein Traum, den Sonnenuntergang zu beobachten. Eingerahmt wird diese kleine Perle von einem Strand von schroffen Felsen, die irgendwie ein Gefühl von Geborgenheit und Abgeschiedenheit vermitteln, und die in einem außergewöhnlichen Ocker-Mix leuchten.

Tatsächlich triffst du hier unten eigentlich nur Resortgäste und eine Handvoll Einheimischer an, es ist also nie viel los. Mit etwas Glück besuchen dich aber auch Schildkröten beim Schwimmen und schillernde Eisvögel, die sich ihren frischen Fang auf den Ästen der Bäume schmecken lassen.

Die authentischen Ayurveda Behandlungen im Barberyn Beach Resort

Zu Beginn einer jeden Ayurveda Kur führst du ein Gespräch mit dem Ayurveda Arzt. Er misst unter anderem deinen Puls, hört deinen Atem ab, schaut in deine Augen und in deinen Mund, und stellt dir allerhand Fragen zu deinem Gesundheitsbild und zu deinen Zipperlein. Anhand deiner Antworten und der Diagnose aus dem Beschau deiner Augen, Zunge etc. weiß der Arzt nachher ganz genau, welche ayurvedischen Behandlungen, welches Essen und welche Kräuter deine ganz spezielle Konstitution unterstützen und zu einer Verbesserung deiner Gesundheit oder gar zur Heilung einer Krankheit führen. Nun bekommst du einen täglichen Plan mit Anwendungen, eine Anleitung, was und was nicht du im Speiseraum essen darfst, und natürlich auch deine tägliche Medizin. Dieses Arztgespräch wiederholt sich alle paar Tage, um Fortschritte oder Rückschläge zu besprechen und die Kur anzupassen.

Die Behandlungen sind hier ganz schön intensiv. Ein bisschen wahrscheinlich auch deswegen, weil gleich mehrere davon innerhalb von etwa 3 Stunden direkt hintereinander ausgeführt werden. Das kann zum Beispiel so aussehen: Erst bekommst du im Rahmen einer Akupunktur Behandlung mehrere für dich passende Nadeln gesetzt, und lässt diese für etwa 30 Minuten ihre Wirkung entfalten. Im Anschluss massieren dich zwei Masseurinnen für etwa 60 Minuten mit warmem Öl und heißen Kräuterstempeln synchron, was wirklich super angenehm ist. Von hier aus geht es dann postwendend zum Inhalieren. Der heiße Kräuterdampf bekommt jede Nase wieder frei und hat eine herrlich belebende Wirkung auf den von der Massage eventuell träge gewordenen Geist.

Aber das ist noch lange nicht alles: Im sogenannten Kräutergarten wirst du in angenehm warme Kräuter- und Gewürzkompressen eingewickelt. Die Zutaten der verschiedenen Pasten sind bei jedem verschieden, ganz nach den Empfehlungen des Arztes. Hast du zum Beispiel beim Arztgespräch angemerkt, dass du gerne ein bisschen Gewicht verlieren möchtest, oder dass ein wenig straffere Haut an Oberschenkeln und Oberarmen nicht zu verachten wäre, dann bekommst du hier die passenden Auflagen gegen Cellulite verpasst. Eine halbe Stunde darfst du im Kräutergarten marinieren, gegen Moskitos herrlich geschützt durch ein eigenes Moskitonetz.

Zu guter Letzt geht es noch ab unter die Dusche, um dich für das Kräuterbad vorzubereiten. Nachdem dort alle Öl- und Pastenrückstände vollständig abgewaschen sind, ruhst du in einem warmen Sud aus abgekochten Kräutern dann nochmal für etwa 5 bis 10 Minuten. Na, kannst du dir nun vorstellen, dass das ganz schön anstrengend und intensiv sein kann? Nach meinen Anwendungen war ich regelmässig total platt und träge, aber im positiven Sinn. Und eine Ayurveda Kur ist ja schließlich nicht dazu gemacht, dass man nebenbei noch die Welt einreißt, sondern dafür, dass man seinem Körper Aufmerksamkeit und Ruhe schenkt.

Mein Tipp: Falls du daran Interesse hast, kannst du deinen Arzt einfach um eine kleine Besichtigung der hauseigenen Apotheke bitten. Ich fand es sehr spannend und interessant, ein bisschen mehr über die Pflanzen, Gewürze und Kräuter zu erfahren, die hier im Resort zu heilender Medizin verarbeitet werden. Aber auch Führungen durch den kleinen Kräutergarten werden ein bis zweimal die Woche angeboten.

Probiere dich einmal quer durch die ayurvedische Küche

Das Essen ist ein ganz wichtiger Punkt im Ayurveda, denn es wirkt direkt auf dein Wohlbefinden und deine Gesundheit. Um die Verdauung zu entlasten, sind sämtliche in der Küche des Barberyn Beach Resorts zubereiteten Speisen und Gerichte leicht bekömmlicher Natur und nur schonend gegart. Exotische Gewürze, fruchtig-scharfe Saucen und verschiedene Dips verleihen den Gerichten den letzten Pep. Frisches Gemüse und Reis bilden die Grundlagen für Curries, Chutneys, Salate & Co. Fleisch suchst du hier vergebens, aber regelmäßig wird sehr leckerer frischer Fisch serviert.

Wirklich wunderschön ist zudem die Aussicht vom Speiseraum im 4. Stockwerk auf den umliegenden Dschungel und das tiefblaue Meer in der Ferne!

Frühstück und Mittagessen werden jeweils in Buffetform serviert, während das Abendessen aus 4 leckeren Gängen besteht. Zum Nachtisch kannst du frische Früchte schlemmen, und Süßspeisen, falls es deine Diät erlaubt. Kräutertee, Schwarztee, Grüntee, Wasser oder Fruchtsaft bilden die Getränkeauswahl. Ein Highlight jeden Samstag ist der bunte Sri Lanka Abend, an dem es statt dem Gänge Menü ein großes Buffet mit lokalen Speisen gibt. Teilweise wird dabei direkt am Buffet gekocht und gebrutzelt, während eine kleine Musikgruppe traditionelle Stücke zum Besten gibt.

Was es im Barberyn Beach Ayurveda Resort sonst noch so zu tun gibt

Dadurch, dass die Anwendungen hier sozusagen in einem Aufwasch durchgeführt werden, hast du oft jeweils ganze Vormittage oder Nachmittage Freizeit, was wirklich sehr angenehm ist. Außer, du bekommst Spezialanwendungen, aber selbst dann bleibt noch viel Freizeit übrig. Aber wie kannst du diese füllen? Zum Beispiel mit Yoga oder Meditation. Jeden Morgen zwischen 6 und 7 Uhr findet das Morgenyoga statt. Und auch später am Tag hast du noch mehrmals die Möglichkeit, deinen Körper in einer Yogasession zu dehnen. Auch unterschiedliche Meditationen werden fast täglich angeboten, hier lohnt sich ein Blick ins Wochenprogramm.

Ebenfalls im Programm der Woche findest du auch die Zeiten, wann der Ayurveda Arzt seine Vorträge zu speziellen Themen rund um die traditionelle indische Gesundheitslehre hält. Die sind übrigens super interessant, ich kann dir die Teilnahme nur empfehlen. Auch die Küche lässt dich gerne einen Blick hinter die Kulissen werfen, nämlich in einer der Kochvorführungen. Ein vorausgewähltes Gericht wird dabei vor deinen Augen Schritt für Schritt zubereitet, sodass du es zuhause ganz einfach nachkochen kannst.

Nicht zu vergessen ist die wirklich umfangreiche Bibliothek, die sich im 3. Stock gleich unter dem Restaurant befindet. Hier gibt es eine sehr große und bunte Auswahl an deutschen Büchern. Du musst also nicht extra ein Buch von zuhause mitschleppen, wenn du das nicht unbedingt willst.

Diyabubula: das Barberyn Art & Jungle Hideaway

Neben vier unterschiedlichen Ayurveda Resorts gehört auch noch ein kleines Juwel und echtes Hidden Gem im nördlichen Teil der Insel zu den Barberyn Hotels, nämlich das zauberhafte Diyabubula Barberyn Art & Jungle Hideaway in der Nähe des Ortes Dambulla. Auch hier sind alle Bereiche der wunderschönen Anlage ganz natürlich in den dichten grünen Dschungel integriert. Eines der nur drei luxuriösen Bungalows steht auf Stelzen im Wasser, eine Villa besitzt ein Glasdach, sodass du morgens beim Aufwachen beobachten kannst, wie die ersten Sonnenstrahlen des Tages durch das dichte Blätterdach spitzen, die dritte ist ein tolles Baumhaus. Sehr besonders, oder?!

Zahlreiche wertvolle Kunstwerke des mittlerweile leider verstorbenen einheimischen Künstlers Laki Senanayake sind sehr passend und dezent in die Anlage integriert. Entscheidest du dich für einen Aufenthalt im Diyabubula, dann kannst du von hier aus einige sehr berühmte Sri Lanka Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Sigiriya Festung auf dem markanten Felsen, oder auch die spektakulären Höhlentempel von Dambulla, besuchen.

So, das waren nun meine Eindrücke vom wunderschönen Barberyn Beach Ayurveda Resort im Süden von Sri Lanka. Konnte ich dir mit meinen Worten mächtig Lust auf eine eigene Ayurveda Kur machen? Lass doch gerne einen Kommentar hier auf meinem Reiseblog da, ich freue mich sehr darüber!


Noch mehr Reisetipps & Ideen für Sri Lanka und Indien



*Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Zusammenarbeit mit dem Barberyn Beach Ayurveda Resort & der AHM GmbH. Bei der Umsetzung des journalistischen Inhalts war ich jedoch vollkommen frei und meine Meinung ist wie immer meine eigene.

About Author

Hey, ich bin Melanie. Ich liebe das Reisen und diese ganz besonderen Gänsehautmomente einfach über alles. Außerdem bin ich süchtig nach Vitamin-Sea, Kokosnüssen und dem Duft von frischem Sommerregen!

No Comments

    Leave a Reply

    Made with by Melanie