Menü
Deutschland / Europa

Ausflugsziele Regensburg: Entdecke die schönsten Orte im Regental & im Naabtal

Reiseblog Staedtetrips Fernreisen

Die meisten Besucher kommen für einen reinen Städtetrip nach Regensburg, was bei all den tollen Sehenswürdigkeiten wie dem Regensburger Dom, der Steinernen Brücke, dem Alten Rathaus & Co. ja durchaus verständlich ist. Aber nicht nur die Stadt selbst ist einen Besuch wert, sondern auch das direkte Umland ist wirklich traumhaft schön. Zwei sehr empfehlenswerte Ausflugsziele bei Regensburg habe ich im Rahmen meiner Städtereise besucht und kann nicht mehr aufhören zu schwärmen: das üppig grüne Regental und das liebliche Naabtal. In beiden Tälern laden malerische Rad- und Wanderwege zum Entdecken der Natur ein und in zahlreichen gemütlichen Gasthäusern wird dein Gaumen mit traditionellen Schmankerln verwöhnt. Im folgenden Artikel verrate ich dir, welche Orte entlang der Flüsse Naab und Regen du auf gar keinen Fall verpassen darfst!

Der Schlossberg bei Regenstauf im Regental

Zahlreiche schöne Ecken verstecken sich im Regental. Von Regensburg mit dem Auto aus kommend erreichst du die erste davon bereits nach rund 15 Kilometern, nämlich den Schlossberg bei Regenstauf mit seinem tollen Aussichtsturm. Schlendere vom Parkplatz aus erstmal gemütlich zum Café am Schlossberg, erfrische dich mit einem Getränk und schau dich in aller Ruhe im großen Infocenter um, in dem du viele nützliche Dinge unter anderem über die Natur und Tierwelt, sowie über die Geschichte rund um den Schlossberg erfährst. Danach ruft natürlich schon der Turm mit seiner fantastischen Aussicht über Regenstauf und das malerische Regental nach dir. Genieße die Stimmung mit allen Sinnen!

Von dort oben kannst du die Aussicht genießen
Im Infocenter gibt es ganz viel Interessantes zu erfahren

Schloss Ramspau, das Flussbad & idyllisch übernachten

Nur ein paar Kilometer weiter wartet schon das nächste Highlight auf dich: das idyllische Örtchen Ramspau mit seinem majestätischen, aus dem 18. Jahrhundert stammenden Schloss. Besuchst du das Dorf an einem heißen Sommertag? Dann kann ich dir nichts besseres empfehlen, als dir im Flussbad beim Schwimmen eine wohltuende Abkühlung zu holen. Von hier drüben aus hast du außerdem einen wunderschönen Blick auf Ramspau und wie sich das Schloss, der Kirchturm und die Häuser in der Wasseroberfläche spiegeln.

Mein Tipp: Ganz wunderbar ruhig, abseits des Trubels der Großstadt, kannst du hier in Ramspau auch übernachten, nämlich im Ramspauer Hof. Wäre bei meinem Besuch nicht gerade Ruhetag gewesen, hätte ich garantiert im gemütlichen Biergarten mein Abendessen genossen. Die Zimmer sind alle ganz neu und blitzsauber. Wenn du Glück hast, dann blickst du außerdem direkt von deinem Zimmer zum Storchennest auf der Kirche gegenüber. So knuffig, wenn gerade Nachwuchs da ist!

Der Burgensteig bei Hirschling

Wenn du das Wandern liebst, dann darfst du dir den Burgensteig auf gar keinen Fall entgehen lassen. Eine landschaftlich besonders schöne Etappe führt von Hirschling aus flussaufwärts (auf der westlichen Flussseite). Bevor du startest, solltest du aber noch einen kurzen Blick von der Brücke aus auf das Schloss Hirschling mit seinem markanten Stufengiebel werfen. Auf dem Burgensteig besonders sehenswert sind die großen, glattgeschliffenen Steine, die wie schlafende Nilpferde im Flussbett liegen. Nach etwa einer Stunde Gehzeit siehst du die Burgruine Stockenfels vor dir aufragen, die ebenfalls einen Besuch lohnt.

Über Wolfsegg ins liebliche Naabtal

Obwohl es im Regental natürlich noch viel mehr schöne Orte zu entdecken gäbe, möchte ich dich jetzt ins nicht minder reizende Naabtal entführen. Hast du in Ramspau übernachtet, dann kannst du nun über das Örtchen Wolfsegg die Täler wechseln. Sehenswert ist hier vor allem die spätmittelalterliche Höhenburg Burg Wolfsegg, die trutzig über dem Dörfchen thront.

Die Burg Wolfsegg thront über dem Dörfchen

Kallmünz

Wenn du mich nach meinem absoluten Highlight im Regensburger Umland fragst, dann muss ich gar nicht lange überlegen: Es ist das wirklich wunderschöne kleine Städtchen Kallmünz im Naabtal. Was du auf gar keinen Fall verpassen darfst, ist eine Wanderung auf den Schlossberg hoch zur Ruine der alten Burg Kallmünz. Erklimmst du die Treppen hinter dem Ort, bietet sich dir schon auf halbem Weg einer der schönsten Ausblicke auf den gelbweiß leuchtenden Kirchturm und den im Sonnenlicht glitzernden Fluss. Natürlich ist die Aussicht von ganz oben auch nicht zu verachten. Besonders dann, wenn du auch noch den Aussichtsturm auf dem Gipfel des Schlossbergs besteigst.

Ein entspannter Spaziergang durch den historischen Ortskern führt dich entlang schöner bunter Häuser, netter Cafés und toller Restaurants. Auch hier gibt es eine Steinerne Brücke, genau wie in Regensburg, die zum kurzen Innehalten und Verweilen einlädt. Vom gegenüberliegenden Flussufer aus kannst du am besten bestaunen, wie sich die bunten Häuschen, die Kirche und die Burgruine malerisch in der Naab spiegeln. Vergiss nicht, dem Haus ohne Dach einen Besuch abzustatten. Dabei handelt es sich um eine Wohnung, die direkt in den blanken Fels gebaut ist, der Wahnsinn!

Mein Tipp: Auch in Kallmünz hatte ich wieder Pech mit dem Ruhetag, aber im Wirtshaus Zum Bürstenbinder, dem kleinsten Wirtshaus der Oberpfalz, soll das Essen wirklich sehr lecker sein. Unbedingt probieren musst du hier die Bio-Bauchstecherla (Schupfnudeln) zusammen mit dem Gänsbügl Bier.

Auch hier in Kallmünz gibt es eine historische Steinbrücke
Was für ein malerisches Örtchen im schönen Naabtal

Das Landschaftskino Rohrbach

Etwas oberhalb von Kallmünz an der Vils gelegen, versteckt sich das kleine Landschaftskino Rohrbach auf einem bewaldeten Hügel inmitten zauberhafter Natur. Dein Auto kannst du ganz einfach im Ort abstellen und dann der Beschilderung des Jurasteigs folgen. Der Weg beginnt am Fuße des Hügels, der dem Ortseingang mit der Brücke gegenüberliegt. Also genau da, wo du mit deinem Auto von Kallmünz aus kommend nach links über die Brücke nach Rohrbach einbiegst. Auf Google Maps findest du den genauen Standort unter „Juradistl – Landschaftskino“. Extra nur für diese Aussicht nach Rohrbach zu fahren wäre vielleicht ein bisschen zu viel, aber vielleicht möchtest du ja sowieso einen Abschnitt des Jurasteigs wandern?

So sieht ein Landschaftskino aus!
Noch 200 Meter den Hügel hinauf

Radfahren auf dem Naabtal-Radweg

Nicht nur wunderbar wandern kannst du entlang der Flüsse Naab und Regen, auch kilometerlange Radwege schlängeln sich an den Ufern entlang. Ein ganz besonders idyllisches Exemplar ist dabei der Naabtal-Radweg, der sich von Unterwildenau bis nach Regensburg erstreckt. Du fährst dabei so gut wie immer entlang des Flusses. Die Äste der Weiden hängen tief ins Wasser, Vögel zwitschern, weiße Wölkchen zieren den blauen Himmel. Schöner lässt sich das Regensburger Umland fast nicht entdecken!

Zu einer entspannten Pause lädt die Schlosswirtschaft in Heitzenhofen mit ihrem gemütlichen Biergarten ein und auch das Schloss selbst, mit seiner leuchtend gelben Fassade, ist einen näheren Blick wert. Nur ein paar Kilometer weiter wartet dann auch schon der Klosterstadel des Klosters Pielenhofen auf dich, wo der Eigentümer den Kaffee selbst im Haus röstet. Selbstverständlich solltest du auch einen Blick ins Innere des prunkvollen Klosters werfen und, falls dich spontan der Hunger überkommt, in der Klosterwirtschaft mit ihrer tollen Terrasse direkt über dem Fluss einkehren.

Mein Tipp: Suchst du nach einem schönen Campingplatz im Naabtal, dann wirst du auf dem Campingplatz Distelhausen garantiert fündig. Vor allem die Stellplätze direkt an der Naab sind sehr weitläufig und bieten eine direkte Bademöglichkeit im Fluss. Was kann man im Sommer noch mehr wollen!?

Der Campingplatz Distelhausen ist sehr naturnah und weitläufig

Bootswandern auf der Naab und auf dem Regen

Übers Wandern und Radfahren haben wir nun schon ausführlich gesprochen, aber wie wäre es mal mit Bootswandern? Hast du das schon mal ausprobiert? Sowohl im Naabtal als auch im Regental kannst du dieser außergewöhnlichen Wassersportart nachgehen. Beide Flüsse fließen schön gemächlich vor sich hin und bieten somit die idealen Voraussetzungen, die traumhaft schöne Landschaft der Täler vom Wasser aus zu erkunden!

Bootswandern geht sowohl auf der Naab als auch auf dem Regen

Besuche die schönsten Regensburg Sehenswürdigkeiten

Natürlich will ich dir Regensburg nicht vorenthalten, denn wie zu Beginn des Artikels schon geschrieben, gibt es dort viele tolle Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Mein liebster Ort neben den charmanten Altstadtgässchen ist die Steinerne Brücke, die zugleich auch den allerschönsten Spot für den Sonnenuntergang in der gesamten Stadt darstellt. Hier ist immer was los und mit einem Eis in der Hand lässt sich das bunte Treiben am besten beobachten.

Wusstest du eigentlich, dass Regensburg auch herrlich grün ist? Bei einem abwechslungsreichen Spaziergang entlang des Alleengürtels wird das sehr deutlich, denn dieser führt dich nacheinander durch die verschiedenen Parks der Stadt. Von der Grieser Spitz schlenderst du über den Inselpark, den Herzogspark, den Stadtpark und den Dörnberg Park bis zum Schloss Thurn und Taxis. Stärkung findest du später in einem der vielen empfehlenswerten Restaurants der Stadt, zum Beispiel in der traditionellen Wurstkuchl am Fuße der Steinernen Brücke, wo du die original Regensburger Bratwürstl auf Sauerkraut und mit süßem Senf serviert bekommst. So lecker!

→ Das sind die schönsten Regensburg Sehenswürdigkeiten

Na, konnte ich dir mit diesem Beitrag mächtig Lust darauf machen, nicht nur das Stadtleben in Regensburg, sondern auch das tolle Umland zu entdecken? Schaffen es das Naabtal und das Regental auf deine Wunschliste oder warst du vielleicht sogar schon mal dort? Lass gerne einen Kommentar hier auf meinem Reiseblog da, ich freue mich sehr über deine Worte und Gedanken!



*Dieser Beitrag entstand im Rahmen einer bezahlten Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband des Regensburger Landkreises. Bei der Umsetzung des journalistischen Inhalts war ich jedoch vollkommen frei und meine Meinung ist wie immer komplett meine eigene. Im Beitrag gibt es Werbelinks. Buchst oder kaufst du etwas über diese, bekommen wir eine anteilige Provision. Der Gesamtbetrag ändert sich dadurch für dich nicht. Danke dir!

About Author

Hey, ich bin Melanie. Ich liebe das Reisen und diese ganz besonderen Gänsehautmomente einfach über alles. Außerdem bin ich süchtig nach Vitamin-Sea, Kokosnüssen und dem Duft von frischem Sommerregen!

No Comments

    Leave a Reply

    Made with by Melanie