Europa, Österreich

Montafon: 9 Tipps & Ideen zum Wandern in der malerischen Bergwelt von Vorarlberg (+ Wellness Hoteltipp)

Montafon Bergpanorama

Enthält Werbung*

Das idyllische Montafon im Süden von Vorarlberg ist wie geschaffen für einen traumhaften Wanderurlaub in Österreich. In einem schmalen Tal reihen sich hier pittoreske Alpendörfer aneinander, doch auch die grünen Hänge zieren rustikale und reizvolle Holzhäuser. Eine Vielzahl an Wanderwegen lockt mit fantastischen Aussichten über die majestätischen Berggipfel der Silvretta, aber auch sonst gibt es einiges zu erleben, wenn dir mal nicht nach aktiv sein zumute ist.

Natur pur in Vorarlberg: Montafon, Piz Buin & Silvretta

Über 1.100 km Wanderwege ziehen sich durch die Montafoner Bergwelt. Ob gemütlich oder anspruchsvoll, mit Einkehr in einer urigen Hütte oder mit eigener Jause aus dem Rucksack auf dem Gipfel, hier findet jeder eine passende Tour. Für Gipfelstürmer hält das Montafon eine besondere Attraktion bereit: den Piz Buin, dessen Namen du vielleicht – wie ich – nur als Sonnencreme kennst. Er ist mit seinen stolzen 3.312 Metern der höchste Berg von Vorarlberg.

Und wenn für die Erholung danach ein schöner Wellnessbereich mit wärmenden Saunen und entspannenden Ruheräumen auf dich wartet, könnte der Tag nicht perfekter sein, oder?

Wanderurlaub Oesterreich Theaterwanderung Huette

Erholsame Rast auf der Alpe Rongg

Kuehe Montafon

Eine der schönsten Kühe in Vorarlberg

Montafon

Wenn ich dieses Häuschen mit Traumblick nur mein eigen nennen könnte

Montafon: emotionale Momente bei einer Theaterwanderung

Ein einzigartiges Erlebnis während deines Wanderurlaubs in Österreich, das du so sicherlich noch nicht erlebt hast, bietet die Montafoner Theaterwanderung. Auf einer Strecke von circa sechs Stunden (davon 3 Stunden reine Gehzeit) wanderst du von Spielort zu Spielort, wo Szenen des Stückes „Auf der Flucht“ aufgeführt werden. Doch du bleibst kein unbeteiligter Zuschauer. Vielmehr wirst du Teil des Stückes und kannst das Schicksal von Flüchtlingen aus Nazi-Deutschland im österreich-schweizerischen Grenzgebiet hautnah nachempfinden. Bergführer Friedrich begleitet die motivierte Wandergruppe zu den Originalschauplätzen.

Sein Großonkel führte nachweislich 42 Juden über die Berge zur Schweizer Grenze, unterstützt von Friedrichs Großvater

500 Höhenmeter überwinden sowohl die Teilnehmer als auch Schauspieler auf dem Weg vom Hotel Madrisa zur Oberen Alpe Röbi auf 1.900 Metern. Schauplätze sind ein Viehstall, Almhütten oder Wälder. Die Szenen basieren auf den Schilderungen von Zeitzeugen, historischen Dokumenten oder literarischen Texten und nehmen dich mit auf eine Reise in diesen grausamen Teil der Nazi-Vergangenheit.

Ein wirklich berührendes Erlebnis

Bei den Schauspielern handelt es sich keineswegs um ungeübte Laien. Sie spielen so eindrucksvoll, dass mich die Szene sogar zu Tränen gerührt hat, in der eine Flüchtlingsfrau in einer widerlichen, dreckigen Jauchegrube zitternd und völlig verzweifelt um Hilfe fleht und von zwei Teilnehmern unserer Gruppe herausgezogen wird. Eine wirklich emotionale Wanderung, die dich berührt und nachdenklich zurück lässt.

Die Tour findet an wenigen Terminen im Sommer statt, kostet 34 Euro für Erwachsene und startet jeweils um 9 Uhr in Gargellen. Mehr Infos findest du auf der Webseite des Tourismusverbandes.

Theaterwanderung Montafon Wanderurlaub Oesterreich Bergfuehrer

Wanderführer Friedrich erklärt uns die umliegenden Berge

Theaterwanderung Montafon

Szene auf einer urigen Almhütte während der Theaterwanderung

Theaterwanderung Montafon Wanderurlaub Oesterreich Szene

Ergreifende Szene der Verzweiflung in einer dreckigen Jauchegrube

Theaterwanderung Montafon Wandern

Beratungsgespräch, was mit den verachteten Juden passieren soll

Wanderung Oesterreich Huette

Wärmende Gerstensuppe auf der Alpe Rongg

Berge Montafon Wanderurlaub Oesterreich

Wolkenverhangener Blick ins Tal

Montafon Kuehe

Glückliche Kühe auf satten Almwiesen in Vorarlberg

Die Montafoner Steinschafe auf dem Biohof Mathis

Auf dem Weg liegt der Biohof Mathis, der sich der Erhaltung einer ganz besonderen Schafrasse widmet, die Montafoner Steinschafe. Hier kannst du wärmende Schuheinlagen, Handschuhe oder Socken erstehen. Auch Lampenschirme, Teppiche, Felle oder Kopfkissen werden mittlerweile nachhaltig aus der Wolle produziert.

Martin Mathis, der neben einem regulären Job seinem Hobby mit Leidenschaft nachgeht, führt dich auch sicher gern zu seinen Schützlingen, die auf einer Bergwiese glücklich grasen. Besonders zutraulich und liebesbedürftig sind dort auch die drei niedlichen Esel, die mit den fotogenen Schafen zusammenleben. Ein Paradies für Tierliebhaber wie mich!

Montafoner Steinschafe Wolle

Teppich, Fell & Schuhe aus der Wolle des Montafoner Steinschafs

Montafoner Steinschafe

Sind sie nicht hübsch?

Montafoner Steinschafe Weide

Ja, und du besonders!

Esel Montafon Berge

Ihr seid aber auch knuffig!

Esel Selfie

Schmatz – so ein sanftes Küsschen nehme ich gerne

Bergfrühstück auf dem Hochjoch & eine rasante Talfahrt

Einen traumhaften Start in den Tag verspricht das Bergfrühstück im Kapellenrestaurant. Mit der Hochjoch Bahn in Schruns geht es hinauf auf 1.850 Meter, wo dich ein reichhaltiges Buffet und ein gigantischer Blick auf mehr als 200 Gipfel erwarten. Neben Bircher Müsli, Käse- und Wurstspezialitäten sowie Eierspeisen hast du hier die Chance, regionale Schmankerl wie Polma Nodla oder Montafoner Brösel zu kosten. Erste werden aus Sura Käs in Schupfnudelform hergestellt und in Zucker und Zimt ausgebacken. Hinter den Bröseln verbirgt sich gerösteter Gries, der in diesem Restaurant mit Apfelmus angeboten wird.

Es ist wirklich jammerschade, dass man immer viel zu schnell satt ist

Die große Sonnenterrasse lädt im Anschluss zu einer ausgedehnten Siesta mit Panoramablick ein. Falls dir eher nach Bewegung ist, wandere hoch zum Gipfel oder nutze den Sessellift ein paar Meter vom Restaurant entfernt. Oben angekommen, breitet sich die Bergwelt von Vorarlberg in ihrer ganzen Herrlichkeit vor dir aus: mit Schnee bedeckte Bergkuppen, türkise Seen und winzig wirkende Dörfer im Tal. Einfach atemberaubend! Von hier hast du mehrere Möglichkeiten für kurze oder längere Wanderungen.

Wenn deine Beine dann zu schwer für den Abstieg sein sollten, du aber dennoch Lust auf ein bisschen Action hast, miete unterhalb des Kapellenrestaurants ein dreirädriges Mountain Cart. Das Einzige, was du tun musst, ist bremsen. Nach 15 Minuten und 5,5 km ist der Geschwindigkeitsrausch leider schon wieder vorbei und die Mittelstation der Hochjoch Bahn erreicht.

Kapellenrestaurant Montafon

Der perfekte Spot für eine Pause

Bergfruehstueck Kapellenrestaurant Montafon

Die erste Ausbeute vom reichhaltigen Frühstücksbuffet

Bergfruehstueck Kapellenrestaurant Montafon Polma Nodla

Kaiserschmarrn und Polma Nodla – soooo gut

Montafon Bergpanorama

Aussicht vom Hochjoch auf die zauberhafte Bergwelt

Wanderurlaub Oesterreich Hochjoch Montafon

Auch auf der anderen Seite lohnt sich der Blick

Mountaincart Montafon

Einfach zurücklehnen und die Abfahrt im Mountain Cart genießen

Silvretta Hochalpenstraße & Silvretta Stausee

Bereits die Fahrt zum Silvretta Stausee ist ein echtes Erlebnis – nicht nur für Motorradfahrer. Sie führt über die mautpflichtige Silvretta-Hochalpenstraße (16,90 Euro pro PKW), die allerdings nur im Sommer geöffnet ist. Alles andere wäre auch lebensgefährlich, denn die Fahrbahn schlängelt sich hier in äußerst engen Kurven den Berg hinauf – mit steigendem Panoramaanteil. Nicht umsonst gilt sie als eine der schönsten Alpen-Passstraßen Tirols! Sicherlich auch aufgrund der drei Seen, die auf dem Weg liegen: Vermunt, Silvretta und Kops.

Oben – hoffentlich ohne Übelkeit – angekommen, leuchtet der Silvretta Stausee auf der Bielerhöhe in hellem, milchigem Türkis. Hinter ihm erheben sich die massiven Gipfel der Silvretta und des Montafon, die teils noch mit Schnee überzuckert sind. Der Temperaturunterschied zum Tal ist auch deutlich spürbar. Der See wird durch Schnee und Eis der steinernen Giganten gespeist und versorgt die Gegend mit Strom aus Wasserkraft.

Wanderurlaub Oesterreich Silvretta Stausee

Ein Ort zum Innehalten: der Silvretta Stausee

Bipfel Silvretta

Die Berggipfel sind selbst im Juli noch verschneit

Silvretta Stausee Wasser

Was für eine surreale Farbe das Gebirgswasser hat!

Erkunde die Silvretta Bergwelt rund um das Montafon

Um die Berge aus jedem Winkel betrachten zu können, bietet sich der gemütliche Rundweg von circa zwei Stunden an. Danach kannst du im Restaurant für eine wärmende Suppe einkehren. Der Weg ist jedoch nur am Wochenende begehbar, da derzeit im Inneren der Berge ein neues Kraftwerk gebaut wird. Auch diverse andere Wander- und Biketouren haben hier ihren Startpunkt, unter anderem zum Piz Buin.

Ein Abenteuer für Adrenalinjunkies ist die fast senkrechte Staumauer, die erst vor kurzem als Kletterwand eröffnet wurde

Da hier oben zahlreiche Kühe frei auf den Weiden dieses traumhaften Fleckchens Erde leben, kann es durchaus einmal passieren, dass sich die Weiterfahrt etwas verzögert. Zum Beispiel, wenn eines der Kälbchen gerade ein scheinbar unstillbarer Durst überkommt. Dann muss Mama zum Säugen schon mal mitten auf der Fahrbahn stehen bleiben, sodass minutenlang kein Auto durchkommt.

Stau Oesterreich

Die Kühe lassen sich von den Autos nicht vertreiben

Vorarlberg: Stelle deinen eigenen Käse her

Wie entsteht eigentlich aus Milch Käse? Diese Frage beantwortet Werner, Geschäftsführer des Käsehauses, live während eines Käseworkshops in seiner Sennschule. Im ersten Stock des Hauses ist schon alles für uns vorbereitet. Der Edelstahltopf ist mit einem Liter Rohmilch gefüllt, die heute früh um 6 Uhr gemolken wurde. Daneben warten die Sennereigerätschaften auf ihren Einsatz. Doch zuvor erfahren wir noch einige interessante Fakten rund um das Thema Kuh, Milch und Käse.

Wusstest du zum Beispiel, dass 10 Liter Milch für einen Liter Käse benötigt werden, dass eine Kuh 60 bis 100 Liter Wasser am Tag trinkt, 8 Stunden frisst, 4 Stunden schläft und 4 Stunden sozialen Kontakten nachgeht? Ein entspanntes Leben, nicht wahr? Dafür produziert sie aber auch 30 bis 40 Liter Milch pro Tag.

In nur 1,5 Stunden ist dein Käse fertig

Nun geht es jedoch ans Eingemachte, beziehungsweise an den Käse. Die Milch wird auf 35 Grad erhitzt und anschließend Laab in Pulverform (aus dem Laabmagen von Kälbern) hinzugefügt. Nach einer Wartezeit von 30 Minuten ist eine puddingartige Masse entstanden, die nun in Stücke geschnitten wird. Durch erneutes Erhitzen trennt sich die Molke von den festen Bestandteilen und wird abgeschöpft. Anschließend wird die krümelige, hüttenkäseartige Masse in eine Form mit kleinen Löchern gefüllt und das Wasser herausgepresst.

Und voilá, fertig ist der Käse – in diesem Fall eine Art Feta – der nach einer Woche ausgereift ist und verzehrt werden kann

Im integrierten Hofladen kannst du nicht nur verschiedenste Produkte der Region (Käse, Speck, Kosmetik, Schnaps und Süßes) erwerben, sondern dich auch am Buffet morgens, mittags und abends durch regionale Schmankerl schlemmen. So zum Beispiel Käsesuppe, Sauerkäse mit Tomaten, Käspressknödel oder Käsknöpfle.

Besonders der Sura Käs ist eine regionale Spezialität. Er wird auf 14 Alpen produziert und schmeckt wirklich gut, wie ein neutraler Feta. Für 13,90 Euro all you can eat ein sehr faires Angebot. Der Käseworkshop kostet 45 Euro pro Person (inklusive Buffet) und findet ab 4 Personen statt.

Kaese selbst herstellen

Unser Equipment für die Käseherstellung

Surakaes Montafon

Sura Käs mit Paprika

Kaeseherstellung

Die puddingartige Masse wird nun erwärmt

Kaese Montafon Sennerei

Das Ergebnis: ein feta-artiger Käse

Restaurant Tipp: Das Gasthaus Löwen in Tschagguns ist eines der ältesten im Tal. Es wurde im Jahr 1500 erbaut und schon Hemingway ließ es sich hier schmecken. Das Restaurant ist der ideale Ort, um Spinatknödel, Sura Käs im Speckmantel, Graupensuppe oder Reh zu genießen. Besonders wenn du an einem der typischen Montafoner Schiefertische mit 4 oder 8 abgerundeten Ecken Platz nehmen darfst. Zwischen 4.000 und 5.000 Euro kosten solche antiken Raritäten inzwischen.

Gasthaus Loewe Montafon

Im Gasthaus Tschagguns speist du an typischen Montafoner Schiefertischen

Surakaes im Speckmantel Montafon

Traditionelles Gericht im Montafon: Sura Käs im Speckmantel

Gaschurn & Partenen: Traumblicke auf die Silvretta

Gaschurn wird oft in Zusammenhang mit Partenen genannt, da es die imposante Silvretta-Gebirgsgruppe vereint. Während Gaschurn im Tal liegt, blickst du in Partenen vom Berg in die Senke hinab. Schon allein wegen der bildhübschen, urigen Häuser ist ein Bummel durch den Ort im Süden ein Erlebnis.

Neben der kleinen Kapelle, die einen schönen Blick auf den Ort bietet, lohnt sich auch ein Besuch des Montafoner Tourismusmuseums. In diesem historischen Haus lebte im 19. Jahrhundert der Frühmesser (ein katholischer Priester, der verpflichtet war, vor Arbeitsbeginn der Bevölkerung eine Messe zu halten) Franz Joseph Battlogg, den es selbst gern in die Berge zog. Die Einrichtung seines Schlafzimmers sowie die nostalgische Ausstattung der Küche versetzen dich sofort in dieses Jahrhundert zurück. Im oberen Stock erzählt eine Ausstellung die Alpin- und Tourismusgeschichte des Montafon.

Bei meinem Besuch wurden auch die zahlreichen Alpenvereinshütten der Silvretta in einer Ausstellung gezeigt

Eine Rarität ist zudem die rustikale Tanzlaube neben der Kirche, in der sich bereits vor 400 Jahren die Bewohner der Gemeinde nach dem Gottesdienst, aber auch zu festlichen Anlässen, trafen. Sie ist in ganz Österreich die am besten erhaltene.

Alpin und Tourismusmuseum Montafon

Definitiv eines der schönsten Häuser in Gaschurn: das Tourismusmuseum

Montafon Museum Schlafzimmer

In dieser gemütlichen Stube verbrachte der Frühmesser die Nächte

Montafon Museum

Relikte aus längst vergangenen Zeiten

Haus Montafon

So hübsch, diese alten Holzhäuser

Hotel Montafon: Wohlfühlen, Wellness & Kulinarik

Vier wunderbare Tage habe ich im Sporthotel Silvretta verbracht. Das Hotel vereint alles, was einen rundum gelungenen Wanderurlaub in Österreich ausmacht. Die Zimmer sind in rustikal-modernem Stil eingerichtet, sehr geräumig und verfügen über einen Balkon. Wenn du Glück hast, erwischst du vielleicht sogar – wie ich – das Zimmer mit eigener Sauna.

Gaschurn Hotel Silvretta

Ausblick vom Balkon im Sporthotel Silvretta

Wellness im Hotel Montafon

Der Wellnessbereich des Gold Spa zählt sicherlich zu den schönsten Österreichs. Auf 2.000 Quadratmetern locken diverse Saunen wie die Black Skorpion mit Temperaturen bis über 100 Grad oder eine separate Damensauna mit besonderen Schwitzerlebnissen. Im beeindruckenden, kuppelartigen Tepidarium werden alle Gänge bei warmen Temperaturen heruntergefahren während aus einem Brunnen sanft das Wasser plätschert. Der perfekte Ort für ein erholsames Nickerchen! Oder soll es doch lieber der Heu-, Zirben- oder Schwebeliegen-Ruheraum sein?

Sporthotel Silvretta Montafon Wellness

Der schönste Ruheraum, in dem ich je entspannt habe

Kulinarik auf hohem Niveau

Abends verwöhnst du deine Geschmacksknospen mit einem 6 oder 7 Gänge Menü. Mein Highlight: der Trüffelhonig zum Käse als Abschluss. So gut, dass ich gleich ein Glas mitgenommen habe!

Typische Gerichte aus der Region erwarten dich im à la carte Restaurant Stoba 7 gegenüber, das zum Hotel gehört

Sura Käs Suppe, Käsespätzle oder ein unglaublich feiner, luftiger Kaiserschmarrn, damit kann der Abend ausklingen. Da nicht sehr viele Wellness Hotels im Tal zur Wahl stehen, kann ich dir dieses hier wärmstens ans Herz legen.

Sporthotel Silvretta Montafon Essen

Optisch ein Hingucker, aber auch geschmacklich überzeugend 

Kaesspatzen Montafon

Sündige Kässpatzen im Restaurant Stoba 7

Sporthotel Silvretta Montafon Sonnenuntergang

Sonnenuntergang von der Terrasse des Sporthotel Silvretta

Berggluehen Montafon

Auf der anderen Seite: Magisches Alpenglühen

Kennst du das Montafon in Vorarlberg und hast vielleicht noch ein paar ergänzende Tipps? Oder kannst du eine andere Region für einen Wanderurlaub in Österreich empfehlen? Dann freue ich mich sehr über deinen Kommentar hier auf unserem Reiseblog!


Noch mehr Inspiration für Österreich:


Hochjoch Montafon


*Vielen Dank an das Tourismusbüro dieser wunderschönen Region für die Einladung, durch die dieser Beitrag überhaupt erst entstehen konnte. Für die Text- und Bilderstellung habe ich eine Vergütung erhalten. Meine Meinung ist wie immer meine eigene und wurde nicht beeinflusst. Im Artikel gibt es Werbelinks. Buchst oder kaufst du etwas über diese, bekommen wir eine Provision. Der Gesamtbetrag ändert sich für dich nicht. Vielen Dank für deine Unterstützung!

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Montafon Österreich Itonskopf: Mountainbike Tour Erfahrungsbericht11. August 2019 at 16:44

    […] Good Morning World: „Montafon – 9 Tipps und Ideen zum Wandern in der malerischen Bergwelt von Vorarlberg.„ […]

  • Leave a Reply