Menü
Deutschland / Europa / Städtereisen

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten: 21 Lieblingsorte, tolle Aktivitäten & kulinarische Momente für eine gelungene Städtereise

Reiseblog Staedtetrips Fernreisen

Hallo du zauberhaftes Bingen am Rhein – Es ist so schön, endlich deine Bekanntschaft machen zu dürfen! Das traumhaft schöne Obere Mittelrheintal hat mich schon bei meinem ersten Besuch vor ein paar Jahren mit seinen vielen tollen Sehenswürdigkeiten und seiner malerischen Landschaft absolut verzaubert: Steile Weinberge, deren Reben über und über voll mit saftigen Trauben hängen, der sich in anmutigen Kurven durch das Tal der Loreley schlängelnde Rhein, die sage und schreibe 40 historischen Schlösser, Burgen und Bauwerke und all die charmanten kleinen Örtchen, die du entlang des Flusses zwischen Koblenz und Bingen entdecken kannst – Mit gutem Grund wurde die, in vielen verschiedenen Facetten reiche Landschaft, im Jahr 2002 von der UNESCO in die Liste der bedeutendsten Welterbestätten aufgenommen.

Meine Freude ist riesig, dass ich nun ein weiteres Städtchen im Oberen Mittelrheintal erkunden darf. Folge mir zu den allerschönsten Bingen Sehenswürdigkeiten, entdecke deine ganz persönlichen Lieblingsorte in der Stadt, und begleite mich auf eine abwechslungsreiche Reise zwischen Mäuseturm, Burg Klopp, Kulturufer & Co.!

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten: das Kulturufer

Zum Spazieren und Flanieren lädt das Binger Kulturufer ein, das sich vom tollen Papa Rhein Hotel an der Hafeneinfahrt von Bingen bis zum Rhein-Nahe-Eck mit seiner kleinen und feinen Aussichtsplattform, und weiter bis zum Binger Mäuseturm erstreckt.


Direkt am Flussufer schlenderst du entlang der Rheinpromenade von einem Highlight zum nächsten. Bewundere dabei die verschiedenen künstlerischen Skulpturen, die sogar den Binger Hafenkran zieren und entspanne zwischendurch in den Binger Gärten im Hafenpark oder im Englischen Rosengarten rund um Pegel- und Lotsenhaus.

Ein weiterer großer Park am Binger Kulturufer ist die Hindenburganlage. Ein kleinerer der hübsche Hildegarten, der einer der vielleicht berühmtesten Frauen der Binger Geschichte gewidmet ist, nämlich Hildegard von Bingen. Auf kleinen Infotafeln findest du hier nicht nur die Beschreibungen der einzelnen Planzen, sondern auch viel Interessantes dazu, was Hildegard von Bingen über deren Wirkung auf die menschliche Gesundheit wusste, sowie einige Anekdoten zu ihrem Leben und Wirken selbst.

Das Museum am Strom

Normalerweise kann man mich mit Museen nicht so leicht locken. Doch das toll gestaltete Museum am Strom in Bingen, das seine Besucher direkt am Ufer des Rheins und in unmittelbarer Nähe des Rhein-Nahe-Ecks empfängt, bildet da tatsächlich eine Ausnahme. Nicht zuletzt auch deswegen, weil ich mich sehr für Naturheilkunde interessiere, und es hier im Museum am Strom, beziehungsweise im angrenzenden Hildegarten, eine spannende Dauerausstellung über Hildegard von Bingen zu entdecken gibt.

Erfahre hier, in den historischen Mauern des alten Binger Elektrizitätswerks von 1898, viele interessante Fakten und Anekdoten über das Leben und Wirken einer der berühmtesten Personen in Rheinland-Pfalz!

Ein echter Anziehungspunkt für alle Museumsfans ist wohl auch das Binger Ärztebesteck. Es besteht aus 67 zusammengehörenden Teilen und ist damit das umfangreichste Set historischer medizinischer Instrumente weltweit! Natürlich kommen auch die Stadtgeschichte von Bingen und das Thema Rheinromantik nicht zu kurz. Beides wird dir anschaulich und multimedial nähergebracht. Mit dem geschichtlichen Fokus auf den letzten 2.000 Jahren, also praktisch von der Römerzeit bis ins Heute.

Der Alte Binger Rheinkran

Noch ein weiteres Denkmal lässt deinen Spaziergang entlang des Kulturufers spannend und abwechslungsreich werden, nämlich der sogenannte “Alte Krahn“, ein historischer Hafenkran aus dem Jahr 1487. Das Besondere: der Kran wurde in früheren Zeiten lediglich mit menschlicher Muskelkraft über zwei große Laufräder betrieben.

Zu ausgewählten Zeiten kannst du einen Blick ins Innere des Alten Binger Rheinkrans werfen, sehr interessante Fakten auf den schön aufbereiteten Informationstafeln erfahren, und eventuell sogar auch selbst probieren, den Kran zu bewegen!

Der Binger Mäuseturm, ein ehemaliger Zoll-Turm

In ganz früheren Zeiten war er ein Wach- beziehungsweise Wehrturm. Später dann wurde der 25 Meter hohe Binger Mäuseturm zum Eintreiben des sogenannten Rheinzolls als Zollwarte genutzt. Heute ist er das Wahrzeichen der Stadt Bingen und wacht auf seiner Mäuseturminsel mitten im Rhein – zusammen mit der Burgruine Ehrenfels – über das Geschehen an den Ufern. Sicher fragst auch du dich gerade, wie der Binger Mäuseturm zu seinem kuriosen Namen kam, oder?

Einer Legende nach wurde hier der Mainzer Erzbischof Hatto II. bei lebendigem Leib von einer Horde Korn-Mäusen aufgefressen, weil er während einer vorherrschenden Hungersnot seine reich gefüllten Kornspeicher für sich selbst beanspruchte, anstatt damit den Armen zu helfen. Grausam aber auch irgendwie gerecht, findest du nicht auch?

Apropos Mainz: Hier findest du meinen Artikel zu den schönsten Mainz Sehenswürdigkeiten.

Bingen Sehenswürdigkeiten: der Park am Mäuseturm

Ein angenehmer Ort zum Innehalten nach dem Stadtspaziergang, oder auch einfach zum gemütlichen Verweilen ohne Trubel an einem lauen Sommerabend, ist der Park am Mäuseturm. Auf den grünen Rasenflächen direkt am Flussufer lässt es sich herrlich die Zeit vergessen. Für Kinder wurde hier ein fantasievoller Wasserspielplatz geschaffen, der den klangvollen Namen Rhein zum Spielen trägt und spielerisch die Verbindung von Land und Wasser herstellt.

Nicht nur der Blick vom Park aus auf den Mäuseturm ist wirklich bezaubernd, auch die Burgruine Ehrenfels am gegenüberliegenden Flussufer erstrahlt – von hier aus betrachtet – in ihrem besten Licht!

Mein Tipp: Direkt im Park am Mäuseturm kannst du auch ein kleines und sehr feines Museum besuchen, nämlich das Stellwerk Mensch | Natur | Technik. Im ehemaligen Eisenbahnstellwerk Bingerbrück Ost katapultiert dich die multimediale Ausstellung um mehrere Millionen Jahre in die Vergangenheit, und lässt auf spannende Art und Weise die Geschichte der Region – und vor allem auch das geschichtliche Zusammenspiel von Mensch, Natur und Technik – während deines Besuches wieder lebendig werden. Ein Hauptthema ist übrigens das berühmte Binger Loch, das sich gleich neben dem Mäuseturm mitten im Fahrwasser des Rheins befindet.

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten: die Burg Klopp

Eine der insgesamt 40 zum UNESCO Weltkulturerbe gehörenden historischen Burgen, Ruinen und Schlösser des Oberen Mittelrheintals ist die trutzige Burg Klopp, die auf einem Hügel direkt hinter der Innenstadt von Bingen über das Städtchen wacht. Die ursprünglich um das Jahr 1240 herum erbaute, in ihrer Geschichte mehrmals zerstörte Höhenburg, zählt heute zu den wichtigsten und auch empfehlenswertesten Sehenswürdigkeiten von Bingen am Rhein.

Unvergesslich ist für mich der herrliche Weitblick von der Aussichtsplattform des Burgturms auf Bingen und den – bei schönem Wetter – ganz zauberhaft in der Sonne glitzernden Rhein!

Von April bis Oktober ist der Burgturm in der Zeit von 8 – 18 Uhr kostenlos begehbar. Auf dem Weg nach oben passierst du ganz automatisch auch das sogenannte Besucherzimmer, wo du im Rahmen von Schautafeln einigen sehr berühmten Turmbesteigern aus der Zeit der Rheinromantik begegnen kannst.

Eine Besteigung des Turms der Burg Klopp gehört wirklich zu den Highlights eines jeden Bingen Städtetrips. Nicht nur ganz Bingen liegt dir hier zu Füßen, sondern auch der Rhein, die Nahe und ein malerisch schöner Teil des Oberen Mittelrheintals mit Rüdesheim im Hintergrund. Falls der Turm während deines Besuches nicht geöffnet sein sollte – der Blick vom Kloppberg ist ebenfalls toll!

Mein Tipp: Je nach Jahreszeit deines Besuches kannst du im kleinen Nutzgarten auf dem Kloppberg, der am Aussichtspunkt Riedel Ruh angelegt wurde, diverse Beeren, Obst oder sogar Gemüse naschen. Bei sämtlichen Pflanzen ist das Pflücken und Genießen ausdrücklich erlaubt, immer mit dem Gedanken, dafür etwas zurückzugeben. Das kann zum Beispiel eine Gießkanne Wasser sein, oder du entfernst einfach etwas Unkraut. Eine sehr schöne Idee, oder!?

Die Wallfahrtskirche St.-Rochus-Kapelle & die Basilika St. Martin

Zwei sehr schöne und prunkvolle Kirchen gibt es in Bingen am Rhein zu bewundern. Beide zählen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Schon von weitem erkennbar thront die Rochuskapelle auf dem Rochusberg und wacht von dort oben über den Ort. Ende des 19. Jahrhunderts wurde die heutige Wallfahrtskirche erbaut und gehört seit 2002 zum UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal.

Auch die Basilika St. Martin steht auf der UNESCO Welterbeliste. Zwar verfügt das römisch-katholische Gotteshaus nicht über einen so exponierten Standort in erhöhter Lage wie die Rochuskapelle, besticht dafür aber mit einem beeindruckenden Altarraum, einer romanischen Krypta aus dem 11. Jahrhundert und einem ebenfalls sehr malerischen Standort neben dem Fluss Nahe. Die Fundamente der Basilika St. Martin stammen übrigens von den historischen Überresten eines römischen Tempels.

Mein Tipp: Ein sehr modernes Altarbild kannst du in der Kapuzinerkirche St. Laurentius in Bingens Innenstadt entdecken. Es trägt den Titel „Jesus in der U-Bahn“, passend zum außergewöhnlichen Motiv.

Mit dem Schiff Burg Rheinstein & das Obere Mittelrheintal erkunden

Zu Beginn des Artikels habe ich ja von den zahlreichen imposanten Schlössern und Burgen entlang des Rheins im Oberen Mittelrheintal geschwärmt. In dieser Aufzählung muss natürlich auch das wunderschöne Romantik-Schloss, die Burg Rheinstein beim Örtchen Trechtingshausen, unbedingt mit erwähnt werden.

Die mittelalterliche Hangburg liegt nur rund 10 Minuten mit dem Auto vom Stadtzentrum Bingens entfernt und bietet dir neben traumhaft schönen Panoramablicken über das Rheintal auch eine große Portion preußische Rheinromantik.

Die weitaus schönere Variante, einen Ausflug zur Burg Rheinstein zu unternehmen, als einfach mit dem Auto dorthin zu fahren, ist eine Tour mit einem der vielen Rheinschiffe. Ich zum Beispiel habe die kurzweilige Burgenfahrt Plus mit der Bingen-Rüdesheimer Schifffahrtsgesellschaft unternommen und war ganz hin und weg von der unvergesslichen Atmosphäre auf dem Rhein, wenn diese ganz besondere Landschaft aus steilen Weinbergen, Burgen und Schlössern langsam und unglaublich malerisch an dir vorbeizieht.

Theoretisch kannst du bei dieser Tour auch einen Stopp in Rüdesheim einlegen und mit der Seilbahn Rüdesheim zum bekannten Niederwalddenkmal schaukeln, sowie das hübsche Örtchen Assmannshausen erkunden.

Nicht nur bei Sonnenschein ist diese Flusslandschaft eine echte Augenweide. Während meiner Tour verströmte das mit dichtem Nebel verhangene Obere Mittelrheintal eine ebenfalls besondere, geradezu mystische Atmosphäre!

Mein Tipp: Noch mehr Rheinromantik versprechen die längeren Schifffahrten der Bingen-Rüdesheimer Schifffahrtsgesellschaft, wie zum Beispiel die bis weit über die Landesgrenzen hinaus berühmte Loreleyfahrt, die rund 5 Stunden dauert. Viele unvergessliche Stopps sind dabei möglich. Beispielsweise im lieblichen Bacharach, bei der Burg Gutenfels in Kaub oder an der Burg Rheinfels bei St. Goar. Na, steht so eine klassische Schiffstour auf dem Rhein und durchs Obere Mittelrheintal nicht schon ewig auf deiner Bucketliste?!

Day Spa im Papa Rhein Hotel Bingen: Wellnessfreuden & Erholung pur

Manchmal passiert es einfach. Du wachst am Morgen auf, schaust aus dem Fenster, und stellst erschrocken fest, dass es schüttet wie aus Eimern. Und auch der Blick auf die Wetterapp bringt keine große Erleichterung – Dein kompletter Städtereisetag droht ins Wasser zu fallen. Was nun?

Ich würde ja sagen, du buchst dir sofort einen Tagespass für den mit ganz viel Liebe zum Detail eingerichteten und toll gestalteten Wellnessbereich des sowieso in allen Aspekten wunderschönen Papa Rhein Hotels, testest ganz ausgiebig alle Saunen und Dampfbäder, sowie den Pool, widmest dich im mediterran angehauchten Ruheraum deinem mitgebrachten Lieblingsbuch, und lässt den Regen draußen prasseln. Na, wie hört sich das an?

Mein Tipp: Falls das Papa Rhein Hotel keine Kapazitäten für ein Day Spa mehr zur Verfügung haben sollte, könntest du auch einen Besuch in der Rheinwelle Sauna & Badewelt in Betracht ziehen. Allerdings liegt das Erlebnisbad etwas außerhalb, nämlich zwischen Bingen, Gau-Algesheim und Ingelheim.

Bingen Sehenswürdigkeiten: der Kaiser-Friedrich-Turm

Neben dem Turm der Burg Klopp und dem Kloppberg bezaubert auch der Kaiser-Friedrich-Turm auf dem 245 Meter hohen Rochusberg mit unvergesslichen 360 Grad Rundum-Ausblicken über die liebliche Rheinlandschaft. Nur rund 100 Stufen musst du dafür überwinden. Außer in den Wintermonaten ist der Kaiser-Friedrich-Turm kostenlos und frei zugänglich und wirklich ein ganz toller Ort, um die Natur mitten in den Weinbergen, sowie die Aussicht rund um Bingen in vollen Zügen zu genießen.

Einen Winzer besuchen & eine Planwagenfahrt auf den Rochusberg unternehmen

Hochwertige Weine und Bingen gehören untrennbar zusammen. Eine Tatsache, die aufgrund der hohen Dichte der ortsansässigen Winzer und den zahlreichen Weinlagen auf dem Rochusberg sofort ins Auge sticht. Was läge also näher, als einen der Winzer direkt an seiner Produktionsstätte zu besuchen, dessen Weingut ausgiebig zu besichtigen, und ein (oder auch mehrere) Gläschen des regionalen Weins bei authentischem Flair zu probieren?

Besonders empfehlen kann ich dir dafür den sehr schönen, über und über mit wildem Wein eingewachsenen Hof von Bernhard Grünewald, wo ganz bestimmt auch du einen Blick in den atmosphärischen historischen Holzfasskeller werfen darfst.

Jedes Jahr im September findet das berühmte Binger Winzerfest statt. Mit sage und schreibe elf Tagen Dauer ist es das längste Weinfest am gesamten Rhein!

Ein richtig cooler Ausflug, den du bei Bernhard Grünewald buchen kannst, ist eine gesellige Planwagenfahrt auf den Rochusberg. Dabei sitzt du in einem überdachten Anhänger mit Sitzbänken, einem Tisch und einigen unterschiedlichen Sorten seines wirklich leckeren Weins. Der Hänger wird dabei ganz passend von einem Traktor entlang malerischer Wege durch die weiten Weinanbauflächen oberhalb von Bingen gezogen.

Ein Stopp auf dieser Tour ist auch der gerade eben erwähnte Kaiser-Friedrich-Turm für die tolle Aussicht, sowie auch die Rochuskapelle. Spazierst du hinter der Kapelle noch ein Stück die Wiese hinunter, entdeckst du nicht nur einen ganz zauberhaften Aussichtspunkt, sondern mit der Weinschaukel auch noch den perfekten Sitzplatz, um den Weitblick gebührend zu genießen!

Mein Tipp: Falls das Weingut Grünewald keinen Termin während deines Städtetrips mehr frei haben sollte, dann könntest du als Alternative beispielsweise auch noch beim Weingut Hemmes in der Alten Dorfschule oder beim Weingut Dreikönigshof vorbeischauen. Letzteres bietet auch eine Planwagenfahrt und zusätzlich einen WeinWalk an.

Bingen am Rhein Sehenswürdigkeiten: die Drususbrücke

Zusammen mit der Nahebrücke sorgt die 126 Meter lange historische Drususbrücke dafür, dass sich das Leben der Binger zu beiden Seiten des Flusses Nahe abspielt. Mit ihren sieben Brückenpfeilern und sechs mächtigen Steinbögen ist sie die älteste, noch erhaltene Steinbrücke Deutschlands aus der Zeit des Mittelalters. Erbaut wurde die Drususbrücke im 11. Jahrhundert.

Bingen Sehenswürdigkeiten: die Ruine der Hindenburgbrücke

Einst überspannte die Hindenburgbrücke den Rhein von Bingen nach Rüdesheim, um dem Eisenbahnverkehr die direkte Verbindung an dieser Stelle zwischen Rheinland-Pfalz und Hessen zu ermöglichen. Nach ihrer Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde die Hindenburgbrücke leider nicht wieder aufgebaut, sondern stattdessen dem Verfall preisgegeben.

Die Ruine der ehemals mächtigen Eisenbahnbrücke bildet heute das östlichste Ende des von der UNESCO geschützten Welterbes Oberes Mittelrheintal und kann während eines Spaziergangs besichtigt werden. Eine kleine Infotafel verrät Interessantes zur Geschichte des Denkmals.

Bingen kulinarisch entdecken: Lecker schlemmen am Rhein

Macht dich ein Stadtspaziergang auch immer so hungrig? Beim gemütlichen Schlendern entlang kleiner Cafés, wo mich der sündhaft gut aussehende Kuchen auf den Tellern der Gäste anlacht, und mit all den verführerischen Düften in der Nase, die – ausgehend von den unterschiedlichsten Restaurants und Länderküchen – durch die Straßen und Gässchen wehen, kann ich irgendwann an nichts anderes mehr denken, als an leckeres Essen. Falls es dir bei deinen Städtereisen ähnlich geht, sind hier meine Tipps für tolle Cafés, Restaurants und Bars in Bingen am Rhein:

Yume – Finest Sushi and Panasian Kitchen

Als riesengroßer Sushi-Liebhaber musste das Yume unbedingt auf meiner To-Eat-Liste für Bingen stehen, das ging gar nicht anders. Das ansprechend modern gestaltete Sushi Restaurant versteckt sich im Gebäude des Stadtbahnhofs von Bingen (nicht im Hauptbahnhof) und verströmt eine sehr angenehme Atmosphäre. Serviert werden die wirklich absolut leckeren Sushi-Kreationen auf edlen Steinplatten, sodass das Auge noch vor dem Gaumen mit verwöhnt wird. Probiere unbedingt auch das Mochi Eis als Nachspeise, so ungeheuerlich gut!

Bingen Sehenswürdigkeiten: die Kaffeerösterei Klingler

Alle Liebhaber von gutem und hochwertigem Kaffee schweben in der Kaffeerösterei Klingler garantiert im siebten Himmel. Nicht nur kannst du hier viele unterschiedliche, ausschließlich fair gehandelte Kaffeesorten aus den besten Anbaugebieten der Welt erstehen, und zum Beispiel die „Binger Mischung“ als perfektes Andenken an deinen Bingen Städtetrip mit nach Hause nehmen, sondern auch eine Tasse Kaffee oder Cappuccino bei einer ganz zauberhaften Aussicht auf die Burg Klopp schlürfen. Das Klingler Team ist übrigens Mitglied bei der Deutschen Röstergilde und hält ebenso das Zertifikat als Bio-Kaffeerösterei inne, was den Qualitätsgedanken noch unterstreicht.

Das kleine Café & Bistro HEIMAT N°5

Ein zuckersüßes kleines Café, beziehungsweise Bistro, wo du in einer Atmosphäre voller Charme und Herzlichkeit ganz gemütlich deinen Cappuccino schlürfen kannst. Mega lecker sind auch die hausgemachten Kuchen und Torten, die – genau wie die herzhaften Gerichte – wann immer möglich aus regionalen Biozutaten gebacken und gekocht werden. Auch Vegetarier und Veganer finden hier im HEIMAT N°5 in der Salzstraße leckere Gerichte. Für mich auf jeden Fall eines der schönsten Cafés in ganz Bingen!

Die Vinothek Bingen am Kulturufer

Ein Besuch in der Vinothek Bingen kann gleich mehrere Gründe haben. Zum einen natürlich die sehr schmackhaften Speisen, wie beispielsweise der sündhaft leckere, in Butter gebratene Kabeljau auf einem Bett aus Blattspinat an Trüffelsoße und Kaviar. Aber auch die vielen regionalen Weine, die du hier mit ganz traditionellen rheinhessischen Weinbegleitern in Tapas-Form genießen kannst, motivieren viele Gäste zu einem Besuch der Vinothek. Egal aus welchen Gründen du hier bist, die grandiose Aussicht auf den Rhein gibts zu jedem servierten Gericht und zu jedem Glas Wein gratis mit dazu!

Lido – Italian Vibes, Restaurant & Bar

Knusprige Pizza, fantasievolle Pasta-Kreationen, verboten leckeres Tiramisu – Falls du während deines Bingen Städtetrips plötzlich Lust auf die Italienische Küche bekommst, statte doch dem Lido Restaurant einen Besuch ab.

Neben den unwahrscheinlich gut schmeckenden Gerichten aus hochwertigsten Zutaten, sowie dem edlen Ambiente, ist es vor allem auch die fantastische Lage auf dem Rooftop des Papa Rhein Hotels, die dem Lido Restaurant noch einen zusätzlichen Hauch Besonderheit verleiht. Denn der Ausblick vom Dach auf den Rhein und die liebliche Flusslandschaft drumherum ist wahrlich bezaubernd.

Das Palais M. Oguz am Binger Speisemarkt

Mitten in der Binger Innenstadt, in einem schönen historischen Gebäude direkt am Speisemarkt gelegen, erwarten dich im Restaurant Palais M. Oguz eine Vielzahl unterschiedlicher, sehr schmackhafter Gerichte. Allesamt kreiert aus hochwertigen, regionalen und saisonalen Zutaten. Besonders die frischen Fischgerichte oder das Steak kann ich dir hier sehr empfehlen, aber auch die Auslage mit den hausgemachten Kuchen und Torten hat ihren Reiz, muss ich ganz ehrlich zugeben.

Einkaufen & Bummeln in der Binger Innenstadt

Die meisten Städtereisenden zieht es irgendwie sofort ans Kulturufer und an den Rhein, doch auch die Binger Innenstadt hat einige sehr schöne Plätze und tolle Bingen Sehenswürdigkeiten zu bieten. Nimm dir doch Zeit für einen gemütlichen Bummel durch die Gässchen und entdecke dabei kleine, inhabergeführte Lädchen und versteckte Ecken in Salzstraße, Speisemarkt, Freidhof & Co.! Hier sind einige Empfehlungen:

  • Schönes von Lotte: Vorrangig findest du hier eine tolle Zusammenstellung an hochwertig gearbeiteter, wunderbar individueller Kindermode in bunten Farben und Mustern. Wagst du allerdings einen näheren Blick in die Regale, dann entdeckst du hier und da auch wirklich schöne, handgefertigte Accessoires für Erwachsene.
  • Rosenhauer & Kunz: Ein ausgesprochen hübsches kleines Lädchen zum Shoppen von Geschenken, Andenken und Mitbringseln für dich oder deine Lieblingsmenschen zuhause. Gerade dann, wenn du noch keine so wirkliche Idee hast, was du kaufen magst – Das Personal hier ist ausgesprochen freundlich, hilfsbereit und herzlich. Besonders gerne mochte ich die vielen charmant-alten Vintage Sachen, die sich zwischen den neuen Waren verstecken. Bei Rosenhauer & Kunz kannst du übrigens auch ganz tolle Kurse buchen und in der kleinen Werkstatt hinter dem Laden beispielsweise lernen, wie man alte Möbel restauriert, oder durch hübsche Vintage-Tellerchen perfekte Löcher bohrt, damit nachher eine hübsche Etagere daraus wird.
  • Neumann am Salztor: Auch in diesem kleinen, inhabergeführten Geschäft locken allerlei schöne Geschenkideen, doch hat das Sortiment einen komplett anderen Fokus als gegenüber bei Rosenhauer & Kunz. Möchtest du dich beispielsweise mit Wissen zu den unterschiedlichen Kräutern von Hildegard von Bingen eindecken, oder gleich mit der entsprechenden Naturmedizin selbst, dann ist Neumann am Salztor eine sehr gute Adresse dafür.
  • Rainers Weinkontor & Galerie: Der Wein gehört – wie bereits erwähnt – zu Bingen und zum Oberen Mittelrheintal untrennbar dazu. Was wäre also passender, als dir eine Flasche deines Lieblingsweines mit nach Hause zu nehmen, sodass er dich beim Genießen daheim immer wieder an die unvergesslichen Momente in Bingen erinnert, und ein glückliches Lächeln auf deine Lippen zaubert?! Bei Rainers Weinkontor wirst du dank des perfekt durchdachten Sortiments und der herzlichen Beratung garantiert fündig.
  • Heimatliebe: Kleine, liebevoll, persönlich und sehr aufmerksam geführte individuelle Boutique mit schöner farbenfroher Damenmode.

Hotel Bingen am Rhein: das NH mit toller Lage am Rhein-Nahe-Eck

Die Lage des NH Hotels direkt am Rhein-Nahe-Eck, und die damit ganz automatisch verbundene Nähe zu sämtlichen Bingen Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt und entlang des Kulturufers, ist wirklich unschlagbar. Solltest also auch du auf der Suche nach einem nicht ganz so hochpreisigen Hotel direkt am Rheinufer sein, dann findest du im NH Hotel eine sehr empfehlenswerte Alternative zum viel teureren Papa Rhein Hotel. Sämtliche Zimmer sind modern-gemütlich und zweckmäßig eingerichtet, versorgen dich mit allem, was du während einer Städtereise so brauchst, und verwöhnen die Augen – je nach gebuchter Kategorie – mit tollem Blick auf den Rhein oder auf die majestätische Burg Klopp.

Dein Frühstück in Buffetform erwartet dich jeden Morgen im Restaurant Aquarius. Durch die vielen Fenster kannst du den in der Frühsonne ganz zauberhaft glitzernden Rhein beim Schlemmen betrachten. Die Auswahl der unterschiedlichen Speisen und Getränke ist abwechslungsreich, reichhaltig und versorgt dich mit der nötigen Energie für deine Erkundungen. Besonders schön fand ich, dass frisches Obst und Gemüse, unterschiedliche Hummus-Dips und Pesto-Aufstriche, sowie einige verschiedene frisch gepresste Säfte das Angebot um wohlschmeckende gesunde Optionen bereichern.

So, das sind die für mich schönsten Bingen Sehenswürdigkeiten, in Kombination mit meinen absoluten Lieblingsorten und besten Tipps für das kleine Städtchen am Rhein im Oberen Mittelrheintal. Wann planst du deine Reise nach Rheinland Pfalz? Oder kennst du Bingen schon und hast noch andere Tipps? Lass gerne einen Kommentar unter dem Beitrag da, ich freue mich sehr von dir zu hören!



*Dieser Artikel entstand im Rahmen einer bezahlten Zusammenarbeit mit Dein Bingen. Bei der Umsetzung des journalistischen Inhalts war ich vollkommen frei und meine Meinung ist wie immer meine eigene. Im Beitrag gibt es Werbelinks. Buchst oder kaufst du etwas über diese, bekommen wir eine anteilige Provision. Der Gesamtbetrag ändert sich dadurch für dich nicht. Danke dir!

Dieses Reisevideo darfst du nicht verpassen!

About Author

Hey, ich bin Melanie. Ich liebe das Reisen und diese ganz besonderen Gänsehautmomente einfach über alles. Außerdem bin ich süchtig nach Vitamin-Sea, Kokosnüssen und dem Duft von frischem Sommerregen!

No Comments

    Leave a Reply

    Made with by Melanie

    Inhalt