Menü
Europa / Österreich

Brixental Tirol: echte Lieblingsmomente, schönste Orte & unvergessliche Erlebnisse in den Kitzbüheler Alpen in Österreich

Reiseblog Staedtetrips Fernreisen

Hallo du zauberhaftes Brixental! Mindestens einmal im Jahr in die Berge fahren – dieser Wunsch keimte letztes Jahr im wunderschönen Ellmau am Wilden Kaiser in mir auf, als ich an meinem letzten Abend, randvoll mit unvergesslichen Erinnerungen und mit einem glücklichen Lächeln auf den Lippen, den Sonnenuntergang beobachtete, der die steilen Hänge des Kaisergebirges in ein warmes, goldenes Licht tauchte. Mein perfekter Ort dafür ist seit einigen Jahren Tirol in Österreich. Immer wieder zieht es mich hierhin zurück. Die Freude in meinem Abenteurerherz ist daher riesig, dass ich dieses Jahr das malerische Brixental in Tirol ausgiebig erkunden darf.

In diesem Beitrag stelle ich dir die allerschönsten Orte und Aktivitäten, sowie meine absoluten Lieblingsecken und liebsten Erlebnisse im Tal vor. Natürlich wie immer inklusive vieler toller und nützlicher Tipps zum Übernachten und zum Schlemmen. Ganz viel Bergweh wünsche ich dir schon jetzt beim Lesen meines Beitrags!

Eine Radtour durch das malerische Spertental

Schnapp dir ein E-Bike bei Sport Rudi in Kirchberg in Tirol und erkunde damit das eigentlich fast schon märchenhaft schöne Spertental. Die Tour startet direkt in Kirchberg und führt dich immer entlang der sprudelnden und gurgelnden Ache, die sich in ihrem Verlauf durch den Unteren Grund des Spertentals schlängelt, wunderschön eingerahmt von mächtigen Gipfeln und saftiggrünen Wiesen. Sogar ein kleiner Wasserfall mit einer Hängebrücke liegt auf deinem Weg, genau wie die kleine Kneippanlage bei Aschau, wo du deine Arme und Beine ganz wunderbar erfrischen kannst.


Der Weg ist bei dieser Radtour eindeutig das Ziel – Nimm die pure Schönheit der Natur des Spertentals tief in dich auf und genieße einfach jeden Moment ganz intensiv!

Und falls dir das jetzt ein bisschen zu tiefgründig war, ein ganz tolles Ziel kann auch einfach der Alpengasthof Labalm sein, wo du dich bei einer traumhaft schönen Aussicht ins Tal und auf den Großen Rettenstein mit einem süßen Kaiserschmarrn oder deftigen Kasspatzl stärken kannst.

Zurück nach Kirchberg in Tirol gehts dann auf dem gleichen Weg, bei dem sich ein Abstecher bei der Schaukäserei Kasplatzl anbietet. Hier wird jeden Tag frischer Käse mit Zutaten aus der Region produziert, den du sowohl vor Ort genießen, als auch kaufen kannst. Eine ganz wunderbare „kulinarische Erinnerung“ an deinen Urlaub im Brixental, oder auch ein tolles Mitbringsel für deine Lieben zuhause.

Unvergessliche Weitblicke bei einer Wanderung auf den Gampenkogel

Brixen im Thale, Kirchberg in Tirol und Westendorf – Diese drei Orte bilden zusammen die wunderschöne Region Brixental und locken mit den unterschiedlichsten Erlebnissen in der Natur und in den Bergen. Mindestens eine Wanderung auf einen der umliegenden Berggipfel sollte Teil eines jeden Urlaubs im Brixental sein, findest du nicht auch? Ich habe mich für die Wanderung auf den 1.952 Meter hohen Gampenkogel entschieden und wurde mit wirklich unvergesslichen Panoramablicken über die Kitzbüheler Alpen belohnt!

Von allen drei Orten aus kannst du die Wanderung starten. Je nach gewählter Variante bist du länger oder kürzer, und natürlich auch auf verschiedenen Schwierigkeitsgraden mit einer unterschiedlichen Anzahl an zu bewältigenden Höhenmetern unterwegs. Mich bringt die Alpenrosenbahn in Westendorf zur Bergstation mit dem Berggasthof Talkaser.

Von hier aus wandere ich durch die traumhaft schöne alpine Landschaft, bewundere die unzähligen Preisel- und Heidelbeersträucher, die den Pfad an beiden Seiten säumen und bin einfach nur glücklich, dass ich auch dieses Jahr wieder die Schönheit der Tiroler Berglandschaft erleben darf.

Wunderschön ist auch der Blick von oben auf den glitzernden Kreuzjöchlsee, zu dem du natürlich auch hinuntergehen und einmal um ihn herum spazieren kannst!

Insgesamt dauert die Wanderung von der Bergstation auf den Gampenkogel und wieder zurück rund drei Stunden. Fotostopps und die Momente, in denen man mit vor Staunen offenem Mund in der Gegend rumsteht und sich über die pure Schönheit der Berge freut, sind dabei nicht mit eingerechnet. Der Schwierigkeitsgrad der knapp 7 Kilometer langen Wanderung ist mit Mittel angegeben und es sind insgesamt rund 370 Höhenmeter rauf und wieder runter zu bewältigen.

Mein Tipp: Möchtest du noch etwas mehr Zeit auf dem Berg verbringen, dann kannst du auch noch einen Abstecher zur Annakapelle, und eine Moosbeerenschmarrn-Pause im Berggasthof Brechhornhaus machen.

Bewundere das traumhaft schöne Brixental aus der Vogelperspektive

Hast du eigentlich schon mal einen Tandemflug mit dem Gleitschirm gemacht? Nachdem Nina mir von diesem wohl unvergesslichen Erlebnis schon mehrfach vorgeschwärmt hatte, unter anderem am Achensee und in Zell am See Kaprun durfte sie schon fliegen, wollte ich nun endlich auch mal selbst diese besondere Erfahrung machen. Im Rahmen des tollen Bike & Fly Angebots der Flugschule Westendorf geht das ganz wunderbar.

Morgens um 9 Uhr treffe ich das überaus herzliche Team aus Piloten und Bodenpersonal und bekomme sogleich mein E-Mountainbike überreicht, mit dem ich anschließend die rund 19 Kilometer und 800 Höhenmeter hoch auf den Berg zum Abflugspunkt radle. Noch einmal kurz durchatmen und schon gehts los mit der Einweisung für den gleich folgenden Tandemflug.

Ein paar kraftvolle Schritte den Hang hinunter, gefolgt von dem kurzen Moment, wenn sich der Schirm in der Luft aufspannt und dich erstmal mit voller Wucht zurückzieht, und gleich darauf das Gefühl des Schwebens und des Gleitens – Nina hatte absolut recht: Ein wirklich unvergessliches Erlebnis! Der besondere Blick aus der Vogelperspektive auf die schier unglaubliche Schönheit der Kitzbüheler Alpen, und von oben auf die Region Brixental, ist wirklich einmalig und wird sich garantiert für immer in mein Gedächtnis eingraben.

Das Tolle an dem Bike & Fly Angebot der Flugschule Westendorf ist auch, dass du dein E-Mountainbike noch für den kompletten Nachmittag behalten kannst!

Vielleicht magst du diesen sowieso schon herrlichen Tag ja noch mit einer schönen Radtour bereichern? Dafür bietet sich zum Beispiel das pittoreske Windautal perfekt an. Auf rund 16 Kilometern radelst du durch die üppige Natur und oft sogar entlang eines sprudelnden Gebirgsflusses. Dein Ziel der Tour kann die urige Käsealm Straubing sein, wo du dich mit einer deftigen Brettljause für die Rückfahrt stärken kannst. Gerhard Brunner, der Eigentümer der Flugschule, vermietet in Westendorf übrigens auch Zimmer. Das Appartement Morgensonne lockt dabei mit einer wirklich wunderschönen Aussicht in die malerische Landschaft des Brixentals.

Mit der Fleckalmbahn zur 4-Seen-Runde an der Ehrenbachhöhe

Leider hatte ich an diesem Tag etwas Pech mit dem Wetter, es hat nämlich immer mal wieder geregnet und die grauen Wolken hingen tief. Doch bei Sonnenschein muss die 4-Seen-Runde ein echter Traum sein. Die Fleckalmbahn bringt dich dabei ganz ohne Anstrengung von Kirchberg in Tirol aus nach oben auf die Ehrenbachhöhe in 1.802 Metern Seehöhe, wo der Rundweg auch direkt startet.

Wie der Name der Wanderung schon richtig vermuten lässt, sind die Stars dieses Tages vier glasklare Bergseen, die allesamt sehr malerisch in die beeindruckende Bergkulisse eingebettet sind: der Ehrenbachhöhesee, der Brunnsee, der Pengelsteinsee und der Usterkarsee.

In den rund 4 Stunden Gehzeit der als „leicht“ eingestuften Wanderung offenbaren sich dir regelmäßig wunderschöne Weitblicke auf die verschiedenen Gipfel der Kitzbüheler Alpen und in die lieblichen Täler. Genieße außerdem die Panoramen des Wilden Kaisers, der Leoganger Steinberge und der Zillertaler Alpen.

Auf den insgesamt 13 Kilometern Wegstrecke begegnen dir auch immer wieder knuffige Kühe, die selbst den Wahnsinnsblick in die Landschaft zu genießen scheinen. Für den knurrenden Magen während der Wanderung empfiehlt sich eine kleine kulinarische Pause im Gasthof Hochbrunn, im Bergrestaurant Pengelstein oder im Gasthof Sonnenrast.

Spiele eine Runde Golf im Golfclub Kitzbüheler Alpen in Westendorf

Als ich letztes Jahr das benachbarte Ellmau am Wilden Kaiser besucht habe, durfte ich mich im Restaurant des dortigen Golfclubs durch die leckersten Köstlichkeiten der Region schlemmen. Schon dort dachte ich mir, wie malerisch sich dieser Golfplatz doch in die atemberaubend schöne Bergkulisse des Kaisergebirges einfügt. Einen ähnlichen Gedanken habe ich nun auch hier, auf dem Golfplatz des Golfclubs Kitzbüheler Alpen in Westendorf. Für alle versierten Golfer muss dieser 18-Loch Golfplatz auf dem sogenannten Sonnenplateau von Westendorf ein absoluter Traum sein.

Die 64 Hektar große Anlage fügt sich ganz natürlich in die umliegende Natur ein, diverse Preise wurden dem Golfplatz schon verliehen. Auch wenn du – genau wie ich – noch nie wirklich Golf gespielt hast, kannst du dieses ganz besondere „Lebensgefühl“ erfahren, nämlich während eines Schnupperkurses. Ein doch sehr außergewöhnliches Erlebnis, das vielleicht auch deinen Urlaub in Tirol noch etwas unvergesslicher werden lässt!

Komfortabel schlummern & wohlfühlen inmitten der Bergkulisse von Tirol

Der Name des Hotel Zentral verrät es bereits – das 4 Sterne Superior Haus liegt ganz zentral mitten im Herzen des kleinen Örtchens Kirchberg in Tirol. Das Wohl der Gäste liegt dem stets sehr zuvorkommenden Personal sehr am Herzen, was in so gut wie allen Aspekten des Hotel-Alltags zu fühlen ist. Sehr begeistert war ich von den modern, gemütlich und mit viel natürlichem Holz schön eingerichteten Wohlfühlzimmern, die sich ihren Namen wirklich verdient haben.

Auf dem kleinen Balkon entspannt es sich – vielleicht ja sogar mit dem Lieblingsbuch in der Hand – ganz wunderbar, das zauberhafte Bergpanorama Tirols genau vor der Nase!

Sowohl beim bunten, vielfältigen Frühstücksbuffet, als auch bei den leckeren Gerichten im Rahmen des 4-Gänge-Genießer-Menüs am Abend, liegt der Fokus des Küchenteams auf der Verwendung von überwiegend regionalen und saisonalen Zutaten aus Tirol. Milch, Käse, Wurst, Brot & Co.: Alles stammt – wann immer möglich – von lokalen Produzenten aus der direkten Nachbarschaft. Buchst du deinen Aufenthalt im Hotel Zentral mit Halbpension, dann kommst du jeden Abend in den Genuss schmackhafter Österreichischer und Tiroler Küche.

Im Sommer, und immer wenn das Wetter mitspielt, findet einmal pro Woche im hübsch dekorierten Innenhof des Hotels ein Grillabend statt. In den kälteren Monaten des Jahres ist es stattdessen ein leckeres Schlemmer-Buffet, das die Geschmacksknospen der Gäste verwöhnt!

Im Hotel Zentral lockt übrigens auch ein kleiner, sehr feiner Wellnessbereich zum Entspannen und Wohlfühlen. Unterschiedliche Saunen und Dampfbäder, ein Bereich zum Kneippen, sowie gemütlich eingerichtete Ruheräume mit Wasserbetten lassen alle Anstrengungen des Tages ganz schnell vergessen und bilden den perfekten Rahmen für einen erholsamen Urlaub in den Kitzbüheler Alpen in Tirol.

Nach regionalen Produkten & Andenken stöbern in Neuwirts Hofladen

Nicht weit vom Hotel Zentral entfernt, in einem historischen Bauernhaus mit einem originalen Gewölbe aus dem 15. Jahrhundert im Ortszentrum von Kirchberg in Tirol, findest du bei Neuwirts Hofladen eine große Auswahl hochwertig und nachhaltig produzierter Lebensmittel, die allesamt aus der Region Kitzbüheler Alpen stammen und nur je nach Saison erhältlich sind.

Das bunte Sortiment ist riesig und reicht von den unterschiedlichsten Milchprodukten über zig Honig- und Marmeladensorten bis hin zu von Hand gefertigter Naturkosmetik. Am besten deckst du dich am Tag deiner Abreise mit deinen Tiroler Lieblingsprodukten ein, sodass du von ihnen bis zu deiner nächsten Reise ins Brixental zehren kannst. Und falls es während deines Urlaubs mal regnen sollte – in Neuwirts Hofladen finden auch regelmäßig die unterschiedlichsten Workshops mit Fokus auf Nachhaltigkeit statt.

Mit der Kitzbüheler Alpen Card bei Ausflügen kräftig sparen

Die Gästekarte Kitzbüheler Alpen Card bekommst du ganz automatisch und kostenlos beim Einchecken in dein Hotel ausgehändigt. Nimm sie mit auf alle deine Ausflüge, denn dann kommst du in den Genuss vieler Rabattaktionen, unter anderem bei den verschiedenen Bergbahnen der Region. Außerdem kannst du mit der Karte kostenlos die öffentlichen Busse im Brixental, sowie die Nahverkehrszüge der ÖBB zwischen Wörgl und Hochfilzen nutzen.

Und, wie ist es nun – nach dem Lesen meines Beitrags – um dein Bergweh bestellt? Ist es ins Unermessliche gewachsen und du würdest am liebsten sofort einen Urlaub in Österreich buchen? Oder warst du selbst schon mal im Brixental in Tirol und hast dich dort unsterblich in die malerische Bergkulisse verliebt? Lass doch gerne einen Kommentar hier auf meinem Reiseblog da, ich freue mich sehr über deine Gedanken!



*Dieser Beitrag entstand im Rahmen einer bezahlten Zusammenarbeit mit der Kitzbüheler Alpen Marketing GmbH. Bei der Umsetzung des journalistischen Inhalts war ich jedoch vollkommen frei und meine Meinung ist wie immer meine eigene. Im Beitrag gibt es Werbelinks. Buchst oder kaufst du etwas über diese, bekommen wir eine anteilige Provision. Der Gesamtbetrag ändert sich dadurch für dich nicht. Vielen Dank dir!

About Author

Hey, ich bin Melanie. Ich liebe das Reisen und diese ganz besonderen Gänsehautmomente einfach über alles. Außerdem bin ich süchtig nach Vitamin-Sea, Kokosnüssen und dem Duft von frischem Sommerregen!

No Comments

    Leave a Reply

    Made with by Melanie

    Inhalt