Menü
Amerika / Mexiko

Oaxaca Mexiko: 9 schöne Tipps für die Altstadt, den Monte Albán & Hierve el Agua

Enthält Werbung*

Hast du schon mal etwas von der Stadt Oaxaca de Juárez in Mexiko gehört? Dieser geschichtlich sehr reiche Ort liegt malerisch in einem weiten Tal der Sierra Madre del Sur, einem über 1.000 Kilometer langen Gebirgszug im Süden des Landes, im gleichnamigen Bundesstaat. Auf rund 1.550 Metern über dem Meeresspiegel findest du eine spannende Historie, prächtige Kirchen und lebendige Märkte, sowie die Zona Arqueológica de Monte Albán, eine Stätte der alten Zapoteken, die absolut spektakulär auf einer Hügelkuppe über der Stadt thront. Außerdem lockt auch noch ein wunderschönes Naturphänomen raus ins bergige Umland, nämlich die versteinerten Wasserfälle Hierve el Agua mit ihrem türkisleuchtenden Wasser und der fantastischen Aussicht.

Welche schönen Orte und Aktivitäten du rund um die historische Altstadt von Oaxaca de Juárez auf gar keinen Fall verpassen darfst, sowie viele nützliche Tipps für das tolle Umland, verrate ich dir in diesem Beitrag!

Hierve el Agua Mexiko

Die versteinerten Wasserfälle Hierve el Agua

Oaxaca de Juarez Hauptstrasse

Die Hauptstraße der historischen Altstadt

Bunte Haeuser

Die Stadt ist vor allem eins: kunterbunt!

Die Kirche von Santo Domingo de Guzmán in Oaxaca

Eine der prachtvollsten Sehenswürdigkeiten im bereits seit dem Jahr 1987 zum UNESCO Weltkulturerbe gehörenden historischen Stadtzentrum von Oaxaca ist die Kirche von Santo Domingo de Guzmán. Knapp 200 Jahre zog sich der Bau des majestätischen Gebäudes hin, immer wieder erschütterten Erdbeben die Region und brachten Teile der Kathedrale wiederholt zum Einstürzen. Heute erstrahlt die beeindruckende Kirche im klassizistischen und barocken Stil aber in uneingeschränktem Glanz.

Besonders die reich mit goldenen Schnörkeln und aufwändigen Reliefs verzierten Innenräume werden dich in Staunen versetzen!

Lass es dir auf gar keinen Fall entgehen, die Kirche von Santo Domingo de Guzmán auch von innen ganz ausgiebig zu besichtigen, du wirst wirklich beeindruckt sein: Große Heiligenbilder, über und über mit Gold und Stuck verzierte Säulen und Deckenbögen, sowie die wunderschöne und aufwändige Deckenbemalung machen die Dominikaner-Kathedrale zu einer der prunkvollsten Kirchen der Region, wenn nicht sogar von ganz Mexiko.

Sehr schön ist auch der große Platz vor der Kathedrale, auf dem gegen Nachmittag und Abend immer ein lebendiges Treiben herrscht. Bei meinem Besuch blühten die Flammenbäume gerade in einem knalligen Rot und bildeten zusammen mit den zahlreichen angepflanzten Kakteen eine ganz einmalige Kulisse vor der barocken Fassade des Templos. Sichere dir am besten ganz schnell eine der mexikanischen Leckereien an einem Stand der zahlreichen fliegenden Händler, lass dich auf der von der Sonne herrlich warmen Steinmauer nieder und genieße das authentische Treiben an einem der schönsten Orte der Altstadt von Oaxaca de Juárez.

Oaxaca de Juarez Kirche von Santo Domingo de Guzman Flammenbaum

Was für eine prächtige Kirche, oder?

Oaxaca de Juarez Kirche von Santo Domingo de Guzman

Das prunkvolle Innere des Templos

Oaxaca Mexiko Kirche von Santo Domingo de Guzman

Der beste Platz ist unter dem Flammenbaum

Oaxaca de Juarez Strassenverkaeufer

Die Verpflegung ist auch schon da

Oaxaca de Juarez Mexiko Kirche von Santo Domingo de Guzman

Für mich eine der schönsten Kirchen der Stadt …

Oaxaca Mexiko

und auch nur im Hintergrund immer noch beeindruckend

Das Museum of Cultures of Oaxaca & der Jardín del Pañuelito

Im direkt zur Kirche von Santo Domingo de Guzmán gehörenden Kloster ist heute das tolle Museum of Cultures untergebracht, in dem du viele interessante Infos & Fakten zur Geschichte in den verschiedenen Epochen der mexikanischen Region erfahren kannst. Schon alleine die stillen Innenhöfe und erhaben wirkenden Säulengänge des ehemaligen Klosters lassen deinen Spaziergang zu einem echten Erlebnis der Ruhe werden.

Auch im gleich nebenan liegenden Centro Cultural Santo Domingo, sowie in der Library of The Ex Convent of Santo Domingo kannst du noch mehr geschichtlich sehr wertvolle Exponate bewundern!

An der Südseite der Kirche liegt auch noch der kleine Park Jardín del Pañuelito. Hier findest du so gut wie immer einen kleinen Kunsthandwerksmarkt vor, auf dem die bunt gekleideten Frauen teils sehr außergewöhnliche Souvenirs und Schmuckstücke verkaufen. Nicht selten finden hier auch Konzerte, Tänze und sonstige kulturelle Aufführungen statt. Es lohnt sich also, ab und zu mal hier vorbeizuschlendern, wenn du sowieso gerade in der Nähe bist.

Oaxaca de Juarez Jardin del Panuelito

Der kleine Park Jardín del Pañuelito

Oaxaca de Juarez Jardin del Panuelito Markt

Hier findet oft ein Markt für Kunsthandwerk statt

Der Jardín Etnobotánico de Oaxaca Mexiko

Falls du, genau wie ich, ein großer Fan von Botanischen Gärten bist, dann solltest du dir den Jardín Etnobotánico de Oaxaca auf keinen Fall entgehen lassen. Du findest ihn gleich schräg hinter der Kirche von Santo Domingo de Guzmán. Auf rund 2 Hektar Fläche kannst du über 1.400 verschiedene Pflanzenarten bewundern, die alle ihre Heimat in der Region haben.

Da sich Oaxaca von der Küste bis hoch ins Gebirge erstreckt, und damit viele verschiedene Vegetationszonen durchläuft, ist auch die Auswahl der Pflanzen im Botanischen Garten sehr umfangreich und vielfältig!

Bergwälder, Gebüsche und Niederwald, medizinische Pflanzen, tropische Feuchtwälder – die Unterschiede an klimatischen und geologischen Bedingungen, in denen die verschiedenen Pflanzen gedeihen, sind sehr groß. Besonders spannend finde ich auch die zahlreichen Erklärungen und Beispiele, wie die verschiedenen Gewächse von den unterschiedlichen Volksgruppen für ihre Lebenszwecke in den jeweiligen Kulturen verwendet wurden.

Oaxaca de Juarez Botanischer Garten

Ganz viele Kakteenarten gedeihen im Botanischen Garten

Oaxaca Mexiko Kakteen Templo Santo Domingo

Rund um die Kirche ist einiges geboten

Der Zócalo in der Altstadt von Oaxaca de Juárez

Der quirlige Zócalo ist der Hauptplatz der historischen Altstadt. Obwohl er nicht besonders groß ist, pulsiert hier das Leben zu jeder Tages- und Nachtzeit. Mexikanische Bands musizieren unter den riesigen, mit ihren ausladenden Ästen wunderbar schattenspendenden Bäumen, eifrige Händler verkaufen ihre bunten Waren und zahlreiche, sehr hübsch aussehende Cafés und Restaurants laden unter den erhabenen Arkaden-Gängen aus schwerem Stein zu einer kleinen Pause ein. Besonders die Verkäufer mit den großen Sträußen an bunten Luftballons verleihen dem Zócalo gute Laune verbreitende Farbkleckse.

Mit etwas Glück ergatterst du vielleicht noch einen Tisch auf einem der Balkone im ersten Stock und kannst so bei einer Tasse cremigem Cappuccino das bunte Leben zu deinen Füßen beobachten!

Auch die Hauptkathedrale der Stadt, die Oaxaca Cathedral, findest du hier am Zócalo. Ich fand sie insgesamt nicht ganz so beeindruckend wie die Kirche von Santo Domingo de Guzmán, aber trotzdem auch sehr majestätisch und auf jeden Fall einen Besuch (auch von innen) wert. Besonders am Abend ist auf dem Zócalo immer etwas los. Mindestens einmal während deiner Reise solltest du die Zeit nach dem Untergang der Sonne hier am Platz verbringen.

Mein Tipp: Die Geschichte der Stadt ist wirklich sehr interessant und reich. Wenn du also Interesse an tiefergehenden Informationen dazu hast, dann empfehle ich dir eine professionelle Stadtführung mit einem Guide, der dir bei einem Spaziergang durch die Gassen viele spannende Hintergründe vermitteln kann.

Oaxaca Mexiko Zocalo Catedral

Luftballon-Verkäuferin vor der Kathedrale

Oaxaca Mexiko Zocalo

So schön kannst du am Zócalo unter den Arkaden sitzen

Oaxaca Mexiko Zocalo Restaurants

Hier herrscht immer eine lebendige Atmosphäre

Kunsthandwerk Lokal

Süßes Café ganz in der Nähe des Zócalo

Die bunten Märkte von Oaxaca de Juárez

Die Stadt in den Bergen von Mexiko ist seit jeher sehr berühmt und bekannt für ihre zahlreichen lebendigen und bunten Märkte. Die folgenden kann ich dir voll und ganz empfehlen, sie haben mir mit am besten gefallen:

Der Mercado Benito Juárez

Einer der bekanntesten Märkte des Ortes ist der Mercado Benito Juárez, den du auf jeden Fall mit ganz viel Zeit im Gepäck besuchen solltest. Ganz viel Zeit deswegen, weil du sonst all die unterschiedlichen Sinneseindrücke, Geräusche und Gerüche gar nicht richtig verarbeiten kannst, die innerhalb kürzester Zeit nach dem Durchschreiten des Eingangstors von allen Seiten auf dich einströmen werden. Es ist wirklich unglaublich, welch eine bunte Vielfalt an Waren hier verkauft wird.

Bist du mutig genug, die feurig scharfen Chapulines zu probieren? Dabei handelt es sich um mit Chili, Knoblauch und Zitrone frittierte Grashüpfer, eine echte Delikatesse hier in den Bergen von Mexiko!

Neben den klassischen Chapulines (sehr lecker zum Beispiel auch als Chapulín-Taco) werden auch noch eine Handvoll anderer Hüpfer, Käfer und Würmer zum Verzehr angeboten. Du kannst alle probieren, die Verkäuferinnen freuen sich immer, dir ein Testobjekt anbieten zu können. Auch noch unzählige andere mexikanische Häppchen, Bällchen, Empanadas, Tamales, Tortillas, sowie viele andere, deren Namen ich mir unmöglich merken kann, wollen hier auf dem Mercado Benito Juárez von dir getestet werden.

Chapulines Oaxaca Mexiko Markt

Frische Chapulines auf dem Mercado Benito Juárez

Markt Gemuese

Exotisches Obst und Gemüse als Snack auf die Hand

Mexikanische Kueche

Dieser Markt ist ein Mekka für Foodies

Mole Negro, Quesillo & Mezcal

Bei deinem Marktbesuch auf keinen Fall entgehen lassen solltest du dir die verschiedenen Mole-Varianten, die ganz typisch für Oaxaca und die Dörfer um die Stadt herum sind. Bei Mole handelt es sich um eine ganz besondere Sauce, die aus bis zu 75 verschiedenen Zutaten bestehen kann. Eine der bekanntesten und gleichzeitig auch außergewöhnlichsten Varianten ist dabei wohl die Mole Negro, die ihre schwarze Farbe von ungesüßtem Kakao-Pulver verliehen bekommt.

Fertige Gewürzmischungen, die du nur noch mit etwas Flüssigkeit anrühren beziehungsweise aufkochen musst, gibt es hier auf dem Markt ebenfalls zu kaufen. Diese sind auch ein sehr schönes und authentisches Mitbringsel für deine Lieben zuhause!

Neben der Mole Negro ist auch der Quesillo (Oaxaca-Käse) eine traditionelle Leckerei, die es wirklich zu probieren lohnt. Besonders geschmolzen auf Quesadillas oder Tortillas ein echtes Gedicht, glaub mir. Falls du gerne lokalen Alkohol probierst, dann ist auch Mezcal etwas, was dich interessieren könnte. Der Schnaps wird aus verschiedenen Arten der Agave gebraut und oft mit einer in der Flasche eingelegten Mottenraupe verkauft.

Mein Tipp: Möchtest du gerne ein ganzes Gericht mit der Mole Negro in einem richtigen Restaurant (und nicht nur auf dem Markt) probieren, dann kann ich dir das La Olla sehr empfehlen. Um immer nur frische und regionale Produkte verwenden zu können, wechselt die Speisekarte je nach Jahreszeit. Probiere hier unbedingt das klassische Gericht „Mole Negro de Fandango“ mit Reis und Hühnchenbrust. Auch eine sehr schöne Idee, eine Foodtour:

Mezcal und Local Food Tour zum Sonnenuntergang

Mole Negro

Mole Negro auf dem Mercado Benito Juárez

Oaxaca de Juarez Mexiko Mezcal

In dieser Flasche befindet sich eine eingelegte Mottenraupe

Der Mercado 20 de Noviembre

Während du auf dem Mercado Benito Juárez vorwiegend Essen und Trinken findest, konzentriert sich der gleich danebenliegende Mercado 20 de Noviembre eher auf lokales Kunsthandwerk, frische Schnittblumen und traditionelle Kleidung. Besonders die handgefertigten Ledersandalen „Huaraches“ sind ein sehr typisches Souvenir in der Region. Aber keine Angst, auch hier auf dem Mercado 20 de Noviembre gibt es zahlreiche Stände mit mexikanischen Schmankerln wie zum Beispiel den leckeren Aguas Frescas, einem Mixgetränk aus verschiedenen Früchten, Getreide, Blüten und Horchata.

Aguas Frescas Mexiko Markt

Die verschiedenen Aguas Frescas schmecken echt lecker

The Rayón Pochote Organic Market & Alhóndiga Reforma

Bist du ein echter Foodie, dann lass dir den kleinen Mercado Orgánico El Pochote auf keinen Fall entgehen. Teilweise unter freiem Himmel und teilweise überdacht kannst du dich hier durch die köstlichsten Leckereien schlemmen. Die Zutaten für alle Gerichte stammen ausnahmslos aus regionaler Landwirtschaft von kleinen persönlichen Farmen und Bauern.

Besonders der organische Kaffee, den du hier entweder frisch gemahlen direkt in der Tasse genießen, oder auch in Form von ganzen Bohnen als Andenken mit nach Hause nehmen kannst, ist sehr zu empfehlen!

Sehr ähnlich dem Mercado Orgánico El Pochote ist der kleine Alhóndiga Reforma Markt, nur noch einen Ticken hipper möchte ich sagen. An schön gestalteten Ständen in einem sehr angenehmen Ambiente brutzeln hier zahlreiche Restaurants der Stadt eine kleine Auswahl ihrer besten Gerichte.

Oaxaca de Juarez Mexiko Alhondiga Reforma Gourmet Market innen

Entspannte Atmosphäre auf dem Alhóndiga Reforma Markt

Oaxaca de Juarez Mexiko Alhondiga Reforma Gourmet Market

Alle Zutaten stammen aus der Region

Bunte Gassen

Bunte Gassen auf dem Weg zum Markt

The Rayon Pochote Organic Market Oaxaca Mexiko

Der Mercado Orgánico El Pochote findet teils im Freien statt

The Rayon Pochote Organic Market Oaxaca

Auch dieses Ambiente lädt zum Verweilen ein

Der Mercado de Abastos

Bist du auf der Suche nach einem ganz ursprünglichen und traditionellen Markt, der wirklich in keinster Weise für Touristen aus aller Welt abgehalten wird, dann ist der Mercado de Abastos deine erste Wahl in Oaxaca. Von Obst und Gemüse über alle nur erdenklichen Haushaltswaren bis hin zu traditionellen Kleidungsstücken – Waren aus ganz Mexiko werden hier auf einer wirklich riesigen Fläche angeboten. Der manchmal auch Mercado Margarita Maza de Juarez genannte Markt ist täglich (außer am Sonntag) von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Sei hier ein bisschen vorsichtig mit Taschendieben!

Mein Tipp: Von einer kleinen Seitenstraße gleich neben dem Mercado de Abastos fahren übrigens die Colectivos in Richtung Hierve el Agua zu den versteinerten Wasserfällen ab, falls du dorthin gerne ohne Tour ganz individuell aufbrechen möchtest. Nützliche Tipps dazu gibts ein bisschen weiter unten.

Oaxaca Mexiko Mercado Benito Juarez

Auch hier gibts zahlreiche Leckereien der Mexikanischen Küche

Hierve el Agua

Ein absolut faszinierender Ort, der auf keiner Must-See-Liste der schönsten Oaxaca Sehenswürdigkeiten fehlen sollte, ist Hierve el Agua, die versteinerten Wasserfälle. Rund 70 Kilometer außerhalb des historischen Stadtkerns ergießen sich zwei große Kaskaden mit frischem Quellwasser in ein malerisches Tal, eingebettet in die saftig grüne Berglandschaft. Das Wasser der Quellen ist dabei überreich an Calciumcarbonat und anderen Mineralien, welche beim Verdunsten die beeindruckenden versteinerten Kaskaden am Berghang formen.

Der Ausdruck Hierve el Agua bedeutet aus dem Spanischen übersetzt in etwa so viel wie „kochendes Wasser“!

Über Jahrzehnte hinweg sind auf diesem Weg mehrere natürliche (und als Ergänzung auch einige künstliche) Pools entstanden, aus denen das schon von weitem unglaublich türkis leuchtende Wasser direkt an dem gut 90 Meter hohen Felsen über die Kante läuft. Und das beste? Du kannst in diesen absolut besonderen Pools tatsächlich baden und dabei die wirklich unglaubliche Aussicht über das malerische Tal genießen.

Hierve el Agua Mexiko

Was für eine faszinierende Location, oder?

Oaxaca Mexiko Hierve el Agua

Aus diesen Quellen sprudelt das mineralreiche Wasser

Oaxaca Hierve el Agua

Rund 90 Meter hoch ist die Felskante

Hierve el Agua Kaskade

Auch zum zweiten Wasserfall kannst du wandern

Hierve el Agua

Also wenn man da nicht sofort reinspringen möchte?!

Hierve el Agua versteinerter Wasserfall

Auch das Tal mit den Bergen drumherum ist beeindruckend

Vom Stadtzentrum zu den Wasserfällen von Hierve el Agua

Der Weg vom Stadtzentrum zu den Wasserfällen von Hierve el Agua ist wirklich beschwerlich und zeitaufwändig, sofern du diesen Ausflug individuell organisieren möchtest. Deine erste Station sind dabei die Colectivos, die am Mercado de Abastos in Richtung der Ruinen von Mitla abfahren. In Mitla musst du dann das Colectivo wechseln und damit den Rest der ab nun sehr holprigen und kurvigen Bergstraße zurücklegen.

Das Problem dabei ist, dass die Fahrer der Colectivos erst dann losfahren, wenn sie ihr Fahrzeug voll haben. Ich musste erst über eine Stunde lang am Mercado de Abastos warten und dann nochmal genau so lange im Ortszentrum von Mitla. Auch kannst du bei dieser Variante den berühmten Árbol del Tule, den Baum mit dem dicksten Stamm der Welt, leider nicht besuchen.

Deswegen würde ich dir aus eigener Erfahrung eher zu einer organisierten Tour raten, die neben einem Stopp beim Árbol del Tule auch noch einen Besuch der faszinierenden Ruinenstadt von Mitla beinhaltet:

Tagestour zu den schönsten Highlights der Region

Hierve el Agua Transport

Ein Colectivo, das die Strecke von Mitla nach Hierve el Agua fährt

Hierve el Agua Restaurant

Bei den Wasserfällen gibt es frische Kokosnüsse!

Mexiko Stau Berge

Auf der Fahrt sind wir mitten in einem Protest gelandet

Mexiko Stau

Auch ein echt spannendes Erlebnis

Die Zona Arqueológica de Monte Albán

Auch der faszinierende Monte Albán ist einer der Orte, die du rund um Oaxaca unbedingt besuchen musst. Die antike ehemalige Hauptstadt der alten Zapoteken ist zudem viel einfacher zu erreichen als die versteinerten Wasserfälle von Hierve el Agua, da die Zona Arqueológica nur knapp 10 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt auf einer künstlich abgeflachten Hügelkuppe liegt. Auf einer Höhe von insgesamt über 2.000 Metern über dem Meeresspiegel findest du hier die zum großen Teil sehr gut erhaltenen Überreste der Grabkammern, Wohnhäuser und verschiedenen Kultgebäude.

Vor allem aber der spektakuläre 360 Grad Rundumblick auf die den Monte Albán einrahmenden Täler und Berge ist es, was die antike Stätte zu etwas so Besonderem macht!

Nimm dir ausreichend Zeit, um die zahlreichen Terrassen, Tempel, Kammern und Grabhügel ausreichend zu erkunden. Dutzende schöne Fotomotive ergeben sich immer wieder neu, je nachdem von welchem Hügel du gerade deine Kamera auf den 250 mal 750 Meter großen Zeremonienplatz oder auf das pittoreske Umland richtest. Nicht ohne Grund gehört der Monte Albán seit 1987 zum UNESCO Weltkulturerbe. Auch hier kannst du einen Führer buchen, der dir alles Wissenswerte zu diesem spannenden Ort vermitteln kann:

Geführte archäologische Tour über die Stätte der alten Zapoteken

Mexiko Monte Alban

Blick über den ehemaligen Zeremonienplatz

Oaxaca Mexiko Monte Alban historische Staette

Unzählige Grabkammern und Gebäude kannst du besteigen

Oaxaca Mexiko Monte Alban Weisser Berg

Monte Albán bedeutet übersetzt „Weißer Berg“

Oaxaca Mexiko Monte Alban Zapteken

Vor allem auch der Blick in die umliegenden Täler ist beeindruckend

Oaxaca Mexiko Monte Alban

Die Bauwerke sind größtenteils sehr gut erhalten

Ruinen Oaxaca Mexiko Monte Alban

Tolle Fotomotive soweit das Auge reicht

Oaxaca Sehenswuerdigkeiten Monte Alban

Die antike Stätte ist wirklich weitläufig

Oaxaca Monte Alban

Ein letzter Blick auf den Zeremonienplatz

Temazcal, Massagen & eine Oase zum Wohlfühlen in Oaxaca

Natürlich möchte ich dir auch noch einen ganz besonderen Tipp zum Übernachten mit auf den Weg geben, nämlich die schöne Casa de las Bugambilias. In den herrlich bunten Räumen ist nicht nur das von mir weiter oben bereits wärmstens empfohlene La Olla Restaurant mit der leckeren Mole Negro Sauce zuhause, du kannst hier auch an einer Zeremonie im hauseigenen Temazcal, dem traditionellen mexikanischen Dampfbad, teilnehmen. Ein für diesen Teil von Mexiko ganz authentisches Erlebnis, das du, zusammen mit einer entspannenden Massage mit duftenden Aromaölen, ganz bestimmt nicht verpassen solltest!

Temazcal Mexiko

Nicht verpassen: eine traditionelle Temazcal Zeremonie

So, das waren nun meine liebsten Erlebnisse, einige der schönsten Sehenswürdigkeiten, sowie meine besten Tipps für das Städtchen Oaxaca de Juárez in Mexiko. Warst du auch schon mal hier oder steht dieser Ort noch auf deiner Bucketliste? Ich freue mich auf deinen Kommentar hier auf meinem Reiseblog!


Noch mehr Ideen für Reisen nach Mexiko, Belize & Kuba


Park Templo Santo Domingo


*Alle Ausgaben in Oaxaca wurden von mir selbst aus eigener Tasche bezahlt. In der Umsetzung des journalistischen Inhalts war ich vollkommen frei und meine Meinung ist wie immer meine eigene. Bei einigen Links im Beitrag handelt es sich um Werbelinks. Buchst du über diese, bekomme ich eine Provision. Der Endbetrag bleibt für dich gleich. Danke dir!

Melanie About Author

Hey, ich bin Melanie. Ich liebe das Reisen und diese ganz besonderen Gänsehautmomente einfach über alles. Außerdem bin ich süchtig nach Vitamin-Sea, Kokosnüssen und dem Duft von frischem Sommerregen!

No Comments

    Leave a Reply

    Made with by Melanie