Menü
Europa / Österreich

Wien Tipps: 5 schöne Ausflüge & Aktivitäten in der Natur rund um die Hauptstadt von Österreich

Enthält Werbung*

Bestimmt warst auch du schon irgendwann mal im schönen Wien unterwegs, und kennst dadurch bereits viele der berühmten Sehenswürdigkeiten wie den majestätischen Stephansdom, den lebendigen Naschmarkt, Schloß Schönbrunn & Co. Damit dir für einen zweiten, oder vielleicht sogar einen dritten Besuch in der österreichischen Hauptstadt die Ideen für tolle Ausflüge und Aktivitäten in Wien nicht ausgehen, habe ich mich mal nach ein paar etwas unbekannteren Wien Tipps in der Natur, sowohl innerhalb der Stadtgrenzen, als auch rund um die Stadt umgehört, und diese auch gleich ausprobiert. Und auch wenn es entgegen meiner Annahme dein erster Städtetrip nach Wien sein sollte, bieten diese Orte eine schöne Abwechslung zum doch oft sehr gebäudelastigen Sightseeing in der Wiener Innenstadt.

Manche der Plätze kannst du ganz bequem und unkompliziert mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen, für zwei Ausflüge ist ein eigenes Auto oder ein Mietwagen von Vorteil. Eines haben sie aber alle gemeinsam: Sie locken mit einer zauberhaften Natur und bieten unvergleichliche Erlebnisse fernab der Hektik der Altstadtgassen Wiens!

Aktivitaeten in Wien Nussdorfer Weinberge

Ein Spaziergang in den Nussdorfer Weinbergen

Ausflüge Wien: Der Naturpark Hohe Wand

Um von der Innenstadt Wiens zur Hohen Wand in den Gutensteiner Alpen zu gelangen, musst du etwa eine Fahrstunde mit dem Auto einplanen. Vielleicht hast du ja sowieso dein eigenes Fahrzeug in Wien mit dabei, oder aber du leihst dir für einen Tag einen Mietwagen. Der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall total, denn vom oberen Rand des riesigen Felsplateaus genießt du traumhaft schöne Blicke auf die malerischen Hügel der drumherum liegenden Felder und Wiesen mit den winzigen Dörfchen dazwischen.

Die Hohe Wand ist ein 8 Kilometer langes und 2,5 Kilometer breites Karstplateau, in dessen steiler Abbruchkante teilweise wirklich spektakuläre Spazierwege, sowie eine ganz tolle Aussichtsplattform, der sogenannte Skywalk, eingearbeitet sind. Sowohl der Felsenpfad als auch der Skywalk ragen in atemberaubender Höhe über den Abgrund hinaus, und lassen den Adrenalinpegel damit zumindest ein klitzekleines bisschen in die Höhe schnellen.

Halte auch immer mal wieder Ausschau nach den knuffigen Alpensteinböcken, die nicht selten in für unsere Augen absolut waghalsig erscheinenden Manövern entlang der senkrechten Felskante herumklettern!

Nimm dir unbedingt ausreichend Zeit, um den gesamten Naturpark Hohe Wand ausgiebig zu erkunden. In den ursprünglichen Wäldern rund um die Hohe Wand kannst du zum Beispiel auch eine tolle Wanderung mit flauschigen Alpakas buchen, oder vom Gipfel des Plateaus zu einem Paragliding-Tandem-Abenteuer starten. Auch zahlreiche Höhlen, wie zum Beispiel die bekannte Einhornhöhle, gibt es rund um das Hochplateau zu besichtigen.

Hohe Wand Niederoesterreich Aussicht

Von der Hohen Wand hast du eine mega tolle Aussicht

Auch wenn es auf dem Foto gar nicht so kalt aussieht, war ich doch wirklich sehr froh, dass ich meine neue Funktionsjacke von Schöffel mit im Gepäck dabei hatte. Nur eine Stunde vor meiner Ankunft an der Hohen Wand hatte es noch wie aus Eimern geschüttet, und auch der kalte Wind hatte es ganz schön in sich. Aber dank des wind- und regenabweisenden Stoffes steckte ich wunderbar warm und trocken.

Als ich neulich auf der Webseite von Vorteilshop ein bisschen gestöbert hatte, habe ich mich Hals über Kopf in dieses super schöne, knallrote Schmuckstück verliebt, und musste mir die Jacke einfach sofort bestellen. Mit etwas Glück findest auch du bei Vorteilshop ganz tolle Marken-Schnäppchen, egal ob robuste neue Wanderschuhe, eine praktische Trekkinghose oder qualitativ hochwertige Outdoorbekleidung!

Ausfluege Wien Hohe Wand Felsenpfad

Sowohl vom Felsenpfad …

Naturpark Hohe Wand Skywalk

als auch vom Skywalk

Naturpark Hohe Wand Felsenpfad Oesterreich

Wahnsinn, wie der Weg an den Felsen klebt, oder?

Naturpark Hohe Wand Felsenpfad

Die Aussicht ist wirklich schön!

Naturpark Hohe Wand Felsenpfad Niederoesterreich Alpensteinbock

Immer wieder entdeckst du Alpensteinböcke in den Felsen

Hohe Wand Skywalk

Da gehts ganz schön weit nach unten

Aktivitäten in Wien: Die Alte Donau

Bei der Alten Donau handelt es sich heute um einen stillgelegten Flussarm der Donau, der zum Schutz der Stadt vor dem in der Vergangenheit immer wiederkehrenden Hochwasser, sowie im Rahmen der Donauregulierung, vom Hauptfluss abgetrennt wurde, und nun einen eigenständigen Binnensee, sowie eines der beliebtesten Naherholungsziele der WienerInnen darstellt. Nur eine relativ kurze Fahrt mit der U-Bahn trennt dich von einem entspannten Nachmittag am Wasser, der vor allem an heißen Sommertagen eine ganz wunderbare Abwechslung von den aufgeheizten Straßen im Stadtzentrum verspricht.

Sehr empfehlen kann ich dir die Lagerwiese Romaplatz. Dort kannst du dein Handtuch, im Gegensatz zum im ganz in der Nähe liegenden Strandbad Alte Donau, im Schatten alter Bäume kostenlos und ohne Eintritt bezahlen zu müssen ausbreiten!

Das Wasser ist gar nicht kalt, es hat genau die richtige Temperatur für eine angenehme, aber nicht abschreckende Abkühlung. Meldet sich später der Hunger, dann pack deine Sachen zusammen, spaziere über die kleine Brücke des Birnersteig, und gönn dir ein deftiges Gericht inklusive eines eiskalten Radlers beim Strandgasthaus Birner. Falls es dir eher nach etwas Süßem ist: Beim Birner gibts auch leckere Eiscreme. Oder ein kleines bisschen weiter in Richtung Nordbahndamm verlockende Crêpes in der kleinen La Crêperie, ein fantastischer Blick auf die Alte Donau inklusive.

Wien Tipps: Bist du auch so ein großer Fan von tollen Aussichtspunkten während einer Städtereise? Im weitläufigen Donaupark lockt der 252 Meter hohe Donauturm mit atemberaubenden Blicken über die Stadt und das Umland. Auch ein Drehrestaurant und das kleine Turm-Café kannst du im derzeit höchsten Gebäude von ganz Österreich besuchen.

Wien Tipps Alte Donau Lagerwiese Romaplatz

Herrlich entspannen auf der Lagerwiese Romaplatz

Wien Tipps Alte Donau

Was für eine Idylle an der Alten Donau

Strandgasthaus Birner Alte Donau

Wie wäre es mit einem eiskalten Radler beim Birner?

Wien Tipps Alte Donau Donauturm

Erkennst du den Donauturm im Hintergrund?

Aktivitaeten in Wien Alte Donau Boot fahren

Auch ein Boot könntest du dir hier leihen

Ausflüge Wien: Der 1. Wiener Wasserleitungsweg

Bist du schon mal mit dem Auto in Richtung Hohe Wand unterwegs, lohnt sich auf jeden Fall auch noch der kleine Abstecher zum zauberschönen Höllental, das von der türkisleuchtenden und glasklaren Schwarza durchflossen wird. Entlang der steinigen Ufer, und durch dichte ursprüngliche Wälder, führt der historische 1. Wiener Wasserleitungsweg. Aus der Kaiserbrunnquelle in Reichenau stammt nämlich der Großteil des Wiener Wasserleitungswassers. Diese Quelle ist auch der Ursprung der 1. Wiener Hochquellenwasserleitung, was den interessanten und außergewöhnlichen Namen des Wanderwegs erklärt.

Vor allem an einem heißen Sommertag ist die Wanderung entlang der Schwarza ein echtes Gedicht, da du an vielen Stellen deine strapazierten Füße im herrlich kalten Nass erfrischen kannst!

Das angeblich schönste Stück dieses tollen Wanderpfades findest du auf knapp vier Kilometern Länge zwischen den Dörfern Hirschwang an der Rax und Kaiserbrunn. Stell dein Auto einfach auf einem der kostenlosen Parkplätze am Ortsrand ab, und begib dich direkt auf den malerischen Naturpfad. Ich konnte mich an all den tollen Aussichten, die hinter jeder weiteren Flussbiegung immer wieder aufs Neue locken, gar nicht sattsehen. Es ist übrigens egal, in welche Richtung du deine Wanderung beginnst, außer du willst zusätzlich auch noch das kleine Wasserleitungsmuseum in Kaiserbrunn besuchen. In diesem Fall solltest du ein Auge auf die Öffnungszeiten haben.

Wien Tipps: Gar nicht weit vom Höllental und dem 1. Wiener Wasserleitungsweg entfernt lockt einer der Wiener Hausberge, nämlich die über 2.000 Meter hohe Rax. Ganz in die Nähe ihres Gipfels bringt dich in Null-Komma-Nichts die Raxseilbahn. Auch dort oben erwarten dich einige sehr empfehlenswerte Wanderwege und Aussichten.

Ausfluege Wien Hoellental Schwarza

Ein tolles Ausflugsziel bei Wien: das Höllental

Ausfluege Wien Hoellental erster Wiener Wasserleitungsweg

Unterwegs auf dem Wasserleitungsweg

Wien Tipps Ausflug Hoellental

Auch die Vierbeiner haben ihren Spaß im Fluss

Wasserleitungsmuseum Kaiserbrunn

Das Wasserleitungsmuseum in Kaiserbrunn

Schwarza Hoellental Niederoesterreich

Kleine Steintürme in der Schwarza

Bruecke Schwarza Hoellental Oesterreich

Immer dem Flussbett folgen

Wien Tipps: Der Kahlenberg & die Nussdorfer Weinberge

Eine meiner liebsten Aktivitäten in Wien, wenn es mich von der Stadt raus in die Natur zieht, ist die Wanderung auf dem Stadtwanderweg 1 vom Kahlenberg nach Nussdorf durch die Nussdorfer Weinberge. Mit dem Bus kannst du dich ganz einfach und unkompliziert von der Wiener Altstadt bis auf den 484 Meter hohen Gipfel des Kahlenbergs bringen lassen, der im Nordwesten der Stadt markant aufragt.

Genieße hier an der Aussichtsterrasse erstmal noch ausgiebig den tollen Weitblick, der dir nicht nur Wien in den schönsten Farben zeigt, sondern auch die sanften grünen Hügel rund um die Stadt wunderbar sichtbar werden lässt!

Von hier aus führt dich der Stadtwanderweg 1 zuerst auf einem kurzen steilen Stück bergab, und später dann auf schmalen Pfaden durch ein geordnetes Wirrwarr an Weinbergen, Wäldern und Feldern. Immer wieder tun sich tolle Blicke auf die Stadt und auf den Leopoldsberg mit der dort oben thronenden Leopoldskirche auf. Wie idyllisch es hier doch ist.

Auf keinen Fall darfst du einen Stopp in einem der vielen Heurigen oder in einem Buschenschank verpassen. Dort sitzt du nämlich ganz malerisch in süßen kleinen Gastgärten inmitten der Weinberge und kannst in authentischem Ambiente ein Glas des direkt hier angebauten Weins genießen. Deine Wanderung auf dem Stadtwanderweg 1 endet dann später im kleinen Ort Nussdorf, von wo aus du mit der S-Bahn ganz bequem zurück in die Innenstadt von Wien fahren kannst.

Wien Tipps: Ganz besonders schön zum Sitzen fand ich den Heurigen Sirbu, nicht zuletzt auch wegen des tollen Blicks auf den Leopoldsberg und das weißleuchtende Kirchlein. Außerdem ist der Gastgarten hier wunderbar klein und schnuckelig, und nicht so groß wie der des gleich gegenüberliegenden Heurigen Mayer am Nussberg, wobei die Liegen dort definitiv auch ihren Reiz haben.

Aktivitaeten in Wien Kahlenberg

Der Ausblick vom Kahlenberg auf Wien

Leopoldsberg

Hinter den Weinbergen ragt der Leopoldsberg auf

Heuriger Sirbu Nussdorf

Hier kannst du einkehren …

Heuriger Sirbu Nussdorf Weinberge

und ein Glas Wein bei toller Aussicht genießen

Nussdorfer Weinberge Stadtwanderweg 1

Die malerischen Nussdorfer Weinberge

Aktivitäten in Wien: Der Wiener Zentralfriedhof

Jetzt wirst du dich wahrscheinlich fragen, warum ich dir ausgerechnet einen Friedhof für einen Ausflug in Wien empfehle, oder? Zugegeben, auch ich fand diesen Tipp zuerst etwas außergewöhnlich, den mir ein Wiener während meiner Städtereise da gegeben hat, doch seine Beschreibung hörte sich einfach zu verlockend an. Außerdem zählt der Wiener Zentralfriedhof aufgrund seiner zahlreichen prunkvollen Ehrengräber und Bauwerke im Jugendstil tatsächlich zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Wien. Sogar Fiakerrundfahrten werden hier quer durch das Friedhofsgelände angeboten.

Lass dir auf keinen Fall einen Blick in die Friedhofskirche zum heiligen Karl Borromäus entgehen. Vor allem die Unterkirche mit ihren 44 Grüften, sowie die wunderschöne tiefblaue Kuppel der Oberkirche sind sehr sehenswert!

Mich als Naturliebhaberin haben ja vor allem die uralten und majestätischen Bäume fasziniert, unter deren ausladenden und schattenspendenden Ästen du auf dem fast zweieinhalb Quadratkilometer großen Gelände wunderbar spazieren kannst. Einige der Gräber sind über und über mit Efeu und anderen Kletterpflanzen eingewuchert, was dem Ort eine ganz besondere, ja fast schon etwas gruselige Stimmung verleiht. Neben zahlreichen anderen sehr berühmten Persönlichkeiten liegt hier übrigens auch der Sänger Falko begraben, wusstest du das?

Wien Tipps Wiener Zentralfriedhof

Was für eine Atmosphäre!

Wien Tipps Wiener Zentralfriedhof Kirche

Die Friedhofskirche zum heiligen Karl Borromäus …

Friedhofskirche zum heiligen Karl Borromaeus Wien

ist auch von Innen sehr sehenswert

Aktivitaeten in Wien Zentralfriedhof Grabmahl Falko

Das Grab des Sängers Falko

Aktivitaeten in Wien Zentralfriedhof Fiaker

Es werden sogar Rundfahrten mit der Pferdekutsche angeboten

Wien Tipps Wiener Zentralfriedhof Ehrengraeber

Wunderschöne Gräber auf dem Zentralfriedhof

So, das waren nun 5 meiner liebsten Wien Tipps für schöne Aktivitäten und Ausflüge in Wien und in der Umgebung. Welche Orte würdest du noch empfehlen, wenn es um tolle Natur rund um die Hauptstadt von Österreich geht? Lass super gerne einen Kommentar hier auf meinem Reiseblog da, ich freue mich über jede Nachricht von dir!


Noch mehr Reisetipps & Ideen für Österreich


Naturpark Hohe Wand Felsenpfad Niederoesterreich


*Dieser Beitrag entstand im Rahmen einer bezahlten Zusammenarbeit mit Vorteilshop. Alle Aktivitäten und Ausflüge in Wien und rundherum wurden von mir selbst aus eigener Tasche bezahlt. In der Umsetzung des journalistischen Inhalts war ich vollkommen frei und meine Meinung ist wie immer meine eigene. Bei einigen Links im Beitrag handelt es sich um Werbelinks. Buchst du über diese, bekomme ich eine Provision. Der Endbetrag bleibt für dich gleich. Danke dir!

Melanie About Author

Hey, ich bin Melanie. Ich liebe das Reisen und diese ganz besonderen Gänsehautmomente einfach über alles. Außerdem bin ich süchtig nach Vitamin-Sea, Kokosnüssen und dem Duft von frischem Sommerregen!

No Comments

    Leave a Reply

    Made with by Melanie