Menü
Europa / Österreich

Grein an der Donau: die 7 schönsten Orte & Aktivitäten zum Erkunden und Genießen am Donau Radweg

Enthält Werbung*

Beim Radeln auf dem berühmten Donau Radweg bezaubern mich, neben der idyllischen Flusslandschaft und der herrlichen Ruhe natürlich, vor allem auch all die kleinen Städtchen und Örtchen, die sich wie glänzende Perlen an einer Schnur immer entlang des Ufers der Donau aneinanderreihen. Ein ganz besonders charmanter Ort ist dabei für mich das kleine Grein an der Donau. Auch weil es mit seinem historischen Stadttheater aus dem Jahr 1791 und dem majestätischen Schloss Greinburg neben zahlreichen anderen schönen Ecken zwei echte Highlights zum Entdecken bereithält. Nicht umsonst wird das Donaustädtchen auch als die Perle des Strudengaus bezeichnet.

Was du in und um Grein außerdem nicht verpassen solltest, und welche Etappe des Donau Radwegs besonders malerisch ist, das verrate ich dir jetzt!

Grein an der Donau Marktplatz

Der bunte Marktplatz von Grein an der Donau

Grein an der Donau

Über das Örtchen wacht das Schloss Greinburg

Das herrschaftliche Schloss Greinburg

Egal ob du Grein an der Donau mit dem Fahrrad auf dem Donau Radweg, mit dem Auto, oder per Schiff erreichst – Das erste, was dir ins Auge stechen wird, ist das bereits seit mehr als 500 Jahren majestätisch auf einem Hügel über dem Örtchen thronende Schloss Greinburg. Von Mai bis Oktober kannst du den prächtigen Arkadenhof, die fantasievoll gestalteten Räume wie das Diamantgewölbe, das Steinerne Theater und die mit tausenden von Kieselsteinen aus der Donau geschmückte Sala Terrena, sowie den großen Rittersaal mit der angrenzenden Schlosskapelle erkunden. Und auch das Oberösterreichische Schifffahrtsmuseum lädt in den Räumen von Schloss Greinburg zu einem Besuch ein.

Im wirklich beeindruckenden Arkadenhof des Schlosses finden übrigens auch die alljährlichen Donaufestwochen in absolut zauberhafter Atmosphäre statt!

Was ich mindestens genauso beeindruckend wie das Schloss Greinburg selbst finde, ist die tolle Aussicht, die du von dort oben hast. Schlendere entspannt durch den Schlossgarten unter den uralten Bäumen bis zum Donaublick, mach es dir auf dem kleinen Bänkchen ganz vorne am Zaun gemütlich, und genieße in vollen Zügen das herrliche Panorama über die Dächer von Grein an der Donau und den in der Sonne wunderschön glitzernden Fluss.

Schloss Greinburg
Geöffnet vom 1. Mai bis zum 26. Oktober
Eintritt: 7 Euro pro Person (Stand: September 2020)
Täglich von 9 – 17 Uhr (außer montags) kannst du das Schloss besichtigen
Die Festräume in den oberen Stockwerken sind allerdings nur im Rahmen einer vorab gebuchten Schlossführung zugänglich.

Schloss Greinburg Innenhof

Der wunderschöne Arkadenhof des Schlosses

Schloss Greinburg Diamantsaal

Das Spiel von Licht und Schatten im Diamantgewölbe

Schloss Greinburg

Hier gehts zum Aussichtspunkt

Schloss Greinburg Donaublick

Genieße dieses Panorama in aller Ruhe

Schloss Greinburg Kutsche

Auch diese alte Kutsche ist hier ausgestellt

Das historische Stadttheater von Grein an der Donau

Alte Theatersäle faszinieren mich schon seit langer Zeit. Ich mag die ganz besondere, charmant angestaubte Atmosphäre dieser historischen Orte unheimlich gerne. Wer saß wohl schon alles auf den antiken Sperrsitzen, wer versuchte bereits während einer laufenden Vorstellung auf leisen Sohlen den Saal zu verlassen und ärgerte sich dabei über die laut knarrenden Holzdielen, und welche Geschichten wurden von den Emotionen erzählt, die von den Gästen während der verschiedenen Aufführungen durchlebt wurden? Total spannend, oder nicht?

Das im Jahr 1791 im ehemaligen Getreidespeicher des Alten Rathauses eingerichtete, und heute unter Denkmalschutz stehende, historische Stadttheater von Grein an der Donau ist ein ganz besonderes Schmuckstück, das kann ich dir versprechen. Neben dem Hauptsaal mit seinen 167 Plätzen, in dem übrigens auch heute noch die unterschiedlichsten Aufführungen stattfinden (diese Tatsache macht es zum ältesten noch bespielten Stadttheater von ganz Österreich), kannst du außerdem noch die Räume mit den unzähligen alten kunterbunten Kostümen, Hüten und allerlei Requisiten erkunden. Ich liebe alte Dinge und die geheimnisvolle Stimmung, die sie bei mir erzeugen, wirklich sehr. Gehts dir da vielleicht genauso?

Besonders kurios finde ich das alte Klosett, das nur durch einen Vorhang vom Saal und den anderen Zuschauern getrennt ist. Hihi, damals herrschten wohl wirklich andere Zeiten als heute!

Mein Tipp: Das Theater findest du in den Räumen des Rathauses von Grein an der Donau, ganz zentral am historischen Greiner Stadtplatz gelegen. Nur zwei Häuser weiter lädt die wunderschöne Kaffeesiederei Blumensträußl bereits seit 1876 mit ihrer erhabenen Wiener-Kaffeehaus-Atmosphäre zu einer cremigen Melange, oder auch zu einer leckeren hausgemachten Mehlspeise ein.

Historisches Stadttheater Grein an der Donau
Geöffnet täglich vom 1. Mai bis zum 26. Oktober
Eintritt: 4,50 Euro pro Person (Stand: September 2020)

Grein historisches Stadttheater

Der Eingang zum Hauptsaal mit seinem Bewacher

Historisches Stadttheater Grein

Wer hat hier wohl schon gesessen und den Vorführungen gelauscht?

Grein an der Donau historisches Stadttheater Kostueme

Besonders die Räume mit den Kostümen faszinieren mich

Grein an der Donau historisches Stadttheater

Damenhüte, Kleider, Anzüge…

Grein an der Donau altes Stadttheater

historische Busenleiberl & Co.

Historisches Stadttheater Grein Muehlviertel

Auch das kleine Museum birgt Interessantes

Kaffeesiederei Blumenstraeussl

Kleine Pause in der schönen Kaffeesiederei Blumensträußl

Die Aussicht von der Gobelwarte aus genießen

Der sehr futuristisch wirkende Neubau der Gobelwarte bei Grein an der Donau aus etlichen Tonnen glänzendem Stahl verspricht mit seinen 20 Metern Höhe, und vor allem in Kombination mit seinem erlesenen Standort auf einem der höchsten Hügel der Region, eine fantastische Aussicht auf das Strudengau und die Donauregion. Weil die alte Warte irgendwann so von Rost zerfressen war, dass sie als nicht mehr sicher galt, entschied man sich für einen kompletten Neubau auf der sogenannten Bockmauer. Die heutige Gobelwarte ist nun ein echtes Wahrzeichen der Stadt Grein.

Schon beim Aufstieg kannst du fühlen, wie der Stahlkoloss unter deinen Füßen zu schwanken beginnt!

Auch oben angekommen sind die Schwingungen immer ein bisschen spürbar. Aber keine Angst, genau das wurde von den Architekten und Bauherren genau so gewollt, und wirkt auf mich fast ein bisschen wie ein zusätzliches, lebendiges Feature zum atemberaubenden Ausblick, der sich dir von ganz oben bietet.

Mein Tipp: Zur Gobelwarte kannst du entweder mit dem Auto fahren, ein großer Parkplatz ist am Fuße des Turms vorhanden, oder auch wandern. Der Weg verläuft zum Teil auf dem berühmten Donausteig und führt dabei durch eine abwechslungsreiche Landschaft. Mehr Informationen zu den unterschiedlichsten Wanderungen rund um Grein an der Donau, und entlang des Donausteigs, findest du auf der offiziellen Webseite der Donauregion.

Gobelwarte Grein an der Donau

Irgendwie erinnert mich die Form an ein Ufo?!

Gobelwarte Grein an der Donau Panorama

Das 360 Grad Panorama ist wirklich unschlagbar

Gobelwarte Grein

Bei klarem Wetter siehst du die Berggipfel in der Ferne

Mehlspeisen & Eis in der Café Konditorei Schörgi

Bis weit über die Grenzen der Donauregion hinaus bekannt und berühmt sind die sündhaft leckeren Eiskreationen und hausgemachten Mehlspeisen der Café Konditorei Schörgi. Man könnte das Café fast schon als eine Art Greiner Institution bezeichnen. Hoffentlich ergatterst du mit etwas Glück einen der äußeren Tische auf der angenehm schattigen Terrasse, denn dort kannst du deinen Kaiserschmarrn mit Pflaumenkompott, den Donaustrudel mit Marzipan, oder die nussig-cremigen Marillen-Eis-Knödel mit einer fantastischen Aussicht auf die Donau genießen!

Grein an der Donau Cafe Konditorei Schoergi

Leckerer Kaiserschmarrn mit Ausblick

Grein an der Donau Cafe Konditorei Schoergi Eis Mehlspeisen

Besonders für seine Eiskreationen ist das Café berühmt

Auf dem Donau Radweg von Grein an der Donau ins Machland

Bist du eigentlich schon mal auf dem Donau Radweg geradelt? Ich kann es dir nur empfehlen! Eine besonders schöne Tagesetappe von malerischen 35 Kilometern entführt dich von Grein an der Donau ins liebliche Machland. Meine Kilometerangabe bezieht sich dabei auf den direkten Weg. Natürlich kannst du immer wieder auch tolle Abstecher zu besonderen Orten entlang der Strecke machen, und die Fahrt dadurch auf eine ausgedehnte Tagesfahrt erweitern. Einen ganz tollen Tipp für so einen „Umweg“ habe ich ein bisschen weiter unten für dich.

Von Grein aus radelst du (fast) immer entlang des Ufers der Donau. Lediglich bei Mitterkirchen verläuft der Donau Radweg ein paar Kilometer durchs Hinterland. Weite Felder, die sanften Hügel des Mühlviertels, aber auch dichte Wälder und ursprüngliche Vegetation säumen den Radweg und sorgen für eine wunderbare Abwechslung.

Als ich am frühen Morgen starte, hängen weiße Nebelschwaden über der Donau, was für eine ganz besonders magische Atmosphäre sorgt. Wenig später macht der Nebel dann strahlendem Sonnenschein Platz, was für ein herrlicher Tag für eine Radtour!

Mein Tipp: Solltest du während deiner Radtour (oder auch einfach so) rund um Grein und Bad Kreuzen aus irgendeinem Grund einen Taxi- oder Gepäckdienst brauchen, dann kann ich dir das Unternehmen Sigl Reisen mit ihrem herzlichen und zuverlässigem Service nur wärmstens empfehlen.

Machland Donau Radweg

Der Donau Radweg verläuft größtenteils komplett flach

Donau Radweg Grein an der Donau Donausteig

Viel schöner kann eine Landschaft zum Radfahren fast nicht sein, oder?

Donau Radweg Grein an der Donau Oberoesterreich

Was für eine sommerliche Idylle

Donau Radweg Grein an der Donau Badesee

Auch an diesem schönen See kommst du vorbei

Machlanddamm, Fischaufstieg, Au-Lehrpfad & Co.

Kurz vor dem Örtchen Au an der Donau passierst du ganz automatisch den Machlanddamm und den gleich nebenan liegenden Fischaufstieg. Durch den Bau des Dammes wurde der Bau der Fischtreppe notwendig, die heute die größte ihrer Art in ganz Österreich ist. Von der obersten Plattform des hölzernen Aussichtsturms aus kannst du das alles ganz genau betrachten, und zusätzlich das beeindruckende Donaupanorama genießen.

Der Machlanddamm, der Fischaufstieg und der Aussichtsturm sind übrigens nur ein kleiner Teil des spannenden Au-Lehrpfads, der in einer etwa 7 Kilometer langen Runde durch die Lebens- und Erlebensräume des Machlandes führt. Das ist zum Beispiel so ein empfehlenswerter Abstecher, den du unbedingt in deine Tagesetappe mit einplanen solltest. Auf zahlreichen Tafeln entlang des Rundwegs erfährst du viele super interessante Informationen zur Natur und den heimischen Tieren und Pflanzen der Region.

Machland Donau Radweg Au Lehrpfad Turm Aussicht

Hoch auf den Turm und die tolle Landschaft bewundern!

Machland Damm Donau Radweg Au Lehrpfad

Der Damm und die dazugehörige Fischtreppe

Machland Donau Radweg Au Lehrpfad

Diese Skulptur findest du in der Nähe der Fischtreppe

Machland Donau Radweg Au Lehrpfad Oberoesterreich

Blick vom Aussichtsturm in Richtung Au an der Donau

In einem Holzfass in wunderschöner Natur übernachten

Hast du schon mal in einem echten Holzfass übernachtet? Dieses Erlebnis kann auf dem wunderschön in die umliegende Natur integrierten Campingplatz Au an der Donau wahr werden. Aber nicht nur die Holzfässchen sind sehr empfehlenswert, sondern auch die bunten Hüttchen direkt am Ufer des großen Naturteichs. Vielleicht hast auch du Glück, und die beiden majestätischen Schwäne kommen gegen Abend ganz nah an den hölzernen Steg. So eine Idylle, es ist wirklich traumhaft schön hier!

Stärken kannst du dich im donAu-Stand’l, dem Restaurant mit dem weitläufigen Gastgarten, das direkt zum Campingplatz gehört. Sehr ans Herz legen kann ich dir den Bio-Saibling mit Salat und einem frischen Kornspitz, sowie die deftigen Mühlviertler Bauernkrapfen mit einer Füllung aus würziger Soße und zartem Pulled Pork/Chicken. Dazu dann noch ein erfrischendes Radler und die Stimmung zum Sonnenuntergang ist perfekt, oder nicht?

Immer freitags gibts frisch gegrillten Steckerlfisch im donAu-Stand’l!

Mein Tipp: Falls du dich mit dem Fahrrad etwas mehr verausgaben möchtest, als nur auf dem fast überall komplett flachen Radweg entlang der Donau zu radeln, dann frag unbedingt den herzlichen Campingplatz-Besitzer Gerhard nach seinen ganz persönlichen Empfehlungen für eine lohnenswerte Runde durch die Hügellandschaft des Mühlviertels. Er hat mir von unglaublich schönen Aussichtspunkten und prächtigen Eichenalleen vorgeschwärmt. Hätte ich nur ein wenig mehr Zeit gehabt, ich hätte gar nicht lange überlegt und wäre sofort seinen Empfehlungen gefolgt!

Au an der Donau Oberoesterreich

Schöne Stimmung gegen Abend am Naturteich

Au an der Donau Camping DonauStandl

Übernachtest du lieber in diesen bunten Hüttchen…

Au an der Donau Camping Holzfass

oder bevorzugst du das rustikale Holzfass?

Au an der Donau Campingplatz

So oder so schläfst du direkt an diesem schönen See

Au an der Donau Standl

Hier im Gastgarten des donAu-Stand’l…

Au an der Donau Standl Bauernkrapfen

kannst du dich mit leckeren Gerichten verwöhnen

So, das waren nun einige meiner besten Tipps und persönlichen Highlights rund um Grein an der Donau und entlang des berühmten Donau Radwegs. Warst du vielleicht auch selbst schon mal in der schönen Donauregion unterwegs und hast noch mehr Tipps? Oder planst du gerade eine Reise ins Mühlviertel? Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar hier auf meinem Reiseblog!


Noch mehr Reisetipps für das schöne Österreich


Au an der Donau Hafen


*Dieser Beitrag entstand im Rahmen einer bezahlten Zusammenarbeit mit der Donauregion. Bei der Umsetzung des journalistischen Inhalts war ich jedoch vollkommen frei und meine Meinung ist wie immer komplett meine eigene. Im Beitrag gibt es Werbelinks. Buchst oder kaufst du etwas über diese, bekommen wir eine anteilige Provision. Der Gesamtbetrag ändert sich dadurch für dich nicht. Danke dir!

Melanie About Author

Hey, ich bin Melanie. Ich liebe das Reisen und diese ganz besonderen Gänsehautmomente einfach über alles. Außerdem bin ich süchtig nach Vitamin-Sea, Kokosnüssen und dem Duft von frischem Sommerregen!

No Comments

    Leave a Reply

    Made with by Melanie