Ozeanien, Südsee

Bora Bora Urlaub: 11 Tipps für schöne Orte & Aktivitäten auf der Südseeinsel in Französisch Polynesien

Suedsee Traum Bora Bora Urlaub Lagune

Enthält Werbung*

Das bezaubernde Bora Bora ist eine der bekanntesten Südseeinseln der Welt. Kein Wunder, denn die intensiv in hellem Türkis leuchtende Lagune, in Kombination mit dem satten Grün und der bizarren Form des 727 Meter hohen Mont Otemanu, dem höchsten Berg des Eilandes, ist wirklich einzigartig. Bora Bora gehört zu den sogenannten Gesellschaftsinseln rund um Tahiti in Französisch Polynesien. Gerade mal 38 Quadratkilometer misst die Landfläche der Insel. Aber trotz der nur geringen Größe gibt es in deinem Bora Bora Urlaub ganz viel zu entdecken. Nicht nur zu Land, sondern vor allem auch im glasklaren und badewannenwarmen Wasser der atemberaubend schönen Lagune!

Leckeres Essen in Vaitape oder Matira, ein Picknick auf einem der paradiesischen Motus oder eine Jeeptour zu den historischen Kanonen aus dem Zweiten Weltkrieg: In diesem Beitrag zeige ich dir anhand meiner ganz persönlichen Highlights, was du in deinem eigenen Bora Bora Urlaub auf der wunderschönen Südseeinsel in Französisch Polynesien alles erleben kannst!

St Regis Bora Bora Urlaub Haengematte

Gibt es einen besseren Ort für eine Hängematte?!

Bora Bora Urlaub: Meine Lieblingsorte auf der Südseeinsel

Matira Beach: der schönste Strand der Hauptinsel

Schaust du dir eine Luftaufnahme der Insel an, dann erkennst du sehr gut, dass Bora Bora zum einen aus der Hauptinsel mit dem markant geformten Mont Otemanu, und zum anderen aus vielen einzelnen Palminselchen rund um den äußeren Rand der Lagune besteht. Diese kleinen Eilande werden in Französisch Polynesien Motus genannt. Während du auf diesen einen paradiesischen Sandstrand nach dem anderen findest, gibt es auf der gesamten Hauptinsel eigentlich nur einen einzigen, nämlich den Matira Beach. Der ist dafür aber ein wahrgewordener Südseetraum: feiner weißer Sand und glasklares türkises Wasser!

Jetzt fragst du dich bestimmt, warum du deinen Bora Bora Urlaub dann überhaupt auf der Hauptinsel verbringen solltest, wo es doch auf den Motus viel mehr Auswahl an sandigem Vergnügen gibt, richtig? Die Antwort ist einfach: Fast alle dieser Inselchen sind in der Hand von sündhaft teuren 5-Sterne Resorts. Damit dich deine Reise nach Französisch Polynesien nicht in den kompletten Bankrott treibt, suchst du dir am besten eine schöne individuelle Unterkunft auf der Hauptinsel. Einen super Tipp für eine traumhafte Villa im Dschungel mit Aussicht habe ich weiter unten im Beitrag für dich!

Bora Bora Flug Air Tahiti

Wunderschön: Bora Bora aus der Luft betrachtet

Mit dem Fahrrad zum Matira Beach radeln

Aber nun zurück zum Matira Beach: Der zwei Kilometer lange Sandstrand liegt im Süden von Bora Bora und ist für jeden öffentlich zugänglich. Da fast alle Unterkünfte und Hotels den Gästen kostenlose Leihfahrräder zur Verfügung stellen, erreichst auch du den Matira Beach wahrscheinlich radelnd. Keine Angst, die einzige Ringstraße der Insel ist fast komplett flach. Auch sind die Entfernungen nie wirklich weit, da die gesamte Straße nur eine Länge von 32 Kilometern hat.

Am besten radelst du einmal die komplette Länge des Strandes ab und suchst dir die allerschönste Stelle für dein Handtuch aus. Sonnenschirme oder gar Liegen gibt es keine, denke also an deinen eigenen Sonnenschutz. Kleiner Tipp: Beim Bora Bora Beach Club gibt es eine Süßwasserdusche, die du benutzen darfst, wenn du dir dort ein Getränk bestellst. Bevor du dein Fahrrad abstellst und dir die Kleider vom Leib reißt, solltest du unbedingt noch einen kurzen Abstecher zur Halbinsel Matira Point machen. Der Blick von dort über die Weite der Lagune ist wirklich malerisch!

Mein Tipp: Nir, der nette Eigentümer unserer Unterkunft, hat uns mehrmals eingeschärft, dass wir unsere Fahrräder immer absperren sollen. Fast alle Drahtesel auf der Insel sehen wohl mehr oder weniger gleich aus und die Kinder der Locals nehmen wohl auch des Öfteren mal (aus Versehen) eines der Touristenfahrräder mit. Denk einfach ans Absperren, dann ersparst du dir eventuell eine unangenehme Überraschung.

Bora Bora Urlaub Matira Beach

Das Wasser am Matira Beach ist glasklar

Matira Bora Bora Beach Club-2

Hier am Bora Bora Beach Club gibts auch eine Dusche

Lecker essen rund um den Matira Beach

Ein sehr schönes Restaurant mit einer mega süßen Einrichtung in Türkis, passend zur Lagune, und richtig gutem Essen direkt an einem der schönsten Strandabschnitte des Matira Beach ist der Bora Bora Beach Club. Bestellst du hier Poisson Cru, das Nationalgericht von Französisch Polynesien, dann wird es dir wunderschön angerichtet in einer halben Kokosnussschale serviert!

Mein Tipp: Machst du eine Reservierung zum Dinner, dann holt dich das Personal des Beach Clubs gerne kostenlos von deiner Unterkunft ab und bringt dich nach dem Essen auch wieder zurück. Dieser Service ist übrigens bei allen etwas besseren Restaurants in Französisch Polynesien üblich und spart dir erhebliche Taxikosten. Die sind auf den Südseeinseln nämlich super teuer.

Ebenfalls sehr gut und etwas günstiger essen kannst du im kleinen Roulotte Matira und im Restaurant Fare Manuia. Beide liegen nur ein paar Meter vom Bora Bora Beach Club entfernt. Dort gibt es allerdings keinen Abholservice zum Dinner.

Matira Bora Bora Beach Club

Hier im Beach Club haben wir am allerliebsten gegessen

Nationalgericht Franzoesisch Polynesien Poisson Cru

Poisson Cru: Roher Fisch in Kokosmilch mit Limette

Matira Bora Bora Beach Club Kokosnuss

Es geht doch nichts über eine frische Kokosnuss, oder?

Roulotte Matira Beach Bora Bora

Auch hier am Roulotte Matira kannst du lecker essen

Nationalgericht Franzoesisch Polynesien Poisson Cru Suedsee

Poisson Cru direkt aus der Kokosnuss, lecker!

Bora Bora Urlaub: Mit dem 4×4 Jeep zu Kanonen & Viewpoints

Drei Erhebungen gestalten die charakteristische Landschaft von Bora Bora so einzigartig: Der bizarr geformte Gipfel des Mont Otemanu mit seinen stolzen 727 Metern, der spitze Mont Pahia mit 661 Metern Höhe und der 314 Meter hohe Mont Mataihua. Durch die steilen, dichtbewachsenen Hänge der drei Vulkanberge ist das Inselinnere von Bora Bora so gut wie nicht zugänglich. Lediglich ein paar holprige, matschige Pisten führen zu einer Handvoll schöner Aussichtspunkte und zu den Bunkern und Kanonen, die noch ein Überbleibsel von den Amerikanern aus dem Zweiten Weltkrieg sind. Nur mit einem Allradfahrzeug und im Rahmen einer geführten Tour kannst du die meisten dieser Viewpoints besuchen.

Kanonen und Bunker auf Bora Bora? Ich habe auch nicht schlecht gestaunt, als wir mit unserem Jeep einen steilen Hügel erklimmen und der Weg dann ganz plötzlich an einem Platz mit zwei riesigen Geschützen und einem Bunker endet, das kannst du mir glauben! Der Hintergrund ist der: Nach dem Angriff auf Pearl Harbour in Hawaii während des Zweiten Weltkriegs nutzten die Amerikaner Bora Bora als eine ihrer wichtigsten Militärbasen. Auch der heutige Flughafen auf dem Motu Mute stammt aus der Kriegszeit und wurde von den Amerikanern zum Starten und Landen der Kriegsflugzeuge gebaut.

Bora Bora Urlaub Jeeptour Kanonen

Die Geschütze stammen noch aus dem Zweiten Weltkrieg

Bora Bora Urlaub Jeeptour Viewpoint

Wunderschöne Aussicht von oben auf die Farbspiele der Lagune

Marae Bora Bora Suedsee

Auch diesen heiligen Platz, den Marae von Bora Bora, besuchst du

Suedsee Franzoesisch Polynesien Marae

Gaben auf dem heiligen Opferplatz: Blumen oder auch Kokosnüsse

Bora Bora Jeeptour Kanonen

Kanonen auf Bora Bora: Würdest du das erwarten?

Die Form des Mont Otemanu verändert sich ständig

Bei so einer 4×4 Jeeptour machst du zusätzlich zu den Abstechern zu den Aussichtspunkten und Kanonen übrigens auch eine volle Runde entlang der Ringstraße der nur 9 Kilometer langen und 5 Kilometer breiten Hauptinsel von Bora Bora. Neben einem schönen Überblick über die Insel, du siehst dabei auch alle drei Dörfchen, ist vor allem der Blick auf den Mont Otemanu total faszinierend: Je nachdem aus welcher Richtung du ihn betrachtest, wechselt seine Form komplett von quadratisch und flach zu diversen Varianten von spitz!

Bora Bora Urlaub Mont Otemanu

Der faszinierende Mont Otemanu mit seiner bizarren Form

Bloody Mary’s: Der Place to go für den Abend

Die Bloody Mary’s Bar ist eine echte Institution auf Bora Bora, wenn du deinen Abend mit ein paar leckeren Cocktails einstimmen oder ausklingen lassen möchtest. Seit der Eröffnung im Jahre 1979 gingen hier schon unzählige Stars und Sternchen ein und aus, was du auf der Wall of Fame gleich am Eingang auf zahlreichen Fotos erkennen kannst. Und wer weiß, vielleicht begegnest du ja sogar einem davon bei deinem Besuch im Bloody Mary’s?

Kein Wunder, dass fast jeder Südseeurlauber mindestens einmal in seinem Bora Bora Urlaub das Bloody Mary’s besucht: die Atmosphäre in der Bar ist wirklich angenehm. Vor allem der Sandboden, die brennenden Fackeln im Eingangsbereich und die Möbel aus Bambus und schönem Holz tragen sehr dazu bei. Übrigens kannst du hier nicht nur an bunten Cocktails nippen, sondern auch echt lecker essen. Jeden Abend von 18 bis 21:30 Uhr wird frischer Fisch serviert, den die Fischer der Insel tagsüber gefangen haben!

Bloody Mary’s Restaurant & Bar
Povai Bay, Bora Bora

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag von 11 bis 23 Uhr, Sonntag Ruhetag

Cocktail Happy Hour:
Montag, Mittwoch & Freitag von 17:30 bis 19 Uhr
Während der Happy Hour bekommst du zwei Cocktails zum Preis von einem

Bora Bora Bloody Marys

Mindestens ein Besuch muss in jedem Bora Bora Urlaub sein

Bora Bora Bloody Marys

Bloody Mary’s: Der Place to go für einen Cocktail am Abend

Bora Bora Urlaub Bloody Marys-3

Welche Berühmtheiten hier wohl schon standen?

Vaitape: Der lebendige Hauptort von Bora Bora

Rund 10.000 Einwohner hat die Südseeinsel. Etwa die Hälfte davon lebt im Hauptörtchen Vaitape im Westen der Insel. Der Rest verteilt sich auf die kleinen Häuschen entlang der Ringstraße, sowie auf die beiden anderen Dörfchen der Insel, Faʻanui und Anau. Während es in Faʻanui und Anau eigentlich nicht viel gibt, was dich als Reisenden interessieren würde, bildet Vaitape, zusammen mit Matira, das touristische Zentrum von Bora Bora.

Für deinen Bummel durch Vaitape reichen zwei oder drei Stunden vollkommen aus. Lediglich auf einer Länge von einem knappen Kilometer reihen sich ein paar Cafés, Shops und Perlenboutiquen aneinander. Außerdem findest du hier den größten Supermarkt der Insel, das Magasin Chin Lee, und den kleinen Haupthafen. Hier legt sowohl das Fährboot von Air Tahiti von und zum Flughafen an und ab, als auch diverse andere Fähren, die dich auf die umliegenden Inseln von Französisch Polynesien wie Maupiti, Raiatea, Tahaa & Co. bringen.

Mein Tipp: Das beste Restaurant im Ort ist das Aloe Café. Das beste vor allem deshalb, weil es einfach keine nennenswerten Alternativen gibt. Wenn dich in Vaitape also der Hunger packt, dann bist du hier sehr gut aufgehoben. Alternativ kannst du auch eines der Gerichte an den Roulottes, den für Französisch Polynesien so typischen mobilen Imbisswägen, probieren. Dafür hat bei uns aber leider die Zeit nicht mehr gereicht, deswegen kann ich dir dafür keine wirkliche Empfehlung geben. Schöne Mitbringsel für deine Lieben zuhause findest du auf dem kleinen Kunsthandwerksmarkt Centre Artisanal direkt vorne am Hafen.

Bora Bora Urlaub Vaitape Village Kirche

Die kleine Südsee Kirche in Vaitape

Bora Bora Vaitape Village Baum

Kleiner Pflanzenmarkt im Zentrum von Vaitape

Bora Bora Vaitape Village Obst

Entlang der Straße wird frisches Obst und Gemüse verkauft

Bora Bora Vaitape Village

Souvenirs kaufst du am besten am Hafen im Centre Artisanal

Erkunde die wohl schönste Lagune von Französisch Polynesien

Ein Ausflug, der in keinem Bora Bora Urlaub fehlen darf, ist ein Picknick auf einem der paradiesischen Motus. Schon früh am Morgen besteigen wir das kleine Manu Taxi Boat, auf dem wir unseren heutigen Tag verbringen werden. An verschiedenen Spots, alle für sich spektakulär, gehst du schwimmen und schnorcheln. Mal an bunten Korallen zwischen unzähligen Fischen, dann besuchst du Stachelrochen und Schwarzspitzenriffhaie und später schwimmst du, wenn du das möchtest und dich traust, sogar mit majestätischen Mantas und mächtigen Zitronenhaien!

Neben all diesen Höhepunkten ist aber wirklich auch das zum Lagunenausflug dazugehörende Barbecue auf einem der palmengesäumten Motus ein echtes Highlight. Frisches Poisson Cru, gegrilltes Hühnchen, bunte Salate, saftiges Obst und süßes Kokosbrot: Lass es dir schmecken und genieße deinen Lunch am Südseestrand. Nach dem Essen ist auch noch ausreichend Zeit für einen Spaziergang entlang des Strandes, für ein Nickerchen auf der Liege oder natürlich auch zum Planschen in der türkisleuchtenden Lagune von Bora Bora.

Bora Bora Urlaub Suedsee Schnorcheln Haie

Ein Besuch bei den Schwarzspitzenriffhaien

Bora Bora Motu Picknick

Auf so einem Motu genießt du dein Mittagessen

Bora Bora Schwarzspitzenriffhaie

Traust du dich hier ins Wasser?

Tahiti Bora Bora

Wie wäre es mit einem kleinen Strandspaziergang?

Bora Bora Urlaub Motu Picknick

Unser Guide war eine echte Marke, richtig cool!

Suedsee Strand

Nach dem Picknick ist noch ganz viel Zeit zum Baden

Suedsee Traum Bora Bora Lagune

Und auch, um den Mont Otemanu zu bewundern

Verbringe einen entspannten Tag in einem 5 Sterne Resort

Auf den paradiesischen, palmenbewachsenen Motus, die die Lagune von Bora Bora so malerisch einrahmen, findest du einige der schönsten und luxuriösesten 5 Sterne Resorts der Welt. Klar, einfach mal so mehrere tausend Euro für eine Nacht hinzublättern ist nicht jedermanns Sache, meine auch nicht. Zum Glück kannst du aber auch als Tagesbesucher wunderbar ein bisschen Resortluft schnuppern! Machst du zum Beispiel eine Reservierung in einem der hoteleigenen Restaurants zum Dinner, dann kannst du in den meisten Fällen ohne Probleme schon am Nachmittag kommen, und vor dem Essen noch ein paar entspannte Stunden an den schönsten Stränden von Bora Bora verbringen!

Wir haben uns für das tolle St. Regis Bora Bora entschieden, weil ich mich schon vor der Reise durch das Stöbern auf deren Webseite in die traumhaften Ausblicke von dort auf den Mont Otemanu, das glasklare Lagoonarium und die mega coole Hängematte in der Lagune verliebt hatte. In letzterer, und natürlich am dazugehörigen Strand, verbrachten wir fast unseren gesamten Nachmittag. Aber auch das Schnorcheln im Lagoonarium des St. Regis ist ein Traum: Neben allen nur erdenklichen kunterbunten Rifffischen leben in den auf natürliche Weise mit der Lagune verbundenen Becken sogar einige Napoleons. Diese knuffig aussehenden Tiere gehören mit ihren bis zu 2,30 Metern Länge zu den größten Korallenfischen auf unserem Planeten!

St Regis Bora Bora Urlaub Lagoonarium

Der Blick über das Lagoonarium auf den Mont Otemanu

St Regis Bora Bora Urlaub Restaurant

Ich kann mich an der Farbe der Lagune wirklich nicht satt sehen

St Regis Bora Bora Urlaub Lagoonarium Fische

Wer würde hier nicht gerne schnorcheln gehen?!

St Regis Bora Bora Urlaub Lagoonarium

Was für ein traumhafter Ausblick

Poisson Cru & Mahi Mahi in cremiger Kokosnusssauce

Unheimlich lecker ist auch das Essen in der wunderschön offen gestalteten Aparima Bar. Klar habe ich, wie fast immer hier in Französisch Polynesien, das Poisson Cru bestellt. Dieses Mal allerdings nur als Vorspeise, denn zum Hauptgang gab es gegrillten Mahi Mahi in Kokosnusssauce, so lecker! Nachdem ich dann auch noch dieses sündige Dessert aus aufeinandergeschichteten und mit süßer Banane gefüllten Macarons geschlemmt hatte, kam wirklich nur noch die Hängematte in Frage, hihi.

St Regis Bora Bora Urlaub Aperima Bar

Mein Lieblingsgericht in der Südsee: Poisson Cru

St Regis Bora Bora Urlaub Aperima Bar Dessert

Dessert-Traum in der schönen Aparima Bar

St Regis Bora Bora Urlaub Haengematte

Nach all dem Essen geht nur noch die Hängematte

Wunderbar schlafen in deinem Bora Bora Urlaub

Ob du es glaubst oder nicht, ein Bora Bora Urlaub muss dich nicht zwangsläufig in den finanziellen Ruin treiben. Die Flüge von Deutschland nach Französisch Polynesien sind schon teuer, das stimmt. Wenn es aber ums Übernachten geht, dann gibt es tatsächlich einige erschwingliche, wirklich schöne und sehr individuelle Unterkünfte auf der Hauptinsel. Zwei davon möchte ich dir ganz besonders empfehlen. Wir haben zum Beispiel für vier Nächte in den schönen Rohotu Fare Villas gewohnt. Dabei handelte es sich übrigens nicht um eine Kooperation. Ich habe meine Nächte komplett selbst bezahlt und möchte dir die Unterkunft aus freien Stücken empfehlen, weil sie wirklich wunderschön ist!

Nir, der super nette Inhaber, hat alle Villen selbst gestaltet und viel Liebe zum Detail in die gesamte Anlage gesteckt. Wie im Dschungel kommst du dir hier im tropischen Garten vor. Der Blick auf den gar nicht so weit von deinem Balkon entfernt scheinenden Mont Otemanu ist wirklich ein Traum! Fahrräder kannst du dir kostenlos ausleihen und damit entweder in 10 bis 15 Minuten zum Matira Beach, oder ins etwa genauso weit entfernte Dörfchen Vaitape radeln. Das legendäre Bloody Mary’s ist nur etwa 5 Minuten mit dem Rad entfernt. Bist du zu müde zum Radeln und Nir ist gerade zuhause, dann fährt er dich auch sehr gerne mit seinem coolen Militärjeep im Retrostyle.

Die Aussicht ist auch in der Villa Rea Hanaa ein Traum

Mindestens genauso schön wie das Rohotu Fare, und sogar noch ein bisschen günstiger, ist die Villa Rea Hanaa. Die portugiesisch anmutende Anlage wäre meine zweite Wahl gewesen, hätte ich bei Nir keine Villa mehr bekommen. Bei einem Ausflug haben wir auch ein Pärchen getroffen, das dort wohnte und wirklich begeistert war. Die Aussicht von den Terrassen der Villa Rea Hanaa ist genau die gleiche wie beim Rohotu: ein Traum!

Bora Bora Urlaub Hotel Rohotu Fare Lodge

Im Rohotu Fare kommst du dir vor wie im Botanischen Garten

Bora Bora Urlaub Hotel Rohotu Fare

Die große Terrasse lädt zum Relaxen ein

Bora Bora Urlaub Hotel Rohotu Fare Aussicht

Ist dieser Ausblick nicht wirklich ein Traum?

Bora Bora Flug: So kommst du auf die Südseeinsel

Um von Tahiti, der Hauptinsel von Französisch Polynesien, nach Bora Bora zu kommen, bleibt dir eigentlich nur das Flugzeug. Fähren gibt es leider keine. Die Propellermaschinen von Air Tahiti verbinden alle Gesellschaftsinseln mehrmals täglich miteinander. Alleine nach Bora Bora gehen jeden Tag rund 5 Flüge. Möchtest du auch noch andere Inseln besuchen, dann lohnt sich, meistens sogar schon nach der zweiten Insel, einer der Flugpässe der Airline.


Die beste Kreditkarte für Bora Bora

Mit der kostenlosen VISA Karte der DKB Bank kannst du in Bora Bora & weltweit Bargeld ohne Gebühren abheben!


Da jeder internationale Flug aus Deutschland und Europa erstmal in Tahiti ankommt, habe ich auch hier noch einen Tipp für dich: Flieg nicht gleich weiter auf eine der kleineren Inseln, sondern erkunde die exotische Doppelinsel mit einem Mietwagen für mindestens zwei Tage. Entlang der Ringstraße findest du malerische Wasserfälle, süße Örtchen, schwarze Vulkanstrände und eine atemberaubend schöne Natur vor einer dramatischen Bergkulisse. Schau doch mal hier für meine liebsten Stopps und besten Tipps: Tahiti Urlaub – 13 Tipps und schöne Orte auf der Südseeinsel.

Südsee Inselhopping: Auf einer Segelyacht von Insel zu Insel

Wie findest du die Idee, mit einer Segelyacht von Insel zu Insel zu hüpfen? Genau das habe ich für 10 Tage rund um die Inseln Tahiti, Bora Bora, Moorea, Raiatea und Tahaa gemacht, was traumhaft schön war. Für mehr Inspiration schau doch unbedingt mal in meinen Artikel: Südsee Inselhopping – Auf einer Segelyacht zu den schönsten Inseln von Tahiti.

Bora Bora Urlaub Suedsee Lagune

Inselhopping in Französisch Polynesien

Bora Bora Urlaub Motu Suedsee

Einer der palmenbewachsenen Motus vor Bora Bora

So, das waren nun meine ganz persönlichen Highlights und besten Tipps für die Planung von deinem eigenen Bora Bora Urlaub. Konnte ich dir mit meinen Eindrücken und Bildern ein kleines bisschen Lust auf die wohl bekannteste Südseeinsel der Welt im schönen Französisch Polynesien machen? Falls du noch Fragen oder auch Tipps hast, dann lass doch gerne einen Kommentar hier auf meinem Reiseblog da, ich freue mich sehr darüber!


Tahiti Suedsee Pareos


*Vielen Dank an Tahiti Tourism für den Flug nach Bora Bora und retour, sowie für die zwei Touren. Durch diese Unterstützung konnte der Beitrag überhaupt erst in dieser Form entstehen. Alles andere, wie zum Beispiel das Essen und die Übernachtungen, wurden von mir aus eigener Tasche bezahlt. Meine Meinung wurde wie immer in keinster Weise beeinflusst. Im Beitrag findest du Werbelinks. Bei einer Buchung darüber erhalte ich eine anteilige Provision. Für dich bleibt der Betrag aber gleich. Vielen Dank, dass du Good Morning World dadurch unterstützt!

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Claudia Pronsfeld14. Juli 2019 at 9:50

    Vielen Dank für den schönen Bericht, die tollen Bilder und das Sehnsuchtsgefühl nach Ferne. Mir fehlt jetzt bloß noch das nötige Kleingeld.

    • Reply Melanie14. Juli 2019 at 10:01

      Liebe Claudia,

      sehr sehr gerne! Die Südsee und vor allem Bora Bora ist wirklich ein Traumziel! :)

      Liebste Grüße,
      Melanie

  • Reply Eddy14. Juli 2019 at 11:15

    Vielen lieben Dank fürs Mitnehmen! Ich habe soeben ein weiteres Traumziel für meine „To-Travel-Liste“ gefunden… :-)

    • Reply Melanie15. Juli 2019 at 8:37

      Lieber Eddy,

      sehr gerne! :)

      Ganz liebe Grüße,
      Melanie

    Leave a Reply