Menü
Bücherliebe

Golden Hill Touches von Nicole Böhm: Buchrezension

Reiseblog Staedtetrips Fernreisen

Eine halb verfallene Ranch nahe des verschlafenen Örtchens Boulder Creek in der weiten und wunderschönen Landschaft Montanas, zwei Herzen, die sich vorsichtig wieder einander annähern, und der ehrgeizige Plan, das alte Familienanwesen – trotz großem Widerstand der Dorfbewohner – in einem ganz neuen Glanz erstrahlen zu lassen. Hört sich das für dich nicht auch nach ganz viel Potential für ein absolutes Wohlfühlbuch an? Es ist ja nicht so, dass ich nur Fantasy Bücher lese. Für eine schön geschriebene Liebesgeschichte lasse ich auch mal die Hexen, Elfen und Prinzen links liegen. Besonders dann, wenn das Buch in einer so Fernweh entfachenden und inspirierenden Kulisse wie Montana spielt, und ich beim Lesen auf eine Reise gehen kann.

Warum ich die Geschichte rund um Parker, seine Jugendliebe Clay und die Golden Hill Ranch wirklich ganz zauberhaft finde, und warum ich denke, dass Golden Hill Touches auch dir in regelmäßigen Abständen ein Lächeln auf die Lippen zaubern wird, das verrate ich dir jetzt!

Parker erfüllt sich seinen größten Wunsch und kauft die Golden Hill Ranch zurück, die einst seinen Großeltern gehörte. Hier in Montana, im verschlafenen Städtchen Boulder Creek, möchte er eine Pferdetherapiestätte aufbauen. Doch seine Pläne stoßen bei der Dorfgemeinschaft auf Widerstand. Und auch Parkers Jugendliebe Clay ist zunächst nicht erfreut, ihn wiederzusehen. Dennoch entschließt sie sich, Parker und seine Idee zu unterstützen. Wenn da nur nicht dieses altbekannte Kribbeln wäre, das mit jeder Begegnung stärker wird …

Quelle: nicole-boehm.de

Golden Hill Touches von Nicole Böhm: der Inhalt

Ich hasste alles hier – mit diesem ersten Satz springen wir direkt in Parkers wechselhafte Vergangenheit, als er vor 11 Jahren wegen seines sich ständig wiederholenden schlechten Verhaltens von seinen Eltern zu einem Zwangsaufenthalt bei seinen Großeltern auf der Golden Hill Ranch in Montana verdonnert wird. Abgeschoben trifft es aus seiner Sicht allerdings besser. Zuviel Harmonie, zuviel offensichtliche Schönheit, zuviel Ruhe und auch zuviel Zuwendung und Verständnis von seinen Großeltern – Parker ist erstmal restlos überfordert. Doch genau diese Kombination, und ein hübsches Mädchen namens Clay, machen es möglich, dass in dem trotzigen, pessimistischen Jungen nach ein paar Wochen die ersten Hoffnungsschimmer einer positiveren Zukunft zu keimen beginnen. Bevor kurze Zeit später alles in einer riesigen Katastrophe endet …

Ich stieg aus dem Range Rover und nahm einen tiefen Atemzug. Sofort füllte sich mein Körper mit einem Prickeln, das nicht nur durch die kalte, durchdringende Luft ausgelöst wurde, sondern vor allem durch den Geruch nach meiner Vergangenheit.

Nicole böhm – golden hill touches

Nach 11 Jahren kehrt Parker auf die Golden Hill Ranch zurück. Mit im Gepäck ein riesiger Berg an gemischten Gefühlen, was die Geschehnisse von damals und auch die Zukunft betrifft. Das einst so prächtige und lebendige Anwesen ist mittlerweile halb verfallen. Zusammen mit seiner liebenswerten Schwester Sadie möchte er die alte Ranch von Grund auf renovieren und eine Therapiestätte mit Pferden eröffnen. Sadie wurde nämlich als Jugendliche bei einem Autounfall sehr schwer verletzt und konnte nur durch die Therapie mit Pferden wieder in ein halbwegs normales Leben zurückfinden. Ein Herzenswunsch also, der Parker aber das eine oder andere Mal eher wie ein sehr verrückter Plan vorkommt. Denn nicht nur die Dorfbewohner begegnen ihm mit Feindseligkeit und legen ihm jeden Stein in den Weg, den sie finden können, sondern auch Clay, die er damals einfach sitzen gelassen hat, begrüßt ihn erstmal mit der Schrotflinte.

Der Schreibstil von Nicole Böhm & die Atmosphäre im Buch

Golden Hill Touches ist das erste Buch, das ich von Nicole Böhm gelesen habe. Ihren Schreibstil empfand ich als wunderbar flüssig und sehr angenehm und leicht zu lesen. Im Handumdrehen war ich auf den letzten Seiten angelangt und habe mich überrascht gefragt, warum das Buch denn jetzt schon zu Ende ist. Vor allem aber versteht sich Nicole sehr darauf, durch ihre Worte schöne Stimmungen zu transportieren. Meine allerliebste Zeit des Tages ist die Goldene Stunde, und nicht nur einmal habe ich beim Lesen die weite Landschaft Montanas, die Berge, die Felder und natürlich die Ranch, im goldenen Licht der untergehenden Sonne vor meinem geistigen Auge leuchten sehen.

Zusammen besuchen Clay und Parker auch immer wieder tolle Aussichtspunkte, baden unter rauschenden Wasserfällen, oder reiten zusammen durch die endlos scheinenden Wälder. Golden Hill Touches erzeugt nicht nur wunderschöne Bilder und Stimmungen im Kopf, bei mir sogar begleitet von einem angenehmen Wohlfühlgefühl im Bauch, sondern macht irgendwie auch total Lust auf eine Reise nach Montana. Vielleicht, um auch einmal in dieses wilde Cowboyleben hineinzuschnuppern – wenn auch nur für kurz. Also ich könnte mir das total gut vorstellen, du auch?

Es war kurz vor sieben am Abend. Die Sonne wanderte Richtung Wald und tauchte die Ranch bereits in diesen charakteristischen goldenen Schein, dem Golden Hill wohl seinen Namen zu verdanken hatte. Gestern hatte ich mich dabei erwischt, wie ich kurz innegehalten und dem Spektakel zugesehen hatte. In dem Moment hatte ich so viel Frieden gespürt wie noch nie zuvor in meinem Leben.

Nicole böhm – golden hill touches

Was ich persönlich auch sehr mochte, ist der Teil mit dem Renovieren der alten Ranch. Einen Traum im Kopf zu haben, wie ein halb verfallener Ort später mal aussehen soll, diese Vision Stück für Stück mit ehrlicher körperlicher Arbeit umzusetzen, und dem Herzensprojekt mit jedem Tag ein bisschen mehr Leben einzuhauchen, das ist doch wirklich ein erfüllender Gedanke, oder nicht? Und was könnte dazu besser passen als die zarte Liebesgeschichte von Clay und Parker, die erstaunlich viele Parallelen zum gerade geschriebenen aufweist. Auch ihr muss nach langen Jahren des Verfalls wieder Leben eingehaucht werden, ganz vorsichtig und Stück für Stück.

Mein Fazit zu Golden Hill Touches von Nicole Böhm

Wie du sicher schon die ganze Zeit über merkst: Ich mochte das Buch wirklich sehr. Sämtliche Charaktere sind super gut ausgearbeitet, egal ob liebenswert oder eher das Gegenteil. Ihre Gefühle und Handlungen waren für mich immer gut nachvollziehbar, eine Entwicklung zu nahezu jeder Zeit spürbar, wirklich ganz toll. Clay und Parker sind mir sofort ans Herz gewachsen, genau wie Parkers Schwester Sadie.

Auch die restlichen Bewohner des kleinen Örtchens Boulder Creek sind (fast) alle auf ihre ganz eigene Art liebenswert, auch wenn man mit manchen von ihnen zu Beginn erstmal einen etwas ruppigeren Start hinlegt. Ich bin schon sehr gespannt darauf, wie sich das Verhältnis der knurrigen und ein bisschen verschrobenen Dorfgemeinschaft zu Parkers und Sadies Projekt in Teil zwei und drei entwickeln wird. Genau wie auf die Geschichte und die Absichten von Jake, die in Golden Hill Touches noch geheimnisvoll bleiben. Ich bin mir aber fast sicher, dass Jake später noch eine etwas größere Rolle spielen wird.

Das Leben stellt uns vor Herausforderungen, die wir entweder meistern oder umgehen. Es ist unsere Entscheidung. Beides kann richtig sein. Wir müssen nicht jeden Kampf kämpfen, nicht in jede Schlacht ziehen. Doch am Ende müssen wir mit diesen Entscheidungen leben.

Nicole böhm – golden hill touches

Die Golden Hill Reihe: 3 Bücher voller Wohlgefühl & Fernweh

Der erste Teil der Golden Hill Reihe, Golden Hill Touches, ist gerade eben ganz druckfrisch erschienen. Golden Hill Kisses, der zweite Teil, erscheint nur kurze Zeit später am 26. April 2022, und der letzte Teil der Reihe, Golden Hill Nights, kommt dann am 28. Juni 2022 in die Buchläden. Du musst also jeweils nicht allzu lange warten, bis du wieder ein Teil der Geschichte von Boulder Creek und der Golden Hill Ranch sein darfst.

  • Band 1: Golden Hill Touches / 416 Seiten
  • Band 2: Golden Hill Kisses / 432 Seiten
  • Band 3: Golden Hill Nights / 432 Seiten

Ich bin so froh, dass ich durch die Golden Hill Reihe auf Nicole Böhm als Autorin aufmerksam geworden bin, denn sie hat auch noch einige andere Bücher geschrieben, die mich total ansprechen. Besonders die Seelenwächter-Reihe aus dem Fantasy Genre möchte ich unbedingt ganz bald lesen. Genau wie die beiden Bücher zu Das Vermächtnis der Grimms, für die Nicole sogar den Deutschen Phantastikpreis 2019 gewonnen hat. Aber auch die One Last Reihe, die in einer meiner absoluten Lieblingsstädte, nämlich in New York spielt, hört sich für mich nach erfüllenden Lesestunden voller Gefühl an.

Ein paar Fakten über die Autorin Nicole Böhm

Manche würden vielleicht von einem unsteten Lebenswandel sprechen, ich jedoch finde den Lebenslauf von Nicole extrem spannend: Eine Ausbildung zur Kosmetikerin, um am Theater als Maskenbildnerin zu arbeiten, ein Zeichenstudium in den USA, um sich den Traum zu erfüllen, für Walt Disney zu zeichnen, eine Musicalausbildung in New York – All das sprudelt doch nur so vor Kreativität und der Lust aufs Leben, aufs Ausprobieren und Finden einer Leidenschaft. Und welches Leben verläuft heutzutage schon gradlinig, oder? Schließlich fand Nicole dann ihre Berufung, nämlich das Schreiben von Büchern, mit der sie sich im Jahr 2017 in die Selbstständigkeit gewagt hat.

Ich hoffe sehr, dass ich dir mit dieser Rezension mächtig Lust auf Golden Hill Touches und die komplette Golden Hill Reihe machen konnte. Parker, Clay und die Pferde warten schon in Boulder Creek auf dich! Schreib mir doch nachher gerne wie du die Geschichte fandest, und ob dich das Buch genauso verzaubert hat wie mich!


Meine Bewertung: ★★★★


Noch mehr Leseideen & Lieblingsbücher



*Diese Buchrezension entstand im Rahmen einer bezahlten Zusammenarbeit mit Literaturtest. Bei der Umsetzung des journalistischen Inhalts war ich jedoch vollkommen frei und meine Meinung ist wie immer komplett meine eigene.

About Author

Hey, ich bin Melanie. Ich liebe das Reisen und diese ganz besonderen Gänsehautmomente einfach über alles. Außerdem bin ich süchtig nach Vitamin-Sea, Kokosnüssen und dem Duft von frischem Sommerregen!

2 Comments

  • Anny
    26. März 2022 at 22:45

    Huhu, toller Post und superschöne Bilder! Ich lese das Buch gerade, eigentlich bin ich keine New Adult Leserin aber beim Thema Pferde konnte ich nicht nein sagen und bis jetzt gefällt es mir gut :)
    Lg Anny

    Reply
    • Melanie
      3. April 2022 at 8:14

      Liebe Anny,

      vielen Dank für die netten Worte und schön, dass dir das Buch auch so gut gefällt wir mir! :)

      Wahrscheinlich hast du es mittlerweile schon längst ausgelesen, oder? Wie fandest du es abschließend? Was liest du denn normalerweise gerne?

      Ganz liebe Grüße,
      Melanie

      Reply

Leave a Reply

Made with by Melanie