Menü
Jamaika Sehenswuerdigkeiten Ricks Cafe Sonnenuntergang
Karibik

Karibische Küche: Im Food-Himmel auf Jamaika (+ die besten Restaurants der Insel)

Enthält Werbung*

Die Karibische Küche ist ein Fest aus bunten Farben, exotischen Gewürzen und kulinarischen Einflüssen aus aller Welt. Auf Jamaika verbinden sich Afrika, Europa und Asien in würzigen Kreationen, die so einzigartig sind wie die lebenslustigen Bewohner dieser Karibikinsel. Gekocht wird mit einer breiten Auswahl an frischen Zutaten, ob vom Land oder aus dem Meer, und einer großen Portion Leidenschaft, die man schmeckt. Dazu ein Glas Original Jamaika-Rum, und du gibst dich voll und ganz der jamaikanischen Esskultur hin.

Welche Gerichte, Snacks und Drinks der Karibischen Küche du dir auf Jamaika keinesfalls entgehen lassen solltest, sowie die besten kulinarischen Spots der Insel, verrate ich dir jetzt!

Karibische Kueche Obst Jamaika

Exotisches Früchteparadies auf Jamaika

Karibische Kueche Jamaika scotch Bonnet

Vorsicht scharf! Scotch Bonnet, die jamaikanische Chili 

Karibische Kueche crab salad

Der beste Krebsfleischsalat, den ich je hatte

Karibische Küche: Ackee und Saltfish zum Frühstück

Das Nationalgericht Jamaikas ist „Ackee und Saltfish“. Es wird meist zum Frühstück angeboten, du findest es aber teilweise auch als Mittag- oder Abendessen auf der Speisekarte. Bei Ackee handelt es sich um eine rote Baumfrucht mit gelbem Fruchtfleisch. Sie wurde, wie die Brotfrucht oder Yamswurzel, im 17. Jahrhundert von den Briten aus Afrika nach Jamaika gebracht, um damit die zahllosen Sklaven zu ernähren.

Solange die Frucht am Baum hängt, ist sie giftig. Erst nach dem Aufplatzen und Kochen kann sie verzehrt werden!

Für dieses Gericht wird das Fruchtfleisch zusammen mit Salzfisch, Zwiebeln, Tomaten und Gewürzen geschmort und oft mit Bammy oder gebratenen Kochbananen serviert. Optisch ähnelt es unserem Rührei, geschmacklich ist es jedoch etwas wirklich Besonderes, das sich schwer beschreiben lässt. Unbedingt probieren!

Neben Ackee werden auf Jamaika oft frische Früchte wie Mango, Papaya, Ananas, Soursop, Orangen oder Avocado zum Frühstück angerichtet. Auch Joghurt, Eier und die typischen Beilagen findest du hier. Es fehlt also an nichts, egal welcher Frühstückstyp du bist.

Karibische Kueche Ackee und Saltfisch Jamaika

Ackee und Saltfish – das jamaikanische Nationalgericht

Karibische Kueche Fruechte

Ich wünschte, solch eine bunte Obstauswahl frisch vom Baum gäbe es auch bei uns 

Karibische Kueche Jackfruit

Hast du schon mal Jackfruit probiert? Echt lecker!

Jerk: Würziges Fleisch & Fisch vom Grill

Jerk ist auf Jamaika omnipräsent. Dabei handelt es sich zum einen um die Methode, wie Fleisch auf der Insel gegrillt wird, zum anderen um eine spezielle Gewürzmischung, die dem Fleisch oder auch Fisch seinen besonderen Geschmack verleiht. Erfunden wurde Jerking von den Maroons, Afrikaner, die von Sklavenhändlern für die harte Arbeit auf Zuckerrohrplantagen nach Jamaika verschifft wurden.

Um ihr Versteck durch aufsteigenden Rauch nicht zu verraten, grillten sie ihr Fleisch unter der Erde, wobei es durch das verwendete Pimentholz eine besondere Würze erhielt.

Auch heute noch wird Jerk Chicken (Huhn), Jerk Pork (Schwein) und auch Jerk Fish (Fisch) über Pimentzweigen gegrillt und geräuchert. Zuvor wird es jedoch mit einer außergewöhnlichen, scharfen Würzmischung aus Pfeffer, Allspice (Piment- oder Jamaika Pfeffer), Muskat, Zimt und Kräutern mariniert. Als Grill dient oft eine Art Tonne, im Scotchies Restaurant, den Tipp dazu gibts weiter unten, wird dagegen zwischen Wellblechen gegrillt. Mir war die Zusammensetzung meist etwas zu scharf, es kommt jedoch auf die individuelle Rezeptur an, und bei diesem Jerk Hummer konnte ich definitiv nicht nein sagen!

Mein Tipp: Wenn du Vegetarier bist, halte Ausschau nach „Tal Restaurants“. Sie werden von Rastafaris geführt, deren Lebens-Philosophie eine vegetarische Ernährungsweise beinhaltet. Daher findest du dort leckere Kreationen aus der Karibischen Küche, aber ganz ohne Fleisch.

Jamaika Jerk Grill

Ein typischer Jerk Grill in Negril

Karibische Kueche Jerk

Eine Institution für Jerk Fleisch: das Scotchies

Jamaika Jerk Chicken Festival

Jerk Chicken mit frittiertem Festival

Karbische Kueche Lobster

Zum Reinsetzen lecker, aber durchaus feurig scharf: Jerk Hummer

Karibische Küche: die Beilagen Bammy, Brotfrucht und Festival

Ob zu Fleisch oder Fisch, die Beilagen sind oft ähnlich. Meine persönlichen Favoriten sind Festival und Bammy. Bei Festival handelt es sich um ein leicht süßliches Gebäck aus frittiertem Maismehlteig, das schon fast als Dessert durchgehen könnte. Für jemanden wie mich, der es gerne teigig mag, ein Hochgenuss!

Bammy wird dagegen aus Cassava, einer Knollenfrucht, hergestellt und zu kleinen Küchlein geformt. Ebenfalls beliebt ist frittierte Kochbanane oder gebratene Brotfrucht, die eine ziemlich mehlige Konsistenz besitzt, mir aber sehr gut geschmeckt hat. Nicht fehlen darf zudem das typische Rice and Peas (Reis mit roten Bohnen), das auch zu Eintöpfen wie „Pepperpot“ oder dem typischen Ziegencurry serviert wird.

Jamaika Jerk Center

Typisches Beilagenmenü auf der rechten Seite

Jamaika Festival frittieren

Festival – Maismehlteig, der in Fett ausgebacken wird

Jamaika Festival

Und bereit zum Vernaschen

Karibische Kueche Brotfrucht Baum

Brotfrucht ist ebenfalls eine typische Beilage auf Jamaika

Jamaika Lunch Fisch

Fisch mit Reis und Bohnen

Beliebte Snacks & Desserts: gefüllte Patties und Pudding

Probiere unbedingt auch die jamaikanischen Patties. In jedem Imbiss gibt es diese Teigtaschen mit verschiedenen Füllungen zu kaufen. Am beliebtesten ist scharf gewürztes Rinderhackfleisch, es gibt aber auch Füllungen mit Hühnchen, Fisch oder Gemüse. Kurios für mich ist allerdings, dass Patties in einem Brot serviert werden. Kohlenhydrate in Kohlenhydraten quasi. Aber das Gute daran: Satt wirst du davon auf jeden Fall.

Dir ist nun nach etwas Süßem? Dann kauf dir ein Stück Zuckerrohr und lutsche den süßen Saft aus den holzigen Fasern. Natürlicher kannst du Zucker nicht genießen!

Als Dessert lieben die Bewohner Jamaikas neben Obst, süßen Cremes oder Früchtekuchen Pudding auf der Basis von Süßkartoffeln oder Mais. Es handelt sich dabei jedoch nicht um Pudding wie wir ihn kennen, sondern eher um eine Art Kuchen, der süße, saftige Gelüste befriedigt.

Karibische Kueche Jamaika Patty

Jamaikanische Patties gibt es mit verschiedenen Füllungen

Karibische Küche: Rum, Red Stripes & Kokosnüsse

Wenn es um Getränke auf Jamaika geht, darf natürlich eines nicht fehlen: Rum. Er ist ganz klar Teil der jamaikanischen Kultur, und es gibt wohl nichts Authentischeres als bei einem Glas Appleton oder Captain Morgan Rum in einer Bar beisammenzusitzen und sich dem jamaikanischen Lebensgefühl samt einem leichten Rausch hinzugeben.

Neben Rum erfreut sich auch das auf Jamaika gebraute Red Stripe Bier, sowie Gingerbeer großer Beliebtheit. Wer sich alkoholfrei erfrischen will, für den bietet die Auswahl an Limonaden und Sodas eine willkommene Abwechslung. Und dann wäre da noch mein absolutes Lieblingsgetränk: eine frische Kokosnuss – am besten aus dem Kühlschrank, die man auf Wunsch natürlich auch mit einem Shot Rum erhält.

International bekannt ist Jamaika aber auch für seinen Blue Mountain Coffee, der in den Bergen auf 1.800 Metern Höhe angebaut wird. Sein besonderes Aroma, das durch die klimabedingt langsamer wachsenden Kaffeekirschen und den nahrhaften Vulkanboden entsteht, und die somit geringeren Erträge machen ihn zu einem der teuersten Arabica Sorten der Welt. Schau mal hier: → Kingston Blue Mountains Tour mit Kaffeeverkostung

Jamaika Sehenswuerdigkeiten Appleton Estate Rumfaesser

Rumfässer, wohin das Auge reicht

Jamaika Sehenswuerdigkeiten Appleton Estate Rum

Eine der beliebtesten und weltweit bekannten Rummarken ist Appleton Estate

Jamaika Sehenswuerdigkeiten Appleton Estate Rumtasting

Bei einer Rumprobe kannst du dich durch verschiedene Varianten kosten

Karibik Kokosnuesse

Frische Kokosnüsse werden am Wegesrand angeboten

Jamaika Pelican Bar Treasure Beach

Noch besser schmeckt die Nuss bei einer solchen Aussicht von der Pelikan Bar

Meine Restaurantempfehlungen auf Jamaika

Um die Geschmacksknospen mit echter jamaikanischer Küche zu verwöhnen, solltest du dein Hotel verlassen und dich durch die Restaurants und Garküchen der Insel schlemmen. Da ich den westlichen Teil Jamaikas, inklusive dem Süden und der Montego Bay im Norden besucht habe, konzentrieren sich meine Tipps auf diese Regionen. Für all die Reisetipps zu meinen liebsten Orten und Aktivitäten auf der Insel schau unbedingt auch mal hier in diesen Beitrag:

10 außergewöhnliche Tipps für die schönsten Jamaika Sehenswürdigkeiten

Von einfachen Beach Restaurants, über das beste Jerk Fleisch, bis hin zu einem hochwertigeren Restaurant für den perfekten Sonnenuntergang: Die folgenden Locations machen noch mehr Lust auf eine kulinarische Reise nach Jamaika!

Jamaika Sehenswuerdigkeiten Falmouth

Streetfood in Falmouth

Jamaika Bootsausflug Lunch

Frisch zubereitet ist Streetfood eine super Alternative zum Restaurantbesuch

Karibische Kueche Jamaika Garkueche

Was das wohl ist? Einfach trauen und probieren!

Scotchies

Das Scotchies ist der beste Ort für authentische Jerk Küche. Es ähnelt eher einem größeren Streetfood Lokal als einem Restaurant. Schon von Weitem weht eine Rauchwolke Richtung Straße. Eine lange Schlange wartender, gut gelaunter Einheimischer lässt vermuten, dass es hier etwas ziemlich Leckeres gibt. Bestellt wird am Tresen.

Du hast die Wahl zwischen Jerk Hühnchen und Jerk Schwein, die getrennt voneinander gegrillt werden. Beide Varianten gibt es auch in Form von Wurst. Aber Achtung: scharf! Dazu werden Bammy, Festival, Brotfrucht oder Reis und Bohnen angeboten. Obwohl ich eigentlich kein Schweinefleisch esse, dieses hier war superzart und richtig lecker!

Adresse Scotchies:
Falmouth Road, Montego Bay

Jamaika Peppers Jerk Center

Im Scotchies treffen sich auch die Einheimischen für authentisches Jerk

Jamaika Jerk Chicken

Gegrillt wird zwischen Wellblechen und über Pimentholz

Rick’s Café Bar and Restaurant

Eine echte Institution auf Jamaika ist das Rick’s Café and Bar in Negril. Nicht nur weil sich hier todesmutige Klippenspringer von einer Felskante in die Tiefe stürzen, sondern auch weil es einer der besten Spots für einen traumhaften Sonnenuntergang ist.

Bereits am Nachmittag ist die einzigartige Location direkt am Meer gefüllt mit einem spannenden Mix aus Einheimischen und Reisenden, von denen sich auch einige im Pool tummeln. Die laute Musik ist nichts für empfindsame Ohren oder Ruhesuchende, entführt dich aber sofort in den jamaikanischen Vibe, der hier so spürbar ist wie an kaum einem anderen Ort auf Jamaika.

Hol dir ein kühles Getränk und beobachte die Klippenspringer bei ihren akrobatischen Leistungen. Solltest du ein neugieriges Kribbeln verspüren, laden zwei verschiedene Abspringpunkte in circa 15 und 20 Metern Höhe dazu ein, selbst den freien Fall zu erleben. Abends sorgt eine Reggae-Band für Stimmung und animiert mit lustigen Tänzen zum vergnügten Mitmachen.

Adresse Rick’s Café and Bar:
West End Road, Negril, Westmoreland

Jamaika Sehenswuerdigkeiten Ricks Cafe Sonnenuntergang

Einer der besten Spots für den Sonnenuntergang: Rick’s Café and Bar

Karibische Kueche Sossen

Typische Soßen der Karibischen Küche auf Jamaika

Push Cart

Das Push Cart Restaurant im schönen Rockhouse Hotel ist für mich das beste Restaurant, in dem ich auf Jamaika gegessen habe. Hier stimmt einfach alles: eine atemberaubende Lage direkt auf den Klippen, fantastisches Essen und eine grandiose Aussicht. Auch hier ist es zum Sonnenuntergang besonders schön, denn das Push Cart befindet sich nur wenige Meter von Rick’s Café entfernt. Da es bei meinem Besuch leider schon dunkel war, kann ich dir keine Bilder zeigen, also lass dich überraschen!

Exzellente Drinks werden an der weitläufigen Bar kreiert. Und das Beste: hier gibt es auch frische Kokosnuss! Aber pass auf, dass sie nicht ungewollt mit einem Shot Rum kommt – das machen die Jamaikaner gern. In lockerer, gepflegter Atmosphäre werden hier authentische, aber auch ausgefallene Gerichte serviert. Auf jeden Fall den leckeren Sweet Potato Pudding als Dessert probieren!

Adresse Push Cart:
Pirates Cave, Rockhouse Hotel, Negril, Westmoreland

Island Lux Beach Park

Inmitten des Island Lux Beach Parks genießt du im Little Negril frische Meeresfrüchte und Fisch bei Meeresrauschen. Nur wenige Meter entfernt verliert sich der Blick immer wieder im Türkis des Karibischen Meeres. Geschützt unter imposanten Bäumen und bequem auf rustikalen Holzmöbeln schmecken Oktopus, Shrimps und Fisch gleich noch besser.

Ob gegrillt, gedämpft oder in Jerksoße: hier hast du die Qual der Wahl. Bei den Beilagen kannst du dich durch die typische Auswahl Jamaikas wie Brotfrucht, Bammy oder frittierte Bananenscheiben kosten.

Adresse Island Lux Beach Park:
Norman Manley Boulevard, Negril, Westmoreland

Jamaika Shrimps

Ein Gedicht: Oktopus vom Grill

Jack Sprat Restaurant

Lobstermania: im Jack Sprat am Frenchman’s Cove beach im Süden Jamaikas gibt es die edlen Schalentiere in verschiedenen Varianten. Eine davon ist die Lobster Pizza, wirklich zu empfehlen. Aber auch der Hummersalat ist köstlich, und natürlich erhältst du hier auch andere Gerichte im Fast Food Style wie Fisch oder Hühnchen. Dazu eine frische Kokosnuss oder ein Bier und der Blick aufs Meer. Hier lässt sich in ungezwungener Strandatmosphäre ein wunderbarer Abend verbringen!

Mein Tipp: Im Jakes Hotel, zu dem das Jack Sprat Restaurant gehört, habe ich mein ganz persönliches Übernachtungsparadies gefunden. Ich kann dir nur wärmstens ans Herz legen, hier auch ein paar Nächte zu verbringen!

Adresse Jack Sprat Restaurant:
Jakes Hotel, Treasure Beach

Karibische Kueche Kokosnuss

Wer braucht Alkohol, wenn er eine frische Kokosnuss und diesen Ausblick haben kann?!

Cloggy’s On The Beach

Als wir mittags am Cloggy’s On The Beach im Süden Jamaikas ankommen, sind wir die einzigen Gäste. Es scheint, als müsse sich dieser Ort noch von der letzten Nacht erholen, denn hier wird es abends ziemlich voll. Kein Wunder, denn mit den Füßen im Sand lässt man den Abend wohl am schönsten ausklingen. Bei entspannter Reggae-Musik kannst du zwischen typisch jamaikanischen Köstlichkeiten wie Lobster Pasta, Krabbenkuchen, frischem Fisch oder den leckeren Festivals als Beilage wählen.

Adresse Cloggy’s On The Beach:
Crane Road, Black River, Santa Cruz

Jamaika Cloggys

Das Cloggy’s On The Beach – perfekt für mittags und abends

Jamaika Cloggys Restaurant

Hier lässt es sich aushalten!

Zimbali Culinary Retreats

In den Genuss eines kulinarischen Highlights der etwas anderen Art kommst du in der Zimbali Mountain Cooking School. Ob mittags oder abends, im Rahmen eines Kochkurses lernst du alles über die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen und typisch jamaikanischen Zutaten aus erster Hand. Köchin Alicia setzt das Farm to Table Konzept hinter ihren Kochtöpfen mit viel Liebe und Leidenschaft um. Die meisten Zutaten stammen aus dem eigenen Garten, in dem auf einer über 5 Hektar großen Fläche Guaven, Kokosnüsse oder Scotch Bonnet Chilis gedeihen.

Zu den fünf Gängen des Menüs aus der Karibischen Küche zählen beispielsweise ein erfrischender Salat mit Papaya, Kokos und Orange-Ananas-Dressing oder Fisch im Bananenblatt. Der Kochkurs, bei dem du dich ganz entspannt zurücklehnen und dich bekochen lassen darfst, kostet mittags 60 und abends 75 US-Dollar, inklusive einer Tour durch die Farm.

Mein Tipp:Du kannst hier, in dieser traumhaften Idylle inmitten der Canyon Mountains, übrigens auch wunderbar erholsame Nächte im zur Kochschule dazugehörigen Retreat verbringen. Ein wirklich besonderer Ort!

Adresse Zimbali Culinary Retreats:
Canaan Mountain, Negril, Westmoreland

Jamaika Zimbali Retreat

Köchin Alicia zeigt, wie jamaikanische Samosas gemacht werden

Zimbali Retreat Kochen

Fisch im Bananenblatt im Zimbali

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Beitrag Lust auf eine kulinarische Reise nach Jamaika machen. Falls du schon einmal dort warst, wie schmeckt dir die Karibische Küche beziehungsweise die Küche auf Jamaika? Schreib uns sehr gerne und hinterlasse einen Kommentar hier auf unserem Reiseblog, wir freuen uns darüber!


Noch mehr Inspiration und Reisetipps für die Karibik:


Jamaika Hummer Grill


*Dieser Beitrag entstand im Rahmen einer Recherchereise mit Visit Jamaica. Bei der Umsetzung des journalistischen Inhalts war ich jedoch vollkommen frei. Meine Meinung ist wie immer meine eigene. Im Artikel gibt es ein paar Werbelinks: Buchst oder kaufst du über diese etwas, bekommen wir eine anteilige Provision. Der Endbetrag bleibt für dich jedoch immer gleich. Danke!

Nina About Author

Hi, ich bin Nina. Reisen bedeutet für mich Freiheit, Glücksgefühle und unvergessliche Momente. Besonders ins Schwärmen gebracht und fasziniert haben mich bisher Island, Neuseeland, Südafrika und Bali.

1 Comment

Leave a Reply

Made with by Melanie