Menü
Amerika / Karibik / Kuba

Sancti Spiritus: der Geheimtipp für eine authentische Kolonialstadt auf Kuba

Reiseblog Staedtetrips Fernreisen

In Sancti Spiritus unweit von Trinidad erlebst du Kuba von seiner authentischen, ursprünglichen Seite. Touristen verirren sich hierhin noch eher selten. Doch die hübsche Altstadt mit ihren kolonialen Palästen, den grünen Plazas und den vielen Pferdekutschen und Oldtimern, die unablässig über das Kopfsteinpflaster holpern, ist wirklich einen Abstecher von ein oder auch zwei Nächten wert.

In diesem Beitrag teile ich meine besten Tipps für Sancti Spiritus auf Kuba mir dir, inklusive einer Empfehlung für eine wirklich beeindruckende Unterkunft im Kolonialstil. Viel Fernweh beim Lesen wünsche ich dir!

Sancti Spiritus Fussgaengerzone

Fußgängerzone in Sancti Spiritus

Sancti Spiritus: unterschätzte Stadt mit kolonialem Charme

Von Trinidad sind es nur 1,5 Stunden mit dem Bus von Viazul nach Sancti Spiritus. Diese Stadt lassen sicherlich viele Reisende links liegen, doch ein kurzer Stopp lohnt sich. Ich empfehle dir allerdings einen Guide, da die meisten Schätze der Stadt bei eigenständigem Erkunden nicht auf den ersten Blick zu erkennen sind. Die Tour mit unserem Guide William startet am zentralen Parque Serafín Sánchez, der übrigens auch ein Internet Hotspot ist. Internetkarten kannst du im Etecsa Laden in der Fußgängerzone kaufen. Eine Stunde kostet einen CUC.

Sancti Spiritus wurde von den Spaniern gegründet, was sich zum Beispiel in der eindrucksvollen Architektur der Kirche am Park wiederspiegelt. Nicht verpassen solltest du an diesem Platz auch die Besichtigung der alten Bibliothek, sowie den Ausblick vom Balkon in deren erstem Stock.

Danach spazieren wir weiter durch die Fußgängerzone, in der diverse Shops, Banken und Cafés angesiedelt sind. Auf dem Weg begegnen uns beeindruckende Statuen, wie zum Beispiel die von Oscar Fernandez Morera, dem wichtigsten Maler der Stadt. Sie befindet sich unmittelbar vor seinem ehemaligen Haus, in dem jetzt eine Galerie untergebracht ist, die du übrigens kostenlos besichtigen kannst.

Bibliothek Sancti Spiritus Balkon

Bester Ausblick auf den Hauptplatz von der Bibliothek

Bibliothek Sancti Spiritus

Auch von innen ist die Bibliothek eine Augenweide

Der Kommunismus ist immer noch Teil von Sancti Spiritus Kuba

Wir spazieren weiter über den lokalen Markt, auf dem biologische und saisonale Produkte verkauft werden. Besonders interessant und einzigartig ist jedoch der Recycling Markt, der deutlich macht, wie kreativ die Kubaner aufgrund ihrer Restriktionen und geringen Mittel nach dem Abzug der Sowjets geworden sind.

Auf dem Weg dorthin passieren wir auch eine Zigarrenfabrik. Nach Viñales wird rund um Sancti Spiritus der zweitbeste Tabak Kubas angebaut. Ein traurig machender Ort ist dagegen der nahegelegene Fluss, über den eine Brücke aus dem Jahr 1830 führt, die Puente Yayabo, die anstelle mit Wasser mit Ziegenmilch errichtet worden sein soll. Allerdings gibt es hier sehr viel Müll und Dreck, der von den Einheimischen bedenkenlos ins Wasser geworfen wird. Ein paar Meter entfernt kannst du im La Guayabera alles über das spezielle, gleichnamige Leinenhemd erfahren, das hier kreiert wurde.

Vorbei am leuchtend blauen Theater und der gleichfarbigen Kirche Iglesia Parroquial Mayor del Espiritu Santo kehren wir schließlich zurück zum Hauptplatz Parque Serafín Sánchez, jedoch nicht ohne drei weitere Stopps eingelegt zu haben: In der Casa de La Trova, einem historischen Gebäude aus dem Jahr 1777, finden regelmäßig Auftritte lokaler Musiker und Sänger statt. Ein Ort der traditionellen kubanischen Musik, die in der alten Zuckermetropole Sancti Spiritus und Santiago de Cuba entstanden ist. In dem darin integrierten Museum kannst du mehr über deren Geschichte erfahren und abends in der Casa Salsa tanzen.

Sancti Spiritus Strasse

Auch in Sancti Spiritus sind die Häuser bunt gestrichen

Sancti Spiritus Markt

Szene auf dem lokalen Markt

Recyclingmarkt Kuba

Auf dem Recyclingmarkt wird Alt zu Neu gemacht

Recyclingmarkt Kuba Trinidad

Aber auch Alltagsgegenstände können hier gekauft werden

Sancti Spiritus Fluss

Die historische Brücke Puente Yayabo aus dem Jahr 1830

Kirche Sancti Spiritus

Die hübsche Iglesia Parroquial Mayor del Espiritu Santo

Sancti Spiritus Kuba: der Mercado & das Café Cubita

Der Mercado Oriente wirkt auf uns wie ein surrealer Ort, an dem aber der Kommunismus und die Tatsache deutlich werden, dass nahezu alles, was wir von Deutschland als selbstverständliche Waren kennen, hier nur schwer zu bekommen ist. Alles Mögliche wird in diesem Geschäft verkauft, das einem Trödelladen in DDR Zeiten gleicht, von Schuhen über Schmuck bis hin zu Zahnbürsten.

Meine Café Tipps: Im kleinen Café Cubita wird dein Wunsch nach einem guten Kaffee absolut erfüllt, aber auch im Café Real wird unter anderem Kaffee Bombón angeboten, der mit süßer Kondensmilch zubereitet wird. Hier findest du zudem eine Auswahl an kleineren Gerichten, solltest du plötzlich Appetit auf einen Snack verspüren.

Sancti Spiritus Mercado Orientale

Hier wird alles verkauft, was nicht mehr gebraucht wird

Cubita Cafe Sancti Spiritus

Kaffeepause im kleinen Café Cubita

Erlerne typische kubanische Gerichte bei einem Kochkurs

Ebenfalls vom Reiseveranstalter Fairaway organisiert wurde für uns der Kochkurs bei einer einheimischen Familie. In einer alten Seifenfabrik, die von den Besitzern kunstvoll und kreativ umgebaut wurde, verbringst du den Abend damit, kubanische Rezepte live mit zu kochen. Je nachdem, ob du selbst den Kochlöffel schwingen möchtest oder nicht, kannst du selbst aktiv werden oder nur dabei zusehen. Neben gegartem Schweinefleisch oder Fisch stehen zum Beispiel auch Yuca, Reis mit Bohnen, Salat und frittierte Kochbanane auf dem Speiseplan.

Kochkurs Kuba

Beliebter Snack in Kuba: Frittierte Kochbananen

Kochkurs Sancti Spiritus

Auf Kuba wird viel Fleisch gegessen, aber es gibt auch Alternativen

Essen Kuba

Es ist angerichtet!

Casas Particulares in Sancti Spiritus auf Kuba

Übernachtet haben wir in Sancti Spiritus im Hostal Los Richards. In einem imposanten, geräumigen Herrenhaus mit hohen Decken, bunten Mosaikglasfenstern und schweren Flügeltüren fühlst du dich wie in eine andere Zeit versetzt. Das Gebäude befindet sich am Hauptplatz und bietet vom Balkon aus einen fantastischen Blick auf das bunte Treiben in den Straßen.

Apropos Straßen, bitte schon bei der Reservierung um ein Zimmer nach hinten, damit du nachts nicht von der lauten Geräuschkulisse wachgehalten wirst. Der überaus nette, ein wenig Englisch sprechende Besitzer kommt deinem Wunsch, falls eines dieser Zimmer noch frei ist, sicher gern nach.

Casa Particular Sancti Spiritus

Die museumartige Einrichtung im Hostal Los Richards

Kuba Reisetipps: Trinidad, Valle de Vinales, Havanna & Co.

Sancti Spiritus ist nur ein kleiner Teil von Kuba, den es zu erkunden sehr lohnt. Vor allem, weil die großen Touristenscharen das koloniale Städtchen (noch) nicht für sich entdeckt haben. Garantiert steht aber auch Havanna, die farbenfrohe Hauptstadt des Landes, auf der Wunschliste für deine Rundreise, oder? Neben den bunten Gässchen rund ums Kapitol ist vor allem der Malecón ein absoluter Lieblingsort:

→ Meine 15 liebsten Havanna Sehenswürdigkeiten

Außerdem auf gar keinen Fall verpassen darfst du Trinidad. Noch malerischer können enge Kopfsteinpflastergässchen gar nicht anmuten. Ob das wohl an den vielen Oldtimern liegt, die dort entlang der bunten Häuserfronten parken, oder doch an der knallgelben Kirche, neben der jeden Abend auf den Stufen der Casa de la Música bis in die späten Abendstunden gelacht und getanzt wird? Zahlreiche karibische Traumstrände laden rund um Trinidad außerdem zum Baden und Planschen ein, während im grünen Hinterland der Sierra del Escambray der Topes de Collantes Nationalpark mit ursprünglicher Natur und tollen Wasserfällen schon auf dich wartet:

→ 15 außergewöhnliche Ideen für das schöne Trinidad Kuba

Natürlich darfst du neben Havanna & Trinidad auch das zauberhafte Valle de Viñales nicht verpassen. Zu Fuß oder auf dem Pferderücken lässt sich die irgendwie urzeitlich anmutende Landschaft am schönsten erkunden. Den allerschönsten Blick von oben auf das grünleuchtende Tal hast du vom El Restaurante – Mirador „Balcón del Valle“ aus, während es super leckeres Essen eher im Restaurant El Olivo gibt. In den folgenden beiden Artikeln findest du unsere besten Tipps für das Viñalestal, sowie zahlreiche Reisetipps für einen gelungenen Urlaub auf Kuba:

→ die 11 besten Tipps für das Valle de Viñales auf Kuba
→ 15 wertvolle Kuba Reisetipps für deinen Urlaub in der Karibik

Valle de Vinales Sonnenuntergang

Unterwegs im wunderschönen Viñalestal

Havanna Sehenswuerdigkeiten Kapitol

Bunte Gassen rund um das Kapitol in Havanna

Trinidad Kuba bunte Haeuser

Bunte Kopfsteinpflastergässchen in Trinidad

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Artikel mächtig Lust auf die Erkundung des Kolonialstädtchens Sancti Spiritus auf Kuba machen. Ein kurzer Stopp von ein oder zwei Übernachtungen hier lohnt sich wirklich. Warst du denn auch schon mal auf Kuba und hast dich ebenso sehr in die wunderschöne Natur, die herzlichen Menschen und die pittoresken Gässchen der Orte und Städtchen verliebt? Lass gerne einen Kommentar hier, wir freuen uns sehr darüber!


Hat dir der Beitrag gefallen? Wir freuen uns, wenn du ihn teilst!

 


Noch mehr Reisetipps & Ideen für die Karibik und Mexiko


Sancti Spiritus Kuba


*Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Recherchereise mit Fairaway Travel. Bei der Umsetzung des journalistischen Inhalts war ich jedoch vollkommen frei und meine Meinung ist wie immer meine eigene. Im Beitrag gibt es Werbelinks. Buchst oder kaufst du über diese etwas, bekomme ich eine Provision. Der Endbetrag bleibt für dich jedoch immer gleich. Danke!

About Author

Hi, ich bin Nina. Reisen bedeutet für mich Freiheit, Glücksgefühle und unvergessliche Momente. Besonders ins Schwärmen gebracht und fasziniert haben mich bisher Island, Neuseeland, Südafrika und Bali.

No Comments

    Leave a Reply

    Made with by Melanie