Europa, Lappland, Schweden

Der Norden Schwedens – Baumhäuser, Rentiere und Märchenwälder

5. September 2017
Schweden Harads Treehotel

[Anzeige] Der Weg vom kleinen Flughafen in Luleå zu den berühmten Baumhäusern ist ganz schön weit. Schier endlos erscheinen mir die Straßen hier. Auf beiden Seiten erstrecken sich dichte, saftig grüne Wälder und dunkelblaue Seen. Ab und zu passieren wir winzige Dörfchen, viel häufiger jedoch nur einzeln stehende, in diesem für Schweden so typischen Dunkelrot gestrichene Häuser. Der Norden des Landes ist einsam. Lappland. Ich liebe diese Landschaft! Meine Reise nach Harads zum wunderschönen Treehotel ist die zweite von dreien in diesem Jahr als KAYAK Trend Scout der Reisesuchmaschine KAYAK. Die Inspiration für diese wirklich außergewöhnliche Unterkunft bekam ich beim Stöbern durch KAYAK Explore, ein absolut geniales Tool für Reiseplanungen aller Art!

Schweden Harads Treehotel

Schweden Harads Treehotel

Schweden Harads Treehotel

Als ich schließlich fix und fertig, nach einigen langen Stunden der Anreise, beim Treehotel ankomme, begrüßen mich Britta und Kent herzlich. Zusammen haben die beiden dieses Juwel in den schwedischen Wäldern eröffnet. Dass ihr ganzes Herzblut in diesem Projekt steckt, wird in jedem noch so kleinen Detail deutlich: Britta´s Pensionat, das Gästehaus, in dem es sowohl deutlich günstigere Zimmer als die Treehouses gibt, und in dem auch das komplette Essen serviert wird, war mal ein Altenheim.

Schweden Harads Treehotel

Schweden Harads Treehotel

Schweden Harads Treehotel

Davon ist heute aber rein gar nichts mehr zu spüren. Mehr gleicht das Haus einem Museum aus alten, gemütlichen Zeiten. Wie früher bei Oma und Opa zuhause. Ich komme aus dem Staunen über die urige Einrichtung gar nicht mehr heraus und fühle mich gleich super wohl. Trotzdem hab ich nur eins im Kopf: Die Baumhäuser!

Schweden Harads Treehotel

Schweden Harads Treehotel

Schlafen hoch oben in den Baumwipfeln? Bucketlist!

Voller Neugier mache ich mich also gleich auf den Weg zu den Treehouses, welche einen etwa 10-minütigen Spaziergang vom Gästehaus entfernt liegen. Es geht stetig bergauf durch ein zauberhaftes Waldstück. Wegweiser zu Aussichtspunkten lassen bei mir jetzt schon Vorfreude auf die nächsten Tage hier aufkommen. Und plötzlich sehe ich die ersten beiden Häuser vor mir: „The Cabin“ und „The Dragonfly“ mit ihren großen Panoramafenstern zum Tal und zum Fluß hin, hoch oben in den Wipfeln. Boah, ich würde am liebsten in jedem einzelnen von ihnen übernachten!

Schweden Harads Treehotel

Schweden Harads Treehotel

Als drittes, und definitiv nicht zu übersehen, erscheint in leuchtendem Rot „The Blue Cone“. Warum dieses blaunamige Baumhaus knallrot gestrichen ist, darüber kursieren viele Gerüchte in Harads. Am besten lässt du dir von Britta die verschiedenen Geschichten erzählen, wenn du selbst einmal hier bist! Jedes einzelne Baumhaus wurde übrigens von einem anderen Architekten entworfen, was auch der Grund dafür ist, dass alle so unterschiedlich sind.

Schweden Harads Treehotel

Außerdem kann ich etwas weiter vorne auch schon das UFO, den Mirrorcube und den „7th Room“ erkennen. Wirklich außergewöhnlich und faszinierend sieht das ganze hier aus, zumal auch die Wege zwischen den einzelnen Häusern idyllisch durch den Wald führen. Wie mag das alles wohl im Winter unter einer dicken Schneedecke aussehen? Ich wette, wie in einem ziemlich futuristischen Märchen, oder?

Schweden Harads Treehotel

Schweden Harads Treehotel

Um zu meinem Vogelnest zu gelangen, muss ich jetzt laut Plan scharf links abbiegen und die kleinere der beiden Saunen passieren. Und ja, voilà: The Bird´s Nest!

Schweden Harads Treehotel

Schweden Harads Treehotel

Sobald ich meinen Schlüssel in den kleinen, grauen Kasten am Fuße des Nests stecke, fährt eine Leiter herunter, über die ich mein Baumhaus erklimmen kann. Das Bird´s Nest ist übrigens so konzipiert, dass es bei Wind ganz sanft zwischen den Stämmen der umstehenden Bäume schwingt, was ich beim Einschlafen in der Nacht deutlich spüre. Und auch eines der vielen frechen Eichhörnchen war kurz an meinem Fenster, um mir eine gute Nacht zu wünschen, total schön!

Schweden Harads Treehotel

Wandere auf moosweichen Pfaden durch grüne Märchenwälder

Der Wegweiser, der mir gestern beim Ankommen schon ins Auge gestochen ist, führt mich heute zu einem malerischen Aussichtspunkt. Von den Baumhäusern aus wandere ich gemütlich auf einem schmalen Pfad über eine Mischung aus weichem, dunkelgrünem Moos und brauner Rinde, springe über umgestürzte Baumstämme und staune über die vielen roten Beeren und unbekannten Pilze. Hmm, besser mal nicht einfach probieren, oder?

Schweden Harads Treehotel

Schweden Harads Treehotel

Wie in einem Märchenwald sieht es hier aus, wirklich. Es würde mich ganz und gar nicht wundern, wenn jeden Moment eine kleine lila Fee mit ihrem Glitzerpuder hinter dem nächsten Busch sitzen würde…

Schweden Harads Treehotel

Schließlich oben auf dem Gipfel angekommen, werde ich mit einem traumhaft schönen Ausblick auf den Fluss und die umliegenden Wälder belohnt. Hach, ist das idyllisch hier! Nur der Wind pfeift mir hier oben ziemlich kalt um die Ohren. Wenn ich mich in Schweden noch an eines gewöhnen muss, dann ist es das Klima und die Kälte!

Schweden Harads Treehotel

Was musst du in Lappland unbedingt gesehen haben? Rentiere!

Diese knuffigen und flauschigen Weihnachtstiere, so süß! Ich war ja vor ein paar Jahren schon einmal in Lappland, Finnisch-Lappland war es damals, aber stell dir vor, in einer ganzen Woche dort oben habe ich kein einziges Rentier gesehen. Kaum zu glauben, oder? Und dass sich diese Tragödie nicht noch einmal wiederholt, gehe ich heute mit einem privaten Guide vom Treehouse auf die Pirsch!

Schweden Harads Treehotel

Bis auf wirklich wunderschöne Ausblicke auf dichte, unglaublich grüne Wälder, menschenleere Straßen und tiefblaue Seen passiert eine volle Stunde erstmal gar nichts. Ich genieße es trotzdem in vollen Zügen, diese Landschaft ist wirklich ein Traum!

Schweden Harads Treehotel

Schweden Harads Treehotel

Schweden Harads Treehotel

Schweden Harads Treehotel

Und dann auf einmal stehen sie mitten auf der Straße: Zwei Weibchen mit einem süßen Baby und ein riesiges Männchen mit einem mächtigen Geweih. Misstrauisch beäugen sie erst das Auto, dann mich als ich aussteige, und beschließen dann fast gleichzeitig in verschiedene Richtungen davonzurennen. Das Männchen nach rechts ins dichte Gebüsch und der Rest nach links in einen Feldweg. Für ein paar Minuten versuche ich sie nochmal im Wald aufzuspüren, aber leider vergebens. Spurenlesen muss ich also noch üben… Ich grinse trotzdem bis über beide Ohren, was für ein schönes Erlebnis!

Schweden Harads Treehotel

Schweden Harads Treehotel

Schweden Harads Treehotel

Im Treehotel gibt es viele Lieblingsbeschäftigungen!

Blaubeeren sammeln. Die wachsen hier wirklich überall wild und schmecken sooo gut! Aber nur, wenn du dir deiner Sache auch wirklich sicher bist, versprochen?

Schweden Harads Treehotel

Eis essen. Britta serviert dir mit Vorliebe cremiges Vanilleeis mit ganz besonderen Beeren als Beilage: Moltebeeren, oder auf schwedisch „Hjortron“, findet man nur hier oben in Lappland. Außerdem sind sie ziemlich schwer zu ernten, weil sie tief in den Sümpfen und Mooren wachsen. Mega lecker!

Schweden Harads Treehotel

Sich ein Lieblingsbaumhaus aussuchen und Stunden vor den Panoramafenstern verbringen. Ich durfte einen Blick in die verschiedenen Treehouses werfen und war hin und weg von „The Cabin“. Dieses, oder auch „The Blue Cone“ würde ich wegen des traumhaften Ausblicks beim nächsten Mal buchen!

Schweden Harads Treehotel

Jede Nacht hundemüde und mit literweise Kaffee vor der Polarlichtapp sitzen und im 5-Minutentakt die Aktualisierung der Wahrscheinlichkeitsanzeige drücken.

Schweden Harads Treehotel

An den Fenstern des Vogelnests sitzen und auf die Eichhörnchen warten. Diese kommen tatsächlich in regelmäßigen Abständen genau vor die Scheibe und gucken zu dir rein, total süß!

Schweden Harads Treehotel

In die Sauna gehen! Zwei verschiedene Saunen gibt es im Treehotel, eine kleinere und eine wirklich große inklusive einer total schönen Terrasse mit einem Jacuzzi. Auch ein guter Grund im Winter hierher zu kommen, oder?

Schweden Harads Treehotel

Hast du schon mal in einem richtigen Baumhaus übernachtet oder steht das vielleicht noch auf deiner Bucketlist? Und wie findest du den Norden Schwedens und die Natur hier? Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar!

Good Morning World




Vielen Dank an KAYAK für die Unterstützung zu dieser Reise. Meine Meinung ist wie immer meine eigene und wurde in keinster Weise beeinflusst.

2 Comments

  • Reply Karin 31. Oktober 2017 at 7:40

    Wunderschön dein Reisebericht von Nord-Schweden, überhaupt
    ist das ganze Land zauberhaft. Ich kenne Südschweden von meinen
    Reisen…auch war ich mehrmals in Stockholm eine faszinierende Stadt.
    Nach deinen Infos werde ich in meine Planung für die nächste Schweden
    Reise den Norden auch in meine Liste mit aufnehmen. Vielen Dank.

    Liebe Grüße…Karin

    • Reply Melanie 31. Oktober 2017 at 13:26

      Liebe Karin,

      vielen Dank für deinen netten Kommentar! In Südschweden und Stockholm war ich leider noch nicht, das nehme ich dann mal in meine nächsten Reisepläne mit auf! ;) Hast du speziell einen Tipp, was ich dort auf keinen Fall verpassen sollte oder auch, was dir dort am besten gefallen hat?

      Ganz liebe Grüße,
      Melanie

    Leave a Reply