Menü
Arosa Viva Seine
Europa / Frankreich

A-ROSA Flusskreuzfahrt Frankreich: Lichterzauber auf der Seine zwischen Paris und Rouen

Enthält Werbung*

Hast du eigentlich schon mal eine Flusskreuzfahrt gemacht? Eine sehr gute Freundin von mir schwärmt bereits seit einigen Jahren immer wieder von dieser Art des Reisens – wie herrlich entspannt das doch wäre, und was man da alles an Interessantem während der Fahrt rechts und links am Flussufer entdecken und beobachten könne. Nun ist es endlich auch für mich so weit! Meine Wahl bezüglich des Schiffes und der Route fällt dabei auf die schöne A-ROSA VIVA, die seit 2010 die A-ROSA Flusskreuzfahrt Flotte bereichert, und ihre Gäste mit zahlreichen schönen Eindrücken, besonderen Erfahrungen und unvergesslichen Momenten in Frankreich auf der Seine verwöhnt.

Unsere Route führt uns von St. Denis in Paris zuerst in die historische Stadt Rouen in der Normandie, weiter nach Mantes-la-Jolie, und nach drei ereignisreichen Tagen schließlich wieder zurück in die quirlige Hauptstadt von Frankreich. Was ich an Bord der A-ROSA VIVA so alles erlebt habe, und ob ich von nun an von Flusskreuzfahrten auch so schwärme wie meine Freundin, das verrate ich dir jetzt!

Arosa Flusskreuzfahrt Frankreich Seine

Jeder Gast erhält eine Rose als Willkommens-Geschenk

Arosa Flusskreuzfahrt Frankreich Seine Normandie

Heute Abend geht´s schon los in Richtung Rouen in der Normandie

Arosa Frankreich

Ich bin so gespannt auf alles, was wir entlang der Seine erleben werden!

Die A-ROSA VIVA: 99 Kabinen für maximal 202 Gäste

99 großzügige Kabinen gibt es auf dem Schiff, in denen maximal 202 Gäste einen entspannten Urlaub verbringen können. Das Besondere? Es handelt sich ausschließlich um Außenkabinen, entweder mit einem französischen Balkon oder einem runden Fenster. Enge und dunkle Innenkabinen gibt es auf der A-ROSA VIVA keine. Ich mag die Gestaltung der Zimmer in dem fröhlichen Rot und Orange auf Anhieb und fühle mich von der ersten Sekunde an wirklich pudelwohl.

Durch die relativ geringe Anzahl an Gästen habe ich schon am ersten Nachmittag beim Einschiffungssnack (es gibt Kaffee, Tee, cremigen Cappuccino, verschiedene süße Kuchen, leckere Sandwiches und noch vieles mehr) das angenehme Gefühl, eher mit einer großen Familie als nur mit einer unpersönlichen Reisegesellschaft unterwegs zu sein. Es fühlt sich auch gar nicht voll an auf dem Schiff, was ich erstaunt feststelle und sehr genieße!

Pünktlich um 20 Uhr legen wir in Paris ab. Immer Richtung Meer führt uns die erste Etappe unserer A-ROSA Flusskreuzfahrt auf der schönen Seine, die ja in ihrem späteren Verlauf beim Städtchen Le Havre in den Ärmelkanal mündet. Unser morgiges Ziel ist Rouen, die geschichtsträchtige Hauptstadt der Normandie. Hier wurde unter anderem auch Jeanne d’Arc verurteilt und auf dem Scheiterhaufen mitten in der Stadt verbrannt.

Arosa Viva Kabine

Meine Kabine ist sehr geräumig und in fröhlichem Rot und Orange eingerichtet

Kabinen Arosa Viva

Nicht nur die Kabinen, auch die Gänge verbreiten gute Laune mit viel Farbe

Sandwiches

Leckere Sandwiches mit Lachs, Gurke & Co. beim Einschiffungssnack

Arosa Viva Eingang

Auch der Eingangsbereich ist in fröhlichen Farben gestaltet

Arosa Flusskreuzfahrt Seine

Und los gehts in Richtung Rouen!!

A-ROSA Flusskreuzfahrt: Rouen in der Normandie

Schon bei meinen ersten Schritten in Richtung der historischen Altstadt von Rouen wird mir klar, dass es sich hier um ein absolutes Juwel handelt. Dachte ich bis jetzt immer, wir zuhause in Bamberg und Forchheim hätten mit die schönsten Fachwerkhäuser, erkenne ich nun, dass ich meine Rechnung definitiv ohne Frankreich, und vor allem ohne Rouen gemacht habe. Das Fachwerk hier ist wirklich noch mal eine ganze Ecke kunstvoller, bunter und einfach super eindrucksvoll. Ich kann mich gar nicht sattsehen!

Die schönsten Fachwerkhäuser von ganz Rouen findest du übrigens rund um die Kirche Saint-Maclou. Du wirst wirklich begeistert sein!

Die Hauptsehenswürdigkeit von Rouen ist aber mit Sicherheit die riesige Kathedrale Notre-Dame. Mit ihrem 151 Meter hohen Turm, er ist übrigens der höchste Kirchturm von ganz Frankreich, sowie dem kunstvollen gotischen Baustil ist sie wirklich beeindruckend! Kommst du zur Weihnachtszeit hierher, kannst du direkt vor der Kathedrale auch noch durch einen bezaubernden kleinen Weihnachtsmarkt schlendern!

Auch sehr schön und interessant ist der ebenfalls in gotischem Baustil errichtete und reich geschmückte Große Uhrturm (Le Gros-Horloge) mit einem der ältesten Uhrwerksmechanismen Europas. Diese Uhr lief vom 14. Jahrhundert bis zum Jahr 1928 für mehr als 5 Millionen Stunden ohne eine einzige Unterbrechung. Wahnsinn, oder?

Arosa Flusskreuzfahrt Frankreich Rouen Normandie

In der historischen Altstadt von Rouen gibt es so viele süße Cafés

Frankreich Normandie Rouen Kathedrale

Die beeindruckende Kathedrale Notre-Dame mit dem 151 Meter hohen Kirchturm

Arosa Flusskreuzfahrt Frankreich Rouen

Im Dezember findest du zu ihren Füßen auch einen schnuckeligen Weihnachtsmarkt

Arosa Flusskreuzfahrt Rouen Seine

Hier könnte ich es auch noch ein paar Tage länger aushalten!

Uhrturm Rouen Le Gross Horloge

Der historische Uhrturm in der Altstadt von Rouen

Arosa Flusskreuzfahrt Rouen Fachwerkhaeuser

Unzählige kunstvolle Fachwerkhäuser säumen die Gässchen von Rouen

Museen & Ausstellungen in Rouen

Neben den wunderschönen Gassen der Altstadt mit den beeindruckenden Fachwerkhäusern und den zahlreichen majestätischen Kirchen kannst du in Rouen übrigens auch ein paar sehr interessante Ausstellungen und Gedenkstätten besuchen: Im relativ neu eröffneten Panorama XXL am Hafen zeigt dir ein riesiges 360 Grad Panorama Bild in grandioser Auflösung das Wrack der Titanic nach ihrem Untergang am Meeresgrund liegend.

Interessierst du dich mehr für die reiche Geschichte von Rouen, dann solltest du unbedingt auch die interaktive Gedenkstätte von Jeanne d’Arc besuchen. Dort erfährst du in Bild und Ton alles über das tragische Leben und dessen schreckliches Ende dieser heiligen Legende.

Mein Tipp: Der Eintritt für das Panorama XXL beträgt regulär 9,50 Euro für Erwachsene. Für die Gedenkstätte von Jeanne d’Arc werden zudem 10,50 Euro fällig. Möchtest du gerne beide Orte besuchen, könnte vielleicht das Kombiticket für dich interessant sein, das du für 15 Euro kaufen kannst.

Arosa Viva Seine

Das Panorama XXL befindet sich gar nicht weit von der Anlegestelle entfernt

Arosa Flusskreuzfahrt

Sonnenschein pur: In Rouen haben wir wirklich Glück mit dem Wetter!

Arosa Flusskreuzfahrt Viva Salon

Kreative Stunden auf dem Schiff versprechen die Puzzletische in der Lounge

Genuss wird auf jeder A-ROSA Flusskreuzfahrt groß geschrieben

Mehrmals am Tag verwöhnt das fleißige Küchenteam der A-ROSA VIVA deine Geschmacksknospen mit den feinsten, unterschiedlichsten Köstlichkeiten. Während es beim großzügigen Frühstücksbuffet neben dem knusprigen A-ROSA Vitality Brot Eier, Wurst, Käse & Co. in wirklich allen Variationen gibt, locken sowohl beim Mittagessen als auch beim Abendbuffet sehr leckere, eher deftige Spezialitäten.

Besonders lecker fand ich die gebratene Ofenente mit Feigenblaukraut und den würzigen Pastinaken als Beilage an unserem letzten Abend, so so gut!

Jeden Nachmittag lockt außerdem die Kaffeezeit auf der A-ROSA VIVA die Gäste in den Salon. Zu den süßen Häppchen schmeckt ein cremiger Cappuccino besonders gut! Mit etwas Glück steht gerade Antonio hinter der Bar und zaubert dir filigrane Schwäne, Herzen & Co. auf deine Kaffeespezialität. Nur er beherrscht die Kunst der Latte Art wirklich in Perfektion. Bei unserer Weihnachtsreise gibt es zur Kaffeezeit sogar frisch gebackene Krapfen und dampfenden Glühwein. Herrlich!

Möchtest du dir neben den regulären Buffets noch eine ganz besondere kulinarische Erfahrung gönnen, dann kannst du dir einen Platz für ein extra für deine A-ROSA Flusskreuzfahrt zusammengestelltes 5 Gänge Menü in der schönen Weinwirtschaft buchen. Die Plätze dafür sind stark begrenzt, was diesem Abend zusätzlich einen Hauch Exklusivität verleiht.

Die erlesenen Weine, die zu deinem Menü serviert werden, sind speziell auf die wohl durchdachte Speisenauswahl abgestimmt. Das feine Hummersüppchen, die saftigen Lammkoteletts in Rosmarinjus und die fruchtige Zitronentarte mit dem süßen Himbeersorbet warten schon auf dich!

Arosa Flusskreuzfahrt Frankreich frische Austern

Frische Austern aus Rouen und Champagner auf dem Schiff

Spa Rosa

Lounge, Restaurant & Bar: Hier gibt´s immer leckeres Essen

Kuchen

Sündige Kuchen zur Kaffeezeit…

Frankreich Croissants

… und süße Croissants zum Frühstück

Arosa Flusskreuzfahrt Buffet

Das ist nur ein winziger Teil des umfangreichen Frühstücksbuffets

Arosa Viva Weinwirtschaft

In der Weinwirtschaft findet das 5 Gänge Dinner statt…

Arosa Viva Lounge Lichterzauber

… und in der weihnachtlich dekorierten Lounge gibts Kaffee und Kuchen

Honfleur & Deauville: Zwei zauberhafte Orte an der Küste

Ein Problem mit einer nicht passierbaren Schleuse in Richtung Paris zwingt unseren Kapitän zu einer spontanen Fahrplanänderung: anstatt wie geplant nach Mantes-la-Jolie aufbrechen zu können, müssen wir nun noch einen weiteren Tag länger in Rouen bleiben. Dieser unvorhersehbare Umstand beschert uns aber auch das große Glück, die beiden wunderschönen Orte Honfleur und Deauville mit dem Bus besuchen zu können. Die beiden Perlen verzaubern ihre Besucher mit mondänem Küstenflair und ganz viel französischem Charme!

Während der Sommermonate verleihen unzählige bunte Sonnenschirme dem breiten Strand von Deauville lebendige und gute Laune verbreitende Farbtupfer. Jetzt im Winter fegt stattdessen ein kräftiger Wind über den beigen Sand. Ein kleiner Spaziergang entlang der Promenade macht aber trotzdem Spaß. Im Ort selbst locken eine mit prunkvollen Fachwerkhäusern gesäumte Einkaufsstraße, ein Casino und eine Pferderennbahn zum Zeitvertreib.

Es ist nicht schwer zu erkennen, dass das Seebad Deauville in der warmen Jahreszeit ein Ort der Schönen und Reichen ist, die hier an der Côte Fleurie, der Blumenküste, ihre alljährliche Sommerfrische verbringen!

Honfleur ist ein Ort zum nochmal wiederkommen

Der zweite Ort, den wir an diesem Spätnachmittag im Dezember besuchen, ist das liebliche Honfleur. Leider haben wir hier nur eine knappe Stunde Zeit, und auch das Wetter macht uns mit heftigen Regenschauern und der schnell hereinbrechenden Dunkelheit zusätzlich noch einen Strich durch unsere geplante Erkundungstour. Aber schon alleine der Blick auf das alte Hafenbecken des Ortes sagt mir, dass ich unbedingt nochmal im Sommer nach Honfleur kommen muss. So viele dieser engen, malerischen Gässchen voller Cafés, Restaurants & kleiner Boutiquen gibt es hier zu erkunden!

Frankreich Normandie Deauville Fachwerk

Auch in Deauville bezaubern viele Fachwerkhäuser die Besucher

Frankreich Normandie Deauville Strand

Der breite Strand des Seebads Deauville ist im Dezember menschenleer

Frankreich Normandie Deauville

Auch in Deauville findest du einige charmante Cafés und Restaurants

Frankreich Normandie Honfleur Hafenbecken

Das alte Hafenbecken von Honfleur mit den typischen schmalen Häusern

Frankreich Normandie Honfleur Arosa

Nach Honfleur möchte ich unbedingt nochmal wiederkommen…

Frankreich Normandie Honfleur

… wenn die Cafés im Sommer die Tische und Stühle draußen stehen haben

A-ROSA Flusskreuzfahrt: Entspannung pur im schönen SPA-ROSA

Der unumstritten schönste Ort auf dem Schiff ist das kleine aber feine SPA-ROSA. Auf dem dazugehörigen Wellnessdeck steht eine Handvoll Liegen zum Relaxen in der Sonne bereit. Ein beheizbarer Whirlpool lädt ebenfalls zum Entspannen mit fantastischen Ausblicken auf die Uferlandschaften ein. Während der Winterreisen ist dieser übrigens auf angenehme 37 Grad temperiert, herrlich!

Stundenlang könnte ich es darin aushalten. Einfach entspannen und vollkommen abschalten, während die sanften Hügel Frankreichs langsam an mir vorbeiziehen.

Außerdem gibt es im SPA-ROSA eine Sauna mit großen Panoramafenstern, einen kleinen Fitnessraum und zahlreiche wohltuende Massagen, die du dir zur Krönung deiner Reise buchen kannst. Sehr empfehlen kann ich dir die Anwendung „Entschleunigung im Zeichen der Rose“. Bei dieser 90-minütigen Ganzkörpermassage kommen warme Rosenquarz Halbedelsteine zum Einsatz, die in Kombination mit dem ätherischen Öl verspannte Muskeln spielend leicht wieder lockern.

Arosa Flusskreuzfahrt Frankreich Whirlpool

Mein absoluter Lieblingsplatz auf dem Schiff

Arosa Flusskreuzfahrt Frankreich

Die Aussicht vom Wellnessdeck ganz vorne ist wirklich schön

Arosa Flusskreuzfahrt Frankreich Seine Fitness

Für alle, die gerne aktiv sind: der kleine Fitnessraum

Arosa Flusskreuzfahrt Wellness

Entspannen im Spa bei einem grandiosen Ausblick auf die Seine

Arosa Flusskreuzfahrt Frankreich Oberdeck

Sowohl die sonnenverwöhnten und entspannten Tage …

Arosa Flusskreuzfahrt Frankreich Seine

… als auch die Abende einer Flusskreuzfahrt verzaubern mit schönen Panoramen

Paris: Ein Spaziergang durch die Stadt der Lichter

Als ich an unserem letzten vollen Tag an Bord gleich nach dem Aufwachen die Vorhänge meiner Kabine aufziehe, bin ich schon voller Vorfreude: Paris! So lange schon wollte ich rund um den Eiffelturm spazieren gehen, das Panorama der Stadt vom Künstlerviertel Montmartre aus bewundern, und die berühmte Windmühle des berüchtigten Moulin Rouge mit eigenen Augen sehen. Wahnsinn, dass es heute endlich so weit ist!

Zuerst mache ich mich auf in Richtung Eiffelturm. Das 300 Meter hohe Wahrzeichen von Paris ist aus wirklich jedem Blickwinkel total beeindruckend. Mit dem Lift, oder alternativ über viele Stufen, kannst du auch nach oben in den Turm: entweder auf die 115 Meter hohe zweite Plattform, oder auch ganz nach oben auf schwindelerregende 274 Meter Höhe!

Am schönsten kannst du den Eiffelturm übrigens von den Trocadéro Gärten aus bewundern, die sich am anderen Ufer der Seine, genau gegenüber des Turms, befinden. Aber auch von der Aussichtsplattform des Triumphbogens aus macht der Eiffelturm eine sehr elegante Figur! Der Eintrittspreis für diese beträgt 12 Euro pro Person.

Arosa Flusskreuzfahrt Paris Eiffelturm

Von den Trocadéro Gärten aus zeigt sich der Eiffelturm im besten Licht

Paris Eiffelturm

Paris ist schon wirklich eine wunderschöne Stadt, oder?

Arosa Flusskreuzfahrt Paris

Und so zeigt sich das Stadtpanorama vom Triumphbogen aus

Paris Frankreich Triumphbogen

Auf dem Arc de Triomphe befindet sich eine Aussichtsplattform

A-ROSA Flusskreuzfahrt: Das Künstlerviertel Montmartre in Paris

Der zweite Ort, den ich in Paris unbedingt besuchen möchte, ist das lebendige Künstlerviertel Montmartre, dessen schon von weitem blendend weiß leuchtende Basilika Sacré Cœur auf einem Hügel weit über der Stadt thront.

Absolut zauberhaft, und so ganz anders als in den zentralen Vierteln von Paris rund um Eiffelturm, Champs-Élysées & Co., stellen sich die engen Gässchen und von unzähligen Cafés, Restaurants und Pâtisserien gesäumten Straßen hier oben zur Schau. Sogar ein paar wirklich sehenswerte Streetartkunstwerke gibt es hier in Montmartre zu entdecken!

Nimm dir am besten ganz viel Zeit zum Schlendern, denn neben den weltweit bekannten Highlights wie der Windmühle vom Moulin Rouge und der Basilika Sacré Cœur ist es vor allem auch immer wieder die Aussicht auf den Eiffelturm und Paris in der Ferne, der diesem sowieso schon sehr malerischen Stadtteil zusätzlich diesen ganz besonderen Zauber verleiht!

Mein Tipp: Wenn es deine Reiseplanung irgendwie zulässt, dann solltest du unbedingt am späten Nachmittag nach Montmartre kommen. Der Blick von den Stufen und der Aussichtsterrasse direkt vor der Sacré Cœur Basilika auf das zu deinen Füßen liegende Paris ist kurz vor Sonnenuntergang wirklich unvergleichlich!

Paris Montmartre

Wahnsinnig schöner Ausblick vom Montmartre Viertel auf Paris

Paris Montmartre Sacre Coeur

Auf den Stufen vor der Sacré Cœur Basilika trifft man sich zum Sonnenuntergang

Paris Montmartre Aussichtspunkt

Einer der schönsten Aussichtspunkte, um das Panorama von Paris zu genießen

Paris Montmartre Aussicht

Dieses Bild bedarf eigentlich keiner zusätzlichen Worte, oder?

Paris Montmartre Sacre Coeur Innen

Wirf unbedingt auch einen Blick ins Innere der Sacré Cœur Basilika

Paris Frankreich Sacre Coeur Montmartre

Von diesen Gässchen kann man gar nicht genug bekommen, oder?

Paris Montmartre Moulin Rouge

Das berühmt-berüchtigte Moulin Rouge Theater findest du auch in Montmartre

Das Ende der Flusskreuzfahrt kommt leider viel zu früh

Nach vier schönen und ereignisreichen Tagen an Bord der A-ROSA VIVA kommt der Zeitpunkt der Ausschiffung gefühlt leider viel zu früh. Mit einem wehmütigen Blick zurück auf das Schiff steige ich in den Bus, der mich in Kürze zum Flughafen und damit auch zurück nach Hause bringen wird. Ich bin mir aber jetzt schon sicher, dass dies ganz bestimmt nicht meine letzte A-ROSA Flusskreuzfahrt war. Viel zu viele reizvolle Routen, wie zum Beispiel entlang des Douro in Portugal oder der Rhône in Südfrankreich gibt es noch zu entdecken!

Hast du schon mal eine Flusskreuzfahrt gemacht, vielleicht sogar auch auf einem der Schiffe der A-ROSA Flotte? Wie hat es dir gefallen? Oder steht so eine Tour noch auf deiner Wunschliste? Ich freue mich sehr über einen Kommentar von dir hier auf meinem Reiseblog!


Noch mehr Reisetipps zu Kreuzfahrten und Städtereisen


Arosa Flusskreuzfahrt Rettungsring


*Dieser Beitrag entstand im Rahmen einer bezahlten Zusammenarbeit mit A-ROSA Kreuzfahrten. In der Umsetzung des journalistischen Inhalts war ich vollkommen frei und meine Meinung ist wie immer komplett meine eigene. Die Links zu A-ROSA sind Werbelinks. Buchst du über diese eine Reise, bekomme ich eine anteilige Provision, während sich für dich nichts am Preis ändert. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Melanie About Author

Hey, ich bin Melanie. Ich liebe das Reisen und diese ganz besonderen Gänsehautmomente einfach über alles. Außerdem bin ich süchtig nach Vitamin-Sea, Kokosnüssen und dem Duft von frischem Sommerregen!

2 Comments

  • Avatar
    Louise
    2. Januar 2020 at 0:26

    Wirklich guter Artikel, vielen Dank dafür!

    Reply
    • Melanie
      Melanie
      2. Januar 2020 at 9:16

      Danke dir liebe Louise!

      Reply

Leave a Reply

Made with by Melanie