Europa, Griechenland

Kykladeninseln Griechenland: meine Highlights auf Tinos (+Tipps)

Kykladeninseln Tinos Pyrgos Gasse

Tinos zählt zu den größeren der nördlichen Kykladeninseln und ist bisher relativ unbekannt. Nur etwa 10.000 Einwohner leben auf der Insel. Ausländische Reisende triffst du hier eher selten. Tinos ist bisher besonders bei den Griechen beliebt, die wegen der bekannten Wallfahrtskirche Pangia Evangelistria hierher kommen. Doch es sind auch die vielen malerischen Dörfer, gemütlichen Tavernen und behaglichen Unterkünfte, die den besonderen Charme von Tinos ausmachen. Wunderschön sind auch die alten Taubenhäuser, die überall auf der Insel verstreut sind. Und natürlich findest du auf der Kykladeninsel Tinos auch viele idyllische Strände und kleine Buchten, die du oft nur mit einer Handvoll anderer Badefreunde teilen musst.

Kykladeninseln Tinos Miloi

In diesem Artikel habe ich meine besten Tipps für einen unvergesslichen und entspannten Urlaub auf Tinos für dich zusammengestellt.

Kykladeninseln Griechenland: meine Tipps für Tinos

Die malerischen Dörfer auf Tinos

Auch wenn es kaum möglich ist, alle 65 Dörfer auf Tinos zu besuchen, solltest du möglichst viele auf deine Liste setzen. Denn jedes besitzt seinen eigenen Charme und begeistert mit seinem ganz individuellen Charakter.

Kykladeninseln Tinos alte Maenner

Pyrgos

Pyrgos ist nach Chora das zweitgrößte Dorf auf Tinos. Für mich auch mit Abstand das fotogenste, vielleicht sogar nicht nur von Tinos, sondern in Bezug auf alle Kykladeninseln. Eben genau so, wie man sich ein griechisches Dorf vorstellt: strahlend weiße Häuser, pinkfarben leuchtende Bougainvilleas sowie leuchtend blaue Türen und Fensterläden als Farbtupfer. Im Dorf des Marmors begegnen dir beim Herumschlendern in den heimeligen Gassen aufwändige Marmorverzierungen an Hauseingängen und detailreiche Statuen.

Kykladeninseln Tinos Pyrgos

Kykladeninseln Tinos Pyrgos Gasse

Kykladeninseln Tinos Pyrgos Innenstadt Marmor

Kykladeninseln Tinos Pyrgos Innenstadt

Kykladeninseln Tinos Pyrgos Honda

Kykladeninseln Tinos Pyrgos Kirche

Um mehr über die Geschichte des wertvollen Steins zu erfahren, kannst du dem Museum of Marble Crafts of Tinos einen Besuch abstatten. Der Eintritt kostet drei Euro, die es wirklich wert sind.

Kykladeninseln Tinos Pygros Museum Marmor

Kykladeninseln Tinos Museum of Marble Crafts of Tinos

Von dem berühmten Marmorkünstler Peter Marmarinos erfahre ich, welche Formen gerade besonders gefragt sind: Es sind das Papierboot und die Taube. Während das Papierboot wohl mit schönen Kindheitserinnerungen verbunden ist, stellt die Taube aufgrund der vielen venezianischen Taubenhäuser auf der Insel ein beliebtes Motiv dar. Denn Tauben dienten früher als einziges Kommunikationsmittel. Seit 25 Jahren führt Peter Marmarinos mit großer Leidenschaft die Familientradition fort.

Kykladeninseln Tinos Marmor Pyrgos Peter Marmarinos

Kykladeninseln Tinos Marmor Pyrgos Peter Marmarinos Paperboats

Kykladeninseln Tinos Marmor Pyrgos Peter Marmarinos Paperboats Marmorkuenstler

Meine Tipps: Ein nettes, ruhiges Café abseits des Hauptplatzes ist das Di opto. Direkt nebenan befindet sich der Laden von Peter Marmarinos, in dem seine Marmorkunstwerke verkauft werden. Lokalen Honig gibt’s im To Spiti tou meliou und andere traditionelle Produkte von Tinos im Tis Margaritas.

Panormos

Von Pyrgos lohnt sich ein Abstecher in das nur vier Kilometer entfernte Panormos. Der reizvolle Fischerhafen beherbergt eine Reihe von Tavernen und Fischrestaurants, in die es sich lohnt einzukehren und die mediterrane Atmosphäre zu genießen. Früher wurde der Hafen genutzt, um Marmor aus der Gegend und Körbe aus Volax zu exportieren. Rechts und links des Dorfes locken Strände mit Erfrischung und Entspannung.

Kardiani

Als ich an einem Samstag Morgen um 10 Uhr durch die engen Gassen und mit Bougainvillea üppig bewachsenen Bögen von Kardiani schlendere, begegne ich gerade einmal drei Menschen. Einer älteren Frau, die ihre Terrasse kehrt, einem Opa, der in der wohl einzigen Taverne des Ortes einen Kaffee genießt und einer Omi, die gerade die Kirche verlässt und mir etwas auf Griechisch erzählt, das ich leider nicht verstehe. Die Stimmung im grünsten Dorf von Tinos ist zauberhaft.

Kykladeninseln Tinos Kardiani Dorf

Kykladeninseln Tinos Kardiani Aussicht

Kykladeninseln Tinos Kardiani Gassen

Nur wenige Häuser bilden die Gemeinschaft von Kardiani, das – am Hang gelegen – einen traumhaften Blick auf das Meer besitzt. Begrenzt wird es auf der einen Seite von einer katholischen, auf der anderen von einer orthodoxen Kirche. Ein Sinnbild für die religiöse Verteilung und das harmonische Zusammenleben der beiden Religionen auf der Insel.

Volax

Eine einzigartige Landschaft – nicht nur auf den Kykladeninseln, sondern weltweit – trägt den Namen Volax. Es handelt sich dabei um ein riesiges, karges Feld mit monumentalen, runden Felsbrocken. Wie diese Felsen, die gleichmäßig über die gigantische Fläche verteilt sind, entstanden, darüber existieren verschiedene Theorien. Am wahrscheinlichsten ist jedoch, dass vulkanisches Magma durch Erosion diese runde Form annahm. In jedem Fall eine surreale, beeindruckende Landschaft, die ich so noch nie gesehen habe!

Kykladeninseln Tinos Volax

Kykladeninseln Tinos Volax Landschaft

Auf 340 Metern Höhe liegt das gleichnamige Dorf Volax. Es ist eines der ältesten auf der Insel und bekannt für seine Tradition des Korbflechtens aus Weidenzweigen sowie seine außergewöhnliche Architektur. Einige der Häuser sind sogar auf Felsen gebaut. Besonders interessant finde ich die Schriftzüge, die vor allem die verfallenen und nicht mehr bewohnten Häuser zieren. Zu gern wüsste ich, was sie bedeuten.

Kykladeninseln Tinos Volax Schriftzuege

Kykladeninseln Tinos Volax Schriftzuege Haeuser

Kykladeninseln Tinos Volax Schriftzuege Haeuser

Mein Tipp: Im Korbladen von Maria und Loudovikos am Eingang des Dorfes kannst du die hübschen Produkte dieses traditionsreichen Handwerks bestaunen und begutachten.

Kykladeninseln Tinos Volax Korbflechten

Nicht weit von Volax entfernt thront der Exomvourgo, ein Berg, den du besteigen und von oben einen super Blick genießen kannst. Auch Klettern wird hier angeboten.

Kykladeninseln Tinos Exomvourgo

Isternia

Isternia liegt 13 km von Chora entfernt, zwischen Kardiani und Pyrgos. Auch hier leben einige Marmorkünstler, sowie Kapitäne und Matrosen. Was das Dorf aber vor allem so sehenswert macht, ist seine spektakuläre Aussicht aufs Meer und die Isternia Bucht. Diese kannst du zum Beispiel vom Orizontas aus genießen: Eisgekühlte Drinks, Salate, Sandwiches und Waffeln schmecken bei diesem Panorama gleich noch besser.

Kykladeninseln Tinos Isternia

Kykladeninseln Tinos Isternia Restaurant

Kykladeninseln Tinos Isternia Restaurant Orizontas

Etwas nördlich von Isternia fährst du auf dem Weg nach Pyrgos automatisch an Miloi vorbei. Halte hier unbedingt an, und bestaune die Ruinen alter Windmühlen und eine wunderschöne Kirche.

Kykladeninseln Tinos Miloi

Kykladeninseln Tinos Miloi Kirche

Kykladeninseln Tinos Miloi Windmühlen Ruinen

Kykladeninseln Tinos Miloi Windmühlen Ruinen Kirche

Steni

Steni liegt 11 km von Chora entfernt. Es ist ein kleines, idyllisches Dorf mit circa 300 Einwohnern. Die Vegetation rund um Steni ist üppig, weshalb die Bevölkerung hier hauptsächlich von der Landwirtschaft lebt. Der Grund, warum ich nach Steni fahre, ist jedoch das zauberhafte Weingut Vaptistis.

Nicht länger als fünf Jahre ist es her, als hier die ersten Weinreben auf dem Land der Familie gepflanzt wurden. Das Zentrum des Weinbergs bildet ein altes, zauberhaftes Taubenhaus. Der Wind sorgt bei 32 Grad im Schatten für angenehme Abkühlung. Dass in dieser traumhaften Umgebung bei idealen klimatischen Verhältnissen ein guter Wein entsteht, ist eigentlich nicht verwunderlich. Sowohl der Rot- als auch der Weißwein schmecken wirklich ausgezeichnet. Erinnerungen an meine exzellente Weinverkostung in Navarra Spanien kommen hoch.

Wenn du dich selbst davon überzeugen willst, schreib John einfach eine Mail oder ruf ihn an. Er führt dich gern durch die Geschichte von Vaptistis und die seiner Weine.

Kykladeninseln Tinos Vaptistis Winery Stenis

Kykladeninseln Tinos Vaptistis Winery Stenis Weine

Kykladeninseln Tinos Vaptistis Winery Stenis Taubenhaus

Chora

Chora, oder auch oft Tinos Stadt genannt, ist die Hauptstadt von Tinos. Hier befinden sich der neue Hafen, an dem die Fähren an- und ablegen, sowie der alte Hafen. Auch wenn Chora sehr touristisch ist, findest du hier ein paar schöne, ruhige Ecken. Ein Spaziergang auf der Promenade ist zu jeder Tages- und Nachtzeit ein herrlicher Genuss, wenn der angenehme Wind durch die Haare fährt und die Sonne vom strahlend blauen Himmel lacht.

Zahlreiche Tavernen, Bäckereien, Cafés und Läden säumen die engen Gassen, in denen du dich wunderbar verlieren kannst. Natürlich werden hier auch typische Touristen-Souvenirs angeboten, aber auch Läden mit geschmackvollen Dekoartikeln oder hübscher, luftiger Kleidung griechischer Designer findest du in den einladenden weißen Häusern.

Kykladeninseln Tinos Chora

Kykladeninseln Tinos Chora Palmen

Kykladeninseln Tinos Chora Geschäfte

Kykladeninseln Tinos Chora Geschäfte Innenstadt

Mein Tipp: Am Ende des alten Hafens befindet sich die Metzgerei Kritikos, in der die gleichnamige Familie seit Generationen den für Tinos typischen Louza (Schinken) und eine spezielle Salami mit Fenchel und Knoblauch herstellen. Louza wird zunächst in Wasser und anschließend einen Monat lang in Rotwein eingelegt. So erhält er seinen besonderen Geschmack. Du kannst die Produkte hier sowohl verkosten als auch eingeschweißt kaufen und mit nach Hause nehmen – wenn du nicht vorher schon der Versuchung nachgegeben hast davon zu naschen.

Kykladeninseln Tinos Kritikos Loutra Schinken

Die besten Restaurants in Chora

San to alati

Dinieren begleitet vom Rauschen des Meeres und mit Blick aufs Meer – das ist im San to alati möglich. Dieses Restaurant befindet sich abseits des Trubels am Rand von Chora auf der östlichen Seite des Zentrums. Als ich um 20 Uhr dort ankomme, bin ich der erste Gast. Typisch Griechenland, denn hier geht man erst gegen 21 Uhr essen. Das Lokal füllt sich jedoch schnell. Wie auch mein Magen und zwar mit vielen feinen Leckereien, darunter Zaziki, gegrillte Aubergine, frischer Fisch und einer Spezialität aus Tinos: Käse im Kürbis gereift (Kariki).

Auf letzteren bin ich besonders gespannt, muss jedoch nach dem ersten Bissen gestehen: Ganz schön intensiv – ähnlich dem englischen Blauschimmelkäse Stilton! Für mich eigentlich leider zu heftig. Das Dessert ist dafür wieder ein echtes Highlight: Mille-Feuille mit Engelshaar, so heißt es wohl. Und falls du experimentierfreudig bist, hier gibt es manchmal auch Seeigel Salat.

Kykladeninseln Tinos Santo alati Restaurant Karikiri

Kykladeninseln Tinos Santo alati Restaurant Dessert

Bourou

Das Bourou liegt genau auf der anderen Seite von Chora. Auch hier trennt das Restaurant nur die Straße vom Meer. In stilvollem, gemütlichem Ambiente mit entspannter Musik hat die Familie eine wirklich nette, gehobene Taverne geschaffen. Das Menü besteht aus griechischen Spezialitäten wie Tzatziki, Louza aus Tinos, Zucchini-Kroketten oder Fischrogensalat.

Als Hauptgericht kannst du zwischen frischem Fisch, gegrilltem Fleisch oder vegetarischen Gerichten wählen. Die wilden Artischocken, den Salat mit Bohnen und den gegrillten Mastelo Käse kann ich sehr empfehlen. Und auch das hausgemachte Schokoladeneis ist ein lukullischer Genuss! Kleine Schokostückchen, die auf der Zunge zergehen – eine Schokoexplosion im Mund.

Kykladeninseln Tinos Bourou Restaurant

Kykladeninseln Tinos Bourou Restaurant Essen

Itan ena mirko karavi

In dieses Restaurant habe ich mich sofort verliebt, als ich durch einen kleinen Tunnel in den begrünten, herrlich eingewachsenen Hinterhof eintrete. Von der Straße aus würdest du so ein stilvolles, romantisches Restaurant gar nicht vermuten.

Auf der Speisekarte stehen neben Hauptgerichten mit Fisch und Fleisch auch verschiedene Vorspeisen und Salate, die sich wunderbar kombinieren lassen. Ob Kichererbsen mit Safran und gegrillte Paprika oder Zucchiniröllchen gefüllt mit lokalem Käse oder auch die wilden Artischocken: Die heimischen Zutaten mit teils modernen Interpretationen schmecken köstlich. Serviert werden die Gerichte mit dem besten Brot, das ich auf der Insel gegessen habe. Für mich immer ein Zeichen für ein wirklich gutes Restaurant – wie das Itan ena mirko karavi von Adonis.

Kykladeninseln Tinos Itan ena mirko karavi Restaurant

Kykladeninseln Tinos Itan ena mirko karavi Restaurant Essen

Marathia

Wie der Kariki hergestellt wird, erfahre ich im Marathia. Nicht pasteurisierte Milch, die nur 10 Minuten gekocht wird, reift drei bis sechs Monate in einem Kürbis und verwandelt sich darin in Blauschimmelkäse. Das Verfahren wurde im 17. Jahrhundert von den Venezianern erfunden, um Milch zu konservieren. Erst vor wenigen Jahren wurde das Rezept auf Tinos wieder entdeckt. Jeder Hersteller bereitet ihn auf seine ganz individuelle Weise zu. Daher schmeckt der Käse von hier auch anders als der vom lokalen Markt, dessen Milch pasteurisiert wird.

Das Marathia liegt direkt am Meer und ist zu jeder Tageszeit eine gute Wahl. Auch eine kleine Anzahl von Zimmern werden hier vermietet.

Kykladeninseln Tinos Marathia Karikiri Kaese

Kykladeninseln Tinos Marathia Restaurant

Mein Tipp: Übrigens, falls du ein Bierliebhaber bist, auf Tinos wird Bier selbst gebraut: das Nissos. Die Brauerei kannst du besichtigen und natürlich auch am Ende der Führung den besonderen Gerstensaft probieren.

Die schönsten Strände auf Tinos

Agios Amos Beach

Auf meine Frage, welcher Strand der schönste in Tinos sei, antwortet Metzger Giannos: Agios Amos. Also folge ich seinem Rat. Hast du schon einmal einen grünen Strand gesehen? Ich nicht, und nachdem ich gar nicht weiß, was für ein Strand mich am Agios Amos erwartet, gerate ich umso mehr ins Staunen.

Nach circa 20 Minuten Fahrt ab Chora in östliche Richtung erreichst du über eine kurvige Straße einen Parkplatz. Folge einfach den Schildern zu diesem Strand beziehungsweise zu dem oberhalb gelegenen Country Club, der sich übrigens gut für ein erfrischendes Getränk oder einen Snack anbietet. Von dort führt ein steiniger, unbefestigter Weg zum Strand.

Dort erwartet dich ein olivfarbener Sandstrand, wie ich ihn wirklich noch nie gesehen habe und ich bin fasziniert von diesem Anblick. Auf der linken Seite erhebt sich eine Düne, auf der rechten wird die Bucht von schroffen Felsen eingerahmt. Dazwischen glitzert kristallklares Wasser im Sonnenlicht. Nur wenige Sonnenanbeter finden den Weg hierher. Einfach traumhaft und für mich einer der schönsten Strände auf den Kykladeninseln!

Kykladeninseln Tinos Agios Amos Strand

Kykladeninseln Tinos Agios Amos Strand Sand

Agios Sostis Beach

Leichter zugänglich und mehr besucht ist der Strand von Agios Sostis. Er liegt zwar idyllisch in der Bucht, die ein kleines Dorf beherbergt, mich überzeugt er jedoch nicht so sehr. Etwas schmal und der Sand eher bräunlich. Du kannst hier allerdings mit dem Auto bis kurz vor den Strand fahren oder dich von der steinigen Plattform aus rechts von der Kirche im herrlichen Meerwasser erfrischen. In seinem wunderschönen mediterranen Weiß-Blau zieht das religiöse Gebäude meine Aufmerksamkeit fast mehr auf sich als der Strand.

Kykladeninseln Tinos Agios Sostis Strand

Kykladeninseln Tinos Agios Sostis Strand Bucht

Apigania Beach

Auch den Tipp für diesen Strand habe ich einer Einheimischen entlockt, die ihn als einen der schönsten von Tinos rühmte. In diesem Punkt kann ich ihr auf jeden Fall Recht geben. Er liegt versteckt im Westen, neben dem Agios Romanos Beach. Wenn du die sich schlängelnde Straße hinunterfährst, erscheint irgendwann ein unscheinbares Schild mit „Apigania“. Von hier führt ein steiniger Weg zum Strand: feinkörniger, ebenfalls leicht grünlicher Sand und selbst am Wochenende kaum Menschen, die allerdings unbekleidet sind. Ob das Zufall oder hier immer so ist, weiß ich nicht. Dass dieser Strand aber wirklich herrlich ruhig und verträumt ist, würde ich sofort unterschreiben.

Kykladeninseln Tinos Apigiana Beach

Agios Romanos Beach

Falls du einen öffentlichen Strand mit der Möglichkeit, in einer Taverne einzukehren bevorzugst, dann fahre die Straße einfach weiter zum Agios Romanos Strand. Auch in einer hübschen Bucht gelegen, aber eben nicht ganz so idyllisch, da sie von Häusern umrahmt wird.

Kykladeninseln Tinos Agios Romanos Beach

Kolimbithra Beach

Rauf aufs Brett und dich von den Wellen tragen lassen. Am Kolimbithra Strand sind Surfer am richtigen Ort – natürlich nur, wenn genügend Wind herrscht. Aber auch ohne Wind und ohne Surfambitionen überträgt sich das entspannte, lässige Flair dieses Strandes auf dich. Auf dem Weg dorthin im Norden der Insel kommt mir ein uralter VW Bus entgehen. Ein weiteres Exemplar in Rosa steht neben einer coolen Beachbar im Sand. Steinerne Stufen führen hinunter in diese sandige, hippiemäßig angehauchte Oase, vorbei an einer Bar, deren Dach zwei nostalgische Sessel zieren.

Kykladeninseln Tinos Livada Beach

Kykladeninseln Tinos Strand Kueste

Livada Beach

Am Livada Beach, rund 15 Minuten von Steni entfernt, soll es rau und stürmisch zugehen. Er soll anders sein als die restlichen Strände von Tinos. Imposante, glatte Felsen rahmen den Kiesstrand ein, das Wasser ist wie überall kristallklar. Für einen Sommer-Sonntag aalen sich überraschend wenig Menschen in der Sonne. Doch die See ist ruhig, der Wind entspricht eher einer leichten, streichelnden Brise. Ein sehenswerter Strand, wenn du in der Gegend von Steni unterwegs bist.

Kykladeninseln Tinos Livada Beach

Mein Hoteltipp – schön wohnen auf Tinos

Das neue, charmante Altana Boutique Hotel liegt strategisch günstig in der Hauptstadt Chora, allerdings etwas außerhalb des geschäftigen Trubels und Hafens. Nur 50 Meter und eine Straße trennen es vom Meer. Im typischen, einfachen Kykladenstil gebaut, hast du die Wahl zwischen Doppelzimmer, Suite oder Studio, die alle über einen Balkon verfügen. Besonders raffiniert ist der in das Erdgeschoss integrierte Pool, ideal für eine kurze Erfrischung.

Kykladeninseln Tinos Altana Boutique Hotel

Kykladeninseln Tinos Altana Boutique Hotel Pool

Kykladeninseln Tinos Altana Boutique Hotel Fruehstueck

Das Personal ist außergewöhnlich nett und versorgt dich mit guten Tipps für deinen Inselaufenthalt. Beim Frühstück bleiben keine Wünsche offen. Ob lokale Käsetaschen, griechischer Joghurt, Käse, Kuchen, Müsli oder Obst, damit kannst du gestärkt in den Tag starten! Einziges kleines Manko ist für mich die Straße, auf der die Autos manchmal mit lautem Motorenlärm vorbeifahren.

Anreise nach Tinos – So kommst du auf die Insel

Eine Reise nach Tinos lässt sich wunderbar mit Andros verbinden, denn die Fähre von Golden Star Ferries legt ab Rafina zuerst auf Andros an. Du fühlst dich hier wie auf einem Kreuzfahrtschiff, mit gemütlichen Sofas in mehreren Lounges und einer Bar. Da gehen die vier Stunden Fahrt schnell vorbei. Zuallererst musst du jedoch nach Athen, am besten mit der griechischen Fluggesellschaft Aegean. Ich bin jetzt schon mehrmals mit ihr geflogen – unter anderem nach Milos – und kann nur Gutes berichten. Auf dem rund dreistündigen Flug werden eine kleine, warme Mahlzeit und Getränke serviert.

Unterwegs auf Tinos – mit dem Mietwagen überall hin

Für die Erkundung der Insel benötigst du auf jeden Fall einen Mietwagen. Ich habe meinen von Jason gemietet und war sehr zufrieden. Ein kleiner, lustiger Fiat Panda hat völlig ausgereicht, um auch an entlegenere Strände über Schotterpisten zu gelangen. Besonders praktisch ist, dass das Auto direkt am Hafen auf dich wartet und du damit zum Büro in Chora ein paar Meter weiter fahren kannst. Zurück läuft es genauso, nur umgekehrt.

Kykladeninseln Tinos Kardiani Aussicht

Na, hast du jetzt Lust auf Tinos bekommen? Oder warst du vielleicht sogar schon einmal da? Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar und weitere Tipps!


Mehr Inspiration für die zauberhaften Kykladeninseln

  • Wie schon erwähnt, habe ich Tinos mit einem Stopp auf Andros kombiniert. Sehr zu empfehlen
  • Romeo und Kathi von Sommertage machen dir mit ihrem Beitrag über Tinos sicherlich noch mehr Lust auf die Insel
  • Auch die Kykladeninseln Milos und Sifnos lassen sich super verbinden
  • Geheimtipps für Santorini hat Melanie in ihrem Beitrag zusammengefasst
  • Kreta hat mich auch total begeistert. Vor allem das Essen und ein ganz bestimmter Traumstrand

Kykladeninseln Tinos Pyrgos altes Haus


Vielen Dank an Discover Greece für die Einladung auf die Kykladeninsel Tinos. Meine Meinung ist wie immer meine eigene und wurde in keinster Weise beeinflusst.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply