Europa, Spanien

Navarra Spanien – Entdecke die vielfältige Region rund um Pamplona

3. Dezember 2017
Navarra Spanien Bardenas Reales Landschaft Wüste Game of Thrones Nationalpark

Mit Schnee überzuckerte Pyrenäen, schwindelerregende Schluchten, surreale, karge Mondlandschaften, kulinarische Hochgenüsse und herzliche Gastfreundschaft – darf ich vorstellen: das bezaubernde, fast unberührte ehemalige Königreich Navarra im Norden Spaniens.

Navarra Spanien – Entdecke die Region rund um Pamplona

Wenn ich an Spanien denke, dann erscheinen vor meinem geistigen Auge vor allem traumhafte Strände, türkisblaues Wasser, strahlend weiße Häuser und die eindrucksvolle Skyline Barcelonas. Doch Spanien hat auch eine andere, bisher wenig entdeckte Seite, die ich kürzlich erkunden durfte. Komm mit auf Entdeckungsreise durch die autonome Region Navarra mit ihren vielfältigen Gesichtern!

Navarra Spanien Bodega Otazu Pamplona Weingut Herbst

Pamplona – berühmte Hauptstadt von Navarra Spanien

Bereits der Anflug über das Meer und die so sanft erscheinenden, braunen Berge von Navarra, die immer wieder von sattgrünen Wiesen durchbrochen werden, ist spektakulär. Meine Neugier auf diese Region in Nordspanien steigt. Seit Mitte November bietet Lufthansa schon ab 138 Euro Direktflüge von Frankfurt nach Pamplona an. Aber auch für einen coolen Roadtrip ist die Gegend an der Grenze zu Frankreich ideal.

Pamplona bietet sich als Startpunkt für eine Reise durch Navarra an. Sie gilt als grünste Stadt Spaniens und beherbergt 20.000 Einwohner. Tagsüber geht es in den Gassen, wo sich, ähnlich wie in Italien, bunte Häuserfassaden mit begrünten, verschnörkelten Balkonen aneinander reihen, ruhig zu. Hierher verirren sich höchstens spanische Touristen, und die Uhren ticken noch langsam.

Navarra Spanien Pamplona Innenstadt Hotel

Navarra Spanien Navarra Spanien Pamplona Innenstadt Menschen

Vom Aussichtspunkt Baluarte de Redin in Cavallo Blanco, dem ältesten Teil der Stadt, hast du einen wunderbaren Blick auf Pamplona und das herrlich grüne Tal. Unterhalb der gut erhaltenen, ursprünglichen Stadtmauer begrüßt ein steinerner Bogen motivierte Pilger als Startpunkt des Jakobswegs.

Navarra Spanien Navarra Spanien Pamplona Altstadt

Navarra Spanien Navarra Spanien Pamplona Altstadt Aussicht

Am Hauptplatz Plaza del Castillo gelegen, reist du im ältesten Café der Stadt zurück in das Jahr 1888, in dem es feierlich eröffnet wurde. Es trägt den Namen Iruna, den baskischen Namen Pamplonas, und versprüht Nostalgie pur. Unbedingt hier zum Pinchos (Tapas) Essen gehen! Bereits Ernest Hemmingway, der gegenüber im Grand Hotel in Zimmer 217 wohnte und von dort das berühmte Stiertreiben beobachtete, liebte dieses Jugendstilcafé und schrieb darüber in seinen Tagebüchern. Das Zimmer ist übrigens wie damals erhalten und kostet während des Stierlaufs satte 3.000 Euro pro Nacht! Auch wenn man das verrückte Getümmel in der Straße unterhalb des Hotels von hier aus hautnah beobachten kann, ein astronomischer Preis!

Navarra Spanien Pamplona HauptplatzNavarra Spanien Pamplona Hauptplatz

Navarra Spanien Pamplona Iruna Cafe Hemingway

Der Stierlauf, für den Pamplona weltweit bekannt ist, verwandelt die Stadt jedes Jahr vom 6. bis 14. Juli in ein gigantisches Fest. Er wird seit dem 16. Jahrhundert für den Patron Navarras San Fermin abgehalten. Auch heute noch werden sechs Bullen und acht Ochsen von ihrem provisorischen Stall durch die engen Gassen zur Arena getrieben, wo dann der Stierkampf stattfindet. Melanie und ich würden uns zwar auf keinen Fall einen Stierkampf ansehen, aber die Arena kannst du ganz normal besichtigen.

Das Nuevo Casino, dessen imposante Decke samt Lüster man bereits vom Hauptplatz bestaunen kann, bleibt Nicht-Mitgliedern leider verwehrt. Früher war es ein Ort ausschließlich für Männer, die wiederum nur hier über Politik sprechen durften und nach dem Rennen dort zum Tanz zusammenkamen. Heute sieht man Damen und Herren älteren Semesters konzentriert Karten spielen oder gemütlich plaudern.

Navarra Spanien Pamplona Nuevo Casino

Zwei lukullische Leckerbissen möchte ich dir wärmstens ans Herz legen. Das sind zum einen die sündigen Mini-Schokoladen-Croissants von Pastas Caseras Beatriz. Am besten probierst du gleich von allen kleinen Teilchen, um dich im süßen Himmel Pamplonas wieder zu finden. Bei Gurgur gegenüber locken typische Produkte aus Navarra. Von Artischocken, Spargel oder Nougat bis hin zu leckeren Karamellbonbons findest du hier alles, was das kulinarische Herz begehrt.

Köstliche, außergewöhnliche Tapas wie die Kreation auf dem Bild bekommst du im Restaurant Irunazarra. Während oben in der Bar Trubel herrscht, geht es unten im Gewölbe etwas ruhiger zu. Zudem kannst du im Casa Manolo feine Spezialitäten aus Navarra Spanien probieren. In der Straße Antigua Rua de Gomedias erlebst du die Pintxos-Kultur mit ihren raffinierten Snacks für einen bis drei Euro hautnah.

Navarra Spanien Irunazarra Restaurant Pamplona

Mitten in der Altstadt gut schlafen lässt es sich im Hotel Pompaelo, aber auch das Hotel Pamplona Catedral mit seinem strahlend weißen Frühstücksraum in einer ehemaligen Kirche sorgt für ein sich Wohlfühlen fern von zuhause.

Navarra Wein: Kunst und Natur auf der Bodega Otazu

Wenn du bereits Weinliebhaber bist, wird dir die Region Navarra besonders gut gefallen. Falls nicht, wirst du spätestens nach deiner Reise dorthin auf den Geschmack gekommen sein. Denn die hiesigen Weine sind wirklich exzellent und die Weingüter ein besonderes Highlight. So auch die Bodega Otazu, die nur acht Kilometer von Pamplona entfernt liegt.

Umgeben von vor Regen und Kälte schützenden Bergen der Sierra del Perdón sowie Sarbil gedeihen hier auf über 110 Hektar Fläche herrliche Weiß- und Rotweine. Bereits seit dem 12. Jahrhundert existiert dieser Familienbetrieb, der sich insgesamt auf über 400 Hektar erstreckt. Das besondere an diesem Weingut ist jedoch die Leidenschaft der Besitzer für moderne Kunst, über die du im Rahmen einer Führung mehr erfährst. Diese durchsichtigen Kuben mit bewegtem Wasser sind beispielsweise das Ergebnis eines internationalen Contests und stehen für die vier Produkte des Weinguts: Rotwein, Weißwein, Rose und Schaumwein.

Navarra Spanien Bodega Otazu Pamplona Weingut

Navarra Spanien Bodega Otazu Pamplona Weingut Palast

Die mittelalterliche, romanische Kirche, die sich nur mit einem überdimensionalen, eisernen Schlüssel öffnen lässt, beeindruckt mit aufwendig verzierten Holztafeln und kann heute für Hochzeiten gemietet werden. Nur ein paar Meter entfernt befindet sich der imposante Palast de Otazu. Früher beherbergte die Anlage, auf der heute eines der 100 schönsten Weingüter der Welt steht, eine Gemeinschaft von Mönchen. Sie stellten Pilgern auf deren Weg einen Schlafplatz, Wein und Essen zur Verfügung.

Mein persönlicher Wow-Moment während dieser Führung ist jedoch der Einblick in den gigantischen Weinkeller oder besser gesagt die Weinkathedrale. Circa 1.200 Weinfässer lagern hier in einzigartiger Atmosphäre bei natürlichen 14 bis 16 Grad. Da kann ja nur ein hervorragender Wein entstehen! Davon überzeuge ich mich in der anschließenden Weinverkostung, bei der wir unter anderem Pago Rotwein (die höchste spanische Auszeichnung) probieren dürfen und nebenbei von lokalem Käse und Schinken naschen. Aufgrund des Klimas gedeihen in diesem Tal französische Weine wie Cabernet Sauvignon, Chardonnay oder Merlot besonders gut.

Navarra Spanien Bodega Otazu Pamplona Weingut Weinkathedrale

Navarra Spanien Bodega Otazu Pamplona Weingut Weinverkostung

Navarra Spanien Bodega Otazu Pamplona Weingut Führung Kunst

Hier in dem Raum für die Weinprobe sowie in den beiden oberen Etagen des Gebäudes geht die unglaublich breite Kunstsammlung weiter. Sogar eine Installation von Ai Wai Wai ist dabei, aber auch andere beeindruckende Werke lassen nicht nur die Herzen von Kunstliebhabern höher schlagen.

Für eine wirklich interessante Führung durch die Geheimnisse dieses spannenden Weinguts und eine anschließende Weinverkostung ruf einfach vorher an, und vereinbare einen Termin. Zwei Stunden inklusive Weinverkostung kosten 25 Euro. Wenn du auch die Kirche und den Palast, ein paar Meter vom heutigen Weingut entfernt, besichtigen willst, sind es 29,95 Euro.

Frische Bergluft in den Pyrenäen im Norden Navarras

Auch wenn sich die Baskenkultur hier in Navarra Spanien entwickelt hat, zählt Navarra offiziell nicht zum Baskenland. Dennoch sprechen die Bewohner baskisch, und viele Schriftzüge sind neben Spanisch auch auf Baskisch zu lesen. Eine große Achtung und starke Liebe zur Natur zeichnen die Navarraner aus. Auch wenn sie ein wenig zurückhaltender sind als die Bewohner Südspaniens, ihre aufrichtige Herzlichkeit und Gastfreundschaft berühren dein Herz immer wieder aufs Neue.

Am Tag zwei meiner Navarra Spanien Reise erreichen wir über eine kurvige Straße nach circa 1,5 Stunden das Roncal Tal südöstlich von Pamplona. Navarra ist wirklich super zu bereisen, da die Wege immer kurz sind. Während es vor Millionen von Jahren von einem meterhohen Gletscher bedeckt war, grasen hier heute Schafherden und Pferde auf sattgrünen Wiesen. Geier ziehen ihre Kreise auf der Suche nach frischer Beute. Oben auf den mit Pinien bewaldeten Bergen liegt bereits der erste Schnee dieses Winters. Es ist so still und friedlich hier, dass der Alltag sehr weit weg zu sein scheint.

Navarra Spanien Roncal Tal Wandern Tatonka

Navarra Spanien Pyrenäen Wandern Frankreich Aussicht Teva

Deswegen: Pack deine Wanderschuhe aus, schnall dir deinen Rucksack auf und lass hier die Gedanken einfach los! Meine Füße haben meine neuen, super bequemen Wanderschuhe von Teva (Modell Arrowood Lux Mid) herrlich warm gehalten. Und in meinem geräumigen Wanderrucksack von Tatonka, der ab Februar 2018 erhältlich ist, fanden alle wichtigen Utensilien für eine kleine Wanderung wunderbar Platz. Ich liebe seine türkise Farbe, oder was sagst du?

Nun aber weiter im Programm. Wenn du der Straße folgst, befindest du dich bald mitten in den beeindruckenden Pyrenäen mit ihren hohen Gipfeln, tiefen Schluchten und grünen Pinienwäldern. Von einem Aussichtspunkt am Straßenrand bietet sich der erste traumhafte Blick hinab in das grüne Tal. Von hier ist es nicht mehr weit, und du betrittst die Grenze zu Frankreich bei Larra-Beluaga. Irgendwo rund um ein einsames Steinhaus herum verläuft die imaginäre Linie. Ein Schild, einen Hinweis oder eine Schranke, geschweige denn Kontrollen gibt es hier nicht. Was für eine Freiheit wir doch innerhalb Europas genießen dürfen! Zahlreiche Wanderwege laden von hier aus dazu ein, die höheren Gipfel zu erklimmen. Im Winter werden auch spannende Schneeschuhwanderungen angeboten. Egal zu welcher Jahreszeit, das Panorama ist einfach nur fantastisch! Und bei klarer Sicht kannst du sogar bis zur Küste Frankreichs sehen.

Navarra Spanien Pyrenäen Wandern Frankreiche

Navarra Spanien Pyrenäen Wandern Frankreich Grenze

Navarra Spanien Pyrenäen Wandern Berge

Navarra Spanien Pyrenäen Wandern Teva Tatonka

Jedes Jahr am 13. Juli trafen sich übrigens hier oben auf 1.700 Metern die Farmer der umliegenden Königreiche Navarra, Tarragona und Aquitania (Frankreich) um festzulegen, wer welches Land mit seinen Kühen bewirtschaftet. Jeder brachte symbolisch eine Kuh mit, die dann verzehrt wurde. Auch heute noch findet das traditionsreiche Fest „Tributa de tres vacas“ in abgewandelter Form hier statt.

Auf dem Rückweg empfehle ich dir, im urigen Juan Pito, einem früheren Schäferhaus, einzukehren. Es schmiegt sich auf der rechten Seite der Straße an den Berghang mit herrlichem Blick auf das Tal. Traditionelles Hirtenessen wie Lamm oder eine Suppe mit kleinen, runden Nudeln und gerösteten Koblauchbrotbröseln sind genau das Richtige, um sich nach einer Wanderung in der frischen Bergluft zu stärken und aufzuwärmen.

Nun bietet sich noch ein Stopp beim Foz de Arbayun und Foz de Lumbier an. Vom Aussichtspunkt hast du bei ersterem einen gigantischer Blick in die circa vier Kilometer lange und 385 Meter tiefe Schlucht. Über Millionen von Jahren hat sich hier der Fluss Rio Salazar seinen Weg durch das Gestein gebahnt. Und auch an diesem beeindruckenden Ort ziehen am Himmel immer wieder Geier vorbei.

Navarra Spanien Foz de Arbayun

Nur wenige Fahrminuten, und du erreichst die Foz de Lumbier. Diese enge und 1300 Meter lange Schlucht erkundet man jedoch von unten, entlang der bis zu 150 Meter hohen Felswände. Durch einen geheimnisvollen, dunklen Tunnel, in dem früher die Bahnstrecke nach Katalonien verlief, dringst du tief in die Schlucht ein. Nimm am Ende den kleinen Pfad hinunter zum Bett des türkisen, kristallklaren Flusses. Wilde, unberührte Natur und Ruhe pur!

Navarra Spanien Foz de Lumbier

Ein schöner Ort für verträumte Nächte in Navarra Spanien

Ein wunderbarer, wohltuender Ort für Körper und Seele ist das verschlafene Dorf Gallipienzo, das versteckt an einen Berghang gebaut wurde. Kleine Vorgärten mit Kakteen und Rosen säumen die engen Gassen. Bunte Geranientöpfe schmücken die Hauseingänge. Hier scheint die Zeit still zu stehen. Nur 30 Einwohner leben in diesem Dorf mit Blick auf den Aragón Fluss am Fuß der Foz Verde. Früher verlief hier die Festungslinie zwischen Tarragona und Navarra. Heute kannst du an diesem Ort zauberhafte Nächte in wundervoller Umgebung verbringen und zwar im Hotel Heredad Beragu.

Navarra Spanien Hotel Heredad Beragu

Navarra Spanien Hotel Heredad Beragu Gallipienzo

Navarra Spanien Hotel Heredad Beragu Gallipienzo

Vor acht Jahren kauften die Besitzer das steinerne Haus aus dem 16. Jahrhundert und restaurierten es mit viel Liebe zum Detail. Nur 54 Kilometer von Pamplona entfernt, liegt dieses Juwel. Anheimelnde Gewölbe, superleckeres Essen und eine einladende Terrasse im französischen Stil vermitteln pures Wohlgefühl. Hier abends bei einem gigantischen Sternenhimmel und friedlicher Stille einzuschlafen und morgens mit dem wunderschönen Blick ins grüne Tal aufzuwachen – was gibt es Schöneres?

Bardenas Reales – fantastische Landschaften im Süden Navarras

43.000 Hektar umfasst der wüstenähnliche Nationalpark Bardenas Reales im Süden Navarras an der Grenze zu Aragón. Früher, vor circa 200 bis 300 Jahren, lebten hier circa 100 Menschen. Danach diente er zeitweise als Militärbasis für die US Aircraft Force. Im Jahr 2000 wurde der Park von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt, und auch heute noch führt die NATO in einem abgetrennten Bereich Flugzeug- und Bombentests durch.

Ein guter Zugang zum Naturpark befindet sich nahe des Ortes Arguedas. Am Informationszentrum kannst du dir eine Karte mit möglichen Routen besorgen, um dich nicht zu verfahren. Einige Wege sind jedoch nur für Radfahrer und Wanderer freigegeben. Der besondere Reiz dieses Nationalparks erschließt sich besonders im Rahmen einer Tour mit dem Quad. Du kannst anhalten, wo es dir gefällt und erfährst von deinem Guide interessante Infos über den Park, während dir bei der aufregenden Fahrt über die Schotterwege der Staub ins Gesicht bläst.

Navarra Spanien Bardenas Reales Quad

Dass dieser Park bereits Schauplatz für zahlreiche Filme wie „Game of Thrones“ oder „The World is not enough“ war, verwundert nicht. Die bizarren Formationen aus ockerfarbenem Kreide- und Tongestein, die über Millionen von Jahren durch Wasser und Erosion entstanden, erscheinen wie aus einer anderen Welt. Gefährlich tiefe Abgründe und zerklüftete Berge, die scheinbar wie von Hand zu Falten zusammengeschoben wurden, wechseln sich mit weiten Ebenen ab und ergeben ein fantastisches Kunstwerk der Natur.

Navarra Spanien Bardenas Reales Landschaft Wüste

Navarra Spanien Bardenas Reales Landschaft Wüste Game of Thrones Nationalpark

Castildetierra, ein hochaufragender Monolith ist das Wahrzeichen der Bardenas Reales. Fast scheint es, als könnte man mit nur einem Fingerschubs den Felsen, der wie ein Deckel auf dem hellen Kegel liegt, umstoßen. Die Ruinen der ehemaligen 20 Dörfer entlang der Route durch den Park verfallen in der trockenen Halbwüste mehr und mehr. Doch etwas Leben gibt es noch: Eine Schafherde frisst in einem Stall direkt neben dem Wegesrand gemütlich vor sich hin.

Navarra Spanien Bardenas Reales Castildetierra

Navarra Spanien Bardenas Reales Landschaft Wüste Schafe Nationalpark

Köstliches Öl direkt vom sonnenverwöhnten Olivenbaum

Eingebettet in die zauberhafte Natur Navarras, umgeben von grünen Olivenhainen und Rosmarinhecken, entsteht auf der Olivenfarm Artajo das wohl beste Olivenöl dieser Region. Der Familienbetrieb produziert seit 1987 pro Jahr zwischen 150.000 und 200.000 Liter exzellentes, kaltgepresstes Extra Virgine Olivenöl.

Navarra Spanien Artajo Olivenfarm Familie

Navarra Spanien Artajo Olivenfarm Familie Oliven

Zwischen September und November werden die grünen Oliven für 1,5 Monate an 7 Tagen die Woche und über 24 Stunden geerntet. So entsteht zwar am Ende weniger Quantität, dafür aber höchste Qualität. Die Ölpresse wartet nur wenige Meter von den Bäumen entfernt auf ihren Einsatz. So bleiben die Früchte bis zu Verarbeitung uneingeschränkt frisch.

Spanien ist übrigens der größte Olivenöl Produzent und deckt 40 Prozent der Weltproduktion ab. Dann folgt Italien mit 17 Prozent. Während der Führung erfahre ich unter anderem auch, dass man ein gutes Olivenöl daran erkennt, dass sowohl der Säuregehalt als auch das Produktionsdatum auf dem Label angegeben sind.

Um Olivenöl zu kaufen, kannst du bei Artajo jederzeit unangekündigt vorbeikommen. Für Führungen, Olivenöltasting und Kochkurse musst du dich anmelden. Das Gemüse für den Kochkurs stammt direkt aus dem Garten, und das schmeckt man auch. Mein persönlicher Tipp für dich: Probiere mal Olivenöl mit Früchten wie Kiwi oder Orange. Da das Öl die Säure mindert, eine echt leckere, neue Geschmackserfahrung!

Die Olivenfarm Artajo ist wirklich ein außergewöhnlich reizvoller Ort in Navarra. Bei mehr als 1.600 Stunden Sonnenschein pro Jahr möchte man am liebsten sofort hier sein Zelt aufschlagen und für immer bleiben!

Navarra Spanien Artajo Olivenfarm

Navarra Spanien: Prinzessin im Märchenschloss von Olite

Einmal wie eine Prinzessin fühlen – im Märchenschloss von König Karl III von Navarra in Olite ist das möglich. Damals im 15. Jahrhundert diente der französisch-gotische Palast dem König als Sommerhaus – traumhaft und idyllisch inmitten von Weinbergen gelegen. An diesem geschichtsträchtigen Königshof geschah es, dass der Sitz des Königreichs Navarra gegründet wurde.

Unzählige Türme erheben sich aus dem eindrucksvollen Kulturerbe, das einem Märchen entsprungen zu sein scheint. Die Turmspitzen können über steinerne Treppen erreicht werden und belohnen mit einer spektakulären Aussicht auf das jüdische Viertel mit seinen engen Gassen, die umliegenden Weinberge und die restliche Schlossanlage. Entdeckt werden wollen auch die vielen verwinkelten und teils begrünten Innenhöfe. Es wäre nicht verwunderlich, wenn hinter einer der Säulen plötzlich Cindarella oder Rapunzel hervorschauen würde. Oder vielleicht sogar eine Giraffe oder ein Löwe, exotische Tiere, die der König hier gehalten haben soll.

Navarra Spanien Palacio de Olite

Navarra Spanien Königspalast Olite

Navarra Spanien Palacio de Olite Aussicht

Navarra Spanien Palacio de Olite Sonneuntergang

Der Eintritt in den Palacio Real de Olite kostet 3,50 Euro. Bei einer Führung erfährst du interessante Details über das Leben des Königs und seiner Familie. Du kannst den Prachtbau aber auch ohne Führung besichtigen.

Im ältesten Teil des Palasts bietet das Hotel Parador de Olite die Möglichkeit, ab 85 Euro in den alten, teils prunkvollen Gemäuern zu übernachten. Aber auch das Hotel La Joyosa Guarda ist zentral gelegen und ein Ort zum Wohlfühlen. Für ein gutes Essen kann ich dir das Restaurant Merindad de Olite empfehlen.

Auf der Suche nach dem schwarzen Gold von Navarra

Ich liebe den Geschmack von Trüffel, egal in welcher Form oder Kombination. Du auch? Dann solltest du unbedingt das einzige Trüffelmuseum Spaniens in Metauten besuchen. Hier lernst du nicht nur unglaublich viele, interessante Details über die schwarze Knolle kennen, sondern kannst auch während der Saison von Dezember bis März live bei der Trüffelsuche dabei sein und anschließend an einer Verkostung teilnehmen. Der integrierte Shop – ein Paradies für Feinschmecker – bietet am Ende die Möglichkeit, den Trüffelgeschmack Navarras mit nach Hause zu nehmen. Trüffel suchen kannst du übrigens auch in der Region Emilia-Romagna in Norditalien, darüber hat Melanie schon mal geschrieben.

Im Museum höre ich vom Besitzer Chencho, dass es weltweit 150 verschiedene Trüffelsorten gibt und dass ein Wintertrüffel 150 verschiedene Gerüche in sich vereint, wie zum Beispiel nach Roter Beete oder Kohl. Es handelt sich bei ihm um einen Pilz, der bis zu einem Meter tief an einem Baum als Parasit lebt. Nach einer Woche wird ein Wintertrüffel innen schwarz. Zehn Tage nach dem Abschneiden stirbt er.

Früher wurden Trüffel mit Ebern gesucht, denn die intensiv riechende Knolle verströmt den Duft von weiblichen Schweinen. Da der Trüffel nach dem Auffinden jedoch schnell im Maul der Schweine landete, fing man irgendwann an, Hunde auf die Trüffelsuche zu konditionieren, da sie leichter trainierbar sind.

Hier beim Museo de la Trufa übernehmen die niedlichen Hunde Trufa und Manuel diesen Job – mit Erfolg, wie sie bei unserer Trüffelsuche unter Beweis stellen. Nach nur wenigen Minuten werden die Hunde nur durch Schnüffeln an der Oberfläche fündig und beginnen, nach der schwarzen Kostbarkeit zu buddeln.

Navarra Spanien Museo de la Trufa Trüffelsuche

Navarra Spanien Museo de la Trufa Trüffelsuche

Navarra Spanien Museo de la Trufa TrüffelsucheNavarra Spanien Museo de la Trufa Trüffelsuche Hunde schwarzer Trüffel

Spanien produziert 50 Prozent des weltweiten Trüffelangebots, so viel wie Italien und Frankreich zusammen. Das Original kommt aus Andalusien. Der Trüffel wanderte jedoch immer weiter nordöstlich, da er zum Gedeihen ein nasses, mediterranes Klima benötigt. Während der noch bessere weiße Trüffel 6.000 Euro pro Kilo kostet, ist der schwarze mit 600 bis 700 Euro ja noch ein echtes Schnäppchen! Wenn man aber bedenkt, dass es 10 bis 14 Jahre dauert, bis der Trüffel an einer Eiche wächst und dann noch einmal 15 Jahre vergehen, bis er ausgereift ist, rechtfertigt die Exklusivität des Pilzes auch irgendwie seinen Preis. Reines Trüffelöl besteht übrigens immer aus chemischem Aroma. Manchmal wird jedoch für die Optik und einen wenigstens ansatzweise naturgetreuen Geschmack frischer Trüffel hinzugefügt.

Jeden Samstag und Sonntag werden zwischen Mai und Juli und dann wieder zwischen Dezember und März um 11 Uhr für 12 Euro Führungen inklusive Trüffelsuche und Verkostung angeboten. Das in Trüffel eingelegte rohe Ei, das als Spiegelei serviert wird, ist ein besonders spannendes Geschmackserlebnis!

Navarra: Eine sagenumwobene Kapelle & berühmte Brücke

Auf dem Rückweg nach Pamplona liegt mitten im Nirgendwo verlassen die mystische Kapelle von Eunate. Viele Legenden kreisen um das achteckige Bauwerk, das von Maisfeldern umgeben ist und Idylle pur darstellt. So soll sie einst als Krankenhaus für Pilger gedient haben, worauf der Fund von Leichen aus verschiedenen Ländern hindeutet. Zudem soll die Kapelle eine magische Energie ähnlich der des Machu Picchu versprühen, die zahlreiche Pilger auch heutzutage noch hierher wandern lässt.

Navarra Spanien Eunate Kapelle Jakobsweg Pilgern

Das kleine Gotteshaus liegt auf dem berühmten Jakobsweg, der von Frankreich durch Navarra bis nach Galizien führt. Während sich die Wanderer früher aus religiösen Gründen auf den Weg machten, ist es heute eher eine meditative Reise zu sich selbst. Wer hier in Navarra startet und am Ende Galizien erreicht, erlebt drei verschiedene Phasen und Landschaften, die oft den Zustand der Seele widerspiegeln. Wie Francisco, unser Guide von Pamplona Fiesta, so schön sagt: „Navarra zaubert dir ein Lächeln auf den Mund, Castillo in dein Herz und Galizien in deine Seele.“

Ein weiterer Ort, der mit dem Jakobsweg in Verbindung steht, ist die „Puente La Reina“. Auf der Brücke der Königin im gleichnamigen Ort am Jakobsweg vereinigen sich die beiden Varianten des französischen und spanischen Jakobswegs nach Santiago de Compostela. Sie wurde im 11. Jahrhundert von der Königin Dona Mayor gestiftet, um den Pilgern die Möglichkeit zu bieten, den Fluss Arga zu überqueren.

Navarra Spanien Puente de la Reina Pilgerweg Jakobsweg

Wenn du jetzt neben dieses Bild einen 10 Euro schein hältst, wirst du sehen, dass die darauf abgebildete Brücke stark der Puente la Reina, deren Architektur der Romanik zuzuordnen ist, ähnelt.

Ein wunderschönes Wandergebiet befindet sich übrigens auch östlich von Pamplona. Im Nationalpark Nacedero del Urederra: Türkises Bergwasser, umrahmt von bemoosten Steinen, sattgrüne Wälder und beeindruckende Aussichten auf das Tal erwarten dich in dieser malerischen Umgebung.

Navarra Spanien Wandern

Navarra Spanien Wandern Natur

Solltest du dich entscheiden, den Jakobsweg zu gehen und einen Fahrservice zurück zum Ausgangspunkt oder generell einen super Fahrservice durch Navarra benötigen, kann ich dir Navarvip empfehlen. Ein äußerst kompetenter und unglaublich lustiger Guide ist Francisco von Pamplona Fiesta! Auch dank ihm hatte ich eine großartige, unvergessliche Zeit in dem noch unentdeckten Juwel Spaniens: Navarra!

Die wichtigsten Stopps für Navarra Spanien auf der Karte:

Warst du auch schon mal in Navarra? Wie hat dir diese Region Spaniens gefallen und was war dein persönliches Highlight? Oder steht das ehemalige Königreich vielleicht noch auf deiner Bucketliste? Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar hier auf unserem Reiseblog!

Navarra Spanien Pyrenäen Wandern Frankreiche


Vielen Dank an Navarra für die Einladung zu dieser Reise. Meine Meinung ist wie immer meine eigene und wurde in keinster Weise beeinflusst. Die im Text erwähnten Schuhe und der Rucksack wurden mir von Teva und Tatonka kostenlos für diese Reise zur Verfügung gestellt, danke auch dafür!


No Comments

Leave a Reply