Menü
Europa / Kroatien

Peljesac: die 10 schönsten Orte & Aktivitäten auf der zauberhaften Halbinsel in Kroatien

Enthält Werbung*

Als wir im September letzten Jahres gen Süden aufbrachen, hatten wir noch keinen genauen Plan. Naja, eigentlich gab es schon einen: Einfach immer Richtung Küste und dann schauen wir mal. Von der landschaftlich wirklich wunderschönen Halbinsel Peljesac an der dalmatischen Adriaküste im Süden von Kroatien hatte ich bis dahin noch nie etwas gehört, aber genau dort landeten wir letztendlich und wollten am liebsten überhaupt nicht mehr weg.

Welche Orte ich auf Peljesac am schönsten fand, welchen Strand du auf gar keinen Fall verpassen darfst (Geheimtipp!), und wie du die traumhaft schöne Landschaft der kroatischen Halbinsel am besten erkunden kannst, das verrate ich dir jetzt!

Grdni Do Zuljana Beach

Mein Lieblingsstrand auf der Halbinsel Peljesac in Kroatien

Zuljana Sandstrand

Glasklares Wasser an der dalmatischen Adriaküste von Kroatien

Die Halbinsel Peljesac ist ein beliebtes Weinanbaugebiet

Schon während unserer ersten Kilometer auf der Hauptstraße von Peljesac wird eines klar: die kroatische Halbinsel ist ein sehr beliebtes Weinanbaugebiet! Links und rechts neben den Straßen kannst du deinen Blick nicht nur über weitläufige Weinberge schweifen lassen, alle paar Kilometer locken auch immer wieder schöne Weingüter mit dem direkten Verkauf ihrer Produkte. Natürlich immer einschließlich eines kleinen Tastings.

Diese Gelegenheit lassen wir uns natürlich auf keinen Fall entgehen, und decken uns gleich mit einigen Flaschen des hier angebauten Dingač Rotweins ein. Für gemütliche Abende einfach perfekt, oder?

Peljesac Kroatien Panorama Strasse

Immer entlang der Weinberge

Peljesac Kroatien Landschaft

An diesen sonnenverwöhnten Hängen gedeihen Wein & Oliven

Den lokalen Dingač Rotwein musst du unbedingt probieren

Zwei Weingüter kann ich dir für ein Tasting ganz besonders empfehlen. Nicht, weil sie besonders edel oder luxuriös sind, sondern weil wir dort echt schöne und persönliche Erfahrungen gemacht haben:

Die Vinarija Ćurlin

Das erste Weingut, die kleine Vinarija Ćurlin, möchte ich dir deswegen ans Herz legen, weil die Besitzerin einfach so unglaublich nett und herzlich ist. Sie hat uns nach dem Tasting noch in ihr Haus zu Wein, Limo, salzigen Crackern und frischen Feigen eingeladen, und uns dann auch noch eine ganze Tüte voll frischer Feigen von ihrem privaten Baum mit auf den Weg gegeben. So so nett!

Die Vinarija Ćurlin findest du direkt an der Hauptstraße 414, etwa auf halber Strecke zwischen Prapratno und der Abzweigung nach Dančanje.

Die Vinarija Tomašević

Biegst du von der Hauptstraße 415 in Richtung des kleinen Örtchens ab, in dem du die winzige Vinarija Tomašević (gib am besten den Namen bei Google Maps ein) findest, hast du erstmal das Gefühl, an einem echten Lost Place angekommen zu sein. Zumindest bei unserem Besuch im September war keine Menschenseele auf der Straße und alle Türen und Fenster waren geschlossen. Wie ausgestorben. Halt, nicht ganz: Eine freundliche Golden Retriever Hündin beschnuppert uns neugierig.

Der Besitzer der Vinarija Tomašević erzählt uns später beim Tasting, dass hier wirklich nur ein bisschen über eine Handvoll Menschen im Dorf leben. Plus seine Hunde: die süße Bonnie und Gayl, den wir aber leider nicht kennengelernt haben. Der Wein ist wirklich köstlich, besonders der junge Rotwein Plavic Mali. Klar nehmen wir uns auch wieder ein paar Flaschen mit.

Das Besondere hier? Bei Familie Tomašević kannst du einen ganz traditionellen kroatischen Abend mit leckerem Essen und richtig gutem Wein in einem sehr schönen Ambiente genießen. Was du gerne essen magst, wählst du einfach einen Tag vorher aus. Genau das wird dann am Morgen von Familie Tomašević auf dem Markt eingekauft und super lecker zubereitet. Eines der besten und auch außergewöhnlichsten „Restaurants“ auf ganz Peljesac!

Weingut Vinarija Tomasevic

Der urige Verkaufsraum bei Familie Tomašević

Weingut Vinarija Tomasevic Peljesac

Die süße Golden Retriever Hündin Bonnie

Zuljana: absoluter Lieblingsort mit atemberaubendem Strand

Der Weinkauf bei der Vinarija Ćurlin gleich zu Beginn stellt sich nicht nur für die kommenden Abende als sehr gute Idee heraus. Von der Inhaberin haben wir nämlich auch den Tipp bekommen, dass wohl das kleine 200-Seelen-Dörfchen Zuljana ein wunderschönes Fleckchen Erde wäre. Von dieser persönlichen Empfehlung lassen wir uns sehr gerne leiten und erreichen im warmen Licht des späten Nachmittags die Anhöhe, von der du auf Zuljana, die herrlich grüne Küstenlinie, und vor allem auch auf das unheimlich verlockend in hellem Türkis leuchtende Meer blicken kannst. Wirklich wunderschön!

Nachdem wir einen schönen und ruhigen Stellplatz unter schattenspendenden Olivenbäumen auf dem sehr empfehlenswerten Sunce Campingplatz (falls du keinen Wohnwagen hast, sie vermieten auch schöne Ferienwohnungen) bezogen haben, machen wir uns auf direktem Weg auf zum Strand. Nur ein paar Meter sind es vom Campingplatz bis ins glasklare und im September herrlich warme Nass. Einfach wunderbar, was könnte man noch mehr wollen!?

Den Abend lassen wir später bei einer Flasche Wein, einer knusprigen Pizza, die beste gibts im Restaurant Riva direkt an der Uferpromenade, und einer Runde Schach gemütlich ausklingen.

Wusstest du, dass es auf der Halbinsel Peljesac eine relativ große Anzahl wild lebender Schakale gibt? Die Tiere halten sich meist sogar in der Nähe von Zuljana auf und du kannst ihr Heulen fast jede Nacht ziemlich laut hören! Super faszinierend, oder?

Aussicht Zuljana

Unser erster Blick auf die traumhafte Bucht von Zuljana

Bucht Zuljana

Zuljana liegt malerisch eingebettet zwischen grünen Hügeln

Campingplatz Sunce Zuljana

Unser ruhiger Stellplatz unter Olivenbäumen

Zuljana Ortszentrum

Zuljana Downtown – im September herrlich ruhig

Zuljana Strand Halbinsel Peljesac Kroatien

Da möchte man doch sofort reinspringen, oder?!

Zuljana lockt auch mit einem traumhaft schönen FKK Strand

Warst du eigentlich schon mal an einem FKK Strand baden? Ich weiß ja nicht, ob das dein Ding ist oder nicht, aber empfehlen kann ich dir die landschaftlich traumhaft schöne Bucht ein bisschen abseits des Ortskerns von Zuljana auf alle Fälle: glasklares dunkeltürkises Wasser, eingerahmt von grünen Bäumen und Zypressen. Durch die üppige Vegetation gleich hinter der Sandlinie kannst du dein Handtuch hier auch im Schatten ausbreiten. Und wie hübsch das kleine Inselchen genau in der Mitte der Bucht am Horizont aussieht, oder?

Mein Tipp: Direkt hinter der FKK Bucht gibt es zwei kleine Parkplätze. Leider ist die Straße dorthin ziemlich abenteuerlich (über steile Hügel und mit tiefen Schlaglöchern) und echt eng. Kein Spaß, wenn dir hier ein etwas größeres Auto entgegenkommt. Ich würde dir also eher empfehlen, dein Auto auf einem der Parkplätze im Ort abzustellen, vielleicht hast du es ja sowieso auf dem Campingplatz stehen, und den einen Kilometer bis zum Strand zu laufen!

Bucht Zuljana FKK Strand

Die FKK Bucht von Zuljana – was für eine Idylle, oder?

Halbinsel Peljesac Kroatien Dalmatien

Beim nächsten Mal will ich unbedingt zu der kleinen Insel schwimmen

Peljesac Kroatien

Nur die linke Seite des Strandes ist FKK

Dalmatische Adriakueste

Es gibt ausreichend Schatten für dein Handtuch

Dalmatien Kroatien Peljesac

Schnell noch ein Erinnerungsfoto und dann ab ins kühle Nass

Grdni Do Zuljana: Der vielleicht schönste Strand von Peljesac

Wenn du von Zuljana die kleine Uferstraße in Richtung Trstenik fährst, dann siehst du nach ein paar hundert Metern auf der linken Straßenseite wahrscheinlich einige geparkte Autos. Tue es ihnen gleich, stell dein Auto dort ab, schnapp dir deine Badesachen und mach dich auf den Weg zu einem (noch) echten Geheimtipp, dem Grdni Do Zuljana Strand. Der Pfad geht ziemlich steil nach unten. Für ein kurzes Stück musst du sogar ein Seil zur Hilfe nehmen, um an den rotsandigen Felsen Halt zu finden. Turnschuhe sind also keine schlechte Idee, Flip Flops dagegen schon.

Unten angekommen erwartet dich eine kleine Bucht, wie sie zauberhafter fast gar nicht mehr sein könnte: glasklares Wasser, steile Felswände hinter dir und eine einsame Pinie auf einem Felsen im Wasser. Falls du deine Schnorchelsachen mit dabei hast, dann stürze dich am besten sofort ins kühle Nass. Aufgrund der vielen großen Felsbrocken in der Bucht macht das Schnorcheln hier wirklich Spaß. Die hintere Hälfte des Strandes ist übrigens ein kleiner und feiner FKK Bereich.

Meine Tipps: Schon ab dem frühen Nachmittag gibt es am Grdni Do Zuljana Strand leider kein einziges Fleckchen Schatten mehr. Die Sonne brennt dann wirklich gnadenlos und mit voller Wucht auf die Kiesel. Hab also vielleicht einen Sonnenschirm oder zumindest eine richtig gute Sonnencreme dabei. Außerdem magst du vielleicht auch etwas Kleines zum Essen und auf jeden Fall ganz viel Wasser mit nach unten zum Strand nehmen. Fällt dir das nämlich erst später ein, dann musst du den ganzen Hang wieder hinaufklettern. Definitiv kein Spaß bei der Hitze!

Grdni Do Zuljana Peljesac Kroatien

Der Grdni Do Zuljana Strand von oben aus betrachtet

Grdni Do Zuljana Strand Peljesac

Wie die Pinie da oben wachsen kann, ist mir ja ein Rätsel

Grdni Do Zuljana Strand

Du kannst hier wirklich wunderbar schnorcheln

Grdni Do Zuljana

Für diesen Strand lohnt sich die ganze Kletterei, glaub mir!

Loviste: das Dörfchen am westlichsten Zipfel von Peljesac

Weil wir natürlich gerne noch mehr von der zauberhaften Landschaft von Peljesac sehen wollen, machen wir uns einige Tage später auf nach Loviste. Ebenfalls nur rund 300 Einwohner leben hier am westlichsten Zipfel der Halbinsel. Etwas erwähnenswert Spannendes haben wir hier zwar nicht gefunden, doch schöne Strände, geschützte Buchten und ganz viel ursprüngliche Natur schon.

Außerdem ergattern wir einen der besten Stellplätze ever auf dem Campingplatz Camp Denka. Wir müssen nur über ein kleines Mäuerchen klettern, drei Schritte über den Uferweg machen, und schon stehen wir am Strand. Einfach herrlich!

Hier in Loviste probieren wir auch zum ersten Mal unsere neuen Schlafmatten von Sunbound aus, da die normale Schaumstoffmatratze doch immer ziemlich hart ist. Und was soll ich sagen: Ich wünschte, ich hätte diese Matten schon viel früher bestellt. Mit der integrierten Fußpumpe lassen sie sich ganz easy aufblasen, es dauert nicht mal zwei Minuten. Das Ablassen der Luft geht übrigens genauso einfach und schnell, da das Ventil eine recht große Öffnung hat. Einfach perfekt, ab dieser Nacht schlafen wir tief und fest wie Murmeltiere!

Kroatien Camping

Herrlich schlafen auf den bequemen Matten von Sunbound

Meine Tipps für Loviste

Eine Art Aussichtspunkt ist der Luxusní Výhled Na Západ Slunce (Schreibweise laut Google Maps) direkt neben dem FKK Strand. Von hier aus hast du einen sehr schönen Blick über die liebliche Küstenlinie von Peljesac. Ein sehr gutes Restaurant in Loviste ist übrigens das Gradina B&B. Der fangfrische Fisch (ich hatte die Spaghetti mit Meeresfrüchten) und vor allem auch das Tiramisu als Dessert sind zum Reinsetzen lecker!

Aussichtspunkt Peljesac

Schöner Aussichtspunkt entlang der Straße nach Loviste

Loviste Dalmatien

In Loviste befinden sich einige Restaurants direkt am Wasser

Loviste Peljesac Campingplatz

Mega schöner Stellplatz fast direkt am Strand

Loviste Peljesac Abendrot

Total schöne Stimmung am Abend in Loviste

Loviste Peljesac Kroatien

Loviste ist wirklich ein verschlafenes Fischerdörfchen

Loviste Peljesac Restaurant

Verboten leckeres Tiramisu im Restaurant Gradina B&B

Loviste Peljesac Kroatien Dalmatien

Eine echte Idylle der Ruhe und des Friedens

Die Panoramastraße entlang der Südküste von Peljesac

Beginnend in Zuljana schmiegt sich eine schmale Küstenstraße malerisch an die steilen Hänge der Halbinsel, die aufgrund der Südlage meist mit Weinreben bepflanzt sind. Der wirklich spektakuläre Teil beginnt dann ab Trstenik. Hier biegst du beim Supermarkt nach rechts ab und dann nur wenige hundert Meter später ziemlich scharf nach links. Nimm am besten Google Maps zur Hilfe. In der App kannst du ganz genau und einfach erkennen, wie du auf die Uferstraße kommst.

In luftiger Höhe, auf unzähligen Serpentinen und Kurven, schlängelt sich die Panoramastraße dahin. Immer wieder leiten kleine steile Stichstraßen zu winzigen Fischerdörfchen am Wasser. Folge ihr, solange du Spaß an der nervenaufreibenden Fahrt hast. Spannend wird es immer dann, wenn dir ein etwas größeres Fahrzeug entgegen kommt. Die Ausblicke entschädigen aber auf ganzer Linie: Bis hinüber zur Nachbarinsel Korčula und noch viel weiter kannst du schauen!

Panoramastrasse Trstenik Peljesac

Unterwegs, immer entlang der Küste ab Trstenik

Panoramastrasse Trstenik

Die Küstenlandschaft ist wirklich pittoresk

Trstenik Peljesac Kroatien

Das kleine Fischerdörfchen Trstenik

Peljesac Kroatien Friedhof

Friedhof mit schöner Aussicht bei Trstenik

Bulli Kroatien

So viele Stellen laden zum Anhalten und zum Genießen der Aussicht ein

Peljesac Kroatien: der traumhafte Divna Beach

Noch ein wunderschöner Strand auf Peljesac ist der etwas versteckt im Norden der Halbinsel liegende Divna Beach. Kurz vor Trpanj musst du die Hauptstraße 415 verlassen und nach links abbiegen. Besonders die letzten Kilometer in Richtung Divna Beach sind ein Traum: super steile Serpentinen führen hinunter an die Küste und geben hinter jeder neuen Kurve den Blick auf ein unglaublich tiefblaues Meer frei!

Direkt am Strand gibt es übrigens auch einen Campingplatz, der bei unserem Besuch aber leider schon voll war. Beim nächsten Mal würde ich definitiv versuchen, einen der begehrten Stellplätze genau vorne am Strand zu bekommen!

Mein Tipp: Auf der Strecke zum Divna Beach passierst du automatisch auch das hübsche Kirchlein „Crkva Svetog Kuzme i Damjana“, das in einem echt schönen Zypressenhain etwas zurückversetzt vom Dorf im Hinterland liegt. Ein kurzer Stopp lohnt sich, vor allem auch wegen des kleinen pittoresken Friedhofs nebenan.

Divna Beach Peljesac

Na, wie gefällt dir der Divna Beach?

Strasse Divna Beach Peljesac

Auf gehts zum Strand!

Crkva Svetog Kuzme i Damjana

Das kleine Kirchlein auf dem Weg zum Divna Beach

Crkva Svetog Kuzme i Damjana Friedhof

Mit dem zugehörigen Friedhof und der Kapelle

Ston: die längste Festungsmauer Europas

Am kleinen Städtchen Ston sind wir leider nur vorbeigefahren. Es liegt direkt am Anfang der Halbinsel Peljesac, nahe der Verbindung zum Festland von Kroatien. Die rund 5 Kilometer lange historische Festungsmauer, die quer über den Berg Starigrad führt und mehrere römische Kastelle und Türme miteinander verbindet, ist wirklich beeindruckend. Auf dieser, sie ist übrigens die längste Festungsmauer in ganz Europa, kannst du sogar spazieren gehen! Außerdem findest du in Ston auch noch eine bereits seit der Antike betriebene Meerwassersaline, sowie hübsche Gässchen zum Flanieren in der Altstadt.

Mein Tipp: Ston ist sehr bekannt für seine Austern und Miesmuscheln, die direkt vor den Füßen des Städtchens, in der Bucht von Mali Ston gezüchtet werden. Wenn du also Zeit und Appetit hast, dann bestell dir unbedingt in einem der zahlreichen guten Restaurants ein Gericht mit Austern oder Muscheln. Frischer gehts fast nicht mehr!

Kroatien Peljesac Ston

Die beeindruckende Wehrmauer von Ston

Natürlich gibt es in Kroatien noch viel mehr schöne Strände und zauberhafte Orte zu entdecken. Beim nachhaltigen Reiseveranstalter Fairaway findest du zum Beispiel eine traumhafte 21-tägige Mietwagenrundreise in die tollsten Ecken. Oder du lässt dir von Reiseexpertin Erika, die schon seit über 15 Jahren individuelle Reisen in diesem abwechslungsreichen Land plant, eine ganz persönliche Tour mit ihren besten Tipps zusammenstellen.

Reiseblog Reisetipps Kroatien

Warst du schon mal in Kroatien und vielleicht sogar auch auf der Halbinsel Peljesac? Findest du auch, dass das Meer hier wirklich ein Traum ist? Welche Ecken von Kroatien hast du schon besucht und magst du am liebsten? Lass gerne einen Kommentar hier auf meinem Reiseblog da, ich freue mich sehr darüber!


Noch mehr Reisetipps zu schönen Badeorten in Europa


Halbinsel Peljesac Kroatien


*Unser kompletter Roadtrip nach Kroatien wurde von mir aus eigener Tasche bezahlt. Meine Meinung ist wie immer meine eigene und wurde in keinster Weise beeinflusst. Im Artikel gibt es Werbelinks. Buchst oder kaufst du etwas über diese, bekomme ich eine Provision. Der Endbetrag bleibt für dich aber gleich. Danke für deine Unterstützung!

Melanie About Author

Hey, ich bin Melanie. Ich liebe das Reisen und diese ganz besonderen Gänsehautmomente einfach über alles. Außerdem bin ich süchtig nach Vitamin-Sea, Kokosnüssen und dem Duft von frischem Sommerregen!

4 Comments

  • Avatar
    Helena
    23. August 2020 at 14:21

    Hallo, sehr schön geschrieben, tolle Bilder. Pelješac ist der Reise wert. Wir sind gerade erst zurück gekommen. Ich wollte etwas im deutschen Internet über die Halbinsel finden und traf auf den Blog. Und was mich besonders gefreut hat waren die Worte über Vinarija Tomašević. Wir haben daneben unseren Urlaub schon zum zweiten Mal verbracht, in dem Dörfchen. Mit Silvija, Joško und den Hunden haben wir viel Zeit verbracht und im Herz geschlossen. Grüße aus Polen

    Reply
    • Melanie
      Melanie
      2. September 2020 at 9:25

      Hallo liebe Helena,

      vielen, vielen Dank für die netten Worte über meinen Beitrag. Ja, ich denke auch immer wieder so so gerne an unsere Reise nach Peljesac zurück. Ich möchte so gerne wieder auf diese zauberhafte Halbinsel, aber wer weiß wann das sein wird in diesen verrückten Zeiten…

      Ganz liebe Grüße,
      Melanie

      Reply
  • Avatar
    Isabell
    14. Januar 2020 at 11:07

    Wow, das sieht ja wirklich wunderschön aus, besonders das kristallklare Wasser! Nach Kroatien müssen wir auch unbedingt mal reisen. :)

    Reply
    • Melanie
      Melanie
      15. Januar 2020 at 9:44

      Hi liebe Isabell,

      unbedingt!!! Uns hat es wirklich mega gut gefallen und Peljesac kann ich dir nur wärmstens ans Herz legen…

      Ganz liebe Grüße,
      Melanie

      Reply

Leave a Reply

Made with by Melanie