Menü
Deutschland / Europa

Ausflugsziele Bodensee: 9 außergewöhnliche Orte & Aktivitäten rund um Tettnang, Hagnau und Unteruhldingen

Enthält Werbung*

Die reizvollsten Ausflugsziele am Bodensee haben eines gemeinsam: traumhafte Ausblicke auf den türkisblauen See und die beeindruckende Alpenkette sowie eine traumhafte Lage inmitten grüner Hopfengärten, Obstplantagen oder Weinreben. Schönheit im Kleinen direkt vor der Haustür erhält hier am Bodensee eine ganz neue Bedeutung. Denn in Tettnang, Hagnau oder Unteruhldingen kannst du entspannen, aktiv werden oder eine Reise in die Steinzeit erleben – und am Ende einfach nur abschalten und glücklich sein.

Welche Ausflugsziele Bodensee sich im baden-württembergischen Teil besonders lohnen und viele Geheimtipps für die Region liest du im Folgenden!

Ausflugsziele Bodensee Hagnau

Magischer Sonnenuntergang im Weinberg von Hagnau

Ausflugsziele Bodensee: Hopfenwandern und Schlossbesichtigung in Tettnang

Hopfen soweit das Auge reicht, dazwischen üppig behängte Apfelplantagen und der blaue Himmel Baden-Württembergs, von dem die Sonne lacht – so könnte man die malerische Gegend rund um Tettnang kurz beschreiben. Alles dreht sich hier um den Hopfenanbau und die hohe Kunst des Bierbrauens.

Ausflugsziele Bodensee Hopfengarten

Bis zu 6 Meter hoch wächst Hopfen

Ländliche Idylle auf dem Hopfenwanderpfad Tettnang

Die schönste Art, in diese idyllische Landschaft einzutauchen, bietet der Hopfenwanderpfad Tettnang. Entlang meterhoher Hopfengärten, Obstanlagen und Wiesen führt der Weg vier Kilometer von Tettnang zum Hopfenmuseum und wieder zurück. Eine fantastische Sicht auf die Stadt, den Bodensee und die dahinterliegenden Berge werden dich auf dieser Wanderung immer wieder in Begeisterung versetzen. Startpunkt ist die Kronenbrauerei im Zentrum von Tettnang. Dort biegst du in die Storchenstraße ein und folgst den Schildern des Hopfenwanderpfads. Dann sind es nur noch ein paar Meter und du findest dich inmitten herrlicher Natur wieder.

Infotafeln informieren auf dem Weg über den Hopfenanbau. August und September sind eine ideale Zeit für den Besuch dieser Region, denn dann wird geerntet und an den Höfen frisches Obst wie Zwetschgen, Himbeeren oder Äpfel zum Verkauf angeboten. Zwei Euro für ein Kilo superleckere Zwetschgen, das ist wirklich ein guter Preis!

Adresse Startpunkt des Hopfenwanderpfads
Gasthof zur Krone
Bärenplatz 7
88069 Tettnang
Dienstag bis Sonntag 11:30 – 14 Uhr und 17 – 22 Uhr, Samstag und Sontag ab 11 Uhr

Hopfenpfad Startpunkt

Startpunkt des Tettnanger Hopfenpfads

Hopfenpfad Tettnang

Immer der grünen Hopfendolde folgen

Aussicht Hopfenpfad

Der Weg führt durch eine idyllische Landschaft

Hopfenpfad Tettnang Wanderung

und informiert immer wieder über den Hopfenanbau

Die Geschichte des Hopfens im Hopfengut No. 20

Ziel des Hopfenwanderpfads ist das Hopfengut No. 20. Hier kannst du alles über den Hopfenanbau erfahren, in der Erntezeit live erleben, wie Hopfen verarbeitet wird und auf dem Aussichtssteg den Blick über die dichten, sattgrünen Hopfengärten schweifen lassen. Im angrenzenden Shop erhältst du neben lokalen (Hopfen-)Produkten auch frisch gezapftes, selbst gebrautes Bier, das du dir aber ebenso in der Gaststätte im Hopfengut schmecken lassen kannst. Falls der kleine oder große Hunger sich meldet, kannst du ihn hier mit regionalen Schmankerln stillen. Definitiv eines der interessantesten Ausflugsziele Bodensee!

Adresse Hopfenmuseum Hopfengut No. 20
Hopfengut 20
88069 Tettnang
Dienstag bis Sonntag 10:30 – 7 Uhr (bis 20. Oktober)

Ausflugsziele Bodensee Hopfengut No 20

Hopfen soweit das Auge reicht

Hopfenmuseum No 20

Im Hopfenmuseum wird die Geschichte des Hopfens erzählt

Hopfenernte Bodensee

Zur Erntezeit kannst du live bei der Verarbeitung dabei sein

Hopfengut No 20 Shop

Im Shop werden Produkte aus Hopfen angeboten

Hopfenmuseum Aussichtssteg

Ein Panoramasteg führt mitten in den Hopfengarten hinein

Die hübsche Georgskapelle & der Brauereigasthof Schöre

Bei meiner Ankunft gegen 11 Uhr vormittags am Brauereigasthof Schöre wird der geerntete Hopfen auch hier gerade verarbeitet. Das Wirtshaus hat noch nicht geöffnet, deshalb wandere ich erst einmal die kleine Anhöhe hinauf zur Georgskapelle. Ein wunderschönes Motiv, umgeben von Hopfenfeldern und dem blauen Wasser des Bodensees in der Ferne. Falls du während der Woche nach 16 Uhr oder an einem Wochenende hier bist, kannst du anschließend im gemütlichen Biergarten hausgemachtes Bier kosten und traditionelle schwäbische Küche genießen.

Adresse Landgasthof Schöre
Dietmannsweiler 2
88069 Tettnang
Mittwoch bis Freitag ab 16 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage ganztägig

Georgskapelle Tettnang

Auf einem Hügel thront die Georgskapelle außerhalb von Tettnang

Brauereigasthof Schoere Tettnang

Regionale Schmankerl gibt’s im Brauereigasthof Schöre

Ausflugsziele Bodensee: barocker Prunk im Neuen Schloss Tettnang

Im Hinterland des Bodensees verbirgt sich ein Schloss, das sich zwar von außen eher unscheinbar, von innen dafür umso beeindruckender präsentiert: das Neue Schloss Tettnang. Mit seiner prachtvollen Ausstattung aus der Zeit des Barock zählt es zu den schönsten Schlössern Oberschwabens. Wo früher die Grafenfamilie von Montfort im Luxus lebte, kannst du im Rahmen einer Führung die Geschichte des ehemaligen Herrensitzes nacherleben.

Vom Esszimmer über das Vagantenkabinett bis hin zum schönsten Raum, dem Bacchussaal, erfährst du dabei interessante Details über das Schloss aus dem 12. Jahrhundert. Zum Beispiel existierte damals der Beruf des Tischeindeckers, der nach jedem Gang das Tischtuch erneuerte. Bis zum 17. Jahrhundert gab es nämlich noch keine Servietten, sodass Mund und Hände am Tischtuch abgewischt wurden. Völlerei war in dieser Zeit an der Tagesordnung. Auch Sitzbetten waren damals weit verbreitet, da sich laut Meinung der Ärzte im Liegen die Körpersäfte ungünstig vermischten. Schon verrückt, was damals alles üblich war, oder?

Das Schloss kann nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden, die normalerweise zur vollen Stunde stattfindet und sechs Euro beträgt.

Adresse Neues Schloss Tettnang
Montfortstraße 1
88069 Tettnang
täglich 11 – 17 Uhr

Ausflugsziele Bodensee Neues Schloss Tettnang

Von außen eher unscheinbar

Neues Schloss Tettnang Tisch

zeigt sich im Inneren des Neuen Schlosses Tettnang barocker Prunk

Neues Schloss Tettnang Raum

Mein Lieblingsraum: das Vagantenkabinett

Neues Schloss Tettnang Bachussaal

Der Bacchussaal gilt als schönster Raum

Café Tipp in Tettnang

Im entzückenden Chocova Café in der Innenstadt kannst du nicht nur leckere süße und salzige Sünden kaufen, sondern auch vor Ort konsumieren. Neben Kaffee, Schorlen und Limonaden lockt auch eine kleine Kuchenauswahl, die bei schönem Wetter auf einer Bank vor dem Café besonders gut schmeckt.

Adresse & Öffnungszeiten Chocova
Karlstraße 31
88069 Tettnang
Montag bis Freitag 9 – 18 Uhr, Samstag 8 – 13 Uhr

Chocova Tettnang

Ideal für eine Pause: das Café Chocova

Ausflugsziele Bodensee: abwechslungsreicher Wassersport in Langenargen

Langenargen, eine Nachbargemeinde von Friedrichshafen, ist vor allem für Wassersportfans ein idealer Ort. Die Segelschule Montfort bietet Segelkurse oder den Verleih von Segelbooten an. Nicht nur Yogis können beim SUP Yoga ihre Balance testen und dabei am Ufer des Obersees den Blick über das Alpenpanorama schweifen lassen. Das Wahrzeichen Langenargens, Schloss Montfort, ist leider nur von außen zu besichtigen. Es bietet jedoch einen herrlichen Blick auf den See und die Uferpromenade.

Langenargen Sonnenuntergang

Sonnenuntergang am Schloss Montfort in Langenargen

SUP Yoga auf dem Wasser

An Land habe ich schon oft Yoga praktiziert. Auf einem SUP bei 30 Grad Lufttemperatur ist der Fall ins Wasser sicherlich erfrischend und nichts, wovor man Angst haben muss, aber bei kühlen 14 Grad um 8 Uhr morgens löst diese Vorstellung bei mir eher Unbehagen aus. Sobald jedoch die Sonne hervorkommt und wir unseren Ankerplatz auf dem See gefunden haben, beginne ich mich zu entspannen. Die sanfte Stimme von Yoga Lehrerin Melanie trägt zusätzlich dazu bei.

1,5 Stunden verbringen wir nun auf dem Board und bewegen uns im Rhythmus der leichten Wellen. Als Ungeübte sind tatsächlich nur einfache Asanas (ruhende Körperstellungen) möglich, da jede Bewegung zum Balanceakt wird. Ich könnte mir jedoch keinen schöneren und angenehmeren Start in den Tag wünschen und kann dir eine Stunde bei Melanie von der Bewegungsoase nur wärmstens empfehlen. Du bist danach gelockert und gekräftigt, gelöst und voller Tatendrang. Ein wunderbares Gefühl!

SUP Yoga Bodensee Langenargen

Einfache Posen sind für Anfänger auch auf dem SUP möglich

SUP Yoga Bodensee

Entspannung auf dem sanft schaukelnden Board

Yoga Bodensee Bewegungsoase

Yogalehrerin Melanie findet auch in dieser Pose die Balance

Langenargen: flanieren an der Promenade und Baden im See

Die Uferpromenade von Langenargen lädt beinahe rund um die Uhr zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Besonders schön ist es jedoch entweder am Morgen, wenn der Ort zum Leben erwacht oder abends zum Sonnenuntergang. Dann wird es hier zwar etwas belebter, aber zu beobachten, wie die Sonne hinter dem Schloss versinkt, ist einfach traumhaft schön.

Für einen Sundowner empfehle ich dir den Noli-Platz direkt am Molekopf des Gondelhafens von Langenargen. Benannt ist er nach der italienischen Partnerstadt Noli in Ligurien, und so werden aus dem dort aufgestellten Foodtruck vor allem leckere italienische, aber auch regionale Gerichte und Getränke serviert.

Am Strand Malerecke lässt sich der Sonnenuntergang ebenfalls bestaunen, aber etwas abgeschiedener und romantischer. Bei Wind kommt hier durch die entstehenden Wellen sogar beinahe Meeresfeeling auf. Tagsüber kannst du an diesem Kieselstrand wunderbar schwimmen gehen, entspannen und die Seele baumeln lassen.

Bodensee Hafen Langenargen

Friedliche Morgenstimmung am See

Wochenmarkt Langenargen

Immer donnerstags findet in Langenargen ein Wochenmarkt statt

Bodensee Noliplatz Langenargen

Am Noli-Platz steht dieser Trailer und lockt mit italienischen Leckereien

Noliplatz Langenargen

Jung und Alt trifft sich hier auf einen Sundowner

Ausflugsziele Bodensee Malerecke Langenargen

Der Strand Malerecke ist zu jeder Tageszeit einen Besuch wert

Bodensee Segeln

Sieht aus wie am Meer, oder?

Ausflugsziele Bodensee Langenargen

So ein traumhafter Sonnenuntergang

Bodensee Sonnenuntergang

Diese Farben – nicht bearbeitet!

Hotel Tipp Langenargen

Generell findet man unmittelbar am Bodensee eher alteingesessene Hotels oder Pensionen und nur wenige moderne Wellnesstempel. Doch irgendwie haben auch sie ihren Charme. So zum Beispiel das Hotel Seeperle, das in zweiter Reihe über einen traumhaft angelegten, blühenden Garten verfügt und herrlich ruhig gelegen ist. Vom Balkon und dem Frühstücksraum aus hast du teils sogar Seeblick, und nach wenigen Schritten befindest du dich direkt am Strand.

Adresse Hotel Seeperle
Untere Seestraße 46
88085 Langenargen

Garten Hotel Seeperle Langenargen

So ein liebevoll angelegter Garten im Hotel Seeperle

Hotel Seeperle Langenargen

Vom Frühstücksraum und manchen Zimmern hast du Seeblick

Fisch Bodensee

Leckerer Fisch, frisch aus dem See

Ausflugsziele Bodensee: Weinanbau und Verkostung in Hagnau

Das idyllische Fischer- und Winzerdorf Hagnau liegt, eingebettet in Obst- und Weingärten, im baden- württembergischen Teil des Bodensees. Bis ins Zentrum des Ortes hinein sind die Rebstöcke mit üppigen Trauben behängt und genießen es, auf der Sonnenseite des „Schwäbischen Meers“ zu gedeihen. Im Herbst, wenn Äpfel, Birnen und Zwetschgen erntereif sind, kann man sich an den Naturschätzen gar nicht satt sehen.

Sonnenuntergang Hagnau

Jeden Tag ein traumhafter Sonnenuntergang am Bodensee

Wandern vorbei an Weinstöcken zu fantastischen Aussichtspunkten

Zu Fuß lässt sich die traumhafte Landschaft rund um Hagnau wohl am schönsten erkunden. Aber vergiss nicht, immer wieder einmal stehenzubleiben und die atemberaubende Sicht auf den See und die Alpenkette zu genießen. Der Obst- und Weinwanderweg Hagnau führt zum Beispiel in einem Rundwanderweg um den Ort. Falls du, wie ich, ein paar Flaschen frisch gepressten Apfelsaft mit nach Hause nehmen möchtest, habe ich noch einen Geheimtipp für dich: den Hof der Familie Meichle. Oberhalb von Hagnau werden hier Säfte, Destillate und die Apfelperle (alkoholfrei oder Cidre) hergestellt und in einem kleinen Hofladen verkauft. Einfach vorher anrufen und deinen Besuch ankündigen.

Ein malerisches Panorama bietet auch der Parkplatz Aussichtspunkt Hagnau auf der Seeseite der Straße oder die Wilhelmshöhe auf einem Hügel mitten im Weinberg. Ein beliebter Ort zum Sonnenuntergang, der wirklich ein magisches Erlebnis über den Weinreben beschert.

Apfelsaft Bodensee

Soooo lecker, frischer Apfelsaft ganz ohne Zusatzstoffe

Wilhelmshoehe Hagnau

Blick vom Aussichtspunkt Wilhelmshöhe

Weinreben Drohne

Ich liebe die geraden Linien der Weinreben

Ausflugsziele Bodensee Hagnau

Einfach nur Wow

Ausflugsziele Bodensee: Weinprobe und Weinkellereiführung

Wenn du gern mal ein Gläschen Wein trinkst und mehr über dieses Kulturgut erfahren möchtest, nimm unbedingt an einer Weinverkostung inklusive Kellerführung beim Winzerverein Hagnau teil. 1881 gegründet, sind heute 52 Winzerfamilien aus der Region und 166 Hektar Rebflächen in ihm zusammen geschlossen. 1,6 Millionen Flaschen werden jedes Jahr produziert. Kontrollierter, umweltschonender Weinanbau ohne Pestizide und teils sogar nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus von Demeter wird hier seit Jahrzehnten großgeschrieben. Zu den wichtigsten Rebsorten zählen Müller-Thurgau, Blauer Spätburgunder und Grauburgunder. Aber auch die Sauvignon Blanc Traube genießt die 1.800 Stunden Sonne pro Jahr auf den grünen Hagnauer Rebhängen. Einige Spitzenweine erhielten bereits goldene Medaillen und Prädikate wie „Wein des Jahres“.

Während meiner Tour auf den Spuren des Weinbaus besuchen wir auch den historischen Holzfasskeller, in dem gigantische, teils zum Jubiläum aufwändig verzierte Holzfässer lagern. Gegenüber reifen Weißweine in Edelstahltanks. Besondere Premiumweine erhalten ihre einzigartige Note in kleinen Barriquefässern. Nach einer spritzigen Kostprobe des Hagnauer Goldmuskateller Seks spazieren wir die Rebfläche hinauf und genießen bei einem kleinen Gläschen Müller-Thurgau den Ausblick von der Wilhelmshöhe. Hier im Weinberg entstehen übrigens 70 bis 80 Prozent des Geschmacks der künftigen Weine.

Wein Bodensee

Bald sind die Trauben erntereif

Weinkeller Hagnau

Im Weinkeller des Winzervereins lagern einige Schätze

Weinprobe Hagnau Bodensee

Alle Weine haben mir wirklich sehr gut geschmeckt

Der neu erbaute Starenturm in Hagnau

Im Anschluss darf ich exklusiv die fantastische Aussicht vom neu erbauten Starenturm erleben. Wenn sich im Herbst Schwärme von Zugvögeln auf ihre Reise nach Italien begeben, machen sie gern einmal in diesem Weinberg Halt und verwüsten innerhalb von kurzer Zeit die komplette Ernte. Deshalb wird hier oben demnächst ein Wachposten sitzen und die Vögel mithilfe abschreckender Geräusche aus Lautsprechern vertreiben. Faszinierend, oder?

Ob Weinwanderung, Weinprobe oder Weinspaziergang, der Hagnauer Winzerverein bietet verschiedene Möglichkeiten in die Welt des Weines einzutauchen. Im Shop kannst du alle hier produzierten Weine und andere lokale Produkte auch kaufen. Den Blanc au Noir (Weißwein aus roten Trauben) fand ich besonders fein.

Adresse Winzerverein Hagnau
Strandbadstraße 7
88709 Hagnau am Bodensee

Ausflugsziele Bodensee Wilhelmshoehe Hagnau

Blick vom Starenturm in Hagnau

Hotel & Restaurant Tipp Hagnau

Auch wenn der Hagnauer Hof etwas rückständig wirkt, ist er trotzdem ein Ort zum Wohlfühlen und gut essen. Da er direkt an der Hauptstraße liegt, empfehle ich dir jedoch, ein Zimmer auf der Rückseite zu buchen. Dort hast du auch die Chance auf Seeblick. Köstlichen Fisch direkt aus dem Bodensee habe ich im Löwen in Hagnau, einem Gartenhotel mit eigener Bäckerei, verzehrt. Sehr zu empfehlen!

Der Loewen Hagnau

Zum Essen empfehle ich dir den Löwen in Hagnau

Ausflugsziele Bodensee: Pfahlbauten aus der Stein- und Bronzezeit in Unteruhldingen

In Unteruhldingen, circa zwanzig Minuten von Hagnau entfernt, erwartet dich im Pfahlbautenmuseum eine Reise in die Stein- und Bronzezeit. 111 Fundstätten von Pfahlbauten in der Region zählen zum UNESCO Weltkulturerbe „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“, wobei diese selbst unsichtbar im Schlamm unter Wasser oder im Moor liegen. An einigen Stellen ist es allerdings sogar möglich, Überreste zu bestaunen. Im Freilichtmuseum in Unteruhldingen geben rekonstruierte Dörfer interessante Einblicke in diese weit zurückliegende Zeit.

Über dem Wasser, am ersten Naturschutzgebiet des Bodensees erbaut, wird hier auf einer Strecke von 800 Metern über 10.000 Jahre Geschichte erzählt. Holzstege führen zunächst durch einen Uferwald, wie er früher überall bestand, weiter durch Steinzeitdörfer am Strand und im Anschluss durch befestigte Siedlungen der Bronzezeit. In den aus natürlichen Materialien wie Lehm und Holz rekonstruierten Häusern sind mit Puppen typische Szenen aus dem damaligen Alltag nachgestellt. Du erhältst anschauliche Informationen zu den benutzten Werkzeugen, der Ernährung und dem Totenkult der Bewohner in jener Zeit. Wirklich spannend!

Adresse Pfahlbauten Unteruhldingen
Parkplatz zum See, Ehbachstraße
88690 Uhldingen-Mühlhofen
täglich 10 – 18 Uhr

Ausflugsziele Bodensee Pfahlbautenmuseum Langenargen

Das Pfahlbautenmuseum in Unteruhldingen

Pfahlbautenmuseum Langenargen Bodensee

Könnte auch in der Karibik sein, oder?

Pfahlbautenmuseum Langenargen Werkzeuge

Typische Werkzeuge, die in der Steinzeit genutzt wurden

Pfahlbautenmuseum Langenargen Daecher

Ich bin ganz verliebt in die naturnahe Architektur

Pfahlbautenmuseum Langenargen Steinzeit

So wurde die einfache Hütte beheizt

Pfahlbautenmuseum Langenargen Szene

Ungezogene Bängel wurden auch damals bestraft

Weitere Tipps für Unteruhldingen

Der Eintritt beträgt für Erwachsene 10 Euro. Ich würde dir empfehlen, eine Besichtigung des Museums nicht für die Ferien oder das Wochenende zu planen. Da kann es – wie bei meinem Aufenthalt – hier sehr voll werden und du musst immer wieder auf den Stegen warten, bis sich die Besucher weiter durch den Rundweg (aufgrund von Corona) schieben.

Unmittelbar neben dem Museum lockt ein Badestrand mit Entspannung und Erfrischung im See. Und wenn du den Landungssteg bis an sein Ende gehst, offenbart sich dir ein herrlicher Rundumblick auf die Pfahlbauten, den Hafen von Unteruhldingen und den See.

Pfahlbauten Unteruhldingen

Blick vom Landungssteg auf die Pfahlbauten

Café Tipp Unteruhldingen

Weg vom Trubel rund um das Museum genießt du im beschaulichen Gartencafé Häfeli einen märchenhaften Blick auf den See. In einem Holzofen werden hier süße oder salzige Dinnele (eine Art Flammkuchen) frisch gebacken, aber auch fangfrischen Fisch aus dem See findest du auf der Karte. Für mich ein echter Geheimtipp!

Adresse Café Häfeli
Seestraße 10 C
88690 Uhldingen-Mühlhofen
täglich 12 – 22 Uhr (eventuell mittwochs Ruhetag)

Haefeli Unteruhldingen

Mein Lieblingsspot in Unteruhldingen: das Café Häfeli

Dinnele Bodensee

Hier gibt es leckere Dinnele

Ich hoffe ich konnte dir mit diesem Beitrag ein paar wertvolle Tipps für schöne Ausflugsziele am Bodensee geben. Ich habe mich total in die Region verliebt und möchte unbedingt noch einmal mit mehr Zeit zurück. Hinterlasse uns gerne einen Kommentar hier auf unserem Reiseblog, falls du schon einmal in dieser Region warst und noch mehr Tipps hast. Darüber freuen wir uns sehr!


Mehr Reisetipps für unsere Lieblingsorte in Deutschland


Hopfenwanderung Tettnang


*Dieser Beitrag entstand im Rahmen einer bezahlten Zusammenarbeit mit Baden-Württemberg Tourismus. Bei der Umsetzung des journalistischen Inhalts war ich jedoch vollkommen frei. Meine Meinung ist wie immer komplett meine eigene. Es gibt im Beitrag auch Werbelinks. Buchst du über diese etwas, bekomme ich eine anteilige Provision, während sich für dich nichts am Preis ändert. Danke für deine Unterstützung!

Nina About Author

Hi, ich bin Nina. Reisen bedeutet für mich Freiheit, Glücksgefühle und unvergessliche Momente. Besonders ins Schwärmen gebracht und fasziniert haben mich bisher Island, Neuseeland, Südafrika und Bali.

2 Comments

  • Avatar
    Dominik
    4. Oktober 2020 at 14:05

    Ich wohne nur 50 km weg und bin daher öfters im Bodensee-Kreis. Aber in deinem Artikel findet man doch noch neue Ausflugsziele.

    Reply
    • Nina
      Nina
      5. Oktober 2020 at 15:24

      Das freut mich sehr, lieber Dominik! Gibt wirklich unglaublich viel zu sehn und erleben in der Ecke. Liebe Grüße, Nina

      Reply

Leave a Reply

Made with by Melanie