Menü
Europa / Österreich

Waldviertel: meine 10 liebsten Ausflugsziele für eine Auszeit in der Natur in Niederösterreich

Enthält Werbung*

Unendlich weite Wälder, Äcker und Wiesen prägen das Landschaftsbild des idyllischen Waldviertels im Nordwesten von Niederösterreich. Wer hierherkommt, sucht Erholung, Ruhe und Natur – und wird immer wieder auf neue Weise fündig. Aber auch kulturell hat die Region zwischen Donau und Tschechien mit ihren unzähligen majestätischen Schlössern und imposanten Burgen viel zu bieten. Nicht zuletzt gilt das Waldviertel als Kräuterzentrum Österreichs, wo unter anderem Apfelminze, Zitronenmelisse und Kornblume Seite an Seite gedeihen.

Besonders reizvoll ist das Waldviertel im Sommer zur Mohnblüte. Dann erstrahlen die Äcker in dem tiefen Rot des Mohns, der als kulinarisches Wahrzeichen dieser Region gilt. Doch auch zu jeder anderen Jahreszeit begeistert sie mit einer spannenden Vielfalt an Flora und einem natürlichen Landschaftsbild, das nur von wenigen Dörfern und Städten unterbrochen wird.

Welche Ausflugsziele und Aktivitäten bei deinem Besuch im zauberhaften Waldviertel auf keinen Fall fehlen sollten und warum dieser Teil von Niederösterreich ideal für eine Auszeit ist, verrate ich dir im Folgenden!

Waldviertel Drohne

Naturidylle pur

Ottensteiner Stausee Sonnenuntergang

Am Ottensteiner Stausee kommt Norwegen-Feeling auf

Mohn Waldviertel

Das Waldviertel ist bekannt für seinen Mohn

Tauche bei SONNENTOR in die Welt der Kräuter und Gewürze ein

Sprögnitz im Waldviertel beheimatet die Bio-Kräuter- und Teemarke SONNENTOR, die ich schon aufgrund ihrer phantasievollen, niedlichen Designs kannte. Hier kannst du hinter die Kulissen blicken, in einer außergewöhnlichen Unterkunft schlafen und in die Welt der Kräuter eintauchen.

Sonnentor Zentrale Sproegnitz

Eingang der SONNENTOR Zentrale in Sprögnitz

Mache eine geführte Kräuterwanderung im Waldviertel

Die Natur ist unser größter Schatz und doch nutzen wir sie im Alltag viel zu wenig. In einer großen Stadt wie meiner Heimat München ist es allerdings auch nicht gerade einfach, Wildkräuter zu finden. Sobald man aber ein paar Kilometer aufs Land hinaus fährt, wird man auf vielen Wiesen fündig. Das führt uns Kräuterspezialistin Sissi von SONNENTOR bei unserem Spaziergang durch die Waldviertler Natur live vor Augen. Sie ist Expertin im Kräutersammeln und in deren kulinarischer Weiterverarbeitung.

Gleich am Wegesrand entdecken wir den unscheinbaren Giersch, der eigentlich ein stark wucherndes Un- beziehungsweise Beikraut ist. Du erkennst ihn am dreieckigen Stiel und kannst ihn wie Petersilie nutzen. Rotklee kann in Tee oder Salat verwendet werden und hilft bei Beschwerden in den Wechseljahren. Die Blätter des Spitzwegerich wirken gegen Mückenstiche und seine Blüte besitzt einen verblüffenden Pilzgeschmack. Eine echte Überraschung! Löwenzahn wiederum wirkt entschlackend und kann in Salat und Pesto verarbeitet werden. Lindenblüten werden nicht nur als Mittel bei Erkältung und vielerlei Schmerzen, sondern auch bei Liebeskummer gehandelt.

Im Anschluss ernten wir noch einige Kräuter im Garten von SONNENTOR – darunter Ananasminze, Rosmarin, Oregano und Currykraut. Dann geht es ans Herstellen von Kräutersalz und -öl. Die Kräuter werden gehackt und mit Salz oder Öl in einem Behälter verschlossen. Nach zwei Wochen Ziehzeit kann beides in der Küche eingesetzt werden und diverse Gerichte verfeinern. So einfach und so lecker, wie man die wertvollen Inhaltsstoffe der Kräuter nutzen kann!

Die Kräuterwanderung ohne Verarbeitung kostet 17 Euro pro Person. Demnächst soll sie auch mit der Herstellung von Kräutersalz und -öl angeboten werden. Also checke am besten immer mal wieder die Webseite von SONNENTOR.

Kraeuter sammeln Waldviertel

Spitzwegerich Blätter sind gut bei Mückenstichen

Kraeutersammeln Sonnentor Sproegnitz

Schon faszinierend, welche Kräuter man am Wegesrand findet

Giersch Kraut

Giersch kann wie Petersilie verwendet werden

Holunder Kraeuterwanderung Waldviertel

Sobald Holunderbeeren gekocht werden, verlieren sie ihre Giftigkeit

Spiegelung Wald

Spiegelung des Waldes in einer Pfütze

Sonnentor Kraeuterwanderung

Der Kräutergarten von SONNENTOR ist eine echte Schatzkammer

Kraeuteroel selbst herstellen

Selbst gemachtes Kräutersalz und -öl

Blicke bei einer Betriebsführung hinter die Kulissen

Bei einer Führung durch die heiligen Hallen von SONNENTOR erfährst du viel Interessantes rund um die Welt der Bio-Kräuter, -Tees und -Gewürze. 900 Produkte umfasst das SONNENTOR Sortiment, das in 53 Staaten exportiert wird. Mit der Realisierung seiner Idee von der Herstellung feiner Bio-Produkte erwirtschaftete der sympathische Eigentümer Johannes Gutmann im letzten Jahr 48 Millionen Euro Umsatz. Seit 30 Jahren ist der Gute-Laune-Tee der absolute Verkaufsschlager, bei den Kräutern ist es Kurkuma.

Doch wie kommen die Kräuter überhaupt zu SONNENTOR? Die Antwort liefert ein kurzer Film über das Unternehmen. Kräuter wie Apfelminze, Kornblume oder Löwenzahn werden von den Bauern der SONNENTOR Familie per Hand in die Felder im Waldviertel eingesetzt und nach der Ernte behutsam verarbeitet. Auch das Verpacken erfolgt zu 80% in Handarbeit. Wie fein die Gewürze duften, erlebst du in den Lagerhallen. 200 verschiedene Aromageber warten hier darauf versendet zu werden. Nachhaltigkeit wird in diesem Unternehmen groß geschrieben. Die Teebeutel bestehen aus Bananenstaude, die Verpackungen der Tees aus Zellulose und die Pyramidenbeutel aus Maisstärke.

Die Führung ist wirklich eine Inspiration

Der Einblick in die unglaublich sympathische, menschliche Unternehmensphilosophie hat mich wirklich sehr inspiriert, weshalb ich dir eine Führung nur empfehlen kann. Sie regt zum Nachdenken über den Umgang mit unserer Umwelt an und darüber, welche Unternehmenswerte in der heutigen Zeit wichtig sind. Hätte ich nicht schon einen Job, würde ich mich sofort dort bewerben!

Die Betriebsführung inklusive Verkostung von Tee und Knabbereien findet täglich um 13 und 14:30 Uhr statt und kostet 12 Euro (inklusive 2 Euro Einkaufsbon). Im integrierten Shop gibt es natürlich alle SONNENTOR-Produkte zu kaufen, was allerdings schnell ausufern kann, denn die Verführung ist einfach zu groß.

Kraeuter sammeln Waldviertel

Die Führung startet an einem über 140 Jahre alten Apothekerschrank

Sonnentor Geschaeft Sproegnitz

Das Geschäft lädt zum Shoppingrausch ein 

Sonnentor Tee

Die Qual der Teewahl

Mohnzelten Waldviertel

Typische Waldviertler Spezialität: Mohnzelten

Übernachte in einem romantischen Landloft mitten im Kräutergarten

Nur ein paar Meter von der SONNENTOR Zentrale entfernt empfangen die beiden Landlofts „Hans Hagebutte“ und „Anna Apfelminze“ ihre Gäste mit Gemütlichkeit und Ruhe pur. Eingebettet in den fein duftenden Kräutergarten von SONNENTOR sind die beiden mit viel Liebe zum Detail eingerichteten Lofts der perfekte Ort für eine Auszeit im Einklang mit der Natur, wobei die beiden romantischen, loftartigen Wohnwagen energieeffizient und auf Nachhaltigkeit ausgelegt sind.

Das Frühstück aus Basics wie Milch, Brötchen, Butter, Marmelade und Müsli wird jeden Morgen in einer Tasche vor die Tür gestellt. Ansonsten versorgst du dich selbst beziehungsweise kannst im Bio-Restaurant Leibspeis zu Mittag essen oder dir nachmittags Kaffee und Kuchen schmecken lassen. Der Freihof nebenan bietet die Möglichkeit, aus dem eigenen Permakultur-Garten frisches Obst und Gemüse zu kaufen. Und gegenüber der Zentrale findest du im 24/7 Hofladen regionale Produkte wie Nudeln, Marmeladen, Mehl oder Käse und Wurst.

Kraeutergarten Sonnentor

Mitten im Kräutergarten stehen die beiden gemütlichen Landlofts

Landloft Sonnentor Sproegnitz

Erstmal ein Kaffee in der warmen Morgensonne

Garten Sonnentor

Zauberhafte Natur im Garten nach einem Regenschauer

Freihof Sonnentor

Im Freihof kannst du Pflanzen und Obst und Gemüse kaufen

Hofladen Sonnentor

Der Hofladen versorgt dich mit regionalen Produkten 

Ausflugsziele Waldviertel: Spaziergänge mit niedlichen Alpakas

Auf dem Alpakahof Hahn in Grafenschlag haben Alexander und Maria ein Paradies für lustige Anden-Lamas geschaffen. Getrennt nach Geschlecht (denn die Männchen haben immer nur das eine im Kopf!) grasen sie friedlich auf ihren Weiden. Da die männlichen Tiere etwas unkomplizierter (nicht so zickig) sind, wählen wir für unsere Wanderung aus dieser Herde unsere Lieblinge aus. Für mich soll es der Anführer Paddy sein.

Nachdem die Halfter angelegt sind, geht es los auf die zwei Kilometer lange Strecke. Während wir mit Paddy, Makuro und Mogli durch Wälder und über Wiesen spazieren und die Alpakas zwischendurch auch ein Weilchen grasen lassen, versorgt uns Alexander mit allerlei interessanten Infos über diese flauschigen Tiere. Sie werden zum Beispiel circa 20 Jahre alt und ein Exemplar wie Paddy kostet circa 1.500 Euro. Doch das ist noch wenig. Bis in den sechsstelligen Bereich werden die teuersten Alpakas gehandelt!

Alpakas Niederoesterreich

Alpakas werden nach Geschlecht getrennt gehalten

Alpakas sind liebe, unkomplizierte Begleiter

Dass Alpakas spucken, darf ich gleich zu Beginn am eigenen Leib erfahren, als ein Alpaka ein anderes so ärgert, dass es ihm mit Spucken seinen Zorn zeigt. Ich stand unglücklicherweise genau in der Schusslinie, doch es waren nur ein paar kleine Tropfen, die mich trafen. Keine Angst, normalerweise passiert das nicht so häufig, beziehungsweise nur, wenn sich das Alpaka bedroht fühlt. Eine Wanderung mit den wirklich braven, folgsamen Tieren ist in jedem Fall ein lustiges Erlebnis, das auch dir Spaß machen wird.

Da diese Alpakawanderungen sehr beliebt sind, werden täglich zwei bis fünf Touren angeboten. Weitere Infos findest du auf der Webseite. Ab dem nächsten Jahr soll es zudem die Möglichkeit geben, mitten in der Herde zu übernachten – und zwar in drei gemütlichen Tiny Houses. Sicherlich eine ganz besondere, tierische Erfahrung!

Alpakaruf

Schnappschuss eines Alpakas – vermutlich ein herzhaftes Gähnen

Alpakawanderung

Schon nach kurzer Zeit „best friends“: Paddy & ich

Alpakahof Hahn

Mogli ist aber auch ziemlich verschmust

Produkte Alpakahof Hahn

Produkte aus weicher Alpakawolle

Restaurant Tipp nähe Ottenstein

Nach unserer Wanderung kehren wir im Restaurant Hettegger, im Golfclub Ottenstein, ein, wo du zum Beispiel köstlichen heimischen, frischen Fisch oder einen deftigen Zwiebelrostbraten genießen kannst. Die Auswahl ist groß. Besonders fein fand ich die saftige Waldviertler Mohntorte als süßen Abschluss. Alternativ kannst du im Restaurant des Hotel Ottenstein auch als externer Gast essen und lokale Spezialitäten probieren.

Adresse Restaurant Hettegger
Niedergrünbach 60
3532 Rastenfeld

Adresse Hotel Restaurant Ottenstein
Peygarten-Ottenstein 60
3532 Rastenfeld

Restaurant Hetteger Waldviertel

Feine Küche im Restaurant Hettegger

Waldviertler Mohntorte

Herrlich fluffige Mohntorte

Ausflugsziele Waldviertel: der Stausee Ottenstein

Mit seinen fjordartigen, verzweigten Seearmen erinnert der Stausee Ottenstein an die traumhaft schönen Landschaften Skandinaviens und der Lofoten in Norwegen. Er wurde in den 50er Jahren angelegt, umfasst eine Größe von 4,5 Quadratkilometern und ist nun größtenteils im Besitz des Guts Ottenstein. Um den See laden abwechslungsreiche Wander-, Rad- und Reitwege dazu ein, in der Natur aktiv zu werden. Wenn dir eher nach Entspannung ist, bieten entlang des 70 km langen Ufers Buchten und Liegewiesen die Möglichkeit zu ausgedehnten Sonnenbädern und genussvollem Schwimmen. Abgelegene Ecken des Sees kannst du mit einem Boot entdecken, denn Ruder-, Tret- oder Elektroboote werden bei dem Bootsverleih im Seerestaurant Ottenstein angeboten. Auch ein Segel- oder Surfkurs ist auf dem malerischen See möglich.

Auf dem Boot des Stauseefischers Bernhard Berger lasse ich mich über das Wasser schippern. Er sorgt für eine nachhaltige Wirtschaft rund um den See und bietet Touren und Angelkurse an. Unter der Wasseroberfläche tummelt sich nämlich ein reicher Schatz an Hechten, Karpfen, Barschen, Zander und Forellen. Auf unserer Spritztour entdecke ich auch zwei Angler, die hier trotz Regen stundenlang geduldig ausharren. Wir machen einen kleinen Stopp auf einer einsamen Insel und genießen nach einem kurzen Spaziergang den Ausblick auf die Umgebung. Wie zauberhaft die Landschaft hier ist, zeigt sich uns jedoch erst ein paar Stunden später, als der Regen aufhört und sich doch noch die Sonne zeigt – was für ein schönes Naturerlebnis!

Mein Tipp: Eine schöne Stelle zum Baden befindet sich am Seeufer, wenn du in Mitterreith bis ans Ende der Hauptstraße fährst. Von dort sind es nur noch ein paar Meter zu Fuß.

Stausee Ottenstein Drohne

Am Stausee Ottenstein wird Skandinavien Fernweh gestillt

Stausee Ottenstein Bootstour

Stauseefischer Bernhard bei der Arbeit

Stausee Ottenstein Aussichtspunkt

Etwas grau bei Regen, aber dennoch wunderschön

Fischen Stausee Ottenstein

Der Fischer hat bei Regen gute Chancen, da weniger Konkurrenz

Sonnenuntergang Ottenstein

Gegen Abend verzogen sich die Regenwolken – magisch!

Wie im Märchen: das Schloss Ottenstein

Das majestätische Schloss Ottenstein thront oberhalb des Stausees und ist normalerweise nicht öffentlich zugänglich. Deshalb möchte ich jetzt lieber nicht zu viel davon schwärmen. Aber vielleicht hast du ja auch das Glück, dass das Tor offen steht und dich der nette Verwalter hinein lässt. Für mich zählt dieses Schloss eindeutig zu den schönsten, die ich je gesehen habe!

Es stammt aus dem 12. Jahrhundert und kann auch für Veranstaltungen gemietet werden. Führungen sind ebenso möglich. Eine wirklich einzigartige Location für Hochzeiten, Geburtstagsfeiern und Co. mit seinem beeindruckenden mittelalterlichen Flair!

Schloss Ottenstein Waldviertel

Was für eine Schönheit: das Schloss Ottenstein

Schloss Ottenstein Hund

Aufmerksamer Wächter des Schlosses

Schloss Ottenstein Fuehrung

Die Decken – wow!

DER Spot für den Sonnenuntergang: die Ruine Dobra

Vor allem zum Sonnenuntergang erstrahlt die Burgruine Dobra in einem besonders schönen Licht. Sie zählt mit zu den schönsten mittelalterlichen Burgruinen im Kamptal. Leider waren wir etwas zu spät dort, um sie noch aus der Nähe besichtigen zu können, und der Weg war zudem mit einer Schranke versperrt. Die Aussicht vom ausgebauten Burgfried auf den Stausee Dobra und die umliegenden Wälder muss aber fantastisch sein! Unser Blick vom Campingplatz ein paar Meter weiter war jedoch im letzten Sonnenlicht des Tages genauso bezaubernd.

Mein Tipp: Aufgrund der dichten Bewaldung geht die Sonne hier am See circa eine halbe Stunde früher unter als Google es angibt!

Ruine Dobra

Die Ruine Dobra im letzten Sonnenlicht

Ausflugsziele Waldviertel: die sagenumwobene Ysperklamm

Ein spektakuläres Naturschauspiel erwartet dich in der Ysperklamm im Süden des Waldviertels. Grüne Bäume, grauer Stein, das sanft einfallende Sonnenlicht und die rauschende Ysper vereinen sich zu einem fantastischen Naturereignis. Ob der feine Waldduft, das Gurgeln des Wassers oder der kalte, als Kraftort geltende Fels, viele Sinne werden in dieser Klamm angesprochen.

Drei verschiedene Wanderwege stehen rund um die Ysperklamm zur Wahl: die Ysperklamm (4 km), der Druidenweg Ysperklamm (11 km) und der Druidenweg Peilsteinblick (10 km). Da uns leider nicht so viel Zeit zur Verfügung steht, wandern wir nur durch die Klamm und zwar ab dem Gasthaus Forellenhof. Der Weg führt teils über weichen Waldboden, teils über angelegte Holzpfade vorbei an imposanten Granitfelsen und über tosende Wasserfälle. Die Atmosphäre ist irgendwie geheimnisvoll, nicht zuletzt aufgrund der Mythen über keltische Kultstätten wie Höhlen und Schalen in den Felsen, die uns Naturvermittlerin Edith Weiß nahebringt.

Oben angekommen erwartet dich an einem Aussichtspunkt, den du über den Forstweg nach rechts erreichst, ein herrliches Panorama über das Yspertal und das Ötscher Gebirge. Zurzeit ist das Durchwandern der Klamm nur bergwärts erlaubt, sodass du ohnehin über den Forstweg zurück ins Tal gelangst.

Die Ysperklamm ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet und kostet 3,50 Euro Eintritt.

Parkplatz Ysperklamm
Wimberg 7
3683 Wimberg

Kraftplatz für Fußbeschwerden
Ödteich
Blütenwald

Wandertipp: Falls du eine Auszeit brauchst und dabei aktiv werden möchtest, ist vielleicht der Lebensweg etwas für dich. Über 260 km führt er in 13 thematischen Lebens-Etappen von der Geburt bis zum Tod durch das Waldviertel. Ideal, um den Kopf frei zu bekommen, Klarheit zu schaffen und Neues zu wagen!

Restaurant Tipp: Der optimale Ort für eine Stärkung nach der Wanderung ist das Gasthaus zur Linde in Altenmarkt im Yspertal. Lokale Spezialitäten wie frischer Fisch aus dem Tal, aber auch Klassiker wie Wiener Schnitzel stehen hier auf der Speisekarte.

Adresse Gasthaus zur Linde
Altenmarkt 1
3683 Yspertal

Ysperklamm Wanderung

Wohltuende Auszeit in der Ysperklamm

Ysperklamm Waldviertel

Hier ist die Natur noch ganz ursprünglich und rauh

Wandern Waldviertel

Gigantische Felsen türmen sich am Wegesrand

Energiestein Ysperklamm

Dieser Stein soll ein Kraftplatz für Fußbeschwerden sein

Ysperklamm Niederoesterreich

Das Wasser ist derzeit braun durch eine höheren Eisengehalt im Wasser

Yspertal Wanderung

Bei diesem Bild habe ich gleich den Geruch des Waldes in der Nase

Wandern Yspertal Waldviertel

Beobachterin des lauten, wilden Wasserspektakels

Yspertal Waldviertel

Blick vom Aussichtspunkt oberhalb der Klamm ins Yspertal

Erlebe Abgeschiedenheit & kulturelle Highlights im Stift Zwettl

Normalerweise hätte das Stift Zwettl vermutlich nicht auf meiner persönlichen Must-See-Liste gestanden, doch die Führung durch das mittelalterliche Zisterzienser-Kloster war äußerst spannend und führte mich an Orte, die mich überraschten und in Staunen versetzten. So die beeindruckende, romanische Stiftskirche, die einen gotischen Altar aus dem 15. Jahrhundert beherbergt und die Bibliothek mit 37.000 Werken, darunter Schriften aus dem 12. Jahrhundert.

Seit über 875 Jahren leben Mönche hier im Stift. 16 Ordensbrüder zählt das Kloster derzeit noch, wobei nur die Hälfte permanent darin lebt. Sie alle widmen sich hauptsächlich der Seelsorge. Teil der Führung sind auch der Kapitelsaal, der mittelalterliche Kreuzgang, der ehemalige Schlafraum und das angrenzende Necessario (Plumpsklo). In der blühenden, barocken Gartenanlage lädt ein Café mit Blick auf das Kloster zur Rast ein. Links und rechts davon wurden früher in der Orangerie Granatäpfel und Zitrusfrüchte gezüchtet.

Du kannst das Kloster entweder im Rahmen einer Führung oder auch in Eigenregie mit einem Audioguide erkunden. Mein Highlight, die Bibliothek, ist jedoch nur im Rahmen einer Führung begehbar. Zudem werden vom Stift diverse Kurse wie Meditation, Tee- und Saftkuren, Wandern und Yoga oder Massage angeboten.

Adresse Stift Zwettl
Stift Zwettl 1
3910 Zwettl

Stift Zwettl Drohne

Von oben werden die Ausmaße des Stifts erst deutlich

Stift Zwettl

Die Mönche im Stift Zwettl widmen sich derzeit ausschließlich der Seelsorge

Kreuzgang Stift Zwettl

Der bekannte Kreuzgang des Stifts

Kirche Stift Zwettl Niederoesterreich

Wirklich sehr beeindruckend: die romanische Kirche

Gebet Stift Zwettl

Die Gesangbücher liegen bereit für den Gottesdienst

Altar Stift Zwettl Niederoesterreich

Ältester Altar aus dem 15. Jahrhundert

Bibliothek Stift Zwettl

Noch älter sind die Schriften in der Bibliothek

Cafe Stift Zwettl

Im Café kannst du die Ruhe genießen

Ein Spaziergang vom Hotel Schwarz Alm ins Kamptal

Falls dir nach einem herrlichen Spaziergang in der Natur ist, kannst du vom Hotel Schwarz Alm links vorbei ins Kamptal hinunter laufen. Am Flussufer führt ein Weg durch romantische Natur. Wenn du später von deinem Ausflug hungrig zurückkehrst, warten im hoteleigenen Restaurant lokale Spezialitäten wie Karpfen in Mohnkruste oder die beliebten Waldviertler Mohnnudeln auf dich. Apropos Mohn, im Mohnhof Gressl kannst du dich über die ölhaltigen Samen informieren und Produkte wie Mohnöl, Marmelade mit Mohn oder die beliebten Mohnzelten, gern auch als Mitbringsel, erstehen.

Kamptal Waldviertel

Ideal für Spaziergänge in der Natur: das Kamptal

Karpfen in Mohnkruste Waldviertel

Leckerer Karpfen in Mohnkruste

Mohnhof Gressl

Auf dem Mohnhof Gressl dreht sich alles um Mohn

Mohnoel Waldviertel

Mohnöl in vielen Varianten

Mohnernte Niederoesterreich

So sieht der Mohn nach der Ernte aus

Ausflugsziele Waldviertel: die majestätische Burg Rappottenstein

Eingebettet in die pittoreske Landschaft des Waldviertels erhebt sich die beeindruckende Burg Rappottenstein auf einem Granitfelsen. Sie ist eine der ältesten Burgen des nordwestlichen Waldviertels und definitiv nicht nur von außen ein Schmuckstück. Ich empfehle dir unbedingt an einer Führung teilzunehmen, um die Geheimnisse des Burglebens zu erfahren.

Erbaut wurde die Burg im Jahr 1150 auf einem 20 Meter hohen Felskegel. Erobert wurde sie in dieser langen Zeit nie, denn tiefe Gräben, massive, verriegelte Tore und geschulte Schützen bewirkten eine erfolgreiche Abschreckung. Die Festung vereint drei Stilepochen der Architektur: Romanik, Gotik und Renaissance und befindet sich seit 356 Jahren im Besitz der Familie Abensperg und Traun, wie auch 2.000 Quadratmeter umliegender Wald. Eine Stadt namens Traun unweit von Linz, sowie Traunstein in Bayern gehen ebenfalls auf diese einflussreiche Familie zurück.

Burg Rapottenstein Drohne

Majestätisch thront die Burg Rappottenstein auf einem Granitfelsen

Schaurige und schöne Orte in der Burg

Der Rundgang führt uns durch die einzelnen Höfe, wo sich unter anderem die Stallungen befanden. Im Knappenhof nahm das einfache Volk seine Mahlzeiten ein, der Adel speiste oben im Rittersaal, wo immer noch ein 300 Jahre alter Kachelofen steht und benutzt wird. Besonders beeindruckend sind die originalen Renaissance Malereien aus dem 15. Jahrhundert und die kleine zweigeschossige Kapelle. Im Gefängnis kommt am Ende der Besichtigung leichtes Unbehagen auf: dunkel, kalt, nass, keine Toilette – hier möchte man keine Minute verbringen! Dafür aber im romantischen Burggarten, der zudem eine wunderbare Aussicht über die Umgebung bietet.

Von Mai bis September finden täglich fünf Führungen statt. Sie kosten 11 Euro. Im Sommer wird der historische Ort zudem für Konzerte verschiedenster Art genutzt.

Adresse Burg Rappottenstein
Rappottenstein 85
3911 Rappottenstein

Burg Rapottenstein Niederoesterreich

20 Meter hoch ist der Felskegel, auf dem die Burg erbaut wurde

Burg Rapottenstein innen

Hinter dem Eingangstor bietet sich dieses Bild

Ritter Rapottenstein Waldviertel

Unglaublich schwer, so ein Kettenhemd

Architektur Burg Rapottenstein

Dreigeschossige Arkadengänge im Innenhof

Malereien Burg Rapottenstein

Original Renaissance Malereien aus dem 15. Jahrhundert zieren die Wände

Restaurant Tipp für das Waldviertel

Im Gasthaus Mathe habe ich auf meiner Reise durchs Waldviertel zweifellos am besten gegessen. Für 11,50 Euro erhältst du einen großen Teller gebackene Steinpilze und auch der lokale Fisch schmeckt köstlich. Als süßen Abschluss gönnten wir uns hier auch noch einmal die absolut leckeren Waldviertler Mohnnudeln mit Zwetschgen.

Gasthaus Mathe Waldviertel

Ein absoluter Hochgenuss: frische Steinpilze

Mohnnudeln Waldviertel

Und die Mohnnudeln erst, ich will zurück!

Warst du auch schon einmal im Waldviertel und hast noch mehr Tipps für schöne Ausflugsziele? Wie hat es dir hier in Niederösterreich gefallen? Lass uns doch gerne einen Kommentar auf unserem Reiseblog da, wir freuen uns sehr darüber. Und falls du die Region noch nicht kennst, hoffe ich, dass ich dir mit meinem Beitrag Lust machen konnte, in diese idyllische Gegend zu reisen. Es lohnt sich, glaub mir!


Mehr Reisetipps für unsere Lieblingsorte in Österreich

  • Melanies Wien Tipps machen deinen Städtetrip zu einem unvergesslichen Erlebnis
  • Auch die Umgebung der Hauptstadt, wie das schöne Baden bei Wien, ist wirklich eine Reise wert
  • Wie wäre es mit einem Städtetrip nach Linz Österreich? Die kleine Stadt hat wirklich viel zu bieten
  • In die malerische Bergwelt des Montafon habe ich mich total verliebt
  • Vielleicht suchst du noch nach Reisetipps für deinen Urlaub in Oberösterreich?
  • Zwei Mal war ich schon im zauberhaften Pillerseetal. Ich kann dir die Region nur empfehlen!
  • In Bad Kreuzen lässt es sich wunderbar entspannen bei Kneippkuren und weiteren Anwendungen
  • Rund um Grein an der Donau kannst du die Landschaft auf dem Donau Radweg erkunden

Alpakawanderung Waldviertel


Reiseblog Reisetipps Urlaub 2


*Dieser Beitrag entstand im Rahmen einer bezahlten Zusammenarbeit mit Niederösterreich Tourismus. Bei der Umsetzung des journalistischen Inhalts war ich jedoch vollkommen frei. Meine Meinung ist wie immer komplett meine eigene. Es gibt im Beitrag auch Werbelinks. Buchst du über diese etwas, bekomme ich eine anteilige Provision, während sich für dich nichts am Preis ändert. Danke für deine Unterstützung!

Nina About Author

Hi, ich bin Nina. Reisen bedeutet für mich Freiheit, Glücksgefühle und unvergessliche Momente. Besonders ins Schwärmen gebracht und fasziniert haben mich bisher Island, Neuseeland, Südafrika und Bali.

No Comments

    Leave a Reply

    Made with by Melanie