Menü
Europa / Österreich

Bad Kreuzen: Kneippen, Wandern & Genießen im Unteren Mühlviertel in Österreich

Enthält Werbung*

Als ich letztes Jahr im Juli zum ersten Mal auf dem berühmten Donau Radweg rund um Aschach an der Donau, Schlögen und Engelhartszell geradelt bin, habe ich mich bis über beide Ohren in die sanfte Flusslandschaft mit ihren grünen Hügeln, den dichten Wäldern und den süßen Städtchen am Wasser verliebt. Es stand also außer Frage, dass ich auch in diesem Jahr wieder die wunderschöne Donauregion in Oberösterreich besuchen wollte. Meine Wahl fiel dieses Mal auf Bad Kreuzen, wo du im Curhaus ganz wunderbar kneippen und dich um deine Gesundheit kümmern kannst, und wo das abwechslungsreiche Umland unzählige Winkel und Ecken zum Entdecken und Erkunden bereithält.

Lies hier, welche tollen Orte, empfehlenswerten Aktivitäten und unvergesslichen Erfahrungen du auf keinen Fall verpassen darfst, wenn es auch dich mal in das Untere Mühlviertel nach Bad Kreuzen verschlägt!

Panorama Muehlviertel

Blick von Bad Kreuzen über das liebliche Mühlviertel

Wandern in Bad Kreuzen: die Wolfsschlucht

Die sagenumwobene Wolfsschlucht bezaubert nicht nur mit ihrer ursprünglichen und wunderschönen Natur, sie besitzt außerdem auch eine reiche Geschichte. Etwa zeitgleich mit der Auszeichnung von Bad Kreuzen als Kurort im Jahre 1846 wurden zahlreiche Becken, in denen sich das eiskalte Nass des Wasserfalls der Wolfsschlucht schon immer sammelte, eingefasst und durch Wege verbunden. In der so entstandenen „Kaltwasserheilanstalt“ badeten in damaligen Zeiten schon unzählige Gesundheitssuchende.

Zieh deine Schuhe und Socken aus, kremple die Hosenbeine hoch und stapfe in das eiskalte Wasser des Baches. Eine noch schönere Umgebung zum Kneippen findest du garantiert nicht so schnell wieder!

Spazierst du heute über die vielen Stufen entlang des Baches, kannst du leider keine der ehemaligen Becken mehr bestaunen. Die einstigen Badeplätze sind aber mit schönen Emailtafeln beschildert, und mit etwas Fantasie kannst du dir gut vorstellen, wie hier früher die Adeligen und Reichen im „Wiener Vollbad“, in der „Männerdusche“ oder in der „Neptunsgrotte“ gebadet haben. Halte unbedingt auch Ausschau nach dem großen Stein an der engsten Stelle der Wolfsschlucht: Für mich hat er ein Gesicht wie der Grinch höchstpersönlich und könnte glatt als der grimmige Wächter der Schlucht durchgehen!

Donau Steig Wolfsschlucht

Wasserfälle & Badebecken in der Wolfsschlucht

Rund um Bad Kreuzen warten zahlreiche Wanderwege auf dich

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Wolfsschlucht und ihre malerische Umgebung zu erwandern. Starten kannst du zum Beispiel vom Ortszentrum Bad Kreuzen, vom Aigner Kreuz, oder auch von der Speck-Alm aus. Nützliche Infos zu den verschiedenen Wegen sowie einige interessante Sagen und Legenden, die sich rund um die Schlucht ranken, findest du auf der Webseite des Tourismusvereins Gsund leben über die Wolfsschlucht. Für deine Wanderung solltest du auf jeden Fall festes Schuhwerk anziehen und etwa 2 Stunden für den rund 4 – 5 Kilometer langen Rundweg einplanen. Der Schwierigkeitsgrad wird offiziell als mittel angegeben.

Mein Tipp: Natürlich kannst du rund um Bad Kreuzen nicht nur in der Wolfsschlucht wandern, sondern noch auf rund 120 Kilometern mehr, die dich durch die unterschiedlichsten Landschaften des Mühlviertels führen. Falls du also ein echter Wanderfan bist, solltest du dir unbedingt eine der detaillierten Wanderkarten bei der Touristeninfo in Bad Kreuzen abholen!

Donau Steig Wolfsschlucht Bad Kreuzen historische Badeanstalt

In der Herrendusche kühlten sich früher die Adeligen ab

Donau Steig Wolfsschlucht Bad Kreuzen

Die ehemaligen Badebecken sind heute sehr schön beschildert

Eine Schubkarrenjause auf der Speck-Alm genießen

Ganz der Bio-Landwirtschaft verschrieben hat sich das herzliche Team rund um die liebe Tanja auf der Speck-Alm. Im traditionellen Holzofen wird das Brot aus Bio Getreide von den eigenen Feldern noch von Hand selbst gebacken, die Kühe weiden zusammen mit ihren Kälbern glücklich auf den Wiesen rund um den Gasthof und die Schweine haben sogar ein eigenes Hotel. Drei verschiedene Schweinerassen leben hier, darunter auch ein paar haarige Individuen des Ungarischen Wollschweins. Als Gast kannst du dich vom Wohl der Tiere bei einem kleinen Rundgang jederzeit selbst überzeugen. Alle servierten Speisen, und im Hofladen angebotenen Produkte, stammen ausnahmslos entweder aus der eigenen Produktion am Hof, oder aus der engen Region rund um die Speck-Alm.

Egal ob du nun eine Schubkarrenjause bestellst, dir ein Speckbrot XXL gönnst oder dich für die „Schoafe Kistn“ entscheidest, es wird ganz bestimmt auch dir „sauguat“ schmecken!

Komm am besten am späten Nachmittag auf die Speck-Alm, zum Beispiel nach einer Wanderung durch die Wolfsschlucht, versuche dir einen der schönsten Plätze direkt vor dem Haus zu ergattern, und beobachte beim Schlemmen einen der traumhaften Mühlviertler Sonnenuntergänge. Der Garten der Alm rund um das alte Brotbackhäusl ist wirklich wunderschön verwinkelt angelegt, und vermittelt das angenehme Gefühl, du würdest hier einfach nur in einer großen Familie beisammensitzen und die Zeit genießen. Einfach herrlich!

Mein Tipp: Wirf unbedingt auch einen Blick in den kleinen Hofladen, wo viele der selbst hergestellten Produkte auch verkauft werden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem saftigen Stück Speck oder einer Flasche Bio Most aus dem hofeigenen Mostkeller? Vielleicht für dich als schönes Andenken, oder auch als tolles Mitbringsel für deine Lieben zuhause?

Bad Kreuzen Speck Alm Schubkarrenjause

Das typische Gericht auf der Speck-Alm: die Schubkarrenjause

Speck Alm Panorama

Die Speck-Alm liegt ganz idyllisch in den Hügeln

Speck Alm Mutterkuh Haltung

Vom Wohl der Tiere kannst du dich selbst überzeugen

Speck Alm Mini Schweine Muehlviertel

Mit etwas Glück triffst du vielleicht auch diese zwei kleinen Gesellen

Speck Alm Mini Schweine

Sooo süß, oder?

Speck Alm Ladestation Wanderkuehlschrank

Die Selbstbedienungs-Ladestation für Wanderer & Radfahrer

Das Panorama vom Turm der Burg Kreuzen aus genießen

Ein wirklich schöner Ort, der zu einem Besuch von Bad Kreuzen unbedingt dazugehört, ist die Burg Kreuzen, die zweitgrößte Burganlage von Oberösterreich. Schon von weitem ist die rund um das Jahr 900 erbaute Fliehburg, die trutzig auf einem Bergrücken thront, sichtbar. Besonders der Eingangsbereich mit dem großen Burggraben und der in leuchtendem Rot und Weiß gestrichenen Zugbrücke erinnert mich total an die Altenburg in meiner Heimatstadt Bamberg.

Bevor du dir in der schön hergerichteten Burgschenke etwas Leckeres oder auch Erfrischendes gönnst, solltest du unbedingt erst noch auf den Turm hochsteigen und das sagenhafte 360 Grad Rundum-Panorama auf das liebliche Donautal genießen. An klaren Tagen kannst du sogar die Gipfel der Alpen in der Ferne sehr gut erkennen!

Mein Tipp: Direkt unterhalb der Burgmauern liegt die Schatz.Kammer, eine relativ neu und im sehr modernen Stil erbaute Lodge, die von sämtlichen Balkonen aus ebenfalls eine traumhafte Aussicht über die umliegende Landschaft verspricht. Der Stilmix aus historisch und modern ist zugegeben sehr gewagt, die Lage ist dafür aber wirklich unschlagbar!

Burg Kreuzen Aussicht Turm

Die Aussicht vom Burgturm auf das Donautal

Burg Kreuzen Zugbruecke

Der Eingang mit der Rot-Weiß gestrichenen Zugbrücke

Burg Kreuzen

Eine wirklich sehr idyllische Burganlage

Ein Besuch auf dem Bio-Bauernhof Starzhofer

Eigentlich wollte ich beim Bio-Bauernhof Starzhofer nur mal ganz kurz vorbeischauen, um einen Blick in den kleinen Hofladen zu werfen. Womit ich allerdings nicht gerechnet hatte, war die überschwängliche Herzlichkeit der Besitzer Barbara und Helmut. Mit großer Leidenschaft betreiben sie den Hof, pflanzen Gemüse und Kräuter in bester Bio-Qualität, kümmern sich um die zahlreichen Tiere und produzieren nebenbei auch noch die Produkte für den wunderschönen Hofladen in Handarbeit. Ohne diesen tollen Geheimtipp der lieben Tourismus Mitzi Maria Aichinger hätte ich wirklich was verpasst.

Auf Grundsätze wie die Mutterkuhhaltung und die Haltung von alten, nicht überzüchteten Rassen legt das Ehepaar Starzhofer auf ihrem Hof sehr großen Wert!

In vielen der selbst hergestellten Produkte, wie zum Beispiel in den Salben oder Cremes, verarbeitet die ausgebildete Kräuterpädagogin Barbara die Heilkräuter aus ihrem eigenen Kräutergarten. Zum Beispiel auch die Samen von über 15 verschiedenen Bio-Tomatensorten kannst du hier erwerben.

Mein Tipp: Bist du an einem Freitag in Bad Kreuzen, dann lege deinen Besuch des Bio-Hofes unbedingt auf den frühen Nachmittag, denn den ganzen Morgen über backt Barbara frisches Sauerteig-Bio-Brot in der eigenen Backstube. Hmm, wie das duftet. Ich durfte das noch warme Brot frisch aus dem Ofen mit Butter bestrichen probieren, ein echtes Gedicht!

Bio-Hofladen Familie Starzhofer
Geöffnet täglich von 8 – 20 Uhr
Frisches Bio-Sauerteig Brot immer freitags ab 13 Uhr

Bio Bauernhof Starzhofer Bad Kreuzen

Barbara vor ihrem wunderschönen Hofladen

Bio Bauernhof Starzhofer Bad Kreuzen Hofladen

Drinnen ist alles ganz süß und mit viel Liebe dekoriert

Bio Bauernhof Starzhofer Brot backen

Jeden Freitag gibts frisches Brot aus dem Backofen

Bio Bauernhof Starzhofer Muehlviertel

Auch Barbaras Garten ist ein echtes Schmuckstück

Lecker schlemmen im Gasthof Zur Zugbrücke in Bad Kreuzen

Der familiengeführte Gasthof Zur Zugbrücke ist mein Tipp, wenn du am Abend ein wirklich schmackhaftes Essen genießen möchtest. Sitzen kannst du entweder innen in der gemütlichen Bauernstube unter riesigen Hirschgeweihen, oder draußen im kleinen Gastgarten unter einer alten Kastanie. Ich habe die rosa gegrillten Medaillons vom Mühlviertler Jungschwein an Pfefferrahmsauce und Gartengemüse probiert, und war wirklich hin und weg. So lecker! Der Stammtisch in der Gaststube ist übrigens aus dem historischen Holz einer echten Zugbrücke gefertigt, ein außergewöhnlicher Hingucker!

Mein Tipp: Das Gasthaus der Familie Schiefer vermietet übrigens auch schön eingerichtete Zimmer. Von den meisten Balkonen aus hast du einen atemberaubenden und vor allem komplett freien Blick auf die malerische Hügellandschaft des Mühlviertels – auch hier bei klarer Sicht bis rüber zu den Alpen!

Gasthaus zur Zugbruecke Muehlviertel

Der gemütliche Gastraum

Gasthaus zur Zugbruecke Bad Kreuzen

Mir hat es hier wirklich sehr gut geschmeckt

Panorama Muehlviertel

Diese Aussicht hast du von den Zimmern aus

Gesundheit & Kneippen im Curhaus Bad Kreuzen

Der Hauptgrund, warum ich mir dieses mal Bad Kreuzen als Ziel in der Donauregion ausgesucht habe, ist definitiv das tolle Curhaus mit dem größten Kneipp-Garten von ganz Österreich auf knapp 20.000 Quadratmetern. Vielleicht erinnerst du dich ja an meinen Artikel aus dem letzten Jahr, in dem ich dir auch schon das Schwesterhaus in Bad Mühllacken vorgestellt habe. Beide Häuser sind wahre Spezialisten auf dem Gebiet der TEM, der Traditionellen Europäischen Medizin, und bieten Untersuchungen und Behandlungen auf höchstem Niveau.

Jeder kennt heutzutage Ayurveda und die Traditionelle Chinesische Medizin, aber wusstest du, dass auch wir hier in Europa über ein uraltes Heilwissen verfügen?

Der riesige Garten des Curhauses ist wirklich wunderschön angelegt. Unzählige Heil- und Duftpflanzen, sowie zahlreiche verschiedene Kräuter, sinnvoll arrangiert nach ihren Bestimmungen, laden zum Schnuppern und Betrachten ein. Inspirierende Sprüche und Erklärungen zur Wirkweise der einzelnen Pflanzen findest du direkt in den Beeten.

Kraeutergarten Curhaus Kneippen Medizin

Ein Spaziergang durch den Heil- und Kräutergarten

Heilpflanzen Curhaus Kneipp Garten

Aus den hier angepflanzten Kräutern…

Salben eigene Herstellung Curhaus

werden später Salben, Tinkturen, Cremes & Co. hergestellt

Bad Kreuzen Kneipp Curhaus Baumkreis

Je nach Geburtsdatum, wird dir ein ganz bestimmter Baum zugeordnet

Curhaus Bad Kreuzen Schwimmteich

Der wunderschöne Naturteich des Curhauses

Österreichs größter Kneipp-Garten & das Gradierwerk

Sehr schön ist auch der Wassertretplatz mit dem kleinen Barfußrundweg, auf dem die Fußreflexzonen deiner Füße durch das Gehen über Tannenzapfen, kleine runde Steine und noch anderen unterschiedlichen Untergründen verschiedensten Reizen ausgesetzt werden. An den Gussstationen kannst du dann auch noch deine Arme mit kalten Güssen aktivieren. Um den Kneipp-Garten des Curhauses besuchen zu können, musst du übrigens nicht zwingend ein Übernachtungsgast sein. Die grüne Oase der Gesundheit ist für jeden frei zugänglich!

Auch im Garten spiegelt sich die Ganzheitlichkeit der TEM und der fünf Kneipp-Säulen wieder: Wasser, Bewegung, Heilpflanzen, Ernährung und Lebensordnung!

Eine weitere Besonderheit ist das Gradierwerk von Bad Kreuzen, das ebenfalls im Kneipp-Garten des Curhauses zum Innehalten und vor allem zum Durchatmen einlädt. Früher wurden Gradierwerke zur Salzgewinnung benutzt, indem man Solewasser über aufgehängte Reisigbündel laufen ließ. Durch die Verdunstung des Wassers erhielt man Salz, ähnlich wie in einer Saline. Heute steht nicht die Salzgewinnung im Vordergrund, sondern die positive Wirkung der salzhaltigen Luft auf deine Atemwege. Die feinen Salzpartikel reinigen deine Nase von Bakterien, haben eine sekretlösende Wirkung und lassen gereizte Schleimhäute abschwellen, ähnlich wie wenn du einen Strandspaziergang an der Nordsee machen würdest. Besonders für Leute mit Heuschnupfen ist das Gradierwerk hier in Bad Kreuzen eine echte Wohltat.

Gradierwerk Bad Kreuzen

Tief durchatmen: hier ist die Luft salzig wie am Meer

Kneipp Garten Bad Kreuzen

Die kleine Kneipp-Anlage mit Barfußpfad

Curhaus Saeulen der Gesundheit

Die fünf Säulen der TEM und von Kneipp

Diagnostik, Arztbesprechung & individuelle Anwendungen

Falls du dich dazu entscheidest, einen Aufenthalt im Curhaus zur Verbesserung und Erhaltung deiner Gesundheit zu buchen, bist du nirgendwo sonst in besseren Händen als hier. Die Basis für alle Behandlungen ist eine gründliche Erstuntersuchung einschließlich einer Iris- und Zungendiagnose. Im ausführlichen Arztgespräch wird dann festgestellt, welche Temperamente und Säfte in deinem Körper welches Verhältnis haben und in welchen der vier Typen der TEM du dich gerade widerspiegelst.

Die vier Typen der Traditionellen Europäischen Medizin sind der Sanguiniker, der Choleriker, der Melancholiker und der Phlegmatiker!

Bis über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt ist das Curhaus Bad Kreuzen für seine einzigartigen Wasseranwendungen. Um unter anderem Verklebungen im Gewebe und Verspannungen in den Muskeln zu lösen, habe ich zum Beispiel einen Guss mit einem sehr harten Wasserstrahl aus ein paar Metern Entfernung bekommen. Erst mit heißem Wasser von den Füßen bis zum Nacken, dann das gleiche nochmal mit kaltem Wasser. Ähnlich wie eine Massage fühlt sich das an, nur noch ein ganzes Stück fester und härter. Danach fühlst du dich nicht nur gut durchgeknetet, sondern auch unglaublich belebt!

Mein absolutes Highlight war aber die 4-Temperamente-Behandlung bei der unheimlich lieben und einfühlsamen Ulrike Steinbauer. Durch die intuitive Kombination der unterschiedlichsten Massage- und Behandlungstechniken versucht sie, die vier Temperamente und Säfte in deinem Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Keine Behandlung gleicht dabei der anderen. Abreibungen mit einem Sisal-Handschuh, das Auflegen von heißen Steinen, das Pressen von verhärteten Punkten – Ulrike entscheidet ganz spontan, was genau du in diesem Moment brauchst. Für den einen mag das die Kühlung bestimmter Körperregionen sein, für den anderen gezielt zugeführte Wärme. In meinem Fall:

Curhaus Bad Kreuzen Anwendung

Ich brauchte anscheinend ganz viel Wärme im Bauchbereich

Bad Kreuzen Kneipp Curhaus Panorama

Auch vom Curhaus kannst du bei klarer Sicht die Alpen erkennen

Bad Kreuzen Kneipp Curhaus

Der Ausblick von den Zimmern


˜˜˜

Gewinnspiel Hinweis

Noch bis zum 30. September kannst du auf dem Instagram-Account der Donauregion eine Übernachtung für zwei Personen im Curhaus Bad Kreuzen inklusive einer Reflexiologie gewinnen. Ich drücke dir ganz fest die Daumen!

˜˜˜


Du siehst, ein Aufenthalt im Curhaus ist wirklich eine ganz besondere Zeit. Eine Zeit, um sich endlich mal wieder für ein Weilchen ganz bewusst um den eigenen Körper und die wertvolle Gesundheit dessen zu kümmern. Und zusammen mit all den anderen Highlights, die du rund um Bad Kreuzen noch so erleben kannst, ist das Städtchen doch wirklich einen Besuch wert, oder? Ich hoffe, mit all meinen Tipps hier im Beitrag konnte ich dich genau davon überzeugen. Lass gerne einen Kommentar hier auf meinem Reiseblog da, ich freue mich sehr darüber!


Weitere Tipps & schöne Ideen für Österreich

  • Hier sind meine besten Wien Tipps für die schöne Umgebung in der Natur rund um die Hauptstadt
  • Entlang des Donau Radwegs darfst du auf keinen Fall das kleine Grein an der Donau verpassen
  • Auch ein kulinarischer Spaziergang durch das schöne Linz Österreich ist ein tolles Erlebnis
  • Kennst du schon die Schlögener Schlinge, ein echtes Naturwunder an der Donau?
  • Diese 11 Linz Sehenswürdigkeiten darfst du dir auf keinen Fall entgehen lassen

Garten Biohof Starzhofer


*Dieser Beitrag entstand im Rahmen einer bezahlten Zusammenarbeit mit der Donauregion. Bei der Umsetzung des journalistischen Inhalts war ich jedoch vollkommen frei und meine Meinung ist wie immer komplett meine eigene. Im Beitrag gibt es Werbelinks. Buchst oder kaufst du etwas über diese, bekommen wir eine anteilige Provision. Der Gesamtbetrag ändert sich dadurch für dich nicht. Danke dir!

Melanie About Author

Hey, ich bin Melanie. Ich liebe das Reisen und diese ganz besonderen Gänsehautmomente einfach über alles. Außerdem bin ich süchtig nach Vitamin-Sea, Kokosnüssen und dem Duft von frischem Sommerregen!

No Comments

    Leave a Reply

    Made with by Melanie