Menü
Europa / Montenegro

Skutarisee Montenegro: 7 Tipps für die schönsten Orte & empfehlenswerte Aktivitäten

Enthält Werbung*

Obwohl Montenegro einer der kleineren Staaten Europas ist, verzaubert dieses noch relativ unbekannte Land mit einer ungeahnten Vielseitigkeit. Im September haben wir Montenegro während eines Roadtrips unsicher gemacht und dabei viele tolle Orte gefunden. Die Tara Schlucht zum Beispiel, der längste und tiefste Canyon von Europa, oder die traumhaft schöne Bucht von Kotor mit ihren malerischen Städtchen aus alten und längst vergangenen Zeiten. Ein Ort hat uns aber ganz besonders begeistert: der Skutarisee, oft auch Skadarsee genannt – ein ganz zauberhaftes Fleckchen Erde, zu bestimmten Jahreszeiten mit einem Meer aus unzähligen Seerosen.

Welche Aktivitäten & Orte du rund um den Skutarisee auf keinen Fall verpassen solltest, von wo aus du die schönste Aussicht auf den See und die nahegelegene Flussschlinge hast, sowie viele weitere nützliche Tipps, verrate ich dir jetzt!

Skutarisee Bootstour

Den Skadarsee kannst du perfekt per Boot erkunden

Der Skutarisee ist der größte See der Balkanhalbinsel

Zwei Drittel des 48 Kilometer langen und 14 Kilometer breiten Gewässers gehören zu Montenegro, während sich der Rest des Skutarisees (auf montenegrinisch Skadarsko Jezero) im Nachbarland Albanien befindet. Mit dieser enormen Größe ist er der größte See der Balkanhalbinsel und, je nach Jahreszeit und Wasserstand, auch der größte See in Südeuropa. Die mächtigen Gipfel des Rumija Gebirges trennen den See von der nur ein paar Kilometer entfernt liegenden Adria.

Zahlreiche Zugvögel aus Nordeuropa und auch viele hier heimische Arten wie Pelikane, Kormorane & Reiher rasten und nisten im flachen Wasser und im weitläufigen Sumpfgebiet zwischen dem dichten Wuchs der Uferpflanzen und den Seerosen. Auch der nur hier vorkommende und nach dem See benannte Skutari-Wasserfrosch fühlt sich im flachen Wasser sehr wohl. Im Durchschnitt ist der Skadarsee nämlich nur rund 7 Meter tief.

Besuchst du den Skadarsko Jezero im Spätsommer, kannst du im bis zu 28 Grad warmen Wasser herrlich schwimmen. Meiner Meinung nach ist der September die beste Jahreszeit für einen Besuch, da dann das Thermometer keine Tageshöchsttemperaturen von bis zu 40 Grad mehr erreicht, wie es im Juli oder August sehr oft der Fall ist. Allerdings blühen dann nicht mehr alle Seerosen, dafür müsstest du früher im Jahr kommen.

Skadarsko Jezero Reiher

Für zahlreiche Vogelarten ist der See ein Zuhause

Skutarisee

An den meisten Stellen ist der See zwischen 5 und 9 Meter tief

Am Skutarisee gibt es eine wunderschöne Flussschlinge

Wusstest du eigentlich, dass es am Skadarsee genau so eine beeindruckende Flussschlinge gibt wie zum Beispiel auch beim Ort Schlögen in Österreich oder wie am berühmten Horseshoe Bend in den Vereinigten Staaten? Die traumhaft schöne Aussicht von oben auf diese Besonderheit der Natur solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen!

Die meisten Touristen landen früher oder später in Virpazar, einem winzigen Dörfchen am Ufer des Sees. Hier starten und enden so gut wie alle Touren in die Umgebung, dort befindet sich auch ein großer Busparkplatz und es gibt eine Handvoll Restaurants, Cafés und Shops. Alles eigentlich nichts besonderes, du kannst diesen Ort getrost links liegen lassen. Warum ich ihn aber trotzdem erwähne: genau gegenüber von Virpazar, wo sich auch der Parkplatz für die Ausflugsbusse befindet, führt eine schmale Straße ins gebirgige Hinterland. Und genau dieser musst du folgen, wenn du zur Flussschlinge gelangen möchtest.

Schaust du dir die Strecke auf Google Maps an, dann siehst du sie als Linie mit unzähligen Kurven und Biegungen, beginnend in Virpazar, in Richtung des Ortes Rijeka Crnojevića verlaufend. Kurz vor diesem Bergdörfchen (mit seiner pittoresken Steinbrücke ist es übrigens auch einen Besuch wert), nach rund 20 Kilometern, befindet sich meiner Meinung nach der schönste Aussichtspunkt auf die Flussschleife.

Lass dir für die Fahrt unbedingt ganz viel Zeit, die Straße führt nämlich auf kompletter Länge erhöht entlang des Ufers und bietet hinter jeder neuen Kurve wieder einen noch schöneren Blick auf den See und die malerische hügelige Umgebung!

Skutarisee Montenegro Virpazar

Das kleine Örtchen da hinten ist Virpazar

Skutarisee Montenegro Panoramastrasse

Wunderschöne Ausblicke auf der Straße nach Rijeka Crnojevića

Skutarisee Montenegro Sehenswuerdigkeiten

Ich konnte mich an diesem Ausblick gar nicht sattsehen

Geheimtipp: das kleine Café Macalov Brijeg

Bevor ich jetzt weiter von der Flussschleife erzähle, möchte ich dir einen sehr guten Tipp für die Strecke mit auf den Weg geben. Ein paar Kilometer hinter Virpazar passierst du ganz automatisch das winzige Café Macalov Brijeg. Die Mutter des Besitzers stellt die Säfte, die dort serviert werden, noch selbst und von Hand her. Ein Tisch steht ganz vorne an der Felskante und lockt mit einem wirklich außergewöhnlichen Blick auf das Seerosenmeer im Skutarisee. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass dieser bei deinem Besuch nicht schon besetzt ist!

Nachdem du dich mit einem frischen Beerensaft, einem Kaffee oder einem Stück Kuchen gestärkt hast, folgst du einfach weiter der Straße. Ab und zu kann es ganz schön brenzlig werden, wenn dir zum Beispiel in den engen Kurven ein größeres Wohnmobil entgegenkommt.

Die Fahrt hat mich manchmal ganz schön Nerven gekosten, auch weil es gleich neben der Straße ohne Leitplanke etliche hundert Meter senkrecht in die Tiefe geht!

Irgendwann stößt du dann auf ein Schild am linken Straßenrand mit einem Foto der Flussschlinge und der Aufschrift „Panorama View“. Dieser Viewpoint gehört zu einem privaten Grundstück, in das du nun nach rechts einbiegen und auf dem du auch dein Auto abstellen kannst. Hier leben zwei eineiige Zwillinge, zwei super nette und herzliche Brüder, die das große Glück haben, dass in ihrem Garten einer der allerschönsten Ausblicke auf die Flussschleife möglich ist.

Skutarisee Montenegro Cafe Aussicht

Genau diesen Tisch da vorne musst du dir sichern!

Skutarisee Montenegro Cafe Panorama

Eine Pause einlegen im winzigen Café Macalov Brijeg

Skadarsko Jezero Flussschleife

Links und rechts der Wasserstraße wachsen unzählige Seerosen

Skutarisee Montenegro Flussschleife

So eine Landschaft macht einfach nur sprachlos, oder?

Panoramablick auf die Flussschleife am Skutarisee

Der von den Zwillingen selbst angelegte Pfad führt durch dichtes Gebüsch nach hinten hinaus auf einen Felsvorsprung. Sobald sich der letzte Strauch lüftet, tut sich vor deinen Augen ein wahnsinnig schöner Blick auf: der Fluss, der sich träge in einer absolut perfekten Schleife um einen ebenfalls perfekt geformten Kegel windet, die malerischen Berge und Hügel im Hintergrund und die leuchtend grüne Ufervegetation einschließlich unzähliger Seerosen. Wir sind aus dem Staunen gar nicht wieder herausgekommen!

Tatsächlich gibt es ein paar Kilometer weiter auch noch einen offiziellen Aussichtspunkt (den Pavlova Strana Viewpoint), der meiner Meinung nach aber keineswegs mit diesem hier mithalten kann. Der Winkel von genau hier ist einfach perfekt!

Die beiden Zwillinge sind nebenberuflich auch noch leidenschaftliche Winzer. Kein Wunder also, dass dein Besuch an eine kleine, private Weinverkostung geknüpft ist. Zu Beginn fand ich das ein wenig blöd, die beiden sind aber wirklich zuckersüß und schon nach ein paar Minuten habe ich die Atmosphäre sehr genossen. Von jedem Gast, der je von ihrem Grundstück aus die Flussschlinge bewundert hat, haben die beiden Fotos gemacht und diese in mehreren kleinen Fotoalben arrangiert!

Bei leckerem Wein und frisch vom Baum gepflückten Feigen erzählen sie dir zahlreiche Anekdoten. Sie wissen tatsächlich noch von jedem Besucher den Namen und die Nationalität. Auch dein Foto und dein Name wird nach deinem Besuch in genau diesem Fotoalbum landen, genauso wie meiner. Genau solche persönlichen Momente machen so ein Erlebnis doch erst unvergesslich, findest du auch?

Skutarisee Montenegro Flussschlinge

Für mich einer der schönsten Blicke auf die Flussschlinge

Weinprobe Montenegro

Die Zwillinge wissen noch von jedem Besucher den Namen

Montenegro Feigen

Frische Feigen vom Baum zur Weinprobe

Den Skutarisee mit dem Boot erkunden

Nachdem du den Skutarisee nun schon ausgiebig von oben und vom Ufer aus bewundert hast, musst du ihn natürlich auch noch vom Boot aus erkunden. Wir haben uns ein privates Boot für 2 Stunden gechartert und haben dafür zusammen 50 Euro bezahlt. Organisiert hat uns das der Besitzer unseres Campingplatzes (mehr Tipps zum Camping in Montenegro habe ich ein bisschen weiter unten für dich), du kannst die Bootstour aber auch im Vorab online hier buchen:

2 Stunden Bootstour auf dem Skutarisee ab Virpazar um Sieben in der Früh
7 Stunden Ausflug ab Podgorica: Skadarsko Jezero Bootsfahrt & Weintour

Klar kannst du auch in Virpazar direkt buchen, dort hatte ich aber das ungute Gefühl, dass man da ein bisschen übers Ohr gehauen wird was den Preis und die Gruppengröße angeht. Von einer nur einstündigen Tour würde ich dir auch abraten, in dieser kurzen Zeit erreichst du kaum die schönen Stellen des Sees, wo die vielen Seerosen blühen.

Bei manchen Touren werden die kleinen Klosterinseln Moracnik, Beska und Gorica angefahren, bei wieder anderen kannst du an kleinen Privatstränden schwimmen und entspannen. Frag am besten vorher, was bei deiner Tour inklusive ist oder besser noch: chartere dir in deiner Unterkunft ein privates Boot, dann kannst du dir das komplette Programm selbst aussuchen.

Die beste Zeit für eine Bootstour ist definitiv entweder der frühe Morgen um 7 Uhr oder der späte Nachmittag. Nicht nur das Licht ist dann weicher, es halten sich auch viel mehr Vögel zum Beobachten am und im See auf als zur größten Mittagshitze!

Skutarisee Bootstour

Ein privates Boot bekommst du für 50 Euro je zwei Stunden

Skadarsee Bootstour

Wenn du magst, kannst du während der Tour auch im See schwimmen

Skadarsee Bootstour Montenegro

Der frühe Morgen verzaubert mit einem weichen Licht

Skutarisee Seerose

Die Seerose – das Wahrzeichen des Sees

Skutarisee Virpazar

Am kleinen Hafen von Virpazar starten die Bootstouren

Camping Montenegro: Campingplatz & Hotel zum Wohlfühlen

Weil wir mit einem Camper in Montenegro unterwegs waren, haben wir uns diesmal nicht nach einem schönen Hotel umsehen müssen. Ein Campingplatz, den ich dir voll und ganz empfehlen kann, ist das familiengeführte Camp Podkraj. Wir sind gleich drei Nächte lang geblieben, weil die Familie gar so nett und die Umgebung so herrlich idyllisch ist. Die Mama des Hauses bereitet jeden Abend leckere Gerichte zu. Für wirklich kleines Geld kannst du dir also das selbst Kochen sparen und dich stattdessen verwöhnen lassen.

Einige schöne Wanderungen kannst du direkt vom Campingplatz aus starten: zu alten Häuserruinen und zu natürlichen Swimmingpools in der Natur zum Beispiel.

Mein Tipp: Falls du per Flugzeug anreist und eine feste Unterkunft am Skutarisee benötigst, dann schau dir unbedingt mal die Glamping Zelte von Hoopoe Glamping an. Das wäre meine erste Wahl gewesen, wären wir nicht mit dem Camper gekommen!

Skadarsee Montenegro Sehenswuerdigkeiten

Diese Ruinen findest du gleich neben dem Campingplatz

Schildkroete Skadarsee Montenegro

Mit etwas Glück begegnest du vielleicht auch Miss Schildkröte

Ruine Skadarsee Montenegro

Die Natur hier ist der Wahnsinn – fast wie in Angkor Wat

Montenegro Sehenswürdigkeiten: Tara Schlucht & Bucht von Kotor

Klar musst du dir auch noch die anderen schönen Orte in Montenegro ansehen, wenn du schon mal hier bist. Ganz besonders begeistert hat mich die Aussicht von der historischen Stadtmauer in Kotor auf die gleichnamige Bucht. Über etliche Stufen wanderst du steil nach oben auf den Berg, auf dem die alte Verteidigungsanlage thront. Je höher du kommst, desto atemberaubender ist der Blick über die sehr besondere Landschaft!

Ein anderer Ort, der auch unbedingt auf deine Liste der must see Montenegro Sehenswürdigkeiten gehört, ist der Durmitor Nationalpark mit der Tara Schlucht ganz im Norden des Landes. Der Tara Canyon ist der tiefste in ganz Europa und lockt mit coolen Aktivitäten wie Bungee-Jumping oder Rafting. Außerdem ist die Brücke, die die Tara Schlucht überspannt, ein echter architektonischer Hingucker.

Bucht von Kotor Montenegro

Die malerische Bucht von Kotor

Montenegro Sehenswuerdigkeiten Durmitor Nationalpark Tara Bruecke

Die Tara Schlucht mit der beeindruckenden Brücke

Montenegro Sehenswuerdigkeiten Durmitor Nationalpark Tara Schlucht

Die Tara Schlucht ist der tiefste Canyon in Europa

Montenegro Sehenswuerdigkeiten Durmitor Nationalpark

Auch den Durmitor Nationalpark im Norden darfst du nicht verpassen!

Na, konnte ich dir mit diesem Artikel Lust auf eine Reise, oder auch auf einen Roadtrip, nach Montenegro und zum Skutarisee machen? Oder warst du schon mal hier und hast noch mehr gute Reisetipps? Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar hier auf meinem Reiseblog!


Noch mehr schöne Reiseziele & Ideen in Europa


Skutarisee Montenegro


*Unser kompletter Roadtrip nach Montenegro wurde von mir selbst aus eigener Tasche bezahlt. Meine Meinung ist wie immer meine eigene und wurde in keinster Weise beeinflusst. Im Artikel gibt es Werbelinks. Buchst oder kaufst du über diese etwas, bekomme ich eine Provision. Der Endbetrag bleibt für dich aber immer gleich. Danke dir!

Melanie About Author

Hey, ich bin Melanie. Ich liebe das Reisen und diese ganz besonderen Gänsehautmomente einfach über alles. Außerdem bin ich süchtig nach Vitamin-Sea, Kokosnüssen und dem Duft von frischem Sommerregen!

No Comments

    Leave a Reply

    Made with by Melanie