Barcelonas Sehenswürdigkeiten – Meine Highlights
Europa, Spanien

Barcelonas Sehenswürdigkeiten – Meine Highlights

2. August 2015
Barcelonas Sehenswürdigkeiten Tipps

 

Barcelona hat ziemlich viele coole Sehenswürdigkeiten zu bieten… Was hältst Du eigentlich von einem ganz spontanen Kurztrip in diese Stadt? Also ich hatte ja keine richtig großen Erwartungen, aber als ich vor kurzem 4 schöne Frühlingstage in Barcelona verbringen durfte war ich echt sehr positiv überrascht. Viele schöne Plätze zum Sitzen und Entspannen und absolut göttliches Essen haben mir meine Zeit dort versüßt. Damit Du einen kleinen Anhaltspunkt bekommst, was Du an 4 Tagen in Barcelona so alles machen kannst, habe ich Dir mal meine ganz persönlichen Highlights und Tipps aufgeschrieben.

 

Barcelonas Sehenswürdigkeiten – Genießen und einkaufen am Hafen

Ich habe es echt geliebt, dort einfach nur in der warmen Frühlingssonne zu sitzen und meinen Blick über die sauteuren Yachten der Reichen und Schönen schweifen zu lassen. Mit einem zum Sterben leckeren Ben & Jerry´s Eis in der Hand hab ich davon geträumt wie es wohl wäre selbst so ein Boot zu besitzen und damit um die Welt zu schippern…

 

Barcelonas Sehenswürdigkeiten Tipps

 

Das ganze Hafenareal ist außerordentlich hübsch gestaltet, mit viel Grün und zahlreichen Bänken zum gemütlichen Sitzen und Eiscreme schlemmen. Der gesamte Boden dort ist komplett mit edlen Holzdielen verkleidet, was mich ziemlich beeindruckt hat. Direkt am Hafen gibt es ein schickes und hippes Einkaufszentrum namens „Maremàgnum“, dass jedes Shoppingherz einige Takte schneller schlagen lässt. Übrigens findest Du direkt da drin auch die tolle Ben & Jerry´s Eisdiele, von deren Eis ich vorhin so geschwärmt habe. Das darfst Du auf keinen Fall verpassen. Ich könnte glatt einen Mord begehen für die Sorten „Cookie dough“ und „salted Caramel“!

 

Barcelonas Sehenswürdigkeiten Tipps

 

Barcelonas Sehenswürdigkeiten – Den Ausblick genießen auf dem Montjuïc

Ich habe keinen schöneren Ort für einen traumhaften Blick über Barcelona finden können. Zwar hast Du hier keinen richtigen Rundumblick auf die Stadt, aber die Aussicht ist trotzdem mega schön. Direkt vor dem Kunstmuseum kannst Du Dich gemütlich auf die großen Steinstufen setzen und dem bunten Treiben zuschauen. Hinter Dir – am Museumseingang – gibt es leckere Eiscreme zu kaufen. Ich saß bestimmt 2 Stunden dort, hab den Straßenmusikern zugehört und die vielen Asiaten bei ihren zahlreichen Selfieversuchen beobachtet. Bei schönem Wetter ist das einfach nur entspannend und absolut zu empfehlen! Und wenn Du ein Kulturfan bist, kannst Du ja zwischendurch auch das Museum besuchen.

 

Barcelonas Sehenswürdigkeiten Tipps

 

Barcelonas Sehenswürdigkeiten – Lecker essen im Restaurant „Crazy Crab“

Hier gibt´s mit Abstand die beste Paella von ganz Barcelona! Das Restaurant befindet sich direkt am Hafen fast ganz vorne am Wasser. Die gute Qualität des Essens erkennt man schon alleine daran, dass hier immer ziemlich viele Einheimische anzutreffen sind. Die Paella wird in riesigen gusseisernen Pfannen serviert und lässt wirklich keine Wünsche offen. Einfach lecker und sicherlich auch ein must do bei einem Besuch von Barcelona!

Das Restaurant findest Du hier: El Cangrejo Loco, Moll De Gregal 29-30, 08005 Barcelona

 

Barcelonas Sehenswürdigkeiten Tipps

 

Barcelonas Sehenswürdigkeiten – Ein Spaziergang im alten Viertel Raval

Von den verschiedenen Stadtteilen Barcelonas hat mir Raval mit Abstand am besten gefallen! Die vielen engen Gässchen, in denen die Einwohner gefühlt ihren halben Kleiderschrank außen an die Wäscheleinen hängen in Verbindung mit den zauberhaften ruhigen Innenhöfen rechts und links der Gassen versprühen wirklich eine ganz tolle Atmosphäre. Die Straßen sind hier teils so eng, dass kein Sonnenstrahl je den Boden berührt… Bei einem gemütlichen Spaziergang durch das besondere Gothikviertel in Raval wird die mystische Atmosphäre mehr als deutlich und fast greifbar. Ich fühlte mich zeitweise zwischen den ganzen alten Kirchengemäuern, Kreuzen und Statuen fast wie in einem alten, staubigen Roman.

 

Barcelonas Sehenswürdigkeiten Tipps

 

Barcelonas Sehenswürdigkeiten Tipps

 

Barcelonas Sehenswürdigkeiten – Das kleine Café unter den Orangenbäumen

Dieses schnuckelige kleine Café hab ich ganz zufällig bei einem Spaziergang durch die gerade erwähnten engen Gassen Ravals gefunden. Wenn Du Lust darauf hast, mit einem guten Buch unter duftenden Orangenbäumchen in einem alten, atmosphärischen Kircheninnenhof zu sitzen und zu entspannen bist Du hier am absolut am richtigen Platz. Am Ende dieses Artikels hab ich übrigens ganz genau beschrieben wie Du das Café am einfachsten findest.

 

Barcelonas Sehenswürdigkeiten Tipps

 

Barcelonas Sehenswürdigkeiten – Stöbern und einkaufen auf dem Flohmarkt 

Ich denke, nur die wenigsten kennen ihn. Im District 22 von Barcelona – dem neuen Teil der Stadt – gibt es täglich einen großen Flohmarkt in einem eigens dafür errichteten Gebäude. Du kannst hier nach Herzenslust durch die vielen Stände mit Antiquitäten, Büchern und allerlei Krims Krams stöbern. Wirf ab und zu mal einen Blick an die Decke, denn in der goldenen Fläche spiegelt sich das kunterbunte Geschehen darunter.

Hier findest Du den Flohmarkt: El Encant flea market @22, Poblenou Barcelona

 

Barcelonas Sehenswürdigkeiten Tipps

 

Barcelonas Sehenswürdigkeiten – Noch mehr Highlights gefällig?

  • Wie wäre es mit einem Ausflug auf den Tipidabo? Bei diesem Aussichtspunkt hast Du nicht nur einen atemberaubenden Ausblick über die Stadt, sondern auch noch die Möglichkeit einen kleinen Freizeitparkt zu besuchen. Katrin von Vielunterwegs hat ganz ausführlich über den Tipidabo geschrieben.
  • Flanierst Du gerne? Dann sind die bekannten Ramblas für Dich genau das Richtige! Rechts und links der Flaniermeile stehen immer unzählige der „menschlichen Skulpturen“ und auch den Eingang zum bekannten Markt, der „Boquería“ findest Du hier.
  • Schwimmen, Sonne tanken und entspannen? Am riesigen Stadtstrand von Barcelona kein Problem!

 

Barcelonas Sehenswürdigkeiten Tipps

 

Barcelonas Sehenswürdigkeiten – Noch ein kleiner Tipp

Alle von mir vorgestellten Highlights kannst Du auch ganz leicht mit dem überall bekannten Hop on Hop off Bus erreichen. In Barcelona gibt es zwei Routen – eine grüne und eine orange – die so gut wie alle Sehenswürdigkeiten abdecken. An jeder Haltestelle kannst Du beliebig lange aussteigen und Dir genügend Zeit dort lassen. Die Tickets und den Routenplan gibt es direkt im Bus. Ich hab mir gleich ein 2 Tages Ticket für (zugegeben sehr teure) 38 Euro gegönnt, da ich es einfach sehr bequem und stressfrei finde. Außerdem kannst Du ziemlich relaxt im offenen Doppeldecker oben in der Sonne sitzen und entspannen. Das 1 Tages Ticket bekommst Du für 27 Euro. Vielleicht ist das ja auch was für Dich?

 

Barcelonas Sehenswürdigkeiten – Meine Reiseführerempfehlung

 Damit Du auch garantiert kein einziges Highlight von Barcelona verpasst und immer den vollen Überblick hast, möchte ich Dir diesen Reiseführer empfehlen. Darin findest Du richtig coole Vorschläge für Stadtspaziergänge, schöne Plätze und spannende Aktivitäten.

 

Hast Du auch noch gute Tipps und Highlights für einen Kurztrip nach Barcelona? Was fandest Du am schönsten in der Stadt? Ich freue mich sehr über Deinen Kommentar!

 

Flashpacker Flashpacking Reiseblog



You Might Also Like

16 Comments

  • Reply Tanja 3. August 2015 at 10:19

    Hallo Melanie,

    mnein Lieblingsort war der Spazierweg, der vom Hügel in den Parc Güell führt. (Läuft man mehr oder minder automatisch, wenn man mit den Öffentlichen anreist).

    Da war ein Gitarre Spieler mit einer unglaublich schönen Stimme. Ich saß am Wegesrand auf der Steinumrundung, die den Weg entlang führt, hab der Musik gelauscht, ein bisschen die hügelige Aussicht genossen und einfach im Jetzt gelebt. Das war herrlich.

    Viele liebe Grüße
    Tanja

    • Reply Melanie 4. August 2015 at 3:19

      Liebe Tanja,

      als ich im Park Güell war, war auch ein Musiker dort. Ich glaube es war auch ein Gitarrespieler der unglaublich schön gespielt hat! Ich konnte mich gar nicht mehr losreißen! Vielleicht war das ja der gleiche Mann?!? Solche Momente sind wirklich unbezahlbar… :)

      Ganz liebe Grüße zurück,
      Melanie

  • Reply Ela 4. August 2015 at 14:19

    Ich war auch letztens wieder in Barcelona, die Stadt hat echt viel zu bieten! Bei mir waren es 6 Tage, was für einen Städtetrip relativ lang ist, aber langweilig wurde mir trotzdem nicht ;)
    Liebe Grüße,
    Ela

    • Reply Melanie 6. August 2015 at 12:29

      Liebe Ela,

      ich finde auch, dass man in einer Stadt sehr viel Zeit verbringen kann ohne dass es einem langweilig wird. In Istanbul war ich sogar 10 Tage und fand es grandios! Was hat Dir denn in Barcelona am besten gefallen?

      Ganz liebe Grüße aus Indien,
      Melanie

  • Reply Anke 9. August 2015 at 13:14

    Hallo Melanie,
    wir waren im März in Barcelona unterwegs und haben auch vor kurzem unsere schönsten und besten Tipps für ein Wochenende dort verbloggt. Da kommen uns viele Momente hier bei dir bekannt vor (du hattest auf jeden Fall das bessere Wetter!) Der Tipp mit Crazy Crab klingt prima, direkt gespeichert für den nächsten Besuch.

    Wir fanden den Placa Reial ganz wundervoll, genauso wie die vielen Gassen in El Born, die Kirche Santa Maria del Mar und die Aussicht auf die Stadt vom Park Güell aus. Die Sagrada Familia lohnt sicherlich auch immer wieder, weil sie sich ja ständig weiter entwickelt und immer schöner wird. Genauso wie andere Gaudí-Gebäude. La Pedrera und Casa Battlo sind wundervolle Kunstwerke (nur mit gut 20 Euro pro Person leider recht teuer im Eintritt).

    Liebe Grüße nach Indien und eine gute Zeit wünscht dir
    Anke

    • Reply Melanie 9. August 2015 at 16:12

      Liebe Anke,

      Dein Kommentar ist genial, da sind viele tolle Tipps mit drin die ich bei einem eventuellen nächsten Mal berücksichtigen kann! Danke dafür… :) Die Aussicht vom Park Güell auf die Stadt fand ich auch sehr schön, wobei ich zu geizig für den Eintritt auf die Aussichtsplattform war. Wahrscheinlich wäre der Blick auf die Stadt von da aus noch schöner gewesen, aber ich fand generell die Tickets für die Sehenswürdigkeiten in Barcelona unverschämt teuer! ;)

      Ich hab übrigens Euren Barcelona Beitrag neulich gelesen und fand ihn super! Wo geht´s denn eigentlich als nächstes hin bei Euch?

      Ganz liebe Grüße zurück,
      Melanie

  • Reply Anke 10. August 2015 at 19:38

    Hallo Melanie,
    oh danke, wir freuen uns, dass wir dich ein wenig inspirieren können :-) Die Aussichtsplattform ist schön, aber ja, ich verstehe das Geld-Argument. Denn du hast recht, die Eintrittspreise in Barcelona sind ganz schön happig. Wir sind im August noch für ein Wochenende im Raum Karlsruhe unterwegs, im September geht es zum Radeln auf den Ruhr-Radweg (von Winterberg bis Duisburg) und danach eine Woche in den Schwarzwald. Mal sehen was wir uns für das Jahresende überlegen …. :-)

    Herzliche Grüße
    Anke

    • Reply Melanie 11. August 2015 at 8:49

      Liebe Anke,

      das sind ja schon lauter coole Sachen die ihr da vorhabt! Oh, da bin ich ja gespannt auf den Winter und auf deine Pläne!

      Ganz liebe Grüße,
      Melanie

  • Reply Bojan 18. August 2015 at 14:40

    Hallo Melanie,
    mein letzter Besuch in Barcelona ist nun auch schon 2 Jahre her und es stimmt, es ist so schön da! Durch deinen Post habe ich gemerkt, dass ich da unbedingt bald wieder hin muss!
    Mach weiter so! :)
    Grüße Bojan

    • Reply Melanie 19. August 2015 at 4:52

      Lieber Bojan,

      danke für deinen Kommentar! Ja, Barcelona ist schon schön und ja auch relativ leicht und schnell von Deutschland aus zu erreichen!

      Sobald ich mal gutes WLAN habe schaue ich mir mal deinen Blog an, ok? Das ist hier in Indien echt ein Problem…

      Ganz liebe Grüße,
      Melanie

      • Reply Bojan 22. August 2015 at 22:15

        Klar kein Problem, freut mich! :-) Ich glaube das WLAN in Barcelona ist besser als in Indien oder?
        Bis bald und genieß die Zeit in Indien!

        • Reply Melanie 23. August 2015 at 4:41

          Hey Bojan,

          das mach ich ganz bestimmt! Danke!

          LG, Melanie

  • Reply Malte 22. August 2015 at 18:41

    Moin! Klasse Artikel, Barcelona ist genau der richtige Ort für eine Kurzreise, bevor ich meinen Winterurlaub am Matterhorn in der Schweiz mache. Vielen Dank für die Tipps und deinen Artikel, beste Grüße

    • Reply Melanie 23. August 2015 at 4:44

      Hey Malte,

      super! Freut mich mega, dass Dir mein Artikel gefällt… Dann wünsche ich Dir ganz viel Spaß in Barcelona und auf dem Matterhorn! :)

      Beste Grüße zurück,
      Melanie

  • Reply Sabrina 14. Dezember 2015 at 17:14

    Hallo Melanie,

    schöner und informativer Artikel.
    Barcelona steht schon länger für einen Kurz- Trip auf meiner Liste. Daher habe ich mir deinen Artikel gleich gespeichert.
    Kannst du mir vielleicht ne schöne Unterkunft empfehlen. Hostel aber auch riesen Hotel is nicht so mein Ding.

    LG Sabrina

    • Reply Melanie 14. Dezember 2015 at 18:43

      Hey Sabrina,

      freut mich sehr, dass dir mein Artikel gefällt… Du, ich war leider durch die Bank in großen Hotels dort, deswegen ist es für mich schwer dir da etwas richtig cooles zu empfehlen, sorry! Aber vielleicht über Airbnb? ;)

      Liebe Grüße,
      Melanie

    Leave a Reply