Menü
Europa / Italien

Brixen Südtirol: Wandern und entschleunigen im Forestis Dolomites in den Dolomiten

Enthält Werbung*

Eingebettet in dichte Wälder, fernab des gewohnten Bergtourismus, erwartet dich oberhalb von Brixen Südtirol eine einzigartige Idylle, eine himmlische Oase der Ruhe und Entspannung. Aufwachen, frühstücken, in der Sauna schwitzen, im Pool schwimmen und abends das Alpenglühen beobachten, im Forestis Dolomites erlebst du all das mit einem spektakulären Blick auf die imposante Geislergruppe der Dolomiten. Und wenn du dich noch mehr zurückziehen und der Außenwelt komplett den Rücken kehren willst, dann ist die exklusive Odles Lodge oberhalb des Forestis das perfekte Refugium. Aber auch für vielerlei Aktivitäten ist dieser Ort ideal. Von beiden Unterkünften führen zahlreiche Wanderwege auf den Hausberg Plose, und auch die etwas entferntere Umgebung lockt mit schönen Ausflugszielen.

Warum das Forestis so ein wundervoller, außergewöhnlicher Ort ist und meine liebsten Wander- und Ausflugstipps für die Region, liest du im Folgenden!

Forestis Dolomites Suedtirol

Nichts als Natur umgibt das Forestis

Penthouse Suite Forestis Dolomites

Alle Zimmer haben diesen fantastischen Ausblick

Sonnenuntergang Dolomiten

Alpenglühen vom Bett, Pool oder Restaurant – du hast die Wahl

Brixen Südtirol: das Zuhause des Forestis Dolomites

Nur eine knappe Dreiviertelstunde vom Brennerpass, der Grenze zwischen Österreich und Italien, entfernt, liegt Brixen, die drittgrößte Stadt Südtirols. Von hier führt die Strecke aus dem Eisacktal links den Berg hinauf, wo sich die Straße über eine halbe Stunde durch kleine Orte, Wälder und Almwiesen schlängelt. Im idyllischen Palmschoss angekommen, sind es nur noch ein paar Meter bis zum still und friedlich gelegenen Forestis. Das hölzerne Eingangstor lässt bereits vermuten, dass sich dahinter ein ganz besonderes Fleckchen Erde verbirgt. Langsam öffnen sich die beiden Flügel während Neugier und Vorfreude das Herz höher schlagen lassen.

Natur verschmilzt mit dem Luxus der Einfachheit

Bereits beim Betreten der Lobby legt sich die angenehme, beruhigende Atmosphäre wie eine wärmende Decke um dich. Wasser plätschert aus einem Brunnen, der Blick schweift durch die alten Fenster zu den gegenüberliegenden Dolomiten. Was während der österreichischen Monarchie als Sanatorium geplant war, entwickelte sich mithilfe von umfangreichen Renovierungsarbeiten und viel Herzblut der Gastgeber Teresa und Stefan zu einem außerordentlichen Hideaway in den Bergen. Erst im Juli 2020 öffnete das Forestis seine Türen.

In natürlichem Umfeld wohlfühlen, zur Ruhe kommen und neue Energie tanken, das Forestis Dolomites ist ein einzigartiger Kraftplatz, an dem dies ohne externe Störfaktoren möglich ist. Kein Straßenlärm oder spielende Kinder (Adults only), keine unnötigen Designelemente, die den Blick ablenken, oder störender Lichtsmog – nichts als die Schönheit und Reinheit der Natur. Das milde, sonnige Klima, die gute Höhenluft und das reine Quellwasser formen die natürlichen Hauptpfeiler des Forestis.

Eingang Forestis Dolomites

Einladende Lobby mit sanft plätscherndem Plosewasser

Lokale Materialien & die Konzentration auf das Wesentliche

Das reduzierte Interieur mit seiner minimalistischen Ästhetik und natürlichen Materialien hat mich sofort fasziniert und immer wieder in Begeisterung versetzt. Heimisches Holz und lokaler Stein gestalten zusammen mit Glas und Behaglichkeit ausstrahlenden Naturtextilien ein harmonisches Gesamtbild. Insbesondere die Bäder sowie die Böden und Wände des Spabereichs aus Dolomitgestein – einem Material, das eigens für das Forestis aus gemahlenem Stein und Wasser entwickelt wurde – lassen Wohnträume wahr werden.

Vier Zimmerkategorien, von „Room“ im historischen Gebäude bis zur „Penthouse Suite“ in einem der drei Türme, bietet das Forestis ab 250 Euro an. Besonders bemerkenswert finde ich, dass im Hinblick auf Ressourcenschonung für jeden Tag, an dem man als Gast keinen Reinigungsservice in Anspruch nimmt, ein Baum gepflanzt wird. Dieses ungewöhnliche, nachhaltige Angebot haben wir während unseres Aufenthalts natürlich gern angenommen.

Bar Forestis

Die Bar befindet sich im alten, historischen Teil

Forestis Penthouse Suite

Naturmaterialien wohin das Auge reicht in den Zimmern

Panorama Zimmer Forestis

Dolomitenkino zum Aufwachen – was könnte es Schöneres geben?!

Sonnenaufgang Dolomiten

Auf der anderen Seite werden die Berge noch mehr angestrahlt

Spa Forestis Treppe

Schneckenförmige Treppe im Spa

Bad Forestis

Moderner Badbereich im Zimmer

Feuerstelle Forestis

Südtiroler Gemütlichkeit abends an der Feuerstelle 

Ruhe, Wärme & Entspannung im Spa des Forestis Dolomites

Aktivitäten an der frischen Bergluft und anschließende Entspannung im Wellnessbereich gehören für mich einfach zusammen. Es gibt nichts Wohltuenderes als in der Sauna jede Faser des Körpers richtig aufzuheizen und danach auf einer Ruheliege in einem Silent Room die Muskeln zu entspannen. Ob finnische Sauna, Kräutersauna oder Waldsauna, hier hast du die Qual der Wahl. Oder soll es doch lieber der große Steinpool mit Außenbereich sein, in dem frisches, besonders reines Plose-Quellwasser die Haut verwöhnt? Den grandiosen Blick auf die Dolomiten kannst du auch hier in jedem Raum als zusätzliches Highlight genießen.

Die Signaturanwendungen des Forestis Dolomites Spa basieren auf dem Prinzip der vier Bäume Latschenkiefer, Lärche, Fichte und Zirbe und der jeweils vier Heilhölzer, Heilsteine und Baumfrequenzen. Im Wyda Room, der mit den heimischen Materialen Holz, Stein, Glas und Stoff designt wurde, findet morgens und abends eine Meditationsklasse statt. Auch an Wyda Stunden, das Yoga der Kelten, kannst du hier teilnehmen. Regelmäßig werden im Forestis zudem Retreats wie Fasten oder Yoga angeboten, um an diesem besonderen Kraftort der Natur die Möglichkeit zu geben, ganzheitlich auf den Körper zu wirken.

Pool Forestis

Links im Pool planschen, rechts entspannen im Wellnessbereich

Wellness Forestis

Eckige und runde Formen verbinden sich

Terrasse Forestis

Sonne tanken mit fantastischer Aussicht

Suedtirol Wellnesshotel Forestis

Der private Pool in der Penthouse Suite ist einfach der Wahnsinn

Kulinarische Höhepunkte oberhalb von Brixen Südtirol

Zum ersten Mal das Restaurant zu betreten und am zugewiesenen Tisch Platz zu nehmen, ist einer dieser Wow-Momente, mit denen dich das Forestis so oft überrascht und begeistert. Der imposante Raum ist stufenförmig wie ein Theater konzipiert mit der Bergkulisse als Hauptattraktion wie auf einer Bühne. Auch hier dienten die 20er Jahre, in denen das Haupthaus entstand, als Inspiration. Wie im ganzen Gebäude und in den drei Türmen treffen auch hier Naturmaterialien auf modernes Design.

Bis auf die vorderste Reihe sind alle Tische wie Bienenwaben durch Wände separiert. So werden Ruhe und Intimität garantiert und 60 Prozent mehr Platz geschaffen. Der einzige Kontakt mit der Außenwelt sind die freundlichen Kellner, die vielfältige Köstlichkeiten servieren, sowie abends die diffusen Spiegelungen der anderen Séparées in den bodentiefen Fenstern.

Restaurant Forestis

Auch im Restaurant entführt der Blick auf die Berge zum Träumen

Restaurant Forestis Dolomites

Jedes Zimmer bekommt so ein gemütliches Séparée zugewiesen

Kreative Waldküche mit modernem Twist im Forestis Dolomites

Morgens bleiben am Frühstücksbuffet und bei dem zusätzlichen à la carte Menü mit kreativen Eiergerichten, Porridge oder Waffeln keine Wünsche offen. Abends verwöhnt ein 6-Gänge-Menü den Gaumen, wobei du zwischen zwei Menüs und à la carte Gerichten wählen, aber auch einzelne Gerichte austauschen kannst. Den Anfang macht ein herrliches, selbstgebackenes Brot begleitet von einer besonderen, hausgemachten Butter. Darauf folgt eine Salat-Bowl zum Teilen, und spätestens jetzt ist jeder Gang ein Fest für die Geschmacksknospen und das Auge.

Das Zusammenspiel von gastronomischen Traditionen der Region und einer kreativen, modernen Küche wird vom kulinarischen Team perfekt umgesetzt. Die Mehrheit der Zutaten stammt von lokalen Bauern und aus dem reichen Schatz der umliegenden Natur. Pilze, Wildkräuter oder Waldgemüse und -früchte, die Wiesen und Wälder bieten als natürlicher Garten immense Erntemöglichkeiten. Wirklich ein Hochgenuss mit gutem Gewissen!

Fruestueck Buffet Forestis

Umfangreiches Frühstücksbuffet mit vielen Leckereien

Fruestuck Forestis

Warum kann nicht jeder Tag so lecker starten?!

Abendessen Forestis

Salatbowl, frisches Brot und Kräuterbutter zum Start

Menue Forestis Vorspeise

Schon optisch ist die Vorspeise ein Highlight

Menue Forestis Dessert

Süsses Ende mit Beeren – der perfekte Abschluss

Abgeschiedenheit & Gemütlichkeit in der Odles Lodge

Mit der Odles Lodge haben Teresa und Stefan einen Ort geschaffen, der den Begriff Refugium wahrhaft verdient hat. Seit Sommer 2018 empfängt die Lodge ruhesuchende Gäste wie Schriftsteller, Politiker oder Stadtkinder wie mich, die sich in einer der vier Suiten vollkommen zurückziehen können. Die absolute Stille hier oben ist beeindruckend und lässt sogar das Rauschen in den Ohren hörbar werden.

Tatsächlich kann hier schon relativ früh im Jahr, bei uns war es Mitte Oktober, Schnee liegen. Dann heißt es, in die warmen Klamotten schlüpfen und auf zu einem Schneespaziergang durch das Winter Wonderland – wunderbar, um den Kopf freizubekommen und gänzlich in die Natur einzutauchen. Umgeben von rustikalen Chalets in Privatbesitz fühlt man sich hier ein bisschen wie im Video von Wham!s „Last Christmas“. Und das Beste: Anschließend warten eine Sauna und ein beheizter Whirlpool im Erdgeschoss der Lodge mit herrlicher, wohltuender Wärme auf dich.

Einfach mal die Seele baumeln lassen

Wir haben die Nacht in der Suite 4 verbracht, die aus zwei Stockwerken besteht. Während im Parterre Kamin, Liegefläche und Essecke Gemütlichkeit erzeugen, sorgt das heimelige Obergeschoss mit Dachschräge für wohlige Nächte. Die komplette Lodge ist mit heimischen Materialien gebaut und mit fein duftendem Zirbenholz ausgekleidet. Ob vom Balkon unten oder durch die Glasfront oben, das UNESCO Welterbe der Dolomiten ist – gutes Wetter vorausgesetzt – immer in Sichtweite. Deine Frühstücksauswahl wird zu der von dir gewünschten Zeit in einem hübschen Korb vor die Tür gestellt. Tagsüber und abends bietet die voll ausgestattete Küche alles Notwendige für die Zubereitung eines leckeren Essens. Pasta, Schlutzkrapfen, Tomatensoße, Eier, Butter und Knödel erwarten dich als Willkommensgeschenk am ersten Tag. Pro Nacht und Person kostet eine Suite in der Odles Lodge ab 200 Euro.

Brixen Suedtirol Odles Lodge Fruehstueck

Das Frühstück wird jeden Morgen in einem Korb geliefert

Brixen Suedtirol Odles Lodge

Gemütliches Set-Up für entspannte Stunden

Odles Lodge Bad

Badezimmer in der Odles Lodge

Odles Lodge Kueche

In der voll ausgestatteten Küche fehlt es an nichts

Schlutzkrapfen Suedtirol

Südtiroler Schlutzkrapfen befinden sich im Kühlschrank

Odles Lodge Sauna

Der rustikal-moderne Wellnessbereich mit Sauna

Odles Lodge Holz

Wände und Decken sind in der Lodge komplett mit Holz ausgekleidet

Schnee Suedtirol

Hier oben kann es schon früh im Jahr schneien

Winterspaziergang Brixen

Urige Chalets umgeben die Odles Lodge

Odles Lodge Kamin

Wärmendes Feuer, Südtiroler Schmankerle und feiner Wein

Tipps für Ausflüge & Aktivitäten rund um Brixen Südtirol

Die Umgebung des Forestis lädt zu zahlreichen Aktivitäten ein, ob auf dem Berg oder im Tal. Einige Wanderwege starten direkt vor der Haustür, für andere musst du ein paar Minuten Fahrt mit dem Auto aufwenden. Das Forestis bietet zudem mehrmals in der Woche kostenlose, geführte Wanderungen an. Wenn es dich eher in die Stadt zieht, verbringe ein paar Stunden unten in Brixen oder bummle durch das hübsche, nur eine Stunde entfernte Bozen. Da ich schon oft in Bozen war, habe ich dieses Mal Brixen ein wenig erkundet.

Brixen Südtirol: Italienisches Flair trifft auf Mittelalter

Das Zentrum der Altstadt von Brixen bildet der imposante, barocke Dom aus dem 18. Jahrhundert. Gemütliche Cafés und Restaurants haben sich auf seinem Vorplatz angesiedelt und auch das Rathaus befindet sich in unmittelbarer Nähe. Brixen ist mit über 1.000 Jahren die älteste Stadt Tirols, deren schöne mittelalterliche Altstadt unter Denkmalschutz steht. Die mit Zinnen umsäumten Gassen und Laubengänge laden dazu ein, sich einfach treiben zu lassen. Die Promenade am Fluss Eisack, der dem Tal seinen Namen gibt, verlockt zu einem herrlichen Spaziergang am rauschenden Wasser. Im idyllischen, sehr hübsch gestalteten Hofgarten bieten Bänke die Möglichkeit für eine beschauliche, kleine Rast.

Wenn du deinen Lieben ein paar typische Südtiroler Schmankerl mitbringen willst, wirst du im PUR fündig. Ob Marmeladen, köstlicher Apfelsaft von den umliegenden Plantagen, Schüttelbrot-Pasta oder lokaler Wein, es fällt schwer, diesen kulinarischen Versuchungen zu widerstehen. Für einen guten Kaffee oder einen leckeren Snack empfehle ich dir das stylische Restaurant Schlachthof.

Rathaus Brixen Suedtirol

Das hübsche Rathaus in Brixen

Dom Brixen Suedtirol

Der barocke Dom aus dem 18. Jahrhundert

Brixen Spaziergang

Die Promenade an der Eisack lädt zum Spaziergang ein

Altstadt Brixen

Die mittelalterliche Altstadt steht unter Denkmalschutz

Hofgarten Brixen

Idyllische Stimmung im Hofgarten 

Hofgarten Brixen Suedtirol

Hier kannst du dich auf einer der Bänke ausruhen

Pur Brixen

Im PUR werden Spezialitäten aus Südtirol angeboten

Schlachthof Brixen

Das Schlachthof ist ideal für einen Kaffee oder Snack

Aktiv auf der Plose, dem Hausberg von Brixen Südtirol

Unmittelbar hinter dem Forestis Dolomites erhebt sich am Rand der Dolomiten das weitläufige Wandergebiet Plose. Auf 2.000 Metern bietet der Berg ein grandioses Panorama auf den Peitlerkofel, Aferer Geisler und Villnösser Geisler, die zum UNESCO Weltnaturerbe zählen. Ob der Familienwanderweg Woody Walk oder die anspruchsvolle 3-Gipfel-Tour, für jeden findet sich eine passende Route.

Ursprünglich fuhren wir – wie jedes Jahr – zum Wandern nach Südtirol, doch in diesem Jahr mussten wir uns hier oben tatsächlich Mitte Oktober schon die Schneeschuhe anschnallen, die wir uns glücklicherweise im Hotel ausleihen konnten und dies sogar kostenlos. Startpunkt für Wanderungen ist der Bergparkplatz Plose. Wir entscheiden uns, zunächst den Weg Nummer 14 zur Rossalm zu nehmen. Alternativ führt auch der Woody Walk dorthin. Danach folgen wir der 14 weiter, bis wir zur Abzweigung Nummer 4 Richtung Plosehütte kommen. Hier werden die Schneeschuhe angeschnallt, denn bis zu 1,5 Meter ist die weiße Pracht hier tief. Ein Glück, dass ich meine neuen, wasserfesten Wanderboots von Dolomite dabei habe! Von dieser Marke habe ich übrigens auch meine superbequemen, warmen, aber dennoch dünnen Daunenjacken. Perfekt, wenn es beim Wandern mal kühler ist. Fröhlich stapfen wir durch den Schnee, spüren aber schnell die größere Anstrengung im Vergleich zum gewohnten Wandern mit Bergschuhen. Von der Hütte geht es dann über die 7 wieder zurück zum Parkplatz.

Mein Tipp: Die Tour kannst du über den Biwak Gipfel ausweiten, wenn du noch länger unterwegs sein möchtest. Eine andere äußerst reizvolle Wanderung, die wir eigentlich gern unternehmen wollten, ist die Umrundung des Peitlerkofels. Wegen der Schneelage mussten wir diese jedoch leider canceln. Definitiv ein weiterer Grund, noch einmal hierher zu kommen!

Brixen Suedtirol Plose

Die Plose ist der Hausberg von Brixen Südtirol

Plose Suedtirol

Hier oben konnte man Mitte Oktober schon Skifahren

Schneeschuhwandern Plose

Oder durch unberührte Natur Schneeschuhwandern

Schneeschuhwandern Suedtirol

Wasserfeste, superbequeme Wanderschuhe von Dolomite

Geisslergruppe Dolomiten

Stehenbleiben, ein paar Minuten rasten und die Aussicht genießen

Der Kastanienweg von Bozen nach Brixen Südtirol

Der Eisacktaler Kastanienweg ist vor allem in der goldenen Herbstzeit ein zauberhaftes Wandererlebnis. Er verbindet Bozen mit dem 60 km entfernten Brixen. Du kannst ihn als Mehrtageswanderung gehen oder auch nur eine der vier Etappen wählen. Vorbei an Weingütern, durch Kastanienwälder und über Wiesenlandschaften zeigt sich Südtirol hier vor allem in den Herbstmonaten von seiner schönsten Seite – immer mit Blick auf die mächtigen Dolomiten und die sonnigen Hänge des Eisacktals.

Aus Zeitgründen spazieren wir gemütlich nur ein Stück auf der vierten Etappe, die von Klausen über Feldthurns nach Brixen verläuft. Wir starten am Schloss Feldthurns, wo der Weg links hoch führt und sich dann weiter in Richtung Norden fortsetzt. Die Kastanienbäume tragen noch reichlich Früchte, und so lassen wir es uns nicht entgehen, die schönsten einzusammeln. Schon als Kind war ich oft im Herbst in Südtirol und habe die essbaren Maronen geliebt.

Schloss Feldthurns Suedtirol

Startpunkt der Wanderung: das Schloss Feldthurns

Suedtirol Kastanienweg

Vorbei an Apfelplantagen führt der Weg zunächst Richtung Brixen

Aepfel Suedtirol

Südtiroler Äpfel vom Baum sind einfach die besten!

Brixen Suedtirol Kastanienweg

Immer dem Keschtnweg folgen

Kastanienweg Suedtirol

Dorfidylle im Tal

Kastanien

Die Esskastanien sind schon reif

Kastanien Suedtirol

Wir haben ein paar mitgenommen und zuhause im Backofen geröstet – lecker!

Panoramaweg auf dem Sonnenhang bei Afers

Eine kleine, geruhsame Wanderung, die du direkt am Forestis Dolomites beginnen kannst, ist der Panoramaweg am Aferer Sonnenhang. Unmittelbar gegenüber dem Eingangstor führt der Weg Nummer 7 durch einen Wald hinunter Richtung Tal. Nachdem du die Straße überquert hast, geht es vorbei an einigen Bauernhöfen und Kuhweiden nach links Richtung Antoniuskapelle in Hinterafers und dies stets mit einem traumhaften Blick auf den kargen Peitlerkofel. Der Weg verläuft meist eben und immer auf der Sonnenseite des idyllischen Tals. Sogar zwei Rehe auf der Wiese oberhalb des Weges konnten wir entdecken, ein seltenes Erlebnis für ein Stadtkind!

Der Rückweg ist entweder auf derselben Strecke oder über die Straße möglich. Für den Rundweg von sieben Kilometern haben wir gut 1,5 Stunden benötigt und mit 270 Höhenmetern ist der Spaziergang für jedes Konditionslevel gut zu schaffen.

Brixen Suedtirol wandern

Herbstsonne tanken auf dem Sonnenhang bei Afers

Afers Panoramaweg

Ein gemütlicher Wanderweg schlängelt sich entlang des Hangs

Reh Brixen

Rehe, Schafe, Hasen, Pferde und Esel – du begegnest hier vielen tierischen Bewohnern

Du siehst, die Gegend rund um Brixen Südtirol hat wirklich einiges zu bieten – nicht zuletzt das Forestis Dolomites als heimeliges Zuhause auf Zeit. Falls du noch mehr Tipps für die Region oder andere Bemerkungen zu diesem Artikel hast, dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar auf unserem Reiseblog. Darüber freuen wir uns sehr!


Noch mehr Reisetipps für Südtirol & Italien


Aussicht Odles Lodge


*Dieser Beitrag entstand im Rahmen einer Zusammenarbeit mit dem Forestis Dolomites. Bei der Umsetzung des journalistischen Inhalts war ich vollkommen frei. Meine Meinung ist wie immer meine eigene. Es gibt im Beitrag auch Werbelinks. Buchst du über diese etwas, bekomme ich eine anteilige Provision, während sich für dich nichts am Preis ändert. Danke für deine Unterstützung!

Nina About Author

Hi, ich bin Nina. Reisen bedeutet für mich Freiheit, Glücksgefühle und unvergessliche Momente. Besonders ins Schwärmen gebracht und fasziniert haben mich bisher Island, Neuseeland, Südafrika und Bali.

No Comments

    Leave a Reply

    Made with by Melanie