Menü
Dallol Afar Dreieck Erta Ale
Afrika / Äthiopien

Erta Ale, Dallol & Karumsee: die 3 faszinierendsten Orte in der Danakil-Senke in Äthiopien

Enthält Werbung*

Die abgeschiedene Danakil-Senke in Äthiopien, eine geologisch absolut faszinierende Tiefebene im Osten von Afrika, ist einer der heißesten Orte unserer Erde. Aber nicht nur das: Das Afar-Dreieck, so wird das weitläufige Geothermalgebiet ebenfalls genannt, beherbergt auch noch zahlreiche sehr spannende Orte. Zum Beispiel den aktiven Schildvulkan Erta Ale, von dessen Kraterrand du den brodelnden Lavasee in seiner Mitte bestaunen kannst. Oder das Schwefelfeld des Vulkans Dallol, das dir mit seiner farbenfrohen Einzigartigkeit ganz bestimmt erstmal den Atem rauben wird, bevor du am Karumsee in die Weite der äthiopischen Salzwüste eintauchst.

Wie du all diese beeindruckenden Orte rund um den Erta Ale Vulkan in der Danakil-Senke im Norden von Äthiopien erreichen kannst, und welche Erlebnisse dort auf dich warten, das verrate ich dir jetzt!

Tour Erta Ale Schildvulkan

Auf dem Weg ins Abenteuer Äthiopien

Aethiopien Sehenswuerdigkeiten Danakil Senke

Vorbei an beeindruckenden Landschaften …

Aethiopien Sehenswuerdigkeiten Erta Ale

… die ein bisschen an die Nationalparks der USA erinnern

Aethiopien Sehenswuerdigkeiten Landschaft

Auf diesem Monolith versteckt sich eine Felsenkirche

Das Afar-Dreieck ist eine geologische Besonderheit

Rund 175.000 Quadratkilometer umfasst das Gebiet der Danakil-Senke. Im Westen begrenzt das äthiopische Hochland die Danakil-Wüste, im Süden grenzt es an Somalia und im Norden breitet sich das Nachbarland Eritrea aus. Der Name Afar-Dreieck stammt übrigens vom dort lebenden nomadischen Volk der Afar, die ihren Lebensunterhalt durch Viehzucht, Fischerei und vor allem mit dem Abbau von Salz in der Nähe der zahlreichen Salzseen der Region, wie zum Beispiel dem Abbe-See oder dem Karumsee, bestreiten. Drei aktive Grabenbrüche treffen hier aufeinander, was die geologische Besonderheit und auch die hohe Konzentration vulkanischer Aktivität erklärt.

Zahlreiche Vulkane brodeln in der Danakil-Senke vor sich hin. Zwei der bekanntesten davon sind der mächtige Erta Ale und das bunte Schwefelfeld von Dallol!

Da sich die Erdplatten an den drei Grabenbrüchen kontinuierlich voneinander weg bewegen, sinkt die Oberfläche der Danakil-Wüste immer weiter nach unten, weit unter das Niveau des Meeresspiegels, was mit dem Begriff Depression bezeichnet wird (Danakil-Depression). Rund 125 Meter tiefer als der Meeresspiegel liegen heute schon einige der Landstriche und die Absenkung nimmt immer noch erheblich zu. Eines Tages wird das gesamte Gebiet vollständig mit dem Wasser des Roten Meeres gefüllt sein. Spannend, oder?

Aethiopien Tour Erta Ale Vulkan

Mit dem Jeep unterwegs im Norden von Äthiopien

Besteige den aktiven Vulkan Erta Ale im Afar-Dreieck

Den hoch aktiven Erta Ale, der einer ganzen Reihe an Vulkanen seinen Namen gibt, nämlich der Erta-Ale-Vulkankette, kannst du tatsächlich besteigen, auch wenn das hier im äußersten Norden von Äthiopien, fast direkt an der Grenze zum (gefährlichen) Nachbarland Eritrea, ein wirklich aufwändiges Verfahren ist.

Kein Vergleich mit zum Beispiel Indonesien, wo du so eine Tour als Tagesausflug mit bequemem Hin- und Rücktransport einschließlich leckerer Mahlzeiten und Getränke buchen kannst. In Äthiopien ist noch echtes Abenteuer angesagt, einschließlich mit Maschinengewehren bewaffneter Guides und einer vierstündigen Wanderung über scharfkantige Lava mitten in stockfinsterer Nacht zum rotglühenden Krater.

Das Volk der hier lebenden Afar-Nomaden nennt den Schildvulkan in ihrer eigenen Sprache Erta Ale, was übersetzt soviel wie „Berg, der raucht“ bedeutet!

Gegen 21 Uhr am Abend beginnt das Abenteuer Vulkanbesteigung mit einer rund drei- bis vierstündigen Wanderung vom Basiscamp zum Erta Ale. Noch immer zeigt das Thermometer knapp 40 Grad. Die Danakil-Wüste macht ihrem Titel, einer der heißesten Orte der Welt zu sein, wirklich alle Ehre. Zunächst über losen Sand, später dann über unzählige scharfkantige Brocken erkalteter Lava, führt der abenteuerliche Weg. Es ist stockdunkel, nur der Schein der Smartphone-Lampe erhellt unsere Schritte. Kein Wegweiser, nichts. Blind vertrauen wir unserem lokalen Guide. Mittlerweile ist auch der rotglühende Feuerschein des Erta Ale in der Ferne deutlich zu erkennen.

Erta Ale Vulkan Aethiopien Danakil Wueste Camp

Das Basiscamp – Ausgangspunkt der Wanderung

Erta Ale Vulkan

In der Ferne erkennst du den Feuerschein der Lava

Erta Ale Vulkan Aethiopien Danakil Senke Camp Krater

Das einfache Camp direkt am Krater

Erta Ale Vulkan Aethiopien

Hier kannst du dich von Mitternacht bis um 3 Uhr ausruhen …

Erta Ale Vulkan Aethiopien Danakil Senke Lavafeld

… bevor es über die erkaltete Lava zum eigentlichen Krater geht

Der Krater des Erta Ale liegt auf 613 Meter Höhe

Gegen Mitternacht erreichst du endlich den Gipfel des Vulkans auf 613 Metern Höhe über dem Meeresspiegel. Auf einfachen Matten mitten in den Lavabrocken kannst du dich nun noch ein paar Stunden ausruhen, bevor dich dein Guide um 3 Uhr morgens für den Abstieg in den Krater zum Lavasee weckt. Sei vorsichtig, der Weg über das erkaltete, sehr scharfkantige Lavafeld hat es in sich. Der Erta Ale ist einer der wenigen Vulkane weltweit, in dessen Krater sichtbar ein aktiver Feuersee aus flüssiger Lava brodelt.

Einen stattlichen Durchmesser von 50 Metern hat das 85 Meter tiefe Loch zur Hölle. Bis direkt zur Abbruchkante kannst du dich vorsichtig herantasten, es ist wirklich der Wahnsinn!

Wir haben an diesem Morgen leider Pech, denn der Lavasee ist von einer dichten Gaswolke umgeben, die alles vernebelt. Trotzdem sind der in einem absolut intensiven Rot leuchtende Feuerschein, sowie das unwirkliche Geräusch der brodelnden Lava unter uns absolut unvergesslich und brennen sich für immer unauslöschlich in meine Erinnerungen. Gegen 5 Uhr machen wir uns im sanften Licht der aufgehenden Sonne auf den Rückweg zum Basiscamp, wo schon ein stärkendes Frühstück auf uns wartet.

Erta Ale Vulkan Lavasee

Alleine der Feuerschein der Lava ist schon beeindruckend

Erta Ale Vulkan Aethiopien Lavafeld

Leider versperrte uns die Gaswolke den Blick auf den Lavasee

Erta Ale Vulkan Aethiopien Danakil Wueste

Rückweg im Licht der aufgehenden Sonne

Erta Ale Vulkan Aethiopien Danakil Senke

Anstrengende 3 Stunden Rückweg fast ohne Schlaf

Erta Ale Vulkan Aethiopien Danakil Senke Kamel

Der bewaffnete Guide ist immer mit dabei

Erkunde die bunte Schwefelhölle des Dallol Vulkans

Mindestens genauso faszinierend wie der Lavasee im Krater des Erta Ale ist das Geothermalgebiet rund um den Vulkan Dallol. Auf der rund 4 Quadratkilometer großen Fläche, die innerhalb einer weiten Salzebene auf einer Tiefe von 120 Metern unterhalb des Meeresspiegels liegt, wurden schon mehrfach die höchsten Durchschnittstemperaturen der Erde gemessen, was Dallol ganz offiziell zum heißesten Ort der Welt macht. Außerdem fällt hier so gut wie niemals auch nur ein Tropfen Regen. Du befindest dich hier also auch an einem der trockensten Orte unseres Planeten. Faszinierend, oder?

Mit rund 70 Grad Celsius blubbert und dampft das heiße Grundwasser aus der Erde und löst dabei aus der Salzkruste verschiedene Mineralien, Schwefel und Eisen. Beim Abkühlen verleihen diese dem Geothermalgebiet von Dallol die charakteristischen Farben. Es ist bei diesem Anblick nicht schwer zu erraten, dass hier nicht mal die kleinsten und widerstandsfähigsten Mikroben eine Überlebenschance haben!

In den verschiedensten Schattierungen eines fast schon giftig erscheinenden Gelbs, zusammen mit zahlreichen satten Orange- und Brauntönen, leuchten die bizarren Säulen und Schwefelfelder des Dallol Vulkans. Schneeweiße Salzgebilde, die irgendwie an große Blumen erinnern, wachsen aus giftgrünen Seen. Außer vielleicht in Island habe ich tatsächlich noch nie eine so surreale Landschaft gesehen wie hier in Dallol, wirklich unglaublich.

Dallol Afar Dreieck Erta Ale

So eine Landschaft habe ich wirklich noch nie gesehen!

Dallol Afar Dreieck Vulkan

Rund 70 Grad hat das Wasser beim Austreten aus der Erde

Dallol Afar Dreieck Danakil Senke

Beim Abkühlen bildet es diese bizarren Formen …

Dallol Afar Dreieck Erta Ale Vulkan

… und unnatürlichen Farben

Dallol Afar Dreieck Aethiopien

Hier entweicht kochend heißer Dampf

Dallol Afar Dreieck Schwefel

Eine Landschaft wie auf einem anderen Planeten, oder?

Dallol Afar Dreieck

Besser mal nicht den Finger reinstecken!

Dallol Afar Dreieck Danakil Wueste Schwefel

Dallol ist einer der heißesten Orte der Welt

Dallol Vulkan Danakil Wueste Schwefelfeld

In Dallol haben sich auch beeindruckende Salz-Canyons gebildet

Sehr sehenswert sind auch die beeindruckenden Salz-Canyons, die sich ebenfalls durch die vulkanische Aktivität des Dallol gebildet haben. Ein kleines bisschen erinnern sie an eine Miniaturausgabe der Landschaft des Monument Valley in Utah in den Vereinigten Staaten, findest du nicht auch? Auf dem Weg dorthin lässt dich dein Guide auch in zahlreiche rotbraune Seen blicken. Auch in diesen blubbert und brodelt es fleißig vor sich hin.

Dallol Vulkan Danakil Wueste Salz Canyon Aethiopien

Auch ein Stopp bei den Salz-Canyons von Dallol gehört zur Tour

Dallol Vulkan Danakil Wueste Salz Canyon

Auch diese Landschaft ist wirklich einzigartig

Dallol Vulkan Salz Canyon

Ein bisschen wie das Monument Valley in klein

Dallol Vulkan Danakil Wueste

Auch in den kleineren Seen blubbert und brodelt es

Der Karumsee: eine Salzwüste am tiefsten Punkt von Äthiopien

Der weitläufige Karumsee markiert den tiefsten Punkt des Afar-Dreiecks in Äthiopien, nämlich die sogenannte Koba-Senke. Außer dem Karumsee gibt es noch zwei weitere große Salzseen in der Danakil-Senke: den Bakilisee und den Afrerasee. Alle drei liegen sie über 120 Meter unter dem Niveau des Meeresspiegels.

Als wir den Karumsee im dämmrigen Abendlicht erreichen, staune ich nicht schlecht: vor mir breitet sich eine riesige Salzwüste aus, ähnlich der großen Uyuni Salzwüste in Bolivien. Während in einige Richtungen das Salz staubtrocken und von tiefen Rissen und Furchen durchzogen ist, glänzt beim Blick nach Westen eine dünne Schicht Wasser auf der weißen Oberfläche.

Würde noch ein wenig mehr Wasser auf den Salzplatten stehen, läge der Karumsee wie ein riesiger Spiegel vor mir. Aber auch so mutet die surreale Landschaft unglaublich faszinierend an!

Neben der Besteigung des Erta Ale Vulkans und dem Spaziergang durch die bunten Schwefelfelder von Dallol löst auch dieser Ort bei mir ein fast schon ehrwürdiges Staunen aus. Die Danakil-Senke ist wirklich eine absolute Überraschung! Unsere Guides bauen zwischenzeitlich ein kleines Buffet mit schmackhaften Häppchen aus Salzbrezeln, Käsewürfeln und Weintrauben auf. Dazu lassen wir uns äthiopischen Rotwein schmecken. Was für ein außergewöhnlicher Abend.

Karumsee Aethiopien

Ein Meer aus Salz am Karumsee

Karumsee Aethiopien Danakil Senke

Eine Landschaft fast wie in der Uyuni Salzwüste in Bolivien

Karumsee Aethiopien Afar Dreieck

Mit einem Picknick klingt der Abend aus

Beobachte das Volk der Afar-Nomaden beim Salzabbau

In der großen Salzpfanne, die den Karumsee umgibt, baut das Volk der Afar-Nomaden das Weiße Gold immer noch per Hand in großen Mengen ab. Das Salz zählt seit dem 21. Jahrhundert zur wichtigsten Einnahmequelle der Menschen hier im Afar-Dreieck. Nachdem die Männer die Salzplatten bei sengender Hitze aus dem Boden geschlagen haben, werden diese auf Kamele verladen und in langen Karawanen nach Marahale transportiert, wo sie gereinigt und zum Weiterverkauf verarbeitet werden.

Einen ganzen Tag sind die Kamelführer vom Karumsee nach Marahale unterwegs. Und wieder einen ganzen Tag dauert auch der Rückweg, bevor die Kamele erneut mit frischen Salzplatten beladen werden. Unvorstellbar, oder?

Unglaublich faszinierend und beeindruckend wirkt die ganze Szenerie bei Sonnenuntergang, wenn sich Karawane für Karawane langsam zum Aufbruch fertig macht und in Richtung Marahale zu marschieren beginnt. Wir können uns heutzutage ja kaum mehr vorstellen, was es heißt, Salz in mühevoller Handarbeit aus der rohen Erdkruste zu gewinnen. Und das noch dazu an einem der heißesten Orte der Welt bei tagsüber fast 50 Grad im Schatten. Auch der Besuch beim Volk der Afar-Nomaden lässt mich tief beeindruckt zurück, und ich wette, dass es dir ganz bestimmt genauso gehen wird.

Afar Dreieck Salz Abbau Danakil Wueste

Die großen Salzfelder rund um den Karumsee

Afar Dreieck Salzabbau Aethiopien

Per Hand hauen die Afar die Salzplatten aus der Erde

Salzbrocken Afar Dreieck

Später wird das Rohsalz für den Weiterverkauf noch gereinigt

Afar Dreieck Salzabbau Danakil Senke

Vorbereitung der Kamel-Karawane

Kamelkarawane Afar Dreieck Salz Mekele

Bei Sonnenuntergang wird langsam aufgebrochen

Kamelkarawane Afar Dreieck Salz

Über einen Tag dauert die Reise zu Fuß nach Marahale

Kamelkarawane Afar Dreieck

In unserer modernen Welt unvorstellbar

Erta Ale & Danakil-Senke: eine geführte Tour ist Pflicht

Du möchtest die von mir beschriebenen Orte mit eigenen Augen sehen und einen Blick in den Höllenschlund des Erta Ale wagen? Hier ist mein Tipp: Das Afar-Dreieck kann leider nicht individuell besucht werden, du musst in jedem Fall eine geführte Tour mit einem lizensierten Guide und einer bewaffneten Eskorte von Rangern mit Kalaschnikows zu deinem Schutz buchen. Ein Touranbieter, den ich dir von ganzem Herzen empfehlen kann, ist Balehageru Tours Ethiopia.

Inhaber Teshome ist einer der herzlichsten Menschen, die ich je kennenlernen durfte!

Rund vier Tage dauert die Tour ins Afar-Dreieck und zum Erta Ale von Addis Abeba aus. Etwa 1.000 Euro pro Person musst du dafür kalkulieren. Schreibe Teshome am besten über das Kontaktformular auf seiner Webseite, dann stellt er dir gerne eine ganz individuelle Tour in die Danakil-Senke zusammen.

Erta Ale Vulkan Aethiopien Tour

Teshome – der wohl coolste Guide von ganz Äthiopien

Afar Dreiecke Wuestencamp

In diesem Camp haben wir unsere erste Nacht verbracht

Auch das Skelett von Lucy stammt aus der Danakil-Wüste

Einer der wichtigsten Gründe, warum Äthiopien immer wieder als Wiege der Menschheit bezeichnet wird, ist das über 3 Millionen Jahre alte, aber trotzdem sehr gut erhaltene Skelett von Lucy, welches ebenfalls hier im nördlichen Teil der Danakil-Wüste im Jahr 1974 gefunden wurde und heute eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Äthiopien darstellt. Sie war einer der ersten Menschen, die je auf der Erde gelebt haben. Was du neben Lucy, deren Knochen heute im National Museum of Ethiopia in Addis Abeba ausgestellt sind, in Äthiopien außerdem nicht verpassen darfst, das verrate ich dir in diesen Beiträgen:

Äthiopien Sehenswürdigkeiten: 11 spektakuläre & abenteuerliche Orte und wertvolle Tipps
Simien Mountains Äthiopien: 7 schöne & nützliche Tipps für den Nationalpark im Norden

Besonders die Tour zu den faszinierenden Blutbrustpavianen in den wunderschönen Simien Mountains und einen Besuch der Felsenkirchen von Lalibela kann ich dir nur wärmstens empfehlen!

Aethiopien Reisen Lucy Museum Addis Adeba

Das Skelett von Lucy in Addis Abeba

Aethiopien Reisen Felsenkirchen Lalibela St. George

Die berühmten Felsenkirchen von Lalibela

Aethiopien Reise Simien Mountains Nationalpark

Bei den Blutbrustpavianen in den Simien Mountains

Hast du nun noch offene Fragen für deine eigene Reiseplanung zum Erta Ale Vulkan in der Danakil-Senke oder warst du selbst schon mal bei den Schwefelfeldern von Dallol im Afar-Dreieck? Lass gerne einen Kommentar auf meinem Reiseblog da, ich freue mich sehr darüber!


Noch mehr Inspiration für deine Reise nach Afrika


Aethiopien Reisen Erta Ale Vulkan Camp


*Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Recherchereise mit der Botschaft von Äthiopien. Bei der Umsetzung des journalistischen Inhalts war ich jedoch vollkommen frei und meine Meinung ist wie immer meine eigene!

Melanie About Author

Hey, ich bin Melanie. Ich liebe das Reisen und diese ganz besonderen Gänsehautmomente einfach über alles. Außerdem bin ich süchtig nach Vitamin-Sea, Kokosnüssen und dem Duft von frischem Sommerregen!

No Comments

    Leave a Reply

    Made with by Melanie