Menü
Asien / Korea

Bibimbap Rezept: eine authentische, vegetarische Reis-Bowl wie in Korea

Enthält Werbung*

Bibimbap ist ein sehr beliebtes koreanisches Gericht aus Gemüse und Reis. Für das besondere Aroma sorgt eine scharfe Chilipaste, die nach Belieben, beziehungsweise vor allem auch nach Verträglichkeit verwendet werden kann. Also Vorsicht, wenn du bei Schärfe empfindlich bist! Ob mit Fleisch, Tofu oder ganz ohne weitere Zutaten, die gesunde Reis-Bowl passt zu jeder Jahreszeit und ist auch für Kochanfänger perfekt geeignet. Ich jedenfalls könnte mindestens einen Tag in der Woche zum Bibimbap-Tag erklären. Und das nicht erst seit meiner Reise nach Südkorea, wo ich eines der Nationalgerichte des Landes probieren durfte. Aber genug geschwärmt, hier kommt mein liebstes Bibimbap Rezept für dich zum Nachkochen und zum nach Südkorea Träumen.

Koreanisches Rezept

Alleine schon die farbenfrohen Zutaten machen gute Laune

Bibimbap: eine Schüssel voller gesunder Zutaten

Bibimbap bedeutet übersetzt gemischter (bibim), gekochter Reis (bap). Vor dem Essen werden die schön arrangierten Zutaten nämlich miteinander vermischt. Ähnlich wie bei einer Ramen Suppe, die du übrigens unbedingt auch einmal nachkochen solltest (hier findest du mein Ramen Suppe Rezept), gibt es auch von Bibimbap unglaublich viele Variationen. Von einfach bis raffiniert, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Mein liebstes Bibimbap Rezept würde ich als klassisch bezeichnen. Wenn du also noch nie ein Bibimbap probiert hast, dann ist diese Kombination genau richtig für dich.

Bibimbap kann in einer normalen Schüssel angerichtet werden, in Korea wird dafür eine schwere Steinschüssel verwendet. Sie wird mit etwas Sesamöl und Reis über einer Gasplatte erhitzt, sodass der Reis unten knusprig angeröstet wird. Diese Art nennt man „Dolsot Bibimbap“. Göttlich, kann ich da nur sagen! Da ich aber keinen Gasherd besitze, bleibt für mich nur die konventionelle Variante, die meiner Meinung nach aber fast genauso gut schmeckt.

Bibimbap Rezept mit Ei

Eine gesunde Portion Vitamine stecken in jedem Bibimbap Rezept

Bibimbap Rezept: Zutaten für 2 Personen

Auch wenn am Ende alle Zutaten miteinander vermischt werden, macht es doch Sinn, jede einzeln zu verarbeiten. Dadurch kommen die jeweiligen Farben, Aromen und Texturen am besten zur Geltung und ergeben dann zusammen einen abgerundeten, ausbalancierten Geschmack. Das folgende Bibimbap Rezept ist an sich nicht schwer, du solltest nur ein bisschen Zeit einplanen, da eben alle Zutaten getrennt voneinander angebraten werden. Wenn dir das zu viel Aufwand ist, dann wähle einfach deine drei oder vier Favoriten aus. Es müssen nicht immer sieben Toppings sein, wie in meinem Rezept. Wenn du gerne Kimchi magst, auch dieser fermentierte Kohl passt wunderbar ins Bibimbap.

Bibimbap Rezept Zutaten

Die Hauptzutaten für das Bibimbap Rezept

Das brauchst du für 2 Personen:

  • 200 Gramm Rundkornreis (Vollkorn oder normal)
  • 120 Gramm Sojasprossen
  • 200 Gramm Spinat gefroren
  • 1 Karotte
  • 1 kleine rote Paprika
  • 1 kleine Zucchini
  • 6 Shitake Pilze
  • 1 halber Rettich
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 2 Eier
  • Pflanzenöl
  • geröstetes Sesamöl
  • geröstete Sesamsamen
  • Sojasoße
  • Honig oder Zucker
  • Gochujang

Bibimbap Rezept: das Kochen des Reis

Ob du den Reis im Topf oder im Reiskocher zubereitest, bleibt dir überlassen. Wasche ihn auf jeden Fall zunächst ausgiebig unter fließendem Wasser, bis es klar ist. Koche nun den Reis nach Packungsanleitung bis er gar ist, aber mit etwas weniger Wasser als angegeben, damit er richtig schön trocken wird. Lockere ihn mit einer Gabel auf, um den aufgestauten Dampf entweichen zu lassen und stelle ihn bis zum Anrichten des Bibimbaps mit geschlossenem Deckel zur Seite.

Zubereitung der scharfen Soße wie in Korea

Für die typische Bibimbap Soße vermengst du 3 – 4 Esslöffel Gochujang mit einem Esslöffel Zucker oder Honig, einem Esslöffel Sesamöl und 2 Esslöffel Wasser. Wenn du genau wie ich etwas empfindlich auf scharfes Essen reagierst, dann taste dich mit der Chilipaste lieber langsam heran. Ich habe zwei Esslöffel verwendet. Mehr ist immer möglich, aber wenn die Soße einmal zu scharf ist, gibt es kein Zurück mehr. Bedenke jedoch, dass sie dem eher geschmacksneutralen Gemüse eine leckere Würze verleiht.

Bibimbap Rezept: Zubereitung des Gemüses

Um die einzelnen Gemüsekomponenten nach dem Kochen dekorativ anordnen zu können, empfehle ich dir einen großen Teller oder eine Platte. Hierauf platzierst du die einzelnen Gemüsehäufchen sternförmig oder in Reihen. Jetzt geht’s ans Schnibbeln. Schneide zuerst die Karotten in schmale Streifen, brate sie in einer Pfanne mit ein paar Tropfen Pflanzenöl circa zwei bis drei Minuten an und salze sie. Genauso verfährst du mit der Paprika und den Shitake Pilzen. Falls du getrocknete Pilze verwendest, lege sie vorher einige Stunden in warmem Wasser ein. Ich halte sie für deutlich aromatischer als frische und decke mich deshalb im Asiamarkt immer gleich mit einer Großpackung ein. Die Shitake Pilze kannst du nach dem Braten noch mit etwas Sesamöl verfeinern.

Auch die Zucchini wird in Streichholz-große Stücke geschnitten und dann mit etwas Pflanzen- oder Sesamöl, einem halben Teelöffel gehacktem Knoblauch und einigen Tropfen Sesamöl für zwei bis drei Minuten sautiert. Schneide anschließend den Rettich in schmale Streifen und vermische ihn mit einem halben Teelöffel Salz. Lass ihn 15 Minuten ziehen und drücke das überschüssige Wasser mit den Händen aus. Füge einen halben Teelöffel Sesamöl sowie Chiliflocken nach Belieben hinzu und vermische alles gut. Brate anschließend den Spinat zusammen mit je einem halben Teelöffel Knoblauch, Sesamöl und Sesamsamen auf kleiner Flamme an und salze ihn je nach Geschmack. Als letztes werden die Sojasprossen in etwas Öl auf kleiner Flamme gedünstet, bis sie gar sind. Dazu einen halben Teelöffel gehackter Knoblauch und ein Teelöffel gerösteter Sesam und ab damit auf die bunte Vitamin-Platte. Nun ist es an der Zeit fürs Anrichten!

Bibimbap Toppings

Alle Toppings schön drapiert auf einer Platte

Bibimbap Rezept Gemuese

Spinat, Shitake Pilze, Sojasprossen, Paprika, Zucchini, Karotte und Rettich

Bibimbap Rezept: das Anrichten der Bowls

Verteile nun den Reis auf die vier Schüsseln und arrangiere darauf rundherum das Gemüse in kleinen Häufchen. In Korea wird das Eigelb für ein „Jeonju Bibimbap“ roh in die Mitte der Schüssel gesetzt. Ich bevorzuge jedoch ein kross gebratenes Spiegelei. Nun nur noch einen Klecks Gochujang Soße in ein separates Schälchen, etwas Sesamöl und einige Sesamsamen zur Dekoration darauf – und jetzt lass’ es dir schmecken!

Gemüse Reis Rezept

Gleich wird alles miteinander vermischt 

Koreanische Reisbowl

Noch einmal den leckeren Anblick genießen – und los!

Bibimbap in Südkorea & weitere Sehenswürdigkeiten in Incheon

In Korea gibt es zahlreiche Restaurants, die sich ganz oder zumindest teilweise auf Bibimbap spezialisiert haben. In Seoul serviert sogar ein Sterne Restaurant verschiedene Varianten der leckeren koreanischen Reis-Bowl. Falls du einmal diese Stadt besuchen solltest, sein Name ist Mongmyeok Sanbang. Ich habe ein authentisches Bibimbap in Incheon, in Südkorea, probiert und zwar im Hanyang Restaurant. Der angebratene, krosse Reis am Boden der Steinschüssel war definitiv mein Highlight. Apropos Highlight, wenn Südkorea auch auf deiner Bucketliste steht, dann empfehle ich dir neben Seoul auch noch Incheon, die drittgrößte Stadt Koreas, nur eine Stunde von Seoul entfernt, zu besuchen.

→ 13 Tipps für außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten in Incheon auf deiner Südkorea Reise

Wenn du dich für Kunst interessierst, solltest du unbedingt der Paradise City im gleichnamigen Hotel einen Besuch abstatten. Ein wirklich faszinierender Ort, den auch Nicht-Hotelgäste bestaunen dürfen. Im Internationalen Wirtschaftsviertel Songdo lockt der G-Tower mit fantastischen Aussichten. Wir haben von hier oben einen sich der Stadt langsam nähernden Taifun beobachtet, ein wirklich außergewöhnliches Erlebnis!

In Incheons Chinatown erwarten dich coole Streetart und authentisches, chinesisches Streetfood. Beeindruckend ist auch der buddhistische Jeondeungsa Tempel auf Ganghwa Island, wo du im Rahmen eines Tempelstays zwei Tage inklusive Nacht verbringen kannst. Wenn die Gelüste nach einem richtigen guten Kaffee groß sind, stille sie im Joyangbangjik Vintage Café, dem wohl coolsten Café der Insel, das in einer alten Textilfabrik untergebracht ist.

Bibimbap Rezept Suedkorea

Authentisches Dolsot Bibimbap im Hanyang Restaurant in Incheon

Paradise City Incheon

„Das Auge“ in der Paradise City in Incheon

G Tower Incheon

Beeindruckender Ausblick auf Incheon vom G-Tower

Incheon Chinatown Streetfood

Verführerisches Streetfood in Incheons Chinatown

Jeondeungsa Tempel Suedkorea

Im Jeondeungsa Tempel erlebst du eine magische Atmosphäre

Joyangbangjik Vintage Cafe Suedkorea

Coole Vibes im Joyangbangjik Vintage Café

Magst du Bibimbap auch so gern? Schreibe mir gerne einen Kommentar, sobald du dieses oder auch ein anderes Bibimbap Rezept ausprobiert hast. Und lass es mich gerne wissen, wenn du noch zusätzliche Tipps für die Zubereitung hast. Aber nun wünsche ich dir erst einmal viel Spaß und Erfolg beim Nachkochen dieser köstlichen koreanischen Reis-Bowl!


Hat dir der Beitrag gefallen? Wir freuen uns, wenn du ihn teilst!


Noch mehr Rezepte, Reisetipps & Inspiration für Asien


Incheon Suedkorea

*Alle für das Bibimbap Rezept benötigten Zutaten wurden von mir selbst aus eigener Tasche bezahlt.

Nina About Author

Hi, ich bin Nina. Reisen bedeutet für mich Freiheit, Glücksgefühle und unvergessliche Momente. Besonders ins Schwärmen gebracht und fasziniert haben mich bisher Island, Neuseeland, Südafrika und Bali.

No Comments

    Leave a Reply

    Made with by Melanie